schwanger?

Diskutiere schwanger? im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und hab gleich eine Frage, wir haben seit 3 Wochen Meerschweinchen. drei Weibchen Jojo, Rosi und Gina....

  1. mel79

    mel79 Guest

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier im Forum und hab gleich eine Frage, wir haben seit 3 Wochen Meerschweinchen. drei Weibchen Jojo, Rosi und Gina. Wir haben sie von einer dame bekommen die privat züchtet.
    Jojo (238g) und Rosi (318) sind ca. gleichalt und Gina ist schön größer die hat 556g. Bei Gina habe ich die vermutung das sie tragend ist, sie war am anfang sehr zutraulich und schon nach einer Woche hat sie sich nicht mehr anfassen lassen. Jetzt ist mir aufgefallen das sie runder wirkt, ich habe dann am 23 dezember angefangen sie abzuwiegen da hatte sie 510g getsern hab ich den Stall sauber gemacht und nochmal gewogen jetzt hat sie 556g und da habe ich gesehen das sie sehr schwanger aussieht.
    Leider weis ich jetzt gar nicht wann die Babys kommen sollten und vor allem was muss ich beachten, muss ich besonders füttern?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 01.01.2014
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    1.375
    Wenn die Dame trächtig ist kann es um die Qualität der Zucht auch nicht gut bestellt sein. :gruebel:

    Hast du die Dame mal angeschrieben ob das den Möglich ist? Vielleicht hat sie auch nicht bemerkt das da potenter Babybock rumhüpft?


    Meerschweinchen tragen um die 68-74 Tage daher kann man das ungefähr ausrechnen.
    Ich würde füttern wie immer, aber noch sorgsamer drauf achten das sie sich nicht überfressen und Blähungen entwickeln. Dann ist Vitamin C haltiges gemüse sicherlich nie verkehrt.
    Von Petersilie und rote Beete würde ich abstand nehmen während der Trächtogkeit, beides ist Wehenfördernd, auch wenn hier im Forum gesagt wird das man das KG- weise füttern müsste damit es solch eine Wirkung hat. Sicher ist sicher.
    Fenchel ist übrigens auch ein gutes Schwangeren- Futter, es ist Milchfördernd hat, glaub ich, viel Vitamin C und schmeckt.

    Du solltest die Sau jeden oder jeden zweiten Tag wiegen, allerdings nicht wild im Gehege rumjagen dafür oder zu sehr auf den Bauch rumdrücken. Leg vielleicht vorsichtig die Hände auf den Bauch, wenn sie trächtig ist spürt man es irgendwann treten. Ansonsten wiegen und ab in den Stall.
    Getrennt werden muss sie nicht von den anderen, nur wenn die sie arg stressen. Normalerweise helfen die ´Tanten´ auch mal beim auspacken und erziehen.


    Übrigens, wenn die Babys kommen könnten es von 1-6 durchaus Junge geben, dass meiste sind Böcke, die werden mit 4 Wochen und 250 - 300g potent und müssen dann UNBEDINGT zu einen erwachsenen Bock zur sozialisierung gesetzt werden. Es wäre ratsam einen dieser Böcke zu behalten, kastrieren zu lassen und zu den Mädels zu setzten, den eine reine Frauenwg ist nicht die optimalste Haltungsform. ;)

    Oh, aber den Babybock dann nicht alleine hinsetzten, allgemein sollten babys nie ohne einen erwachsenen Erzieher leben müssen, auch wenn sie mit 4 Wochen abgabebereit sind. Die kleinen lernen noch viel von den großen, es ist wichtig.
     
  4. mel79

    mel79 Guest

    Ok danke, ich hab schon nachgefragt, sie meinte ja das kann passieren weil das ja eine große Gruppe ist und da passiert es ab und zu das sie sich gettäuscht hat mit dem geschlecht :schimpf:

    Naja jetzt ist es zu spät, wir werden das beste daraus machen. Wir sind gerade dabei ein Holz Eigenbau zu bauen und hoffen das die schweinchen nächste Woche umziehen können.
    Ich habe ein Foto von ihr gemacht weis aber nicht wie ich das hier einstellen kann
     
  5. mel79

    mel79 Guest

    Das ist unsere Gina

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    "Zucht" würde ich das nicht nennen.
    "Vermehrerei" wohl eher...
    Komischerweise vermitteln solche Leute immer recht gut und viel.

    Na wenn es dort normal ist potente Böcke bei den Mädels zu lassen dann könnten theoretisch auch die zwei Kleinen trächtig sein... Werden ja normalerweise mit 3 bis 5 Wochen das erste mal brünstig.

    Ich würde sie zwar regelmäßig, aber nicht so oft (denke alle 5 - 7 Tage reicht) wiegen.
    Sonst wurde ja schon alles geschrieben.
    Auf keinen Fall trennen.

    Bilder am Besten bei imageshack.us hochladen, mach ich zumindest immer so fürs Forum hier.
     
  7. #6 Flora_sk, 01.01.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    643
    Hallo Mel

    Oh je, das ist kein schöner Einstieg. :heul:
    Leider sieht Gina tatsächlich trächtig aus, und wenn Du Pech hast, sind alle drei tragend, zumindest aber Rosie, die auch bereits über 300 gr wiegt.

    Da bist Du wohl an eine wirklich unseriöse Vermehrerin geraten, schade, dass Du Dich nicht vorher besser informiert hast. Wir hätten Dir dann natürlich davon abgeraten, drei Mädels zu kaufen, noch dazu alles Babys.

    Zur Vorbereitung auf 1 - 2 Würfe (hoffentlich nicht 3! :eek: ) musst Du eigentlich nur auf vitaminreiches Futter achten, immer viel Heu geben (gilt für alle Schweinis, ob tragend oder nicht).

    Ausserdem keine Petersilie füttern, weil das wehentreibend sein kann.

    Und ganz wichtig: Beginne bitte bereits jetzt mit Anfragen bei Tierärzten, wer Frühkastrationen vornimmt! Das ist je nach Gegend nicht so einfach, deshalb wäre es gut, wenn Du bereits jetzt nachfragst.
    Egal, ob Nachwuchs kommt oder nicht, ist die Frage nach Frühkastrationen ein guter "Test", um herauszufinden, ob sich ein TA mit Meerschweinchen auskennt oder nicht.

    "Tierarzt für Kleintiere" bedeutet dabei nur, dass sie sich mit Hunden und Katzen auskennen. Kleinsäuger werden im Studium nur flüchtig gestreift, Schwerpunkte sind Hunde und Katzen.
    Aber wenn Du einen findest, der frühkastriert, kannst Du annehmen, dass er sich etwas intensiver mit Meerschweinchen befasst hat.
    Vielleicht kann Dir jemand aus dem Forum eine Adresse angeben, wenn Du schreibst, wo Du wohnst.

    Und schliesslich noch der letzte Punkt:
    Wie gross wird der geplante Eigenbau?
    Für 1 - 2 Würfe (wären also inkl. Müttern ca. 6 - 8 Schweinis) brauchst Du sehr viel Platz, d.h. mehrere Quadratmeter, aber ebenerdig, nicht übereinander gestapelt.
    Trennen solltest Du die Mädels natürlich nicht, wurde ja bereits gesagt.

    Viel Glück mit den Damen!
     
  8. mel79

    mel79 Guest

    Hallo Flora_sk,
    danke für deine Antwort, bei Rosie und Jojo glaub ich nicht das sie trächtig sind, die waren ja noch zu klein als wir sie bekommen haben. Werden wir sehen, jetzt kann ich es ja nicht mehr ändern.

    Der eigenbau hat dann eine grundfläche von 130x100 und noch eine etage mit 100x 40.
     
  9. #8 Flora_sk, 01.01.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    643
    Ui, das ist aber massiv viel zu klein, das reicht nicht einmal für die drei Mädels, selbst wenn keine Babys kommen.
    Das gibt sehr bald schon Zoff und Beissereien, weil sie viel zu eng aufeinander hocken müssen und zudem drei Mädels ohne Kastrat sind.
    Falls eine oder sogar zwei trächtig wären, wird die Situation erst recht prekär.

    Ist dieser EB schon fertig oder könnt Ihr noch vergrössern auf 2 m Länge?
    Das 40cm-Brettlein als "Etage" hat keine Auswirkung für "mehr Platz", das macht die Situation nicht besser.

    Du solltest immer daran denken, dass ein erwachsenes Schweinchen ungefähr 25 - 30 cm lang wird und rund 1 kg wiegt. Selbst wenn Dir der EB jetzt "gross" vorkommt, weil sie noch so kleine Mäuslein sind, ist er winzig für drei Damen!

    Ich hoffe, dass Ihr den EB noch neu planen und stark vergrössern könnt. Für den Anfang sollten es sicher 2 m2 sein, je nachdem, wenn Nachwuchs kommt, dementsprechend mehr.
     
  10. #9 Flora_sk, 03.01.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    643
    Wie sieht es aus mit Eurem Eigenbau? Habt Ihr noch Möglichkeiten gefunden, wie Ihr ihn vergrössern könnt?

    Es ist wichtig, dass Ihr von Anfang an genügend gross baut, sonst habt Ihr innert kürzester Zeit Zoff bei den Damen (und Milben und Pilz), wenn Babys kommen, wird die Lage noch schlimmer.
    Also baut Ihr lieber gleich von Anfang an richtig, 2 - 2.5 m2 müssen das schon sein, wenn entweder die Babys kommen oder später auch mal noch ein Kastrat.
    Aber da wartet Ihr wohl lieber ab, was sich da Nachwuchs-technisch noch tut.

    Um eine Erweiterung des Baus kommt Ihr so oder so nicht herum, also baut das lieber gleich von Anfang an gross genug.
     
  11. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Das ist aber jetzt schon sehr übertrieben formuliert.
    Es ist ja noch nicht sicher dass eins trächtig ist (wahrscheinlich ist es schon, klar).
    Im Moment sind es drei Schweinchen und da sind 130 x 100 + Etage (zum Ausweichen) doch ok.
    Klar ist größer immer besser aber hier zu schreiben dass die Tiere sich bald zerstreiten und Milben und Pilz bekommen ist mehr als übertrieben.
     
  12. mel79

    mel79 Guest

    Danke für eure Tipps,
    Also vom Platz her können wir nicht wirklich vergrößern, wir haben eine wohnung mit 2 kindern. Auch wenn ich noch so wollen würde, kann ich nicht ein ganzes Zimmer opfern.
    Wenn der Platz nicht reicht, müssen wir schaun wie wir das machen. Wenn eine reine Weiberlgruppe so schlecht ist, werden wir schaun ob wir nicht einen kastrat dazu geben und vielleicht ein weibchen weg, wenn wir sonst zuwenig platz haben. Wir haben uns das bei diebrain damals angeschaut wie groß das sein muss.

    Das verunsichert mich jetzt alles, hatten gedacht das wir alles richtig machen und das Holz schon bestellt :heul:
     
  13. #12 Schweinchen's Omi, 04.01.2014
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.009
    Zustimmungen:
    1.594
    Hi,
    du machst nicht alles falsch, gräme dich nicht!

    Du hast halt die A**karte gezogen - wie übrigens schon viele von uns. Ich habe mal 2 Mädels bekommen, die dann zusammen 6 Kinder hatten... Irgendeine Lösung haben wir alle gefunden und in diesem Forum gelingt es oft, die ungeplanten Babys perfekt zu vermitteln.

    Es geht nur darum, dass du für jede denkbare Eventualität einen Plan entwickelst.

    Gesetzt den Fall, das Mädel bekommt 1 Mädelbaby, dann sind die weiteren Schritte rein organisatorisch machbar.
    Gesetzt den Fall, das Mädel bekommt 3 Buben, dann musst du schon den TA für die Frühkastra kennen und Haltung ebenso wie Abgabe sind deutlich anspruchsvoller.
    (Gesetzt den Fall, du verpasst den Moment, diese 3 Buben von den Weibern zu trennen....)
    Auf keinen Fall dürfen Babybuben einfach von den Weibern getrennt werden und ohne Erzieher aufwachsen.

    Ich würde schon jetzt schauen, einen erwachsenen Kastraten zu finden und ein anderes Mädel abzugeben. Das entspannt die Lage und deine Weibchen - die ja alle noch Teenies sind und keineswegs ein gutes soziales Miteinander garantieren können - bekommen einen Souverän. Wenn alles gut geht, kann der sich auch um die Erziehung eventueller Buben kümmern.

    Ich weiß ja nicht, wie alt deine Kinder sind. Aber wenn sie irgendetwas über Verantwortung und soziales Leben/Fürsorge etc. lernen sollen, dann ist dies eine großartige Phase. Andere Foris hier können sicher bestätigen, wie faszinierend der Umgang von Onkel mit Kleinschweinchen oder auch von Tanten rund um die Babyaufzucht ist und wie viel sie davon lernen.

    Also: lauter gute Aussichten. Wenn du die Panik beiseite lässt. :-)
     
  14. mel79

    mel79 Guest

    Danke Schweinchen`s Omi

    jetzt hab ich noch eine frage, kann man das irgendwie schätzen wie lange es noch dauert bis die Babys da sind?
    ALso ich hab sie seit 9 Dezember, ab wann kann man den bei Meerschweinchen die Beulen seitlich erkennen?

    Meine Kinder sind 5 und fast 7 jahre, die sind schon ganz aufgeregt wie die Babys wohl aussehen werden

    Lg melanie
     
  15. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Das ist schwierig.
    Der Termin wäre spätestens am 15.02.
    Wenn es nur ein oder zwei Babys sein sollten merkt man es als Laie relativ spät. Manche Halter haben es oft ja gar nicht gemerkt (liest man hier immer mal wieder) und plötzlich sind Babys da...

    Wiegen ist die beste Kontrolle wobei die Schweine im Wachstum ja auch immer zunehmen.
     
  16. #15 Flora_sk, 04.01.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    643
    @Abby, Du findest 1.3 m2 für drei Schweinchen (alle drei Mädels!) ok? Tja, da bin ich sprachlos... ich dachte eigentlich, über diese Phase wären wir längst hinaus, und es hätte sich hier im Forum herumgesprochen, dass solche Miniflächen ganz bestimmt nicht ok sind.
    Überleg doch mal realistisch: Das sind 0.4 m2 pro Kopf, da ist aber noch nicht mal ein Kastrat dabei, von Babys schon grad gar nicht zu reden.
    Dass Schweinchen auf zu engem Raum häufig unter Milben, Pilz und Bisswunden zu leiden haben, ist ja auch nichts Neues.

    Das erstaunt mich jetzt aber sehr: Wie kommt Ihr auf die Idee, dass drei Baby-Mädels auf nur grad 1.3 m2 in Ordnung wären, obwohl Ihr bei Diebrain nachgelesen habt? Habt Ihr solche eine Empfehlung oder Beispiel gefunden bei Diebrain?

    Hier ein Text-Ausschnitt zum Stichwort Grösse:
    Quelle: Nager-Infos Diebrain
    Da steht es doch deutlich und unmissverständlich, dass man im Grunde unter 2 m2 gar nichts planen sollte.

    Ich will doch nicht "böse" sein oder Dich ärgern, sondern Dir nur zum Vorneherein raten, Euren Plan gründlich zu überdenken und einen andern Bau zu erstellen, denn mit 1.3 m2 tut Ihr Euren Schweinchen nichts Gutes.

    Schweinchen's Omi hat es doch auch schön erklärt:
    Entweder braucht Ihr noch einen Kastraten dazu = mehr Platz!

    Oder es kommen Babys, hoffentlich nur von einem Mädel, nicht von mehreren = mehr Platz.

    Du kannst die ganze Situation drehen und wenden wie Du willst, um mehr Fläche (mind. 2 m2) kommt Ihr so oder so nicht herum.
     
  17. #16 mel79, 04.01.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.01.2014
    mel79

    mel79 Guest

    Ich versteh dich schon,nur was soll ich jetzt machen. Ich hab nicht mehr platz, wir haben das genau nach dem massen gemacht weil wir da ein eck frei haben.
    Dann kann ich ja eigentlich nur die meerschweinchen wieder abgeben und fertig:heulen:

    bin jetzt echt verzweifelt
     
  18. mel79

    mel79 Guest

    muss das jetzt erstmal mit meinem mann besprechen
     
  19. Wusch

    Wusch Guest

    :troest: Ruhig Blut.
    Versteh dich gut, dass ihr mit 2 Kids nicht ein ganzes Schweinezimmer frei habt. Geht mir auch so.

    Habt ihr nicht die Möglichkeit, den Käfig zweistöckig zu bauen? Also die gleiche Grundfläche wie unten noch einmal oben drüber? Ist zwar nicht ideal, aber besser als mit der Minietage. Wie steil die Rampe sein darf kannst du bei diebrain nachlesen, bzw. auch die Länge errechnen.

    Soll der EB denn auf dem Boden stehen? Dann passt viell. auch ein Klappgehege davor, das ihr abbauen könnt, wenn ihr den Platz selber zum Spielen und Leben braucht.

    Dann würd ich erstmal abwarten, was passiert, also wieviel Babys purzeln, Geschlechtsverteilung etc. Wobei auch ich raten würde, einen Kastraten von min. 1 Jahr dazu zu setzen. So hast du ja lauter Teens (und dann viell. Babys ohne Erzieher).
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RookyLuna, 04.01.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Hallo Mel,

    kannst du einmal ein Foto vom derzeitigen Gehege und vielleicht Umgebung posten?
    Meistens kann man doch mehr Platz rausholen als man erst denkt.
    Mir ist bei meiner Haltung erst gestern aufgefallen, dass ich nochmals eine größere Fläche anbauen kann, wenn ich nochmals Möbel rücke (also so gut wie alles im Zimmer umstelle und umräume) - ich habe hier nur eine 1-Zimmer Wohnung und mein aktuelles Gehege ist jetzt schon 2 m² groß.
    Dass es für mich nicht einfacher und schöner wird - was meine Möbel und so angeht, ist klar - aber für die Schweinchen ist es gut. Das ist das Wichtigste.

    Wenn du also mal Fotos zeigst, vielleicht finden wir zusammen eine Lösung! :troest:

    Die Größe die du jetzt hast ist wirklich viel zu wenig. Auch für nur 3 Weibchen.
    Wo bei DieBrain hast du das denn gelesen?
     
  22. Mücke

    Mücke Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    64
    Viel Platz ist immer wichtig, klar! Aber man kann es auch übertreiben. Mels Gehege hat 1,3 qm mit der Etage 1,7qm. Zu Behaupten, die drei Schweinchen würden sofort Milben etc. bekommen, nur weil 0,2qm auf einer Fläche fehlt für die drei (sprich 0,5qm pro Schwein) ist wirklich stark übertrieben und echt unberechtigt. Stimme da Abby zu... Finde es schade, dass du schon übers Abgeben nachdenkst.

    Vielleicht könntest du einen interessanten Auslauf (so oft es halt geht) dazumachen, dann haben die drei da noch etwas Spannendes?

    LG
    Mücke
     
Thema:

schwanger?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden