Schwanger??

Diskutiere Schwanger?? im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebes Forum, ich bin noch ganz neu und habe gleich mal eine Frage. Ich habe schon sehr lange Meeris, habe aber keine Erfahrung mit...

  1. #1 Sibestto, 01.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    Hallo liebes Forum,

    ich bin noch ganz neu und habe gleich mal eine Frage. Ich habe schon sehr lange Meeris, habe aber keine Erfahrung mit Schwangerschaften von Meeris. Ich habe am 20.4. von einer Dame 2 Mädels übernommen. Sie hat nicht mehr genug Zeit...

    Jedenfalls ließ sie in einem Nebensatz den Satz los: Bei Big Mama haben wir extra noch abgewartet, ob sie schwanger ist... Da ich an dem Tag ganz furchtabr aufgeregt war, habe ich es verpeilt nachzuhaken und jetzt hat Mulan, die andere der beiden (ca. 5 Monate alt) innerhalb von 10 Tagen 150g zugenommen und sie war nicht unterernährt oder so.

    Glaubt Ihr sie könnte trächtig sein????

    Vielen Dank schon mal für's Zulesen

    Viele Grüße

    Simone
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sibestto, 01.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    Schubs...

    Hat denn keiner eine Meinung dazu??

    LG

    Simone
     
  4. #3 Schweinchensklave1, 01.05.2012
    Schweinchensklave1

    Schweinchensklave1 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Simone,
    ob die Gewichtszunahme für eine Schwangerschaft sprechen könnte, weiß ich leider nicht, kenn mich da nicht so gut aus ;) Aber stell doch mal ein Bild von dem Schweinchen ein. Je nachdem, wie weit so schon ist, erkennt man gut, ob sie trächtig ist oder nicht.
     
  5. Sari

    Sari Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wenn die Beiden bis sie zu dir gekommen sind bei einem Böckchen saßen könnte es durchaus sein,dass auch "nur"eine von Beiden trächtig ist.
    Wenn du es genau wissen willst könntest du vielleicht die Dame von der du sie übernommen hast anrufen und noch mal nachfragen ob und wann genau sie beim Böckchen saßen.
    Sonst bleibt wohl nur abzuwarten,wie sich ihr Umfang verändert.
    Vielleicht meldet sich ja noch jemand der dir sagen kann ob eine Gewichtszunahme von 150g in 10 Tagen auf eine Trächtigkeit schließen lässt oder ob das noch unter normales Wachstum fällt,würde ich im Alter von 5 Monaten zumindest nicht ganz ausschließen.
     
  6. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    191
    Ich sage: trächtig! 150 Gramm in 10 Tagen empfinde ich schon als eine sehr grosse Zunahme.

    Habe gerade mal kurz nachgesehen wieviel meine Kleinschweinchen, die ich damals trächtig übernommen hatte, zugenommen haben. Da warens anfangs 10 Gramm pro Tag und sie waren voll im Wachstum. Wie sich dann zeigte waren beide trächtig mit jeweils zwei Jungtieren.
     
  7. #6 Sibestto, 02.05.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    Hallo noch mal!

    Danke für Eure Antworten. Ich habe die Dame gestern noch mal erreicht und angeblich wäre es nicht möglich und der Bock wäre auch noch zu klein gewesen, was auch immer das bedeutet. Wie auch immer: Ich werde abwarten und sehen was
    passiert.:verw:

    Hergeben würde ich die Kleinen sowieso nicht, auch wenn mein Limit damit ganz sicher erreicht ist! Ich finde das Ganze sehr aufregend. Ich habe sie gerade noch mal gewogen. Jetzt hat sie 30g weniger als gestern, aber gestern habe ich sie auch nach dem füttern gewogen.

    Ich habe glaub ich auch was festes am Bauch getastet...:hmm:

    Meint Ihr ich sollte es beim TA abklären?

    Viele Grüße

    Simone
     
  8. #7 Martina A., 02.05.2012
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Bock "zu klein" glaube ich nicht. Die kleinen Kerle werden schon mit 4-6 Wochen bzw. 300 g geschlechtsreif.

    Ich würde die Mädels weiterhin regelmäßig (1 x wöchentlich) wiegen. Anhand der Gewichtszunahme bzw. dem wachsenden Bauchumfang kannst du am ehesten eine Trächtigkeit feststellen. Eine TA-Termin wäre für die evtl. werdende Mama-Sau nur unnötiger Streß.
     
  9. #8 Sibestto, 03.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    Ich werde Oma!

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe eben in einer ruhigen Minute Mulan geschnappt und ein bißchen hochgehalten. Sie ist ein echtes Coolschwein! Dann habe ich meine Hand ganz ruhig um ihren Bauch gelegt. Und wenn da nicht gerade extrem große Pupse durchgewandert sind, bin auf beiden Seiten getreten worden:slove2: Das kenn ich noch von meinen Schwangerschaften, das war ziemlich eindeutig!!!

    Ich bin jetzt mal gespannt wie lange das noch dauert...Da mir die Frau von der ich sie habe keine genaue Auskunft geben konnte bzw.keine Ahnung hat.

    Bitte drückt uns den Daumen!

    Viele Grüße

    Oma-Simone:-)
     
  10. #9 wilderacker, 04.05.2012
    wilderacker

    wilderacker Guest

    Sind die Mädels zufällig aus Hattershein?
     
  11. #10 Sibestto, 04.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    @ wilderacker: Hast ne PN!

    LG

    Simone
     
  12. #11 Sibestto, 06.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    @Wilde Racker:

    Hast Du meine 2. PN auch bekommen?
     
  13. #12 Sibestto, 07.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    Überlegungen + Vorbereitungen...

    Hallo noch mal,

    ich bitte Euch noch mal um Rat bzgl. meinem weiteren Vorgehen. Hier mal der Stand der Dinge:

    Ich habe in Außenhaltung 6 Mädels sitzen. In Innenhaltung habe ich in einem Gehege 1 schwangeres Mädel und 1 Kastraten, in einem anderen Gehege habe ich 1 Kastrat, 1 schwangeres Mädel und ein Päppelschwein.

    Mein ursprünglicher Plan (als ich noch nichts von meinen Pralinchen wusste) war, dass ich sobald es die Außentemperaturen zulassen, alle gemeinsam draußen vergesellschafte.

    Aber da ich ja nun unerwartet die 2 werdenden Mütter habe, ist dieser Plan hinfällig...

    Soll ich die Mütter jeweils bei den Kastraten sitzen lassen oder meint ihr es wäre in Ordnung beide Mamis zusammenzusetzen und die anderen schon mal nach draußen (natürlich jetzt noch nicht!)

    Mein Gedanke ist, dass die beiden sehr wahrscheinlich fast gleich weit sind, sodass hoffentlich die " Ansteckungsgefahr" beim Einsetzen der Geburt nicht so schlimm ist. Andererseits muss ich natürlich bedenken, dass es Streß für beide wäre in diesem Zustand vergesellschaftet zu werden, obwohl sie sich ja von vorher kennen.

    Versteht Ihr mein Dilemma? :mist: Ich weiß nicht was das Beste ist.... Ich habe jetzt noch ca. 2 Wochen Zeit mir ein Konzept auszudenken....

    Was auch noch im Raum steht, ist natürlich, dass ich extra 2 Mädels aufgenommen habe, damit die Jungs ausgelastet sind und sich nicht so sehr auf Revierstreitigkeiten einlassen. Die fallen jetzt ja erst mal weg. :nut:

    Was würdet Ihr tun?
     
  14. Mady

    Mady Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    18
    wie groß ist denn das innengehege?
    an sich wäre es ganz gut für die schwangeren, falls eine zu wenig milch/zu viele babies bekommt.
    du könntest auch einen kastraten bei den mädels behalten :) das schlichtet zum einen und zum anderen ist das für die babies gut, wenn sie noch wen männliches zum erziehen haben..

    p.s. wieso können nicht alle nach draussen? wenn die temperaturen es erlauben dürfen auch babies im aussenstall geboren werden
     
  15. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    191
    Vergesellschaften kannst du sobald die Babies da und genug alt sind. Warte doch erstmal ab was es gibt, evtl. wirst du welche von den Babies behalten? Danach kannst du alle gleichzeitig im Aussengehege vergesellschaften.

    Bei trächtigen Mädels sollte Stress generell vermieden werden, daher sollte man sie nur umsetzen wenn es triftige Gründe gibt! Eine neue Vergesellschaftung ist immer grosser Stress!

    Noch ein Grund um momentan nichts zu verändern: Kastraten empfinde ich als extrem wichtig für trächtige Weibchen. Sie beruhigen und sind generell sanftmütiger als so manches Weibchen. Gerade trächtige Weibchen können ganz schöne Zicken werden zum Schluss ihrer Trächtigkeit, die brauchen einfach einen Kastraten. Als Beispiel nenne ich gerne meine beiden Jungmädels, die ich im November trächtig übernommen hatte. Sie mochten sich nie so wirklich, gingen sich aus dem Weg. Zum Ende der Trächtigkeit mutierten sie zu "Kampfzicken". Sobald sie sich begegneten wurde direkt mit den Zähnen geklappert. Gegenüber der anderen Schweinchen verhielten sie sich normal. Das ging die letzten beiden Tage vor der Geburt so; man merkte, dass der dicke Bauch nun unangenehm war und den Mädels aufs Gemüt schlug. Hast du Pech und zwei dominante, zickige Mädels ohne Kastraten.. :eek2: :nut:
     
  16. #15 Sibestto, 07.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    @Mady:

    Meine Gehege sind Notbehelfe , nur 1,50x 0,70, die ich zusammenstellen würde, damit sich die Mamis auch mal aus dem Weg gehen können.
    Und im Moment sind mir die Nachttemperaturen noch zu kalt, die Großen rauszusetzen, ganz zu schweigen davon, dann demnächst frischgeborene Babies. Das ist mir zu riskant. Ganz abgesehen davon, dass ich die Kleinen ja auch gelegentlich wiegen muss und die Zwerge in dem Riesengehege zu fangen, stelle ich mir nicht spaßig vor....

    @OhLaLa: Das hört sich gut an! Du meinst also, die alten Jungs tun den Kleinen nichts? Sind ja nicht der Vater...Aber gut, dann müssen die Jungs halt warten bis die Kleinen da sind.

    Danke für Eure Meinungen :danke:
     
  17. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    191
    Meine Kastraten waren immer die süssesten und liebsten Ziehpapas, die es gibt. Sie haben sogar die Kleinen wieder eingesammelt, wenn sie sich zu weit von Mama entfernt haben und nach ihr riefen. Kastraten gehen oft sogar sanfter mit den Kleinen um als Mädels und haben eine riesen Geduld mit ihnen. Sogar mein dominantester Kastrat hat gnädig darüber hinweggeschaut, als ein Kleines bei ihm Milch trinken wollte. *räusper* Er hat einfach jeweils einen Schritt zu Seite gemacht und als das Kleine nicht aufgab, hat er einen riesen Luftsprung nach Vorne gemacht und ist dann davongestiefelt.

    Meerimänner wissen ja nicht, dass die Kleinen nicht von ihnen sind. ;) Und ich denke es wäre ihnen auch völlig egal wenn sie es wüssten. Für sie bedeuten Jungtiere einfach neue Rudelmitglieder und mehr Leben in der Bude. Also etwas Positives. :)
     
  18. #17 Sibestto, 18.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    Die ersten Babies sind daaaaa!!:juhu:

    Hallo an alle!

    Heute morgen sind unsere ersten Babies gepurzelt, vier an der Zahl und alle, auch Mama sind wohl auf.

    Hier die Daten:

    Victor: weiß-graue Rosette, Himbeeraugen, 80g (definitiv ein Bub)

    Agatha: American crested, grau-weiß, 78g (wahrscheinl. weiblich)

    Bibi: Rosette, rot-weiß mit schwarzer Gesichtshälfte, 70g (wahrscheinl.weiblich)

    Christie: Glatthaar, schwarz-rot, mit 64g die zarteste von allen (wahrscheinl. weiblich)

    Ich habe immer wahrscheinlich weiblich geschrieben, weil ich noch nicht so sicher bin mit der Bestimmung, das wird dann noch mal unser TA übernehmen.

    Die Schambeinfuge von Mulan war schon seit Sonntag offen, daher habe ich schon im Laufe dieser Woche damit gerechnet. Allerdings hatte ich auch gehofft, da sie erstgebährend war, dass es nicht ganz soviele werden....:gruebel:

    Wie oft soll ich denn das Gewicht kontrollieren? Muss ich sonst noch was beachten?

    Christie, die Kleinste hat mir erst ein wenig Sorgen gemacht, aber wahrscheinlich war sie noch gar nicht so lange geboren, da ihr Nabel noch nicht trocken war...Ich werde sie auf jeden Fall weiter beobachten! Sie wirkte ein bißchen schlapp...

    Jetzt muss ich nur noch mit Big Mama mithibbeln... Ich hoffe bei ihr geht auch alles so gut wie bei der Kleinen! Und dann müssen sie auch nie wieder Babies bekommen!!

    Fotos kommen bestimmt auch noch die Tage, ich wollte die Kleinen nur nicht gleich damit streßen...
     
  19. #18 Sibestto, 20.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    Fooddooooss!

    Hier mal Bilder von den Kleinen Süßen:

    Das ist Bibi, die Schöne, 70g
    [​IMG]

    Das ist Victor Elefantenohr, 80g
    [​IMG]

    Das ist Agatha, 78g, das Zebra
    [​IMG]

    Das ist Christie, die Zarte 64g
    [​IMG]

    Sie sind alle total süß und fit! Heute sind sie in ein größeres Gehege umgezogen, dass mein Mann gestern noch gebaut hat!

    [​IMG]

    Und das ist die vorläufige Gruppe:

    [​IMG]

    Ich glaube sie sind froh, dass sie jetzt mehr Platz haben!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Glubschi, 20.05.2012
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    Ohhh Agatha ist ja richtig hübsch :) :heart:
     
  22. #20 Sibestto, 20.05.2012
    Sibestto

    Sibestto Guest

    @Glubschi

    Ja, so ein Zebraschwein habe ich auch noch nie gesehen...:D
     
Thema:

Schwanger??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden