Schon wieder Daumendrücker gebraucht!

Diskutiere Schon wieder Daumendrücker gebraucht! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Wie einige vielleicht mitbekommen haben ist unsere kleine Maus Lilli Anfang Juni über die RBB gegangen, weil sie eine Virus-Infektion...

  1. Koira

    Koira Guest

    Hallo!

    Wie einige vielleicht mitbekommen haben ist unsere kleine Maus Lilli Anfang Juni über die RBB gegangen, weil sie eine Virus-Infektion hatte- eine Maulschleimhautentzündung.
    Nun hat sich unsere Schnuppe auch mit diesem Virus infiziert.:runzl: und, da sowieso zur Zeit Stress in der Gruppe herrscht und somit die Abwehrkräfte nicht so sind wie sie seien sollten, die Chance da, dass sich die anderen auch noch anstecken!
    Flöckchen hat schon über 100g abgenommen und wird sozusagen schon mal "vorbehandelt" in der Hoffnung, dass das ganze an ihr vorbei geht!!
    Auch bei Emma bin ich mir nicht so sicher, ob sie sich nicht auch angesteckt hat, weil sie bei der Futterauswahl sehr wählerisch ist. Da sie noch nicht allzu lange bei uns ist, kann es auch sein, dass das für sie normal ist- hoffentlich.
    Der Einzige, der komplett normal ist ist Zak!

    Lilli konnte diesen Virus nicht besiegen- vielleicht, weil er schon so weit vortgeschritten war?! Bei Schnuppe ist es der Vorteil, dass ich gestern, da ich irgendwie ein ungutes Gefühl bei den Beiden (Flöckchen und Schnuppe) hatte, nach Holzwickede gefahren bin. Der Virus ist in seinem Anfangsstadium und hoffentlich wird Schnuppe es schaffen ihn zu besiegen. Sie lässt sich momentan noch nicht viel ansehen. Sie frisst, wenn auch etwas wählerisch und sie bleibt konstant auf ihrem Gewicht.

    Jetzt brauchen wir Daumen- und Pfotendrücker, dass es bei Schnuppe bleibt und, dass sie das ganze gut übersteht!!!

    Viele liebe Grüße

    Edit: Habt ihr schon mal etwas von einer Zistrose gehört? Oder dem Cystus 052? Das soll das Einzige Mittel gegen Viren sein und ist noch sehr unbekannt!
    Bewiesen wurde es leider mit Tierversuchen, dabei wurden Mäuse mit unterschiedliche und schweren Viren infiziert. Später inhalierten ein Teil dieses Cystus 052 und überlebten es und wurden wieder gesund, die anderen starben leider!
    Vielleicht wäre das noch eine Möglichkeit?!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leanna

    Leanna Guest

    Hallo!

    Ich kann dir da gerade nicht weiter helfen, aber hier sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt!
    Alles Gute für die kleine Maus!
     
  4. #3 steffic2, 05.07.2012
    steffic2

    steffic2 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    138
    Das klingt ja gar nicht gut. Kann leider auch nix hilfreiches dazu schreiben, aber wir drücken dir alle Daumen und Pfötchen für deine Bande und hoffen, dass ihr diesen blöden Virus besiegen könnt! Wie werden deine Schweinchen denn momentan behandelt?
     
  5. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    ein Daumen ist wieder frei, den drücke ich für euch!
     
  6. Koira

    Koira Guest

    Vielen Dank!!:)

    Zak hat sich jetzt leider auch noch verletzt!
    Ein komplizierter Beinbruch direkt an der Kniescheibe...:mist:

    Zur Zeit ist aber auch echt bei allen was!
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 hovie84, 06.07.2012
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Ich mache mir aus dem Cistuskraut ab und zu einen Aufguss und trinke den. Ich denke nicht, dass Cistus ein Wundermittel gegen Viren ist, man kanns aber sehr gut unterstützend geben. Schaden tuts jedenfalls nicht.
    Bei hartnäckigen Infektionen, die anders kaum eine Chance auf Heilung haben, würde ich lieber kolloidales Silber versuchen.
     
  9. Koira

    Koira Guest

    Schnuppe bekommt 2x am Tag eine Kräutermischung als Tee, 1x täglich 0,5ml Engystol und alle 2 Tage 1ml Mucosa
    Flöckchen bekommt 1x täglich Nux vomica 0,5ml und 1x täglich 0,5ml Engystol.
    Beide bekommen 1x täglich eine Jodsalbe, weil beide eine Grützbeutel haben.

    Okay dann werden wir das mit dem Tee mal versuchen. Weißt du wie viel man davon ca. geben kann? Momentan lässt sich Schnuppe nichts anmerken, nimmt nicht ab und frisst soviel wie immer. Hoffentlich bleibt das so...
     
Thema:

Schon wieder Daumendrücker gebraucht!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden