Schweinchen frisst nicht mehr

Diskutiere Schweinchen frisst nicht mehr im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo alle zusammen, habe ein dringendes Problem. Mein altes Böckchen (ca. 6 Jahre) war gestern noch vital und hat gut gefressen. Heute morgen kam...

  1. #1 MarionII, 20.01.2019
    MarionII

    MarionII Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    25
    Hallo alle zusammen,
    habe ein dringendes Problem. Mein altes Böckchen (ca. 6 Jahre) war gestern noch vital und hat gut gefressen. Heute morgen kam es nicht aus seinen Kuschelsack und ist auch nicht ans Frischfutter. Liegt einfach apathisch da. Bin dann mit ihm zum Notdienst und der konnte nichts feststellen. Der Bauch ist auch weich und der TA meinte, dass Enzo , soweit er das sieht, nichts fehlt. Er hat ihm aber dann doch 2 Spritzen gegeben, 1x Buscopan und 1x Belladonna und Nux vomica. Es hat sich aber nichts verändert. Habe verschiedenes angeboten er nimmts kurz ins Mäulchen und lässt es dann liegen. Habt ihr eine Idee was es sein könnte und was man geben könnte? Die Zeit drängt sicherlich wegen der Darmflora. Bitte dringend um euren Rat.
    LG Marion Enzo + Sammy
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Igelball, 20.01.2019
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    575
    Gewicht, Zähne? Fütterst du ihn vorsichtig zu?
     
  4. #3 rosinante, 20.01.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    2.842
    Die Zeit drängt nicht nur wegen der Darmflora! :ungl:

    Ein SChweinchen in solch einem schlechten Zustand ist hochakut erkrankt und benötigt dringend fachkundige Hilfe.

    Das ist am Wochenende ein Problem, da viele Ärzte keinen Plan von Meeris haben. Man hätte ihm versuchsweise ein Schmerzmittel verabreichen können, um zu sehen, ob sich der Zustand so bessert.

    Gibt es eine Tierklinik in deiner Gegend? Kann schon sein, dass man eine weitere Entfernung fahren muss, wenn der örtliche Notdienst nicht helfen kann.
    Du kannst schauen, ob du hier eine Praxis findest, die evtl. auch noch Notdienst hat. Bewertungen zu Meerschweinchen Tierärzten › Meerschweinchen Tierarzt
     
  5. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    1.752
    Fast immer verlieren die Tiere ehe sie für unser Auge Krankheitsanzeichen und Unwohlsein zeigen, an Gewicht. Ist sein Gewicht die letzten Wochen konstant gewesen oder hat er abgenommen?
    Wenn er Futter aufnimmt und fallen lässt, klingt für mich danach, dass es ein Problem im "Mund- Kopfbereich" sein könnte. Z.B. Fehlstellung der Zähne, Halsschmerzen, Probleme mit dem Gebiss usw.
    Wurde dem Tier beim Nottierarzt ins Mäulchen geschaut, also richtig reingeschaut? Eine Fehlstellung der Backenzähne sieht man oft erst auf dem Röntenbild oder wenn das Tier in Narkose liegt. Wichti ist, ihn zuzufüttern. Hast du vom Tierarzt Päppelfutter mit nach Hause bekommen? In diesem Zustand, muss er auf jeden Fall zugefüttert werden. Evtl sogar in einem 2h Rhythmus.
    Sorry, dass ich dich mit so vielen Fragen zuknalle, aber alle die sind wichtig.
    Ich habe die Erfahrung mit Nottierärzten gemacht, dass man meinem Meerschweinchen nicht helfen konnte, weil sich der entsprechende Arzt nicht mit Nagern auskannte.
    Jetzt ist es wichtig, einen Meerschweinchenerfahrenen Tierarzt an die Leitung zu bekommen.
    Alles Gute für euch!
     
    Schokofuchs gefällt das.
  6. #5 Manu911, 20.01.2019
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    562
    Auf jeden Fall eine Zweitmeinung einholen, das Tier päppeln und beten. Beten deshalb weil Meerschweinchen einen Stopfdarm haben mit wenig Peristaltik. Buscopan legt genau diese vollends lahm, legt damit den Darm lahm und hat schon viele Schweinchen das Leben gekostet. Ein Tierarzt der sich nur halbwegs mit Meerschweinchen auskennt verabreicht das somit nicht da es einfach oft tödlich endet!
    Mein erster Gedanke wären sonst auch die Zähne. Ich hatte hier auch schon ein Schweinchen mit vollständiger Zahnbrücke das noch gefressen hat aber Zähne können lange gut gehen und plötzlich geht nichts mehr.


    Als erste Hilfe in jedem Fall also Päppelbrei anrühren. Falls du keinen da hast kannst du auch Böller einweichen. Dann täglich mehrfach päppeln damit der Darm durch die Nahrung am Arbeiten bleibt und es der Kleine schafft.

    Ich drücke euch die Daumen
     
  7. #6 MarionII, 20.01.2019
    MarionII

    MarionII Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    25
    Danke für eure Infos. Der TA hat Enzo nicht ins Mäulchen geschaut. Enzo hat schon etwas abgenommen, aber er ist ja auch nicht mehr der jüngste. Die nächste Tierklinik ist ca. 30 km von mir weg und ich bin nicht mobil. Was sind denn das für Böller die ich einweichen soll?
     
  8. #7 Angelika, 20.01.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.612
    Zustimmungen:
    2.668
    Eine Sichtkontrolle der Zähne und ein Abtasten des Kiefers hätte durch den TA jedenfalls erfolgen müssen. Ohne Narkose sind dabei lockere Schneidezähne ohne Probleme erkennbar, und wenn der TA das Mäulchen ausspült, kann er auch mit dem Otoskop einen groben Blick auf die Backenzähe werfen (für alles andere wäre eine Narkose/Sedierung sinnvoll).
    Wenn das Tier Futter ins Mäulchen nimmt (ggf. sogar kaut), und dann wieder ausstößt, ist das Problem aller Wahrscheinlichkeit im Maul-Halsbereich.
    Wenn du Trockenfutter-Pellets da hast, kannst du diese mörsern, in Wasser auflösen zu einem Brei, und den in einer 1 ml Spritze anbieten. Wenn nicht, findet sich im Heusack unten normalerweise etwas Heustaub, auch der in Wasser gelöst geht.
    "Böller" ist llediglich eine umgangsprachliche Bezeichnung für ein Trockenfutter der Fa. Vitacraft.
    Beim TA gibt es auch fertiges Breipulver.
     
  9. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    378
    Ich gebe in solchen schlimmen Fällen immer Fencheltee. Das regt die Verdauung an, schadet nicht und verhindert das Austrocknen.Wenn er alles nicht schluckt sieht es schlecht aus.
     
  10. #9 MarionII, 20.01.2019
    MarionII

    MarionII Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    25
    vielen Dank für eure schnellen Infos. Habe einen Fahrer gefunden der uns in die Tierklinik brachte. Die TAe hat Enzo durchgecheckt, hat ihm ins Mäulchen geschaut und auch den Bauch abgedrückt und Fieber gemessen. Enzo hat eine zu niedere Temperatur (35,5). Sie hat ihm eine Kreislauf- und Herzspritze gegeben und ins Mäulchen noch ein Schmerzmittel gegeben. Vom Schmerzmittel bekommt er jetzt tägl. 0,5 ml. Dann habe ich noch RodiCare für ihn bekommen. Davon kriegt er pro Mahlzeit 10 ml und das 5 x am Tag. Hoffe, dass Enzo sich wieder aufrafft. Die TAe meinte auch, dass er das evtl. aufgrund seines Alters gar nicht mehr will. Bin jetzt richtig am Boden zerstört, Enzo ist mein Lieblingsschweinchen. Drückt Enzo die Daumen.
    Lg Marion
     
  11. #10 rosinante, 20.01.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    2.842
    Ich finde es super, dass du dich noch auf den Weg in die Klinik gemacht hast! :einv:


    Ich drücke die Daumen, dass sich sein Zustand stabilisiert. Dennoch muss noch herausgefunden werden, wieso es ihm so schlecht geht. Wenn die Zähne unauffällig waren, wäre ein Ultraschall gut gewesen.

    Aber jetzt gilt es erstmal, ihn über die Nacht zu bringen.
     
  12. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    918
    :daumen:für Enzo
     
  13. #12 MarionII, 21.01.2019
    MarionII

    MarionII Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    25
    Danke für eure Anteilnahme. Enzo hat wohl die Nacht überstanden, aber es geht ihm sehr schlecht. Ist schon richtig wackerlig und läuft nicht mehr. Habe ihm jetzt sein Schmerzmittel gegeben und das ging nur mit Müh und Not rein. Habe noch versucht ihm eingeweichtes Cavia zu geben,( da die 2. Portion Päppelbrei vom TA gestern Abend schon eine Tortour für ihn war) aber er hat verweigert. Ich glaube mittlerweile auch, dass er zu alt ist und nicht mehr will. Weiss bloss nicht, ob ich ihn vom TA erlösen lassen soll oder ihn einfach so gehen lassen soll. Ich möchte ihn nicht weiter quälen, er döst jetzt einfach in seinem Kuschelsack. Lg
     
  14. Pauli

    Pauli Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    203
    Das gleiche haben wir vor einem Jahr mit unserem geliebten Kastraten durchgemacht..
    Als ich merkte, dass er nicht mehr will und er mich nur noch müde und traurig angeschaut hat, sind wir mit ihm zum TA. An diesem Morgen hat er auch aufgehört zu fressen und den Brei verweigert. Die TÄ stellte Untertemperatur fest, geköttelt hat er auch nicht mehr. So ließen wir ihn friedlich einschlafen...:angel::wein:
     
  15. Pauli

    Pauli Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    203
    Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft für die richtige Entscheidung!
     
  16. #15 MarionII, 21.01.2019
    MarionII

    MarionII Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    25
    Mein Enzo ist gerade friedlich eingeschlafen. Er hat mir die Entscheidung abgenommen. Es war irgendwie komisch, mein kleiner Sammy hat angefangen zu zirpen. Bin trotz allem froh, dass ich ihn nicht weiter gequält habe.:angel:
    LG Marion + Sammy
     
  17. Pauli

    Pauli Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    203
    So ist es auch schön, wenn sie in ihrer gewohnten Umgebung neben ihrem Partnerschwein einschlafen dürfen.
    Komm gut an, lieber Enzo! :angel:
     
  18. #17 rosinante, 21.01.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    2.842
    Gute Reise, kleiner Enzo!

    Es war trotzdem gut, dass du ihn gestern noch mit Schmerzmitteln versorgt hast. So kannst du zumindest davon ausgehen, dass er ohne Schmerzen gehen konnte und ich finde, das ist viel wert.

    Alles Gute auch für dich und für Sammy. Der wird jetzt sicher auch erstmal trauern und ich hoffe, du findest bald einen netten neuen Partner für ihn.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  19. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    1.076
    :troest:das tut mir sehr leid:streicheln:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HanniNanni, 21.01.2019
    HanniNanni

    HanniNanni Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    248
    :angel:komm drüben gut an enzo und für dich viel kraft beim trauern.
     
  22. #20 B-Tina :-), 21.01.2019
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.968
    Zustimmungen:
    11.427
    Gute Reise, lieber Enzo. Lass es dir auf der Regenbogenwiese gut gehen. :engel:
    Deinem 2Bein ein :troest:
     
Thema:

Schweinchen frisst nicht mehr

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden