Schweinchen im Garten

Diskutiere Schweinchen im Garten im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, Da es inzwischen draußen schon wieder wärmer ist und meine Schweinchen wieder nach draußen können, habe ich eine Rasenfrage....

  1. Kriss

    Kriss Guest

    Hallo ihr Lieben,

    Da es inzwischen draußen schon wieder wärmer ist und meine Schweinchen wieder nach draußen können, habe ich eine Rasenfrage.
    Meine Schweine haben einen Außenkäfig und dürfen draußen fressen, wenn das Wetter es zulässt. Allerdings haben wir einige Zwiebelblumen im Garten, Osterglocken, Krokusse und so. Ich hab immer echt Angst, dass meine Schweine die fressen und hab den Käfig immer so gesetzt, dass auf der Rasenfläche keine Krokusse sind (allerdings ist der ziemlich groß, da ist das teilweise schon schwierig und ich hab immer etwas Angst, dass sich da vielleicht doch noch ein Krokus versteckt, den ich übersehen habe)
    Jetzt ist meine Frage: Wissen Meerlis, welche Pflanzen giftig für sie sind und gehen von Natur aus nicht dran?
    Wäre toll, wenn jemand für mich eine Antwort hätte.


    Liebe Grüße

    Krissi
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HikoKuraiko, 04.04.2012
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    Also ich finds ehrlich gesagt noch viel zu kalt um die Meeris nach draußen zu setzen wenn sei aus innenhaltung kommen (bei außenhaltung ist das eh was anderes). Bei uns sinds tagsüber ja gerade mal 10°C und das find ich dann doch etwas arg kalt für die (wenn man bedenkt das in ner normalen wohnung um die 20°C sind). Vor allem hoffe ich das du vorher das Gras anfütterst nicht das die kleinen einen Blähbauch oder Durchfall kriegen
    Zu deiner frage ob Meeris wissen was gut für sie ist und was sie fressen dürfen kann ich dir aber leider auch keine Antwort geben. prinzipiell wird ja erstmal alles angeknabbert was nicht niet und nagelfest ist (Mein Maiky hat auch schon mal in meinen Kinderriegel gebissen weil er wissen wollte ob Wutz das auch essen kann was zweibein da gerade isst. Habs zu glück noch rechzeitig gemerkt und ihm den riegen weggenommen... er hats auch nicht wirklich gegessen sondern nur ein stück abgebissen und das dann liegen lassen) und von daher wäre ich da vorsichtig.
     
  4. #3 Perlmuttschweinchen, 04.04.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Kurz und knapp: Nein sie wissen es nicht. Die blöden Viecher fressen auch ungerührt Efeu, Gundermann und Co
     
  5. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    2.221
    Nein, das wissen sie nicht. Ihr wilden Verwandten bestimmt, aber nicht unsere Schweinchen, die seit ein paar Tausend Jahren Haustiere sind. Auch andere Haustiere fressen immer wieder Sachen, die ihnen nicht bekommen. Bei den Schweinchen kommt hinzu, dass sie ursprünglich aus einem Gebiet mit einer völlig anderen Vegetation stammen.

    Kann sein, dass die Schweinchen die giftigen Pflanzen aus einem bestimmten Grund (Geruch, Geschmack) nicht mögen und deshalb meiden, verlassen würde ich mich aber nicht darauf.
     
  6. #5 Krausi1963, 04.04.2012
    Krausi1963

    Krausi1963 Guest

    Hallo!
    Mal abgesehen,das es draussen ja wirklich noch "schweinekalt" ist,das Risiko mit den Blumenzwiebeln würde ich auf gar keinen Fall eingehen!Diese Zwiebelblumen sind hochgiftig.Selbst Hunde bekommen schwere Vergiftungserscheinungen,auch wenn das Wasser von zb. Hyazinthen getrunken wird,wo die Zwiebelblumen drin stehen.Die Toxine beeinträchtigen den Kalziumstoffwechsel.
    Also warten,bis es wärmer ist(auch der Boden)und nur dort raus setzen,wo definitiv nichts derartiges gepflanzt ist.
    Viele Grüsse Britta
     
  7. Kriss

    Kriss Guest


    Im Moment sind sie auch nicht draußen, aber vor ein paar Wochen war es bei uns wirklich warm, auch der Boden, den taste ich natürlich vorher ab, aber wenn es draußen 20° sind, dann denke ich, dass meine Schweinis auch gefahrlos nach draußen können.
    Und anfüttern mach ich natürlich, die Schweinchen bekommen von mir auch im Winter Gras und Löwenzahn aus dem Garten, ein bisschen wächst ja meistens.

    Okay, dann müssen sie sich wohl mit ihren alten Rasenflächen begnügen..
    Naja, aber stimmt, Meerlis halten oft komische Sachen für Futter, mein eines Meerli hätte mir mal fast den Ohrring vom Ohr abgefressen (sie liebte Glitzersachen einfach so wahnsinnig)
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schweinchen im Garten

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden