Schwangerschafts- Risiken?!?!

Diskutiere Schwangerschafts- Risiken?!?! im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr! Ich hätte mal eine Frage: Und zwar ist meine Emma schwanger. Ich habe sie unwissentlich und mit falscher Auskunft des Verkäufers aus...

  1. #1 Lotta und Emma, 03.05.2009
    Lotta und Emma

    Lotta und Emma Guest

    Hallo ihr!
    Ich hätte mal eine Frage: Und zwar ist meine Emma schwanger. Ich habe sie unwissentlich und mit falscher Auskunft des Verkäufers aus einer Zoohndlung schwanger gekauft und nu haben wir den Salat...:nut: mittlerweile freuen wir uns aber auf die Babys und wollen auch eins behalten.
    Jetzt ist meine Frage, welche Risiken so eine Schwangerschaft beinhaltet und worauf ich besonders achten muss? Sie ist jetzt schätzungsweise in der 7. Woche. Könntet ihr mir aber bitte bei den Risiken dazu schreiben, ob sie häufig oder eher selten auftreten- ich neige nämlich dazu, Krankheiten in mein Schweinchen hinein zu interpretieren :rofl:
    Vielen Dank!!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 03.05.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    1.400
    Also die Risiken sind:

    Die Babys bleiben bei der Geburt stecken
    Ein Babys liegt quer
    Babys werden tot geboren.
    Baby kommen Missgebildet zur Welt (Lethal Faktor, wenn die Eltern verdeckte Schimmel sind)

    Bei den ersten 2 muss man definitiv zum TA, als Laie erst recht Wehenförderndes Mittel solte gespritz werden oder Kaiserschnitt.

    Auf was du achten solltest:

    Viel Vitamin C
    Nicht zu viel hochheben
    Kein Streß
    Viel Bewegung
    Keine Rote Beete o.Petersillie (wehenfördernd)
    Regelmäßiges Wiegen (abnehmen über 100g könnte gefährlich sein. Bis 50g ist normal.)

    Wie häufig die Risiken auftreten kann man denk ich pauschal nicht sagen achten solltest du aber:

    Andauernde Wehen von 2 u. mehr Std. (Ta aufsuchen)
    Gesträubtes Fell, aphatie (TA!)
    Gewichtsabnahme 50-100g (TA)
    Blutungen (TA)
    Apettitlosikkeit u. Nahrungsverweigerung (TA)

    wenn das auftritt könnte es auch ne Toxicose sein u. die endet meist für die Mutter tödlich...
     
  4. #3 Lotta und Emma, 03.05.2009
    Lotta und Emma

    Lotta und Emma Guest

    Jetzt hab ich noch eine Frage: Ich habe meine Schweinchen jetzt erst seit 6 Wochen. Zur Zeit habe ich sie in nem 120er Käfig. Eigentlich wollte ich jetzt nen EB bauen, damit warte ich dann aber noch bis nach der Geburt wegen Stress. An den Auslauf wollte ich sie peu a peu gewöhnen indem ich ihnen ermöglicht hab, dass sie durch die geöffnete Türe in den Auslauf gelangen, was sie aber bisher verweigert haben. Sie rennt mit Lotta aber viel im Käfig rum- außer natürlich zu den üblichen Siesta- Zeiten. Soll ich ihr jetzt den Stress ntun und sie während der Schwanferschaft a) an nen neuen aber größeren Käfig gewöhnen oder b) sie unfreiwillig in den Auslauf verfrachten oder soll ich alles so lassen wie jetzt, wo sie in gewohnter Umgebung ist aber jetzt nicht so viel Platz zum rennen hat wie im Auslauf oder im EB. Ist Stress vermeiden wichtiger oder Bewegung??? :verw: Schwierig!!!
     
  5. #4 Amy Rose, 03.05.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    1.400
    Dann würde ich sagen achte auf Vitaminreiche Ernährung u. vermeide Streß. :winke: Meine Damen haben noch in der Kälte Zeit geworfen, da war nix mit Freilauf die hatten einen Doppelstock Käfig von je 1.20 aber mit der Kugel blieb sie nur auf Ebene 1 und es ging alles gut.

    Aber bin mal gespannt was die anderen dazu sagen.
     
  6. Artami

    Artami Guest

    Ich würde auch alles beim Alten lassen bis zur Geburt! ;) Dafür können die Kleinen dann mit Mama den Auslauf erkunden :einv:

    Wie alt ist das Meerli denn schätzungsweise?
     
  7. #6 Lotta und Emma, 03.05.2009
    Lotta und Emma

    Lotta und Emma Guest

    ich hab sie seit 6 Wochen, dann ist sie etwa 3 Monate alt. Wenn ich mich in dem Punkt auf die Aussage des Zoohändlers verlassen kann... :scream:
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Martina A., 03.05.2009
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Laß sie noch bis zur Geburt in dem Käfig. Den Freilauf würde ich weiterhin anbieten, damit die Tiere selbst entscheiden können, ob sie raus wollen oder nicht. Vielleicht trauen sie sich einfach nicht raus, weil sie das Hindernis "Tür" nicht überwinden können. Es gibt Brücken zum Drüberlegen oder du stellt z.B. einen Stein so hin, daß sie besser rüber kommen.

    Ist es denn sicher, daß das zweite Tier auch ein Mädel ist? Falls du nicht sicher bist, laß es bitte von einem TA kontrollieren. Auf Aussagen von den Leuten im Zoogeschäft würde ich mich nicht verlassen. Sollte das zweite Tier ein Männchen sein, würde er sie sofort nach der Geburt erneut decken.
     
  10. #8 Lotta und Emma, 03.05.2009
    Lotta und Emma

    Lotta und Emma Guest

    JA- da bin ich mir ziemlich sicher. Mit ihr war ich nämlich schon mehrfach beim TA, weil sie durch die mangelhafte Unterkunft im Zoogeschäft eine Bindehautentzündung an beiden Augen und ne Pilzinfektion hatte und da wurde mir bastätigt, dass sie eine sie ist.
    Ich habe in punkto Auslauf schon eine Brücke für mehrere Wochen installiert, die total ignoriert wurde und als das nicht klappte habe ich es mit Steinen versucht- ebenfals negativ. Ich warte jetzt nochmal ab und wenn der EB kommt, dann bekommen sie eine ebenerdige tür, bzw dann ist eine Wand des EB vollständig entfernbar, sodass sie nicht mehr klettern müsssen :D
     
Thema:

Schwangerschafts- Risiken?!?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden