Schwarz-Schoko-Slateblue-Weiß

Diskutiere Schwarz-Schoko-Slateblue-Weiß im Rassen, Farben und Züchterecke Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ihr Lieben, ich möchte Euch Feodora's Jacaranda vorstellen. Sie hat 3 verschiedene Farben der Schwarzreihe, wobei sie nicht z.B....

  1. #1 carmen, 08.04.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.04.2014
    carmen

    carmen Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich möchte Euch Feodora's Jacaranda vorstellen.
    Sie hat 3 verschiedene Farben der Schwarzreihe, wobei sie nicht z.B. verschiedene Slateblue-Töne aufweist die genetisch gleich wären, sondern sie ist Schwarz-Schoko-Slateblue-Weiß:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ob sie das vererbt, werden wir ausprobieren.
    Ich habe sowas jedenfalls vorher noch nie gehabt.
    Auf einer Show habe ich mal einen Peruaner gesehen, der Schwarz und Lilac gleichzeitig war.
    Später habe ich gehört, das er das nicht vererbt hat, vielleicht hatte er auch einfach nicht die optimalen Partnerinnen, denn wonach soll man die auch finden.
    Jacaranda ist zum Schwarz noch Schoko dazu und Slateblue.
    Hier nochmal anders belichtet:
    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Iris
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    1.102
    Auf jeden Fall ist sie sehr hübsch!
     
  4. #3 gummibärchen, 09.04.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.391
    Zustimmungen:
    3.540
    Hübsches Schweinchen und interessante Farbe. :top:
     
  5. #4 Perlmuttschweinchen, 09.04.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.768
    Zustimmungen:
    1.390
    Sicher das es sich da nicht um Schwarzflug/Grauschleier handelt?
     
  6. Itoe

    Itoe Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Sieht ja sehr interessant und niedlich aus =)
     
  7. carmen

    carmen Guest

    Hallo,
    dankeschön :-)
    @ Hoffix, ich bin mir da nicht sicher, aber ich kenne Schwarzflug nur auf rotem oder cremefarbigen Farbfeld und dies hier ist zartbitterbraun und war auch noch nie was aus der Rotreihe. Ich hatte sowas noch nie. Jacaranda hat 3 verschiedene ganzflächig andere Schwarztöne. Da ist dann ja auch noch das slatebluefarbige Farbfeld hinter den Ohren und zwischen der Nase und dem Schokofeld.
    Wenn das Schokofeld also eigentlich Rot ist mit Schwarzschleier, was ist dann das graue...?
    Ich mach gleich nochmal genauere Aufnahmen.
    Liebe Grüße
    Iris
     
  8. Anima8

    Anima8 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    209
    Hast du ein Babyfoto?
    Sieht für mich auch nach Grauschleier aus, das gibt es auf allen Farben der Rotreihe- dazu gehört nunmal auch weiß;) (wenn es nicht gerade Weißscheckung ist, kann bei dem Schwein ja aber beides sein).
    Ich sehe da auch keine dritte Farbe, ist das graue an der Nase nicht einfach das weiß, das eben einfach nicht wirklich weiß ist (bzw. mit dem braunen Fell das da durchscheint und es dunkler wirken lässt)?
     
  9. #8 Eickfrau, 09.04.2014
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    241
    Hast Du ein Babyfoto der Süßen?
    Das "Schoko" sieht sehr nach dem Farbton aus, den meine damalige einfarbig rote Rosette Rubin mit dem Alter angenommen hat - Schwarzschleier.
    Das "Slate" .... hm, ist jetzt nicht so deutlich. Dazu müßte man das Tier wohl life sehen. Erinnert mich jedoch auch an Schwarzschleier: hab hier zwei "weiße" Böcke sitzen, die schmutzig aussahen - jedoch sind ihre grauen Flecken klar vom Weiß abgegrenzt und recht symmetrisch. Diese Böcke haben crcr, das erwähnte rote Weibchen war Ccr.

    Da Rot und "zu Weiß aufgehelltes Rot" jedoch genetisch betrachtet nicht gleichzeitig auf ein und demselben Tier auftreten können, wäre dies keine Erklärung ... außer, es handelte sich um ein Mosaik (wie vermutlich der in einem der obigen Beiträge erwähnte Bock mit Lilac und Schwarz).

    VG Bianca
     
  10. #9 Perlmuttschweinchen, 09.04.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.768
    Zustimmungen:
    1.390
    Ich denke auch Babybilder wären gut.
    Aber schokoladiger Schleier hab ich schon gesehen. Und er tritt definitiv auch auf weißen cr/ca Farbfeldern auf. Ich hatte mal Cuymädels in crcr ss die waren dann silbrig-weiß gescheckt.

    Ich will nicht abstreiten das es eine Mutation sein könnte, aber die müsste dann von Geburt an dagewesen sein. Und der Schleier ist einfach wahrscheinlicher.
     
  11. carmen

    carmen Guest

    Hallo Bianca und Hoffix,
    also Jacaranda ist erst vor 2 Monaten bei mir eingezogen, aber es gibt genauere Fotos.
    Als sie geboren wurde fragte Nicole nach ihrer Farbe, denn sie war eigentlich schwarz-weiß, nur auf der Nase sagte Nicole war sie undefinierbar dunkelgrau.
    Ich vermutete erst das das wohl ein Brindlefeld war aber Nicole meinte das sei einfarbig. Daraufhin schickte sie mir nochmal genauere Fotos nur vom Gesicht, aber leider komm ich an die Fotos auf meinem Computer nicht mehr ran aber Nicole wird sie noch finden, sie hatte mir heute spontan nochmal diese hier geschickt, nur da kann man leider nicht so viel erkennen und da war sie auch schon ein paar Wochen alt:

    [​IMG][​IMG]

    Dies sind Bilder von heute:
    [​IMG]
    kann man das jetzt vielleicht besser sehen, das Farbfeld über der Nase ist braun und unter dem Auge ist grau.

    So sieht sie insgesamt aus:
    [​IMG]

    sie ist aus schoko-weiß x schildpatt-weiß gefallen
    und ihre Großeltern sind Schildpatt-weiß, Weiß b.e., Silberagouti-Weiß und Sepia-Creme-weiß

    und das hier ist ihr Bruder:
    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Iris
     
  12. carmen

    carmen Guest

    Babybilder

    Ich hab die Babybilder, aber ich sehe die werden hier nicht angezeigt, wohl weil ich sie jetzt auf der HP in eine Tabelle eingefügt habe.
    Dann bitte hier klicken, da sind alle:
    http://www.minipli.eu/news.html

    Liebe Grüße
    Iris
     
  13. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    1.102
    Beim Babybild hätte ich gesagt: Schwarz-Weiß-Magpie!
     
  14. #13 Perlmuttschweinchen, 10.04.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.768
    Zustimmungen:
    1.390
    Jo, als Baby ist die Nase eindeutig weiß. Also handelt es sich um einen Schwarzschleier auf den Feldern die durch crcr weiß sind. Und das was noch richtig weiß ist ist Weißscheckung.

    Für die Zucht ist das eher unideal weil sich die Anlage zum Schleier vererbt.

    Hab da noch ein Bild meiner Cuydame, geboren wurde sie ganz weiß:
    [​IMG]
     
  15. #14 carmen, 10.04.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.04.2014
    carmen

    carmen Guest

    Doppelt gepostet
     
  16. carmen

    carmen Guest

    Hallo Hoffix, Anima, Ulrike, Bianca

    vielen Dank für Eure Einschätzung und das Bild der Cuy-Dame, die sieht ja auch scharf aus :-)
    Ist sie denn auch verschiedentlich in den Grautönen?
    Die Jacaranda ist schon richtig schokoladig in dem einen Farbfeld, woanders ist sie grau. Schwarzschleier hatte ich schon, aber mir war bisher noch kein rotfarbiger Schleier bekannt. Mit dem Silberagouti hattet Ihr auf jeden Fall Recht.

    Züchterisch farblich gesehen wird ein Schleier eher unerwünscht sein, es sei denn er wird mal eine richtig kräftige Farbe wie die Kältepunkte der Himalayas.
    Aber für Jacaranda hat das keine Bewandnis, an ihr interessiert fehlerfreier Typ und Bau und schönes Fell, die Farbe kommt erst ganz zum Schluß und da sind wir mit den Miniplis noch nicht. Es geht rein nach Fellqualität bis der erste Standard durch ist.
    Zum Glück brauchen wir beim ersten Standard beim OMNC nicht darauf zu achten und können uns voll auf den Typ konzentrieren, für Farbe bleibt dann die Jahre danach noch Zeit und wird dann das nächste Zuchtziel.
    Ich kann ja später mal berichten, wie es mit Jacarandas Entwicklung weitergegangen ist :-)

    Liebe Grüße
    Iris
     
  17. #16 Perlmuttschweinchen, 10.04.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.768
    Zustimmungen:
    1.390
    Meine ja auch nur ;)

    Der Grauschleier wechselte etwas die Intensität je nach Jahreszeit, bei allen 4 Schwestern. Es hatten alle 4 Blesse, daher kann ich da nix zu sagen, aber oben auf dem Rücken war es am dunkelsten.
    Schokoladigen Grauschleier hab ich hier auch schon gehabt, finde aber grade kein Bild.
     
  18. carmen

    carmen Guest

    Hallo Hoffix,
    ja damit hattest Du vollkommen Recht. Und auch damit, normalerweise nicht damit weiterzuzüchten, wenn es nur ein unschöner Schleier wäre, der insgesamt gesehen nicht so unbedingt hübsch ist, weil es nur eine willkürlich auftretende etwas schmutzig aussehende Schattierung wäre.
    Aber vielleicht ist es ja nicht nur eine willkürlich auftretende Schattierung sondern genau definiert, wenn keine Weißscheckung mit im Spiel wäre?
    Vielleicht ist es genau das Problem, welches wir hier in Deutschland haben: Auf der Suche nach dem perfekt gezeichneten und dem Standard entsprechenden Tier wird oft vieles interessante übersehen, was mal außer der Reihe fällt, bzw. wird schon im Ansatz abgeraten damit nicht weiterzuzüchten.
    Ich fasse mal zusammen: So schreibst Du, das Du gleich 4 Damen hattest, die so gezeichnet waren. Alle hatten eine Blesse. Diese Schattierung wechselte je nach Jahreszeit und oben auf dem Rücken war sie am dunkelsten.
    Ich habe bei den Himalayas gesehen, das sie, wenn sie richtig kräftig gefärbt sind, auch oft diesen dunklen Rücken haben. Der natürlich auch nicht gewünscht ist, aber jetzt mal egal, sie haben ihn oft: Schwarzflug auf dem Rücken. Die Intensität des Schleiers Deiner Tiere ist also auch temperaturabhängig und ist daher auch dort am dunkelsten, wo es beim Tier am kältesten ist: auf dem Rücken.
    Kann es dann nicht sein, das Deine Cuys, wenn sie keine Blesse gehabt hätten, dann auch dort eingefärbt wären, wo es im Gesicht am kältesten wäre: an der Nase und an den Ohren? Und vielleicht der Weg zum farbigen Himalaya einfach über cr zu finden ist und hier schon längst im Stall sitzt?
    Jacaranda hat die Flecken vielleicht deshalb unterschiedlich gefärbt, weil es unter dem Auge nicht so kalt ist wie über der Nase? Und daher ist er da schoko und unter dem Auge grau?
    Wenn man genau hinsieht, erkennt man auch das es bei ihr von unten gerade wieder heller nachkommt, vielleicht weil es Sommer wird.
    Und darum hat sie auch an den Ohren diese schattierten Flusen?
    Es ist eine Kältezeichnung?
    Außerdem weiß ich, das eine Weißscheckung bei den Sables oft die Ausprägung der Kältezeichnung unterdrückt, davon hatte ich im Laufe der Jahre mehr als genug im Stall und mußte stets erklären, das dies trotzdem keine Schokos sind.
    Übrigens auch bei der schoko-weißen Mama, von der ich auch stets behauptet habe das sei schokosable, aber ein Richter mich eines besseren belehrte, der meinte es sei schoko ohne sable. Hatte ich vielleicht doch Recht? Weil sie zwar keine Abzeichen hatte, mir aber für schoko viel zu helle Augen hatte.
    Das kann jedenfalls doch auch ein Grund sein, warum deine Cuys nicht kräftiger gefärbt sind und es bei einem Schleier geblieben ist?
    Und ist denn DAS nicht etwas viel für einen "Schleier"?
    Schließlich war das alles mal schneeweiß?
    [​IMG]
    [​IMG]

    Sie ist ein selbstgezüchtetes farbiges Himalaya, aus Silberagouti und Schokosable?
    Liebe Grüße
    Iris
     
  19. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    1.102
    Habe ich das richtig verstanden, du meinst, sie ist also schwarz-weiß-weiß, das wäre
    aa B. cr. ep. ss. Das Weißscheckungs-Weiß bleibt hell, das durch cr reduzierte bekommt den Schleier bzw. Kälteabzeichen?

    Ein Himalaya wäre ja: aa B. caca EE SS.

    Die Frage ist: Wie sähe denn eigentlich ein Tier mit: aa BB cr. EE SS aus? Hätte das auch Abzeichen oder was genau passiert mit dem Schwarz durch das cr? Ganz, ganz helles Sepia?


    P.S. Bin ja nur Laie, fand die Genetik aber schon in der Schule interessant, hat so was Logisches. :-)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. carmen

    carmen Guest

    Ja, sie ist schwarz-weiß-weiß auch wenn sich das komisch anhört :)
    Die roten Farbfelder sind durch das cr aufgehellt.
    Das cr hat normalerweise keine Auswirkung auf das Schwarz, nur auf Rot, denn Silberagouti wird ja bevorzugt mit rein Schwarzen verpaart und die daraus fallenden ebenfalls Schwarzen sind immer auch richtig tief schwarz.

    Liebe Grüße
    Iris
     
  22. #20 fleurxxx, 11.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2014
    fleurxxx

    fleurxxx Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Schwarz-Schoko-Slateblue-Weiß

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden