Schon wieder die Blase

Diskutiere Schon wieder die Blase im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; ...und dann auch noch im Doppelpack. Da Gretel und Queeny seit den Feiertagen wieder so softig im Genitalbereich waren, sind wir heute beim TA...

  1. #1 Elvira B., 29.12.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    ...und dann auch noch im Doppelpack.

    Da Gretel und Queeny seit den Feiertagen wieder so softig im Genitalbereich waren, sind wir heute beim TA gewesen, da er sie Tage zuvor noch Urlaub hatte.

    Beide haben massiv Harngries, wobei ich ja nur calciumarm füttere und Trofu gibts ja auch keines. Ihre blasen sind durch den Grieß entzündet und sehr schmerzempfindlich.

    Jetzt gibt erst mal 7 Tage AB und Schmerzmittel und dann sind wir wieder beim TA bestellt.

    Ich hab keine Ahnung, woher die den Gries immer haben, am Futter kanns weiß Gott nich liegen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angie-Tom, 29.12.2011
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Heu hat auch viel Ca - aber da kann man nicht drauf verzichten.
    Gibst Du schon Ca-armes Wasser?
    Hier gibts täglich mehrmals Blasentee eingeflößt bei unserem Steinkandidaten (3 OP's hinter sich).
     
  4. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Hallo,

    ich würde mal über einen eventuellen Heuwechsel nachdenken, zwar ist Heu immer Calciumhaltung, aber es muss ja nicht unbedingt z.B. das Bergwiesenheu mit ordentlich hohem Kräuteranteil sein (da du allerdings schreibst, du fütterst Calciumarm, wirst du vermutlich eh kein Bergwiesenheu geben, oder?). Ob Luzerne im Heu drin ist, steht ja leider nicht auf den Packungen.

    Welches Heu fütterst du denn? Was gibst du so an Frischfutter?
     
  5. #4 Elvira B., 29.12.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    Trinken tun ja beiden nix, das Heu muß ich mal wechseln ich hab welches völlig ohne Kräuter hier liegen, nur Gras, aber das wolln sie nich, da gehen sie nie ran :schimpf: ich werde es aber wechseln.
     
  6. #5 Mrs. Mäc, 29.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.12.2011
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Das hätte ich auch gefragt. :-)

    Unsere Speckle ist Blasenschlammpatientin. Nachdem sie länger mit AB behandelt wurde und es nicht besser wurde, haben wir es komplett weggelassen. Entzündung hatte sie nicht - aber das Schlammzeug hat gereizt und sie hatte furchtbarer Schmerzen, deswegen hat sie über längerer Zeit Schmerzmittel bekommen.

    Wir hatten von Anfang an auf Ca-armes Futter geachtet, aber es hat nicht geholfen. Über Monaten haben wir dann durch "trial and error" einige Gemüsesorten identifizieren können, die die Probleme schlimmer gemacht haben. Und nicht alle waren als Calziumhaltig in den Listen zu finden.

    Jetzt bekommt Speckle eine heftig reduzierte Auswahl an Gemüsesorten, was wahrscheinlich ein bisschen langweilig ist, aber dafür geht es ihr besser. Sie kann z.B. Romana Salat, Feldsalat, Rote Paprika, Gurke, Möhren und Chicoree problemlos fressen. Auch wenn viele Leute schreiben, dass einige Sachen in der Liste zu Probleme führen können.

    Manchmal kann man nur ausprobieren und Geduld haben.

    Bei Speckle ist es auch so, dass sie niemals trinkt. Deswegen bekommt sie Wasser aus einer Spritze von mir, was aber nur mit Bestechung geht (ein Stückchen Basilikum, z.B.).

    Ich wünsche Euch viel Glück und hoffe, dass es den beiden schnell wieder gut geht.
     
  7. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ansonsten sollte man mal etwas vorsichtig sein - Calzium ist lebensnotwendig!
    Wenn hier neben FriFu auch noch bei Heu geschaut wird, dann Prosit!

    Gerade bei Blasengeschichte ist Flüssigkeit das A und O!
    Daher würde ich auf jeden Fall großzügig FriFu füttern und noch Blasen-und Nierentee verabreichen. Wenn sie nichts selbst trinken, dann eben via Spritze.
    Allrodin gabs schon? Hilft auch gut.
    http://tiershop.de/harnapparat_allrodin_uti_aid_kn,pid,4962,rid,1008,kd.html
     
  8. #7 Elvira B., 29.12.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    Ja, genau so langweilig sieht es in deren Futternapf auch aus :eek:


    Chicoree mögen sie nich, aber sie bekommen noch Sellerie, weil der eben harntreibend ist.

    Sie bekommen sehr viel grüne Gurke, weil sie nix trinken, Blasen-u. Nierentee bekommen sie mit der Spritze, aber der is bäääääääääääähhhhhh, auf der einen Seite flöße ich ihnen den Tee ins Mäulchen und auf der anderen Seite lassen sie ihn wieder herauslaufen:nut:

    Da ich ja ansonsten auf den sehr auf den Calciumgehalt achte, haben sie wenigstens sehr gutes Kräuterheu bekommen, das hab ich heute auch noch gewechselt, sehr zu ihren Missfallen, des neue Heu wird ignoriert, dafür futtern sie jetzt das Stroh vom Boden.

    Mein TA meinte, das gerade reinrassige Meerschweinchen zu Blasenschlamm neigen, wäre genetisch bedingt.

    Allrodin hatte ich auch schon getestet, leider ohne Erfolg, ich hab jetzt noch Uroplex, ist eigentlich auch nix anderes wie Allrodin, mal schauen.

    Asonsten gibts je bei mir kein Trofu nur calciumarmes Frifu und Heu, sie müßten eigentlich kerngesund sein :mist:

    Es geht ihnen aber ansonsten recht gut, ich hätte ihnen nix angemerkt, wenn sie nich seit Weihnachten so nass im Genitalbereich wären.
     
  9. #8 Angie-Tom, 29.12.2011
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Blasentee mit Salbeitee mixen - klappt besser!
    Mache ich hier nur! 1 Beutel von beidem jeweils auf 300 ml.
    Nehme auch dafür Ca-armes Wasser!
    Pro Tag 30 bis 50 ml von dem Tee - verteilt auf mehrmals täglich. Pro Gabe gebe ich 10 bis 15 ml. Läuft zwar auch was raus, aber die ersten 5-6 ml nimmt Jumper gerne ohne zu schlabbern.
    Seit der letzten OP (der 3.) sind es nun 7 Monate. Davor hat es nur 5 Wochen gebraucht, bis ein neuer Stein da war. Nach den ersten beiden OP's habe ich aber auch nicht wirklich ausreichend auf Wasser und Futter geachtet.
    Ich gebe dennoch etwas Mais, Vogelfutter und Haferflocken - aber ganz wenig, da ja noch 2 weitere Kerlchen mit ihm zusammensitzen. Ich schau aber, daß er direkt im Anschluss Tee bekommt und FriFu.
    Mit der erhöhten FriFu- und Teegabe kommt es allerdings häufiger zu leichteren Blähungen. Sobald ich in der Richtung was merke, gibts Sab.
    Heumäßig nehme ich überwiegend Activa. Es gibt hier auch das Activa Sensitiv (mit Timotheeheu).
    Ansonsten bestelle ich noch das Beaphar Timothee-Heu.
    Grünes Haferstroh gibt es ebenfalls täglich etwas mit in den Napf.
    Fertig-TroFu habe ich komplett gestrichen. Nichts mehr mit Zusätzen ala D3 und Co, nur etwas Vogelfuttermix.
     
  10. #9 Mrs. Mäc, 30.12.2011
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Moin,

    Genau das beschäftigt mich schon länger.

    Was bedeutet eigentlich "harntreibend"? Gut, ich weiss was es bedeutet, aber was passiert im Körper? Wenn irgendwas gegessen oder verabreicht wird, das harntreibend wirkt, pinkelt man bzw. Tier vermehrt. Nur...wie ist das, wenn der Körper eigentlich zu wenig Flüssigkeit bekommt?

    Wenn ein Tier nicht freiwillig trinkt (gilt für meine Speckle sowie Deine beiden) und man dann harntreibendes Futter zur Verfügung stellt, könnten sie sozusagen "austrocknen"?!

    Eigentlich könnte ich es mir vorstellen, dass harntreibende Futtersachen bei Meeris, die sowieso Blasenschlamm haben, sprich viel trinken sollten, um das Zeug rauszuspülen, kontraproduktiv sein könnten, wenn die Tiere nicht genug trinken. Aber vielleicht liege ich da falsch.:verw:

    Ich habe bis jetzt keine Antwort finden können - vielleicht kann hier jemand was dazu sagen?:danke:
     
  11. #10 Elvira B., 30.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    Sie bekommen dafür ausreichend Gurke, weil sie eben nix trinken und heute hab ich mir Birkenblättertee mitgebracht, mal schauen ob sie den nehmen.

    Wenns auch langweilig in deren Futternapf aussieht, aber sie haben ausreichen Frifu den ganzen Tag.

    Gretel hatte ja im Sommer schon mal so ne schlimme Blasenentzündung, da hat sie den Tee ohne Ende getrunken und nun mag sie auch nich.

    Ich hab auch getrocknete Cranbarrys und Saft geholt, die Früchte sind bäääääääähhhhhhhh, den Saft probier ich noch aus, aber ich sehs schon kommen. muß ich wohl selbst essen und trinken.
     
  12. #11 Elvira B., 30.12.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    So Birkernblättertee is ganz leegggggggaaaaaaaaaaaaa, finden beide :-) aber der Cranbarrysaft der is oberbäääääääääähhhhhhhhhhhhhhh :mist:, ich habe gerade Queeny welchen hingereicht, sie glaubte wohl es sei Tee und kam sofort zum trinken an die Spritze, hat einen Schluck genommen und is ganz entsetzt geflüchtet.
     
  13. #12 Angie-Tom, 30.12.2011
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Cranberrysaft mische ich hier 1:4 mit Blasentee!!!
     
  14. #13 Elvira B., 30.12.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    Ich habs mit Wasser gemischt.
     
  15. #14 Mrs. Mäc, 30.12.2011
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    ...dann muss ich sowas kaufen!

    Weil:
    sagt Speckle auch, ob mit Wasser, Tee oder WeissDerGeierWas vermischt worden.

    Birkenblätter hatten wir, soweit ich mich erinnern kann, noch nicht.

    Mal sehen, was Speckle-Maus davon hält...
     
  16. #15 Elvira B., 30.12.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    Ich hab den Saft extra nich mit dem Tee gemischt, nich das sie denn dann auch wieder nich trinken :fg:, aber der kommt gut an :-)
     
  17. #16 Elvira B., 05.01.2012
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    Heute waren wir wieder beim TA,

    die gute Nachricht, Queenys Urin is wieder okay

    die schlechte Nachricht, bei Gretel hat sich noch nich viel verändert, bei ihr wurde jetzt ein Antibiogramm in Auftrag gegeben, mal schauen was da rauskommt.

    Ansonsten sind beide recht gut drauf.
     
  18. #17 Angie-Tom, 05.01.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Laß beim TA mal eine Woche lang täglich NaCl-Infusionen geben (spritzen) oder mach das selber, wenn Du es kannst.
    Habe Jumper mal 3 Wochen lang Infusionen geben lassen. Täglich 40 ml.
    Vlt. reicht aber auch mal nur ein paar Tage, um den Gries auszuspülen.

    Und Tee, Tee, Tee einflössen, wenn Du keine Infusionen geben läßt.
    4-6 mal tgl. a. 5-10 ml mit 1ml-Spritze eingeben.
     
  19. #18 Elvira B., 05.01.2012
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    Ne Infusion wollte er noch nich machen, aber es gibt Tee, Tee und nochmals Tee, der Schamm wird ja auch schön ausgespült, das kontrolliere ich.

    Von Muggel hab ich einen sehr wirksamen Tee bekommen, den hat sie von ihrer TTP und Gretel trinkt den gut:juhu:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elvira B., 09.01.2012
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.858
    Heute kam das Ergebnis von Gretels Antibiogramm, es wurden keine Erreger gefunden.

    Wir waren dann am Nachmittag nochmal beim TA, der Urin von Gretel sieht wieder gut aus, nur noch ganz leicht getrübt.

    Mein TA ist der Meinung, es sei genetisch bedingt, denn bei dem was ich fütter, dürfte so massiv und häufig kein Harngries auftreten.

    Sie sollen nun prophylaktisch täglich zusätzlich Tee bekommen, das die Blase (immer mal einen anderen, also entweder Blasen-u. Nierentee,Birkenblättertee uns. alles was gut für die Blase ist) immer gut gespült wird.

    Ansonsten gehts den Mädels gut *freu*
     
  22. #20 Angie-Tom, 09.01.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Mach den Tee mit Ca-armem Wasser!

    Klingt ja alles schonmal wieder besser.
     
Thema:

Schon wieder die Blase

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden