schwangeres Notschweinchen

Diskutiere schwangeres Notschweinchen im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich versuch die Geschichte mal so kurz wie möglich zu halten. Ich habe im Frühjar eine Schweinefamilie aufgenommen als PS, die nicht...

  1. #1 Jacqueline, 14.12.2010
    Jacqueline

    Jacqueline Guest

    Hallo,

    ich versuch die Geschichte mal so kurz wie möglich zu halten. Ich habe im Frühjar eine Schweinefamilie aufgenommen als PS, die nicht mehr versorgt wurden, weil man sie eigentlich nicht mehr haben wollte. Es handelte sich um Papa, Mama (Hochschwanger, 2 Wochen vor der Geburt und halb verhungert! 2 der3 Babys mit 3 Wochen verstorben, auch die Mama ist später an den Folgen bei mir verstorben) und 2 Töchter aus 2 unterschiedlichen Würfen, beide sehr klein geraten durch die mangelnde Versorgung.
    Ich konnte beide Tiere im Juli zusammen vermitteln in eine, wie ich damals fand, gute Haltung. Zu 3 Weibchen (wurde mir zumindest gesagt!). Eine Freundin von mir hat dort ebenfalls 3 Weibchen hin vermittelt. Natürlich wurde für alle Tiere ein Schutzvertrag abgeschlossen!
    Am 06.11. fand ich ein Bild unserer Tiere auf einem Anzeigenportal, sie sollten verschenkt werden!
    Ich hab sofort die Tiere zurück gefordert! Am 09.11. wollten wir unsere Tiere abholen. Ergebnis war, es saß ein unkastrierter Bock mit im Gehege. Meine Freundin hat ihre 3 und 1 Baby mitgenommen und späterauch den Bock, den wir leider nicht sofort mitnehmen konnten, weil wir nicht wussten wohin mit ihm. Ich nahm meine beiden, 2 weiter junge erwachsene Schweine mit und 2 Babys.
    Mind. 2 Tiere, die meine Freundin mitnahm sind schwanger, beim dritten ist es noch nicht ganz klar, aber wahrscheinlich nicht. Bei mir waren es 2, eines hat bereits am 02.12. 3 Babys zur Welt gebracht.
    Nun sitzt hier noch Jojo, hochschwanger. Sie ist eine der Töchter, die ich zusammen mit dem Rest der Familie im Frühjahr aufgenommen habe. Sie ist ein wirklich kleines Schwein, dürfte vielleicht 500-550g haben, wenn sie nicht schwanger wäre.
    Die Tiere wurden dort auch nicht anständig versorgt, weshalb alle unterernährt waren.

    Bild vom 09.11. von Jojo mit ihrer Tochter Fritzi, die am 09.10. zur Welt kam.

    [​IMG]

    Ich denke, es ist nicht zu übersehen, wie dünn sie war! Und sie hatte zu dem Zeitpunkt bereits einen kleinen Schwangerschaftsbauch!

    Heute sieht sie so aus:

    [​IMG]

    und hat weit über 800g! 4 Babys sind in jedem Fall drin, ich hab die Befürchtung, dass es sogar 5 sind.
    Sie kann kaum noch laufen. Sie steckt ja auch alles in die Babys, sie ist zwar Gewichtsmäßig enorm nach oben geschossen (sie hat rund 400g hier zugenommen!) und man sieht ihr im Gesicht auch an, dass sie selbst zugenommen hat, aber sie ist dennoch sehr knochig.
    Wenn es nicht unbedingt sein muss, liegt sie nur noch in der Gegend rum und bewegt sich nicht mehr! Die Bewegungen der Babys sind ihr sichlich unangenehm! :(
    Da der Bock ja die ganze Zeit mit im Gehege saß, dürfte er sie ja direkt nach der Geburt wieder nachgedeckt haben, demnach wäre heute der 66. Tag.
    Ich werd fast wahnsinnig hier und hibbele nur rum in der Hoffnung, dass die Kleinen endlich raus kommen. Dann kann ich was machen, kann ihr helfen, zufüttern falls notwendig! Aber im Moment kann ich nur zusehen wie sie leidet und ihr das Futter vorn reinschieben, damit sie sich nicht bewegen muss. Sie kommt hinten rum kaum noch richtig hoch :(
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schweinchen's Omi, 14.12.2010
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.025
    Zustimmungen:
    1.609
    Also du hast sie lieb und zeigst ihr das und du fütterst sie gut - da darfst du sicher sein, dass sie gar nicht mehr will.
    Dann sorgst du dafür, dass sie nicht nachgedeckt wird und im Ernstfall hilfst du bei der Ernährung der Babys - sei beruhig, dein Schweinchen ist völlig mit dir zufrieden.
    Lehn dich zurück (so ruhig ist es bald nicht mehr) und freu dich. Das Aufpäppeln der jungen Mutter kriegst du dann auch noch hin.

    Und Fehler bei der Abgabe passieren nun mal. Da musst du dich nicht steinigen!
     
  4. #3 Catsome, 14.12.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Schade, daß sowas passiert, aber man kann den Leuten nur vor den Kopf gucken und da helfen leider auch keine Schutzverträge! :mist:

    Aber schau doch mal die beiden Fotos! Sie hat sich toll entwickelt und ein richtig schönes Gesicht und tolles Fell bekommen. Es geht ihr gut bei dir und da müsst ihr jetzt die letzten Tage eben durch!

    Süße Kugel! :heart:

    Drücke die Daumen für eine problemlose Geburt und melde hiermit Ansprüche für Fotos an! ;)
     
  5. #4 Jacqueline, 14.12.2010
    Jacqueline

    Jacqueline Guest

    Klar gibts Fotos, wenn die Babys da sind! :)

    Und die Vorwürfe, die ichmir selbst gemacht habe, sind auch schon lange vorbei. Ich kanns ja ajetzt nicht mehr ändern, die Hauptsache ist ja, dass sie die Geburt gut übersteht. Klar wär es schade, wenn es nicht alle Babys schaffen würden, aber mein Augenmerk liegt im Moment wirklich nur auf ihr!
    Es warenn ja 4 Monate, wo Jojo und Maja (ihre schwester) nicht hier waren. Nachdem sie beim TA waren und er sagte, dass bis auf die Unterernährung alles OK ist, durften sie wieder in meine Gruppe ziehen, weil ich weiß, dass meine Schweinchen sich ganz toll um Babys kümmern und diese auch zu ganz tollen verträglichen Schweinchen erziehen. Bei Maja und Jojo war das wie nach Hause kommen. Das war ganz merkwürdig! Es war so als wollen sie sagen, endlich wieder zu Hause! Eigentlich heißt es ja, Meerschweinchen haben kein besonders gut ausgeprägtes Langzeitgedächtnis, aber sowohl die beiden als auch meine Schweine wussten noch wen sie da vor sich hatten! Davon bin ich wirklich überzeugt!
    Maja war auch kein zutrauliches Schwein, sie war von Anfang an sehr scheu. Sie traute sich nicht mal Futter aus der Hand zu holen und hat einen riesen Bogen um jede Hand gemacht. Als sie im November wieder kamen und sie wieder in meiner Gruppe saßen, war das so als wolle sie danke sagen, als wenn sie sich gefreut hätten mich wieder zusehen. Sie haben mich gegrüßt und Maja fing an mir aus der Hand zu fressen! Sie holte sich das Futter ab, aber blieb auch sitzen, wenn ich das Futter festhielt und knabberte fröhlich dran rum!
    Das ist jetz nicht mehr so, sie ist wieder etwas scheuer geworden, aber längst nicht mit dem zu vergleichen wie sie früher war!
    Und ich weiß, dass die Tiere da keinen sonderlichen Kontakt zum Menschen hatten. Sie lebten in einem eigenen Zimmer von dem die Tür eigentlich immer geschlossen war und nur zum füttern sauber machen ist die Frau da rein.Kann also daher nicht kommen.

    Ich kann die beiden nicht behalten, geht leider nicht, aber ich weiß jetzt schon, dass es mir unendlich schwer fallen wird, sie wieder abzugeben!

    Und wirklich zurücklehnen und es auf mich zukommen lassen, kann ich bei ihr nicht, geht nicht, dafür häng ich zu sehr an ihr. Es sind mit ihr so viele Emotionen verbunden, da kann ich nicht einfach sagen das wird schon :rolleyes:
    Das ging bei Maggie wirklich super, aber sie kannte ich aj auch erst seit eben diesem 09.11. Bei ihr war ich total entspannt was die Geburt anging und es ging ja auch alles gut und sie hat 3 wunderschöne Babys zur Welt gebracht. Aber Maggie war halt lange nicht so dick und ist noch am Tage der Geburt auf den Häusern rum gesprungen und hat sich des Lebens gefreut. Sie ist zwar auch so ein Winzschweinchen, aber von der Konstitution selber wesentlich besser drauf. Jojo war halt leider das Schwein, welches am Schlimmsten aussah und das Fritzi (Jojos Tocher) erst mit knapp 8 Wochen die 250g Marke überschritten hat, sagt da ja auch so einiges. Fritzi war mit 4 Wochen als sie hier ankam genauso groß wie die Babys von Maggie heute, die am 02.12. geboren sind!

    Und gedeckt wird bei mir kein Schwein. Alle Babys, die bisher hier geboren sind, stammten von Nottieren, die hier breits schwanger eingezogen sind.
     
  6. #5 Jacqueline, 14.12.2010
    Jacqueline

    Jacqueline Guest

    Ich wollte doch noch schreiben, dass sie vom Fell her nicht wirklich gut aussieht. Sie ist ein Shelti-Mix und hat hintenrum eigentlich etwas längeres Fell. Leider haben die anderen Schweine kurz bevor sie hier her kamen ihr das Fell frisiert und leider ist das bisher nicht wieder richtig nachgewachsen, weshalb sie nachwievor so gerupft aussieht.
     
  7. #6 nickidaniel, 14.12.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    hier sind alle daumen und pfötchen gedrückt für die süsse!
     
  8. #7 luckybeaker, 14.12.2010
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    343
    Vermittelst Du die Schweinchen denn weiter? Hier im Forum ist doch wirklich der richtige Platz, um so kleine Herzensbrecher gut unterzubringen:angel:
     
  9. #8 Jacqueline, 14.12.2010
    Jacqueline

    Jacqueline Guest

    Ja, mach ich. Ich hab sowas wie ne ganz kleine private Notstation und da ich schon 7 Schweine habe, kann ich ja nicht alle behalten.
    2 hab ich schon eingestelt, u.a. auch Fritzi. :)
     
  10. #9 Jacqueline, 16.12.2010
    Jacqueline

    Jacqueline Guest

    Die Babys sind da! :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu:
    Seit ca. 20min, beim letzten hab ich noch den Rest mitbekommen.
    Sie haben grandiose Gewichte! Die Böckchen zw. 75-85g und das Mädchen 60g! Jojo grad noch schnell auf die Wage gesetzt 525g!
    Es sind 4 geworden! Leider 3 Böckchen und 1 Mädchen. Werd aber morgen oder übermorgen nochmal genauer nachsehen, aber bin mir ziemlich sicher, dass es 3 Böcke sind. Das Weibchen ist definiv ein Weibchen. Und eines der Böckchen hat amlinken Auge ein total krasses Rolllid! Wächst sich so was aus? ich hab es erst mal entrollt und es ist auch erst mal so geblieben, aber das Auge war leicht eingetrübt :(

    Und damit ihr die kleinen Kubbel auch bewundern könnt, schnell das erste Bild:

    [​IMG]

    Vorne links, das ist das Mädchen und das ganz rechts, was sich hinter demOhr seines Bruders versteckt, ist das mit dem Rolllid.
     
  11. Katty

    Katty Guest

    Sag mal hatte die Mama überhaupt Zeit, ihre Baby zu trocknen? Da hängt ja sogar noch Blut am Fell.
    Wir hätten sicher auch noch bis morgen gewartet mit Fotos.

    Trotzdem herzlichen Glückwunsch...
     
  12. #11 Jacqueline, 16.12.2010
    Jacqueline

    Jacqueline Guest

    Die Mama war grad mit fressen beschäftigt, da hab ich schnell die Gunst der Stunde ergriffen um die Kleinen zu wiegen und zu schauen ob es ihnen soweit gut geht und da hab ich schnell noch ein Bild gemacht. Hab die Kleinen dann in ein Häuschen gesetzt, wo die Einstreu trocken und sauber war und nachdem Mama fertig war mit mampfen, ist sie wieder zu ihren Kleinen und hat sich gekümmert.
    Sonst hät ichs nicht gemacht, aber die Kleinen saßen eh grad allein da. Und Mama hab ich während des essens schnell raus genommen um zu sehen ob da noch ein Baby drin ist. Und da die Wage direkt neben dem Gehege steht ist sie mit Zwischestop auf der Wage "gelandet".
     
  13. #12 nickidaniel, 16.12.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    glückwunsch zu den 4 süssen schnuffels :blumen: das mädel ist ein traum *schmacht* ich liebe diese farbe.
     
  14. Cleo

    Cleo Guest

    Schön, dass alles gut gegangen ist und die Mama und ihre Babys wohlauf sind.
    Traurig, was manche Tiere erleiden müssen.
    Ich hab ja auch grade so ein Notschwein da, das hier ihre Babys bekommen hat.

    Aber Fotos hab ich erst nach ein paar Stunden gemacht. Ehrlich, ich finds nicht gut, was du da gemacht hast. Wenn man sieht, dass es Mama und Babys gut geht, dann kann man ihnen doch noch eine Verschnaufpase geben.
    Und wenn noch eines drin gewesen wäre? Da wär das Hochheben bestimmt total angenehm gewesen...
     
  15. #14 Jacqueline, 16.12.2010
    Jacqueline

    Jacqueline Guest

    Und was wär gewesen, wenn eins stecken gebliebn wäre und ichs so nicht gesehen hätte? Ich weiß ganz ehrlich nicht wo das Problem liegt! Ich hab ihr die Babys ja nicht unterm Hinter weggeklaut, sondern gewartet, bis sie sie kurz allein lässt!
    Was wär gewesen, wenn eines der Babys unter 50g gehabt hätte und ich hätte päppeln müssen? Ich bin danahc ins Bett! Hät ich päppeln müssen, hät ich mehrfach über Nacht aufstehen müssen!
    Was wär gewesen, wenn ich nicht alle a´raus genommen hätt eund geschaut hätte und heute morgen deshalb ein Baby oder die Mama tod im Gehege gelegen hätte? ich hät mir das nie verzeihen können!
    Sowohl die Wage als auch die Kamera lagen direkt neben dem Gehege! Ich bin nicht erst noch durchs Haus gerannt mit den babys und das Bild hat ungefähr eine Sekunde gedauert!
    Jetzt werd ich von allen Seiten angegriffen, weil ich mir Sorgen mache und nachschauen wollte ob alles in Ordnung ist und ich alles richtig machen wollte!
    Ich kann dir gerne die Listen schicken von den Geburten, die bei der vorherigen Halterin stattfanden! Da gab es nämlich fast ausschließlich nur Todgeburten bzw. die Babys waren so klein und leicht, dass sie nach 1-2 Tagen gestorben sind!
    Ich hab das nicht gemacht um die Schweine zu ärgern! Ich wollte auch Niemanden damit beeindrucken! Es ging ausschließlich um das Leben von Mama und Babys!
     
  16. Cleo

    Cleo Guest

    Ich glaube dir total, dass du nur das Beste wolltest. So wie du die Geschichte geschrieben hast, merkt man ganz deutlich, dass dir das Wohl der Tiere total am Herzen liegt!
    Und ich war auch sehr aufgeregt, als unsere Notdame ihre Babys bekam. Trotzdem habe ich, nachdem ich mich vergewissert habe, dass alle Eihäute aufgebissen waren und sie gleich fraß, sich also offensichtlich ganz gut fühlte, erst nach drei Stunden das erste Mal nachgesehen und gewogen.

    Wenn die Geburt mitten in der Nacht stattgefunden hätte, wärst du ja auch nicht zur Stelle gewesen.
     
  17. Katty

    Katty Guest

    Na nun mal halb lang. Wir weisen dich auf etwas hin und deine Reaktion zeigt, dass du dich ständig raus redest...
    "was wäre gewesen wenn..."
    "es gab schon soviel Totgeburten..."

    Nun ist es passiert, keine schöne Situation, aber hoffentlich für das nächste mal vermeidbar. Hier will dir keiner etwas böses!
    (Auch wenn die Kamera neben dem Gehege lag, es ändert nix an der Stresssituation Minuten nach der Geburt. Wenn ein Tier Hilfe benötigt hätte, dann ist es keine Frage, es dort aus dem Gehege zu nehmen. Aber vorerst ohne Grund... Naja, aber darüber müssen wir uns ja jetzt nicht streiten...)

    Ich glaub dir auch, dass dir das Wohl der Tiere am Herzen liegt - keine Frage!
     
  18. #17 Jacqueline, 17.12.2010
    Jacqueline

    Jacqueline Guest

    Erst mal war die Geburt mitten in der Nacht und es war wirklich Glück, dass ich überhaubt noch wach war, denn eigentlich wollte ich schon längst im Bett sein und dann war ich eben mal noch wach!
    und ganz ehrlich ist es mir egal ob du das nun gut fandest oder nicht! Ich verstehe ganz ehrlich auch immernoch das Problem nicht!
    Ich habe bis jetzt bei 3 von 4 Geburten von Notschweinen das Glück gehabt anwesend gewesen zu sein und da hab ich immer geschaut und untersucht wie es allen geht! Und in einemFall war auch eine sofortige Zufütterung notwendig, weil die Mama so gut wie keine Milch hatte. Hätte ich die Untersuchungen nicht gemacht, hätten die Babys die erste Nacht fast komplett ohne Nahrung verbracht. Ist das besser? Da hol ich sie doch alle lieber schnell raus und schaue nach! Das ganze hat gut 2 min gedauert und Jojo ist nun wirklich kein scheues Schwein!
    Eben ist mir ausversehen passiert, dass sie die Babys gerade gesäugt hat als ich sie wiegen wollte. Weder die Babys noch sie hat es gejukt, dass ich rein gefasst habe. Und bevor mir jetzt wieder was unterstellt wird. Als ich das erste Baby raus genommen habe, war sie nicht im Haus und hat gefressen und ich hab nicht bemerkt, dass sie wieder ins Haus gegangen ist und ich hab sie natürlch erst mal in Ruhe gelassen! Und da sie ihre Babys fast gar nicht alleine lässt und wirklich eine gute Mama ist, muss ich mal abpassen, wenn sie grad aus dem Haus raus ist. Jojo ist wirklich alles andere als ein scheuen Schwein! Bei Paulinchen damals konnte ich sowas nicht machen, da war es ein Akt die Kleinen raus zu fangen, aber bei ihr geht es und da werde ich den Teufel tun und es nicht machen, zumal ich ja ihre komlette Vorgeschichte kenne! Ich weiß wo sie ursprünglich her kommt und was sie alles erleben musste! Und wenn ich damit auch nur 1 Schwein retten kann, ist es mir wirklich schnurz ob du das nun gut fandest oder nicht! Ich würde es wieder so machen! Sie ist ja schließlich kein Schwein, welches ihr Leben lang gut versorgt wurde und auch in der Schwangerschaft immer das Bester bekommen hat! Und natürlich wäre es besser gewesen die Kleinen in der nassen Streu hocken zu lassen!
     
  19. #18 Jacqueline, 17.12.2010
    Jacqueline

    Jacqueline Guest

    Ich hab mich in keinster Weise raus geredet! Wenn ihr meint, ich hätte was falsch gemacht bitte! Ich werde mich hiermit nicht mehr in diesem Thema äußern, denn darauf hab ich echt keinen Bock!
    Und da ist es mir auch gleich, ob ihr meint ich wäre empfindlich oder würde mir nicts sagen lassen. Ist ja nicht das erste Forum in dem ich bin und auf etwas hinweisen sieht für mich anders aus, aber naja da haben wir wohl unterschiedliche Vorstellungen von Kommunikation! Man darf schließlich nicht vergessen, dass das alles hier geschrieben steht und man keine Mimik dazu sieht und ich kann nicht raten wie das eventuell gemeint gewesen war!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Katty

    Katty Guest

    Mensch, nun ist doch gut.
    Ich wollte dir nix böses. :troest:

    Es ist toll, dass du dich hier informierst, es war nur ein "aufmerksam" machen von meiner Seite.
    Ich kenne dich nicht und kann mir daher schonmal gar kein Urteil über dich erlauben.
    Aber wenn immer Sätze kommen ala: "was wäre wenn...", dann hat das in meinen Augen schon bissl was mit rausreden zu tun.
    Egal nun.

    Wie geht es den Kleinen aktuell?
     
  22. #20 Jacqueline, 17.12.2010
    Jacqueline

    Jacqueline Guest

    Das hat nichts mit rausrecden zu tun, da ich ja wie gesagt weiß, was das vorgefallen ist und wie Jojo gehalten wurde bevor sie das erste mal zu mir kam. Bei Maggies Nachwuchs hab ich auch längst nicht so ein geschiss drum gemacht! Maggie hat am 02.12. ihre Babys zur Welt gebracht und kommt von der gleichen Dame wo ich jetzt auch Jojo wieder zurück geholt habe.

    Die Babys haben leider alle sehr stark abgenommen, woraufhin ich Jojos Zitzen kontrolliert habe. Aus einer scheint gar nichts zu kommen und aus der anderen kommt nur etwas Blut. Da ich Milch für diesen Fall bereits hier habe (ich habs befürchtet, da ich wie gesagt weiß, wie Jojo ihr bisheriges Leben verbringen musste und v.a. weiß ich, dass ihre mama beim letzten Wurf auch so gut wie keine Milch hatte, da der hier zur Welt kam), hab ich schon angefangen zuzufüttern.
    Allerdings sind sie sehr munter und knabbern bereits Heu und hüpfen durchs Gehege. Nur die doch arg große Gewichtsabnahme von im Durchschnitt 10g pro Tier macht mir Sorgen!
     
Thema:

schwangeres Notschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden