Schwarze Kugel mit Schuppen auf der Haut

Diskutiere Schwarze Kugel mit Schuppen auf der Haut im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, leider ist mir bei unserem Pepe gerade was aufgefallen, beim Tüv. :( ich hatte ihn auf dem Schoß und habe mir das Fell...

  1. #1 Ahrifuchs, 25.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    1.304
    Hallo ihr Lieben,

    leider ist mir bei unserem Pepe gerade was aufgefallen, beim Tüv. :(

    ich hatte ihn auf dem Schoß und habe mir das Fell angeschaut, durchgeschaut und habe dann so über seinen Popo gestrichen, die Stelle selbst ist nicht direkt über dem After, eher gaaanz unterer Rücken.
    Dabei habe ich dann was ganz hartes, ganz weit hinten gefühlt. Über dem Popo, wirklich sehr, sehr hart. Komplett rund.
    Nicht unter der Haut. Sondern oben drauf, unterm Fell.

    Es ist schwarz und schuppt, weswegen man rundherum auch kleine Schuppen im Fell hatte. Berührung an der Stelle schien nicht weh zutun.

    Hier mal ein Bild. Besser konnte ich es nicht fotografieren. Es ist eine richtige Erhebung über der Haut. Wie eine kleine Kugel. Wie gesagt schwarz und schuppt, teils weiß, teils schwarz.. Atherom? Was schlimmes, Tumor? :(

    Es ist irgendwie hornig, fühlt sich jedenfalls so an, kann es nicht bewegebn.

    Er verhält sich normal, keine kahlen Stellen im Fell und kratzt sich auch nicht öfter. Insbesondere, wenn ich das mit damals vergleiche. Da hatte er (Grab)milben, als ich ihn übernommen habe. Abgenommen hat er nicht. Gewicht geht bei allen 4 nach oben.


    Edit: hab mir gerade ein Bild nochmal angesehen, das sieht da seltsam aus bzw. Ist mir noch was aufgefallen .. Habe es mal markiert. Die letzten zwei sind das „ausgangsproblemchen“

    2D7FAC40-5E1E-4ECD-BC94-9C9BD3FD1526.jpeg


    Liebe Grüße, Ahri

    pinooo.jpg

    pinooo2.jpg
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manu911, 26.12.2018
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.212
    Zustimmungen:
    540
    Wirklich sagen was es ist kann natürlich nur der Tierarzt aber für mich sieht das wie eine Talgdrüse aus und damit harmlos aber sollte natürlich auch entfernt werden. Hatte ich bei den Schweinchen schon öfter. Bei jüngeren Schweinchen habe ich sie entfernen lassen, bei Älteren wurde sie regelmäßig unter möglichst sterilen Bedingungen ausgedrückt, was aber in der Regel nur alle 6-8 Wochen nötig war. Wurde sie größer oder veränderte sich wurde auch da entfernt.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  4. #3 Ahrifuchs, 26.12.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    1.304
    Danke Manu, ich will im Januar mit ihm zum Ta und mache nach den Feiertagen direkt einen Termin.
    Das ist für den Moment ausreichend, oder? Wäre ja beruhigend, wenn es „nur“ das ist. Hast du eine Ahnung, weshalb das Teil so schuppt?
     
  5. #4 Manu911, 26.12.2018
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.212
    Zustimmungen:
    540
    Das kann ich dir nicht sagen aber wenn es eine Talgdrüse ist dann ist Januar ausreichend. Beobachte es einfach bis dahin. Wenn es nicht stört, nicht juckt, nicht immens wächst, nicht weh tut und sich nicht entzündet ist alles gut :-)
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  6. #5 gummibärchen, 26.12.2018
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.509
    Zustimmungen:
    3.677
    Ich würde da zunächst auch erstmal an ein Atherom denken und es bei Gelegenheit abklären lassen.
    Für einen Tumor wäre die Stelle eher untypisch.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  7. #6 Ahrifuchs, 26.12.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    1.304
    Danke euch! Das war keine schöne Überraschung, so zu Weihnachten. Mir fehlt da noch die Krankheitserfahrenheit bei den Schweinchen. Toll, dass man hier immer gute Tipps bekommt :top:
     
    gummibärchen gefällt das.
  8. #7 Elvira B., 26.12.2018
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.128
    Zustimmungen:
    4.098
    Ein Grützbeutel, sieht jedenfalls genau so aus.
     
    gummibärchen gefällt das.
  9. #8 gummibärchen, 26.12.2018
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.509
    Zustimmungen:
    3.677
    Nein, sowas ist wirklich keine schöne Überraschung an Weihnachten, zumal man ja erstmal Panik bekommt, was das sein kann.
    Wenn es aber wirklich ein Atherom ist, wovon ich ausgehe, ist es wirklich nicht weiter schlimm.
    Ich hatte schon einige Schweinchen damit.
    Oft hatte ich sogar Glück und es musste nach einmaligem Ausdrücken beim TA nie wieder etwas daran gemacht werden. Es hat sich weder neu gefüllt, noch sonst wie verändert.
    Das war dann echt super für die Schweinchen, denn oft hatten sie Herzprobleme, ein hohes Alter oder sonst was und da war ich natürlich auch froh, ihnen eine OP ersparen zu können.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  10. #9 Ahrifuchs, 26.12.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    1.304
    Das stimmt, man bekommt auf jeden Fall erstmal Panik.
    Aber die ganz große Panik habe ich mir dann für den Fall vorgenommen, wenn was schlimmes rauskommen sollte. Stattdessen dachte ich mir gestern, ich frage erstmal hier, weil die Erfahrung die hier die Leute haben, die kann keiner ersetzen ;) Und daher bin ich für den Moment sehr beruhigt! Werde es aber natürlich zeitnah anschauen lassen.

    Das klingt ja gut, gummibärchen. Dass das dann so stressfrei für die Schweine von statten ging. Eine OP will man ja so gut es geht ersparen, ist ja nicht so schön.
    Das mit dem Ausdrücken kann ichi mir gerade nicht so ganz vorstellen bei pepe, weil das Teil wirklich sehr, sehr hart ist. Irgendwie verhornt. Vielleicht auch, weil es komplett geschlossen ist und nichts austritt o.ä
     
  11. #10 gummibärchen, 26.12.2018
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.509
    Zustimmungen:
    3.677
    So war es bei meinen Tieren, je nach dem wo das Atherom lokalisiert war auch. Es bildeten sich oft so kleine Hornschüppchen darauf und wenn der TA es so nicht ausdrücken könnte, wurde es kurz mit einem Skalpell angeritzt, oder mit einer dicken Nadel angepiekst, das reichte manchmal auch schon. Hört sich schlimmer an, als es eigentlich ist.
    Den Tierärzten fällt da schon etwas ein, wie sie es hinbekommen. ;)
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  12. #11 Ahrifuchs, 01.01.2019
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    1.304
    Habe mir das Pepchen gerade nochmal angesehen, bzw. die Stelle.
    Vielleicht bilde ich es mir ein, aber mir und auch meinem Freund kam es so vor, als sei das Teil irgendwie kleiner geworden.
    Im ersten Moment dachten wir, das sei ein weiteres (weil es sich so anders anfühlte), aber es ist wohl dasselbe Teil.
     
  13. #12 Ahrifuchs, 06.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2019
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    1.304
    Habe ihn gerade dem TÜV unterzogen ;) und es fiel mir ja schon Dienstag auf, dass dieses Ding irgendwie kleiner geworden ist.
    Gerade eben streiche ich ihm durchs Fell, um die Stelle zu finden.... Hängt ihm plötzlich das Teil im Fell! :eek:

    Es... ist einfach abgefallen? Mit Haaren dran, anscheinend die Fellstelle über dem Teil. und an der Haut selbst (das Ding saß bombenfest auf der Haut) keine Wunde, gar nichts mehr zu sehen?

    0-02-04-3782e5f35d51a4d73f9969761b63a73e3eefa449b8df3ef27c1a29e4979ca0b7_e2403e80.jpg

    Was war das denn bitte? Fallen Atherome einfach so raus? Habe mir das Ding eben mal angesehen, das hinterlässt irgendwas...fettiges und innen ist es weich und teigig, scheint also wirklich Talg zu sein...Guter Pepe!:bussi:
     
    heidi, HanniNanni und Helga gefällt das.
  14. #13 Angelika, 06.01.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.500
    Zustimmungen:
    2.596
    Es ist von selbst aufgegangen - ist schließlich nichts anderes als eine verstopfte Talgdrüse. Du kannst das vorsichtig ausdrücken - allerdings wird es sich, solange die Kapsel nicht entfernt ist, vermutlich wieder füllen.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  15. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    2.374
    Muss nicht unbedingt sein. Ich hab jeweils Desinfektionsmittel reingesprüht (viel und oft) und bei zwei Talgdrüsen hat das gereicht und sie blieben leer. ;)
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  16. #15 Ahrifuchs, 07.01.2019
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    1.304
    Ich könnte da halt nirgendswo gerade was reinsprühen, an der Stelle, an der das Teil hing, ist die Haut ganz normal, glatt, wie überall :eek3: Keine Wunde, Loch, o.ä.
    Ich beobachte die Stelle aber definitiv weiter:-)
     
    Quano gefällt das.
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Ahrifuchs, 02.02.2019
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    1.304
    Soo, nachdem dieses.. Ding einfach weg war habe ich vorhin nun wieder ein, ja, ich nenne es Hauthörnchen (klingt ja schon beinahe niedlich....:autsch:) entdeckt, genau an derselben Stelle - Ist also wiedergekommen. Schon komisch, da war kein Loch, keine Wunde, nichts. Scheint ihm auch nicht weh zutun.

    Würdet ihr mir raten, jetzt zeitnah zum TA zu gehen, oder abwarten, ob sich die Geschichte wieder allein löst, wie letztes Mal? Solange er keine Beschwerden damit hat? Scheint dann ja aber nicht mehr wirklich aufzuhören.
     
  19. #17 Angelika, 02.02.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.500
    Zustimmungen:
    2.596
    Du kannst es ja mal einem TA zeigen - am besten jemanden, der auf Haut spezialisiert ist.
    Für mich als Laie liest es sich zwar wie eine überproduktive Talgdrüse, die verschwindet ja nicht einfach, sondern füllt sich wieder. Viele Menschen haben so etwas auch. Das wäre eine umproblematische Sache, ab und öffnet es sich (oder wird geöffnet), dann ist gut. Aber ich bin ja kein TA.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
Thema: Schwarze Kugel mit Schuppen auf der Haut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schuppen auf der haut

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden