Schweinchen ewig kurz vorm Hungertod?

Diskutiere Schweinchen ewig kurz vorm Hungertod? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Seit einiger Zeit gebe ich kaum bis gar kein Trockenfutter mehr. Immer reichlich Heu und mehrmals am Tag Frischfutter. Pro Schwein etwa eine...

  1. Mimii

    Mimii Guest

    Seit einiger Zeit gebe ich kaum bis gar kein Trockenfutter mehr.
    Immer reichlich Heu und mehrmals am Tag Frischfutter. Pro Schwein etwa eine großzügige Scheibe Gurke, 2 Blätter Chicoree und eine halbe Möhre oder ein Streifen Paprika anstelle von etwas anderem zur Hauptmahlzeit
    Dann zwischendurch nochmal eine Möhre, oder ein paar Kräuter, oder hier und da ein paar einzelne Pellets oder Apfel, wobei das Kleinschwein ein paar mehr Pellets bekommt.

    Und trotzdem schreien sie bei jeder Bewegung, die ich mache nach Futter :ohnmacht:. Mein Kastrat muss auf Diät, die anderen sind normal.

    Was mache ich nur falsch. Ich fühle mich jedesmal schlecht, wenn sie brüllen und ich gebe ihnen nix :schreien:

    LG Mimi
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Valdyr

    Valdyr Guest

    Vom Schreien wirst du sie kaum abhalten können ;)

    Aber ich vermute mal, dass liegt daran, dass sie "immer mal wieder" was kriegen. So wie du schreibst, klingt es, als ob sie es gewohnt wären: Wir schreien, also gibts Futter. Also über den Tag verteilt und nicht regelmäßig.

    Meine bekommen nur einmal am Tag Futter, in einem bestimmten Zeitrahmen (+- 2 Stunden) und das wissen sie, genauso wie die Uhrzeit. Also quieken sie eigentlich auch nur dann und sind den Rest des Tages ruhig.

    Falsch machst du nichts... aber wie wir alle wissen sind die kleinen Geier gierig ;)
     
  4. #3 Krümelmonster, 02.03.2007
    Krümelmonster

    Krümelmonster Guest

    Bei meinen Dreien meint man auch sie stehen ständig kurz vorm Hungertod! Das Schlimmste ist, dass ihr Gehege in der Nähe von unserem Esstisch steht und sie auch noch auf uns "herabsehen" können! Wenn wir essen, sitzen alle drei auf dem Dach vom Häuschen und STARREN uns an! Manchmal vergeht mir echt der Appetit, weil sie gar so neidisch anschauen. Mein Mann hat jetzt verlangt, dass sie vor unserem Essen auch gefüttert werden, diese kleinen Monster!
    Ich glaube die haben ein Loch im Bauch! :nuts:
     
  5. #4 Fellnäschen, 02.03.2007
    Fellnäschen

    Fellnäschen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    46
    hallo, ich habe meine meeris über der garage (hell und trocken und gut isoliert, nur um das vorwegzunehmen)
    sie werden 2x am tag gefüttert und diese zeiten wissen sie genau!
    wenn man zb. mal zwischendurch in die garage geht, rührt sich da oben nichts.
    also feste fütterungszeiten würde ich deshalb schon empfehlen. :bier:
     
  6. hertha

    hertha Guest

    :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
    Da würde mir auch der Bissen im Hals stecken bleiben.

    Ansonsten ist es normal, wenn die Geister Alarm nach Futter machen. Meeri kann ja zumindest mal probieren, sich bemerkbar zu machen. Vielleicht fällt dann ja was ab. :hand:
     
  7. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    177

    Ja is bei mir genauso. DAs klappt auch besser als immer mal zwischendurch zu füttern
     
  8. Eva

    Eva Guest

    Bei uns wird auch 2 x am Tag gefüttert und immer zur selben Zeit. Das wissen sie schon und werden eine Weile vorher schon unruhig, aber das nützt nichts, sie müssen warten. Das ist dann allerdings immer vorher ehe wir essen. Aber wenn wir nach Hause kommen, oder nur mal von draussen rein, gibt es auch ein Quietschkonzert, weil sie wissen, da gibt es meist ein grünes Leckerlie. Und wehe nicht, dann ist das Konzert groß. Also, ist man bemüht, auch immer etwas mitzubringen. Das ist halt schon seit Jahren so, und man steht dann schon an der Tür und erwartet uns, mit quiecken.
     
  9. #8 Kirsche-HH, 02.03.2007
    Kirsche-HH

    Kirsche-HH Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    7
    Bei uns gibt es Fri-Fu nur, wenn ich vorher gepfiffen habe. Heu gibt es ohne pfeifen. Bei uns klappt das sogar recht gut. So wissen sie , es gibt jetzt was. Pfeifen sie von alleine wird das von uns einfach ignoriert.
     
  10. #9 littlesheep, 02.03.2007
    littlesheep

    littlesheep Guest

    Meine bekommen auch zweimal am Tag ihre Hauptmahlzeiten, dazwischen ist eigentlich immer Ruhe - da gibt es höchstens mal etwas Heunachschub, wenn nichts mehr da ist. Ich gebe morgens eine große Portion Möhrchen - die muß allerdings auch am WE so spätestens zwischen 6 und 6:30 Uhr geliefert werden, da wird gebrüllt bis man aufsteht (gehe danach natürlich wieder schlafen!). Abends gibt's dann so zwischen 19 und 21 Uhr eine weitere Mahlzeit (Frifu oder Pellets). Heu gibt's morgens vor der Arbeit und abends bevor ich schlafen gehe.

    lg
    Claudia
     
  11. #10 Amélie2005, 02.03.2007
    Amélie2005

    Amélie2005 Guest

    Bei meinen Schweinchen gibt es drei Mahlzeiten am Tag zu ziemlich festen Zeiten. Dazwischen ist dann auch meistens Ruhe ;)
     
  12. #11 MopsisMum, 02.03.2007
    MopsisMum

    MopsisMum Guest

    Also meine schreien auch ständig und sie haben ja nicht so unrecht. Da sie noch nicht so 100%ig zahm sind gibt es öfter mal was zwischendurch. Sprich sie kommen ans Gitter oder ich halte meine Hand rein und es gibt ein viertel von ner Scheibe Gurke oder mal ein Pellet.
    Dadurch hab ich ein absolutes Pfeifkonzert sobald ich nen Schritt auf die Treppe mache aber das stört mich nicht. Ich finde es eigentlich ganz toll *g*
     
  13. Mimii

    Mimii Guest

    Hhm, dann werde ich mal Zucht und Ordnung in die Bude bringen :rofl:

    Das mit dem Pfeifen hab ich am Anfang auch ausprobiert, aber da sind sie eher weggelaufen.

    Ich hab immer meinen Standardsatz, wenn ich ins Zimmer komme. Dann schreien sie auch noch lauter.

    Ach sie sind ja so süß :D.


    LG Mimi
     
  14. #13 ponchini, 02.03.2007
    ponchini

    ponchini Guest

    Hallo,

    du fütterst ganz o.k., aber deine Schweine haben dich gut im Griff: Schreien sie "Hunger" , springst du, fütterst ad libitum...und hast Gewissensbisse!
    Du bist gut konditioniert, da freut sich das Schwein!
    :hüpf: :top: :hüpf: :top: :bier: :hand:
     
  15. #14 Luthien, 02.03.2007
    Luthien

    Luthien Guest

    *lol* Meine Racker sind auch so. Die Schreien auch immer nach Futter.....
     
  16. #15 sunshine001, 03.03.2007
    sunshine001

    sunshine001 Guest

    Ich arbeite leider sehr unregelmäßig. Mal richtig lang, mal normal. Und meine Schweinchen bekommen immer zwei mal Futter am Tag. Morgens gleich nach dem Aufstehen. (Sobald mein Wecker klingelt geht es los!) Und abends wenn ich heim komme. Aber da das recht unregelmäßig ist, schreien die auch immer zwischendurch, wenn sich was tut! :)

    Ein Nachbar kam sogar mal und hat gefragt, was das für Vögel wären, die da so schön pfeifen, wenn er vom Einkaufen kommt und die Treppe hoch geht! *grins* Hab ihm dann gesagt, dass das 6 ganz hübsche Meerschweinchenpapageien wären. *grins*
     
  17. wusel

    wusel Guest

    meine beiden waren 2 wochen auf heudiät. seitdem schreien sie ga rnicht mehr nach frischfutter, weil sies nicht mehr gewohnt sind, welches zu bekommen ;)

    da sie eh auf diät müssen (wiegen 1,1 kg, wogen mal 900) werde ich fruchtzckerhaltiges eh stärker weglassen und zum heu ab und an mal n gurkenscheibchen am tag, und alle paar tage mal möhrenstücke geben.

    das kannst du ja auch versuchen. geb ihnen einfach nur 1 oder 2 mal am tag was kleines. gurke u salat haben am wenigsten brennwert
     
  18. Cuora

    Cuora Guest

    Meine beiden schreien nur, wenn das Futter mal ein bisschen zu spät kommt.

    Dann aber auch so herzerweichend, das ich denke, sie liegen in ihren letzten Atemzügen :rolleyes:
    Ihre Toleranzzeit beträgt 15 Minuten, wenn es länger wird, dann ist das gejammere hier groß.

    Und wenn ich dann wie heute noch ins Gartencenter muss und danach zum Einkaufen (übrigens beide Gänge für die Wutzen) - ohje, ich bin eine schlechte Halterin, ein böser Mensch und Abschaum. Zumindest nach meinen Meerschweinchen.
    Heu haben die beiden eher immer zu viel als zu wenig, weil wir von 6.20-min. 17.30 nicht zuhause sind.

    Aber das reinkommen in die Wohnung ist toll:
    Meine drei Katzen sitzen maulend auf dem Flur - "wir verhungern"
    Die beiden Kaninchen randalieren im Käfig "wir verhungern auch"
    Die beiden Meerschweinchen "Hilfe, hilfe, wir sterben, hunger, huuunngger"
    Die Schildkröten betteln auch an den Scheiben, wenn sie einen sehen - zum Glück sind die stumm...

    Da weiß man gar nicht, wen man zuerst "retten" soll. :lach:

    LG

    Andrea
     
  19. Jack

    Jack Guest

    Ich hab meine Schweinchen im Wohnzimmer. Wenn die im Auslauf sitzen und ich komme schon mal in die Verlegenheit, abends noch etwas Obst zu essen, sitzen die beiden immer am Gitter und schauen mich ganz vorwurfsvoll an. So nach dem Motto:" Schämst Du Dich nicht? Stropfst Dich voll und wir müssen hungern!" Das ist denen dann egal, ob da noch ein Möhrchen im Gehege liegt .... scheinheilige Biester! :p
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Manu911, 06.03.2007
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.417
    Zustimmungen:
    692
    *lach* kenn ich.

    Hier gibts auch keine festen Fütterungszeiten sondern es gibt Futter wenn ich meine dass es welches geben soll. Zuvor wird bei Jenny geschaut ob sie Blähungen hat, wenn ja gibts ohnehin kein Futter sondern nur Heu *g*, wenn nein dann gibts Futter.
    Nur morgens gibts immer Heu das wissen sie, rufen tun sie deshalb nicht.

    Rufen bringt ihnen hier nicht mehr ein als der Kommentar "Ach Quatsch gibt nix ihr Nasen", versuchen tun sie es natürlich dennoch immer wieder. Bevorzugt dann wenn sie morgens mal was von meinem Freund bekommen und ich ne Weile später ins Zimmer komme. Dann brüllt man so laut dass man ja noch gaaaaar nix hatte. Dummerweise wird da ausreichend kommuniziert und ich weiß genau wieviel jede Nase hatte *ätsch*. Wenn man schreit kommt man maximal auf den Arm aber nix Futter. Ich lass mich net so trainieren :nuts:
     
  22. #20 Schweinchenflüsterin, 06.03.2007
    Schweinchenflüsterin

    Schweinchenflüsterin Guest

    :lach: :rofl: :lach: :rofl:
    Würden meine nur tun, wenn ich mich erdreiste, Petersilie zu knabbern - und damit kannste mich jagen. Brrrr!

    Meine Schweinzel essen mit mir zusammen: Morgens koch ich mir meinen Kaffee und währenddessen wird Heu nachgefüllt und FriFu zurechtgeschnitten. Dann werden die Raubtiere gefüttert. Immer wenn es was zu fressen gibt, "muige" ich die Schweinis an. :nuts: Dann wissen sie Bescheid und stecken ihre Nasen aus den Unterständen. Bei mir quietscht nur das Chefschwein nach Futter. Die anderen schnuppern nur und kommen angelaufen. Ich setze mich dann mit meinem Kaffee und der Bemme vors Meerschweinchen-TV, und dann wird geknusptert.
    Abends läuft es ungefähr genauso ab.
    Zwischendurch gibt es nur mal ein Leckerli. Und da wird nicht gebettelt und gequietscht, nur mal kurz leise gemuigt, und dann kommen sie ratzifatzi angedackelt und nehmen mir Erbsenflocke oder Sonnenblumenkern schwuppdich aus den Fingern - aber gaaaaaanz vorsichtig. Das ist so niedlich :heart:
     
Thema:

Schweinchen ewig kurz vorm Hungertod?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden