Schutzhaus für 8 Meeris

Diskutiere Schutzhaus für 8 Meeris im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, erstmal fühle ich mich hier gut aufgehoben und beraten, deshalb habe ich wieder ein paar Fragen, damit sich meine Süßen wohl fühlen....

  1. #1 NicolsFellnasen, 01.06.2015
    NicolsFellnasen

    NicolsFellnasen Guest

    Hallo,
    erstmal fühle ich mich hier gut aufgehoben und beraten, deshalb habe ich wieder ein paar Fragen, damit sich meine Süßen wohl fühlen.

    Ich möchte meine 8er Truppe ab dieses Jahr ganzjährig draußen lassen, sie sind ja wie schon in einem andern Thema beschrieben jetzt im Außengehege untergebracht. Ich möchte meine Fellnasen über die Winterzeit lieber noch ein Gehege im Gartenhaus bauen, weil ich denke es ist viel geschützter, die Größe wäre dann 3mx3m. Das Gartenhaus hat 3,5cm dicke Wände, 2 große Fenster und wenn ich die Schutzhütte mit 2cm Holz, dahinter 5cm Styrophor und dann das ganze an eine Schuppenwand stelle, reicht das als Dämmung für die Schutzhütte, 10,5cm oder soll ich noch dicker machen????

    Wie groß sollte ich die Schutzhütte für 8 bauen? Ich hatte noch nie so viele, reichen 1mx1m oder besser etwas mehr???

    Ich danke Euch schonmal auch im Namen meiner Rasselbande.

    L G Nicole
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schweinchenshelly, 01.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2015
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    AW: Schutzhaus für 8 Meeris

    Ich finde so kleine Schutzhütten aus eigener Erfahrung etwas problematisch. Oft ist es nämlich so, dass die Schweinchen dann den ganzen Tag bis auf wenige Minuten da drin im Dunkeln hocken, sich kaum bewegen und es am Ende Stress gibt, weil die Fläche natürlich viel zu klein ist.

    Hast du Strom im Gartenhaus? Wenn ja, würde ich das ganze Gartenhaus dämmen (also einfach Dämmung an die Wand und von innen wieder vertäfeln) und dann für die harten Tage im Winter eine Heizung (Frostwächter oder Infrarotheizung) anbringen, damit du die Temperaturen um die 0°C halten kannst. Dazu würde ich kleine, isolierte Häuschen ins Gehege stellen, für alle Schweinchen genug und so klein, dass sie das Haus auch alleine aufwärmen können. Das bietet weniger Stress, weil sie die ganze Fläche nach wie vor nutzen und sie hocken nicht die ganze Zeit im Dunkeln. Die Häuschen kann man dann gut mit Heu ausstopfen. Die Heizung brauchst du dann eigentlich nur, wenn es richtig kalt wird, weil sie es in den kleinen Häuschen ja warm haben. Die 0°C im Gehege sind halt praktisch, damit das Wasser nicht gefriert. Aber wenn es z.B. mal nachts kurzzeitig kühler wird, macht das den Schweinchen auch nichts aus.

    Viel problematischer ist eigentlich die Haltung im Sommer. Wenn sie da auch im Gartenhaus sein sollen, musst du dir einen sehr guten Plan überlegen, wie du es darin kühl bekommst. Niedrige Temperaturen machen den Schweinchen weit weniger aus als Sommertemperaturen. Wenn viele Bäume drum rumstehen, dürfte es gehen, aber meist steht in solchen Hütten dann die Luft, Fenster und Türen müsstest du viel offen lassen und dazu wiederum müssten sie gegen Eindringlinge geschützt werden. Wir werden das so lösen, dass das große Fenster zum Auslauf hin geht, sodass wir das Gehege selbst als Schutz haben.
     
    Perlmuttschweinchen, Nanouk und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  4. #3 NicolsFellnasen, 01.06.2015
    NicolsFellnasen

    NicolsFellnasen Guest

    AW: Schutzhaus für 8 Meeris

    Im Sommer sind sie nicht im Gartenhaus, da haben sie eine Außenanlage. Strom wäre da, aber mein Mann genehmigt nicht noch eine separate Dämmung und ich möchte auch keine Heizung dort installieren.

    Schweinchenshelly: Du meinst die Schutzhütte ist zu klein, kein Problem baue ich zwei aber wenn je nur 4 drin sind kriegen sie den1m2 auch warm?

    Damit mir das Wasser nicht gefriert habe ich die letzten Winter bei den Hasen immer ein SnuggleSafe druntergelegt, so hab ichs auch stellenweise mit dem Grünfutter gemacht.
    Das Gehege an sich muß ich eh absichern, sprich Fenster und Türen muß ich noch mit zusätzlicher Volierenbedrahtung schützen, da ich 3 Jagdhunde habe.
    LG N
     
  5. #4 schweinchenshelly, 01.06.2015
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    AW: Schutzhaus für 8 Meeris

    Ich halte von solchen Schutzhütten generell nichts, weil man eben immer ein Problem hat: entweder ist sie zu klein und es gibt Stress (und zu dunkel, weil auf Fenster wegen der Wärme verzichtet wird) oder sie ist so groß, dass die Schweinchen sie nicht warm kriegen. Beides ist Mist und einen Kompromis dazwischen habe ich noch nicht gefunden.
    V.a. ist bei Schutzhütten dann auch das Problem mit kondensierender Feuchtigkeit wegen dem hohen Besatz und Urinaufkommen, hohe Ammoniakbelastung wegen mangelnder Lüftung, aus der Feuchtigkeit resultierender Schimmel etc gegeben. Wenn man dann wieder ordentlich lüftet, mehrmals täglich, ist die Wärme wieder weg. Da akzeptable Bedingungen zu kriegen, ist einfach schwierig.

    Ich würde dann an deiner Stelle eher mit kleinen isolierten Häuschen (für jedes Schweinchen mind. eines in passender Größe, keinesfalls zu groß) als mit "großer" Schutzhütte arbeiten, aber das ist nur meine Meinung dazu. Aber auch da muss man aufpassen, dass es darin nicht zu feucht wird.
     
  6. #5 NicolsFellnasen, 01.06.2015
    NicolsFellnasen

    NicolsFellnasen Guest

    AW: Schutzhaus für 8 Meeris

    Warum Licht in der Schutzhütte, in jeder Lektüre steht sie brauchen auch einen dunklen Rückzugsort. In kleinere Hütten muß man aber auch min. 2 Eingänge haben, da ist nix dunkel. Die Schutzhütte hat auch mehrere Eingänge.

    Mehr Licht kann man doch mit Fenster reinbekommen mit richtig dickem Plexiglas , ich habe im Aussengehege auch mit 2,5cm dicken Plexiglas gearbeitet und was die Belüftung angeht mache ich ca. 25mm große Löcher rein je nach Besatz und momentan prüfe ich die Feuchtigkeit der Aussenschutzhütten mit Feuchtemessern, bisher hatte ich nie mehr als 60% was für mich dann aber heißt, schnell wieder trockenlegen.
    Ansonsten haben meine Süßen überall Kleine dicke Häuser und Tunnel in denen sie sich verstecken können.


    L G N
     
  7. #6 schweinchenshelly, 01.06.2015
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    AW: Schutzhaus für 8 Meeris

    Einen Rückzugsort brauchen sie, aber es kann bei solchen Schutzhütten leicht passieren, dass sie 24 h am Tag drin hocken. Und dann haben sie viel zu wenig Tageslicht, dabei braucht das der Körper.

    Wenn du Fenster aus Plexi einbaust, fällt Licht rein, das ist richtig, aber auch 2,5 cm dickes Plexi isoliert gar nicht (außer vielleicht Spezialplexiglas). D.h. du wirst dann ordentlich Wärmeverluste über die Lichtflächen haben. Je heller, desto kälter wird es. Und genau das meine ich eben. Man muss immer Kompromisse machen. Gleiches verhält sich mit den Löchern zur Lüftung.

    Relative Luftfeuchtigkeit im Sommer und Winter sind zwei Paar Schuhe in dem Fall. Die Wassermenge, die von der warmen Luft im Sommer aufgenommen werden kann und 60 % relative Luftfeuchtigkeit ergibt, ist ein vielfaches höher als im Winter.

    Wenn es nur um die Größe geht, steht bei Diebrain auch was dazu. Das kann man als Richtwert schon nehmen. Welches Fläche ok ist, hängt auch von deiner geplanten Höhe ab, weil das ja das Luftvolumen beeinflusst.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 NicolsFellnasen, 02.06.2015
    NicolsFellnasen

    NicolsFellnasen Guest

    AW: Schutzhaus für 8 Meeris

    Danke,
    nur schade dass sich nicht mehr Außenhalter gemeldet haben. Jeder machts ja anders und hat auch andere Erfahrungen gemacht.

    L G N
     
  10. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    AW: Schutzhaus für 8 Meeris

    Huhu,

    ich hatte gestern schon eine Antwort gebastelt, dummerweise nur den Laptop runtergefahren ohne abzuschicken. Also nochmal.

    Meine Meerschweinchen leben ganzjährig draußen in Außengehegen mit Schutzhütten. Je zwei Gehegeseiten sind zwar dicht gemacht, aber es ist in einem Gartenhaus dennoch geschützter.

    Die Schutzhütten haben alle 22 mm Stärke, eine weitere Isolierung an den Seitenwänden haben sie nicht. Unter der Bodenplatte liegt eine Styrodur-Platte zum Schutz vor Bodenkälte, im Winter klemmen wir auch unter das Dach eine Styrodur-Platte.

    Die Hütten sind natürlich dunkel. Oben rundherum sind Belüftungslöcher, damit sich die Luftfeuchtigkeit nicht staut. Aus dem Grunde habe ich in den Hütten auch nur Unterstände und keine Häuschen. Im Eingangsbereich habe ich noch einen Windfang.

    Wenn deine Schutzhütte im Gartenhaus stehen soll, reicht dein Plan völlig aus bzw. ist in meinen Augen sehr gut. :-)

    Ich habe im Gehege meist 2 Schutzhütten, in den Gehegen leben unterschiedlich viele Meerschweinchen. 10-15 Tiere sind der Durchschnitt, ab und an auch etwas weniger, seltener mehr.

    Meine Hütten messen ca. 160-180 cm in der Länge und ca. 70 cm in der Tiefe. Die Höhe liegt bei ca. 50 cm, glaube ich.

    So leben meine Tiere unterschiedlichen Alters seit Jahren und ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

    Für die Schutzhütte könntest du auch bei diebrain schauen, eine Anleitung ist dort auch zu finden.

    Das sind meine persönlichen Erfahrungswerte, ich bin absolut zufrieden und behaupte mal, dass meine Tiere auch zufrieden sind. Sie machen zumindest einen entsprechenden Eindruck. :heart:

    Aber so hat jeder eben seine Meinung. Der eine befürwortet die Haltung so, der andere so. Ich bevorzuge Außenhaltung, andere Innenhaltung. Ich würde auf gar keinen Fall auf Fleecedeckenhaltung umsteigen, während für andere Streu ein no-go ist.

    Mir gefallen deine Pläne. ;)

    :winke:
     
    Blue Eyes und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
Thema: Schutzhaus für 8 Meeris
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schutuhaus meerschweinchen

    ,
  2. schutzhaus meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden