Schock: Nachwuchs

Diskutiere Schock: Nachwuchs im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; :runzl: So und als ob ich nicht grad genug Stress daheim habe, kommt noch zu allem Überfluss dazu, dass meine Trudi trächtig ist :ohnmacht: Im...

  1. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    :runzl: So und als ob ich nicht grad genug Stress daheim habe, kommt noch zu allem Überfluss dazu, dass meine Trudi trächtig ist :ohnmacht: Im Juni war sie 1 Jahr, ich hoffe, dass alles gut geht!

    Wie es dazu kam??? Im April verstarb meiner Bekannten die Partnerin ihres Kastraten (oder Bock??) Das Meerschweinpaar lebte 5 Jahre zusammen ohne Nachwuchs, man war davon ausgegangen, dass der Bock kastriert sei!
    Die Bekannte wollte die Meerschweinhaltung aufhören und hatte mich um Rat gebeten: was tun, damit der 5jährige Bock nicht alleine zu Ende leben müsste – ich überlegte und lieh ihr zwei meiner Schweinchen: Trudi & Zausel.

    Heute besuchte ich meine Bekannte und meine Schweine und musste feststellen, dass Trudi einen etwas seltsamen Bauch hat – vorsichtig nahm ich sie und tatsächlich, er scheint gefüllt, es knackt auch schon darin – wie weit könnte sie sein???? Nachdem dieser Bock scheinbar doch zeugungsfähig ist, packte ich meine 2 Meerlis ein, damit der Bock nicht gleich wieder nachdecken kann.
    Ob Zausel auch trächtig ist, kann ich nicht sagen – sie hat zumindest keinen dicken Bauch und so arg untersuchen will ich die beiden gar nicht mehr - wer weiß wann es so weit ist!

    Ich kann weder meiner Bekannten, noch mir einen Vorwurf machen, denn wer ahnt, dass dieser „Kastrat“, der wie gesagt zeitlebens mit einer Sau zusammen saß, zeugungsfähig ist????? Dass es ein Paar war, ist gewiss – ich hatte es gesehen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Timmi

    Timmi Guest

    Hej,
    hm, dann scheint wohl eher die Sau nicht empfangsbereit gewesen zu sein. Ich wünsche Dir und der Kleinen viel Glück!
     
  4. #3 Süße_Schnuten, 08.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Puh... hmmm... echt shit - man sieht ja eigentlich, wenn ein Bub kein Kastrat ist, die haben deutliche Bommels untenrum dann :heul:

    Ich würde mit deinem Mädel (ggf. beiden) den TA aufsuchen, es sei denn es ist wirklich fest, dass sie tragend ist... wenns "nur" von der Bauchform kommt der Verdacht, können es auch Zysten oder oder oder sein, wenns klar ist ... hmpf... tja, nix mehr zu ändern. Der Bub ist mit >5 nun auch recht alt für ne Kastra, ich würde ihm 2 verträglich Kastraten hinzugesellen, eine Kastra nicht mehr zumuten.

    Dem / den Mädel/s alles Gute, man kann nur hoffen, dass alles gut geht. Tierarzt + Notrufnummer sollte dringend bereit liegen, wenns Becken verknöchert sein sollte und es zu Probs kommt, sollte zügig ein erfahrener TA zur Seite stehen.

    Alles Gute...
     
  5. #4 Maggiefis2002, 08.07.2012
    Maggiefis2002

    Maggiefis2002 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    4
    Hm...also ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen,wie man denn die Hoden bei einem ausgewachsenen Schweinekerl übersehen kann ???
    Ich habe auch so einen 5-jährigen hier und (sorry) die hängen ja richtig runter.Da braucht man nicht mal umdrehen oder so um die zu bemerken.
    Selbst bei meinem Kleinen von 3 Monaten sind die jetzt schon ohne jegliche Untersuchung oder so deutlich sichtbar.

    Würde schleunigst den TA aufsuchen,denn womöglich handelt es sich doch um Zysten oder andere krankhafte Umfangsvermehrung.
     
  6. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    also, ob es ein Kastrat war, hatte ich auch bezweifelt, aber er hat ja nicht gezeugt gehabt bei der Sau - ich geb zu, da war ich wohl etwas leichtgläubig, dass weiterhin nix passiert :evil:

    Ich glaube nicht ab Zysten, die sich bewegen und knacken :gruebel:

    die Nummer der Tierklinik kann ich auswendig - wegen der Katze sind wir grad Stammkunden...
     
  7. #6 Perlmuttschweinchen, 08.07.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Jo da warst du etwas leichtgläubig... Nu is das Kind aber schon im Brunnen...
    Zähneknirschen hört man ab etwa 2 Wochen vorher
     
  8. #7 Californiadream, 08.07.2012
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    lol....wie man die zwei schagende Argumente übersehen kann ist mir auch ein Rätsel :D Daumen sind gedrückt, wird schon.
     
  9. #8 zumTeckblick, 08.07.2012
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Wenn die Sau im Juni gerade ein Jahr war, dann kann es sein, dass sie die Jungen noch ganz gut auf die Welt bringen kann. Wie alt ist denn die andere Sau? Sollte sie älter sein und nie geworfen haben, dann kann das natürlich schon richtig sch...sein. Weiß nicht, ob ich die jetzt noch mit denen zum Tierarzt fahren würde, ändern kann man eh nix. Gut beobachten und hoffen, dass alles glatt läuft. Das es bei Deiner Bekannten nie Babys gab, das lag dann halt an der Sau. :nut: Glück gehabt! Weiß nur nicht warum man unkastr. Bock mit Sau hält. Aber na ja, weiß ja, dass das öfters vor kommt. Habe ja genug von der Sorte in letzter Zeit aufgenommen. Viel Glück für Euch!
     
  10. #9 zumTeckblick, 27.07.2012
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Hi Cate,
    gibt´s schon was Neues wegen Deinem Nachwuchs?
     
  11. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    ja positives: die beiden Säue sind beide wohl NICHT trächtig :yeah: der Bock ist scheinbar doch zeugungsunfähig - dass die Sau plötzlich so dick war, lag wohl zum einen am guten Futter dort und auch daran, dass sie (beide) im Juni 1 Jahr alt wurden - ich hatte schon bei früheren Schweinchen bemerkt, dass die um ihren 1. Geburtstag plötzlich mächtig zulegen.
    Aber nun mag ich die beiden nimmer verleihen, der Bock ist fast 6 und wird dort verwöhnt mit viel Freilauf und streicheln - er scheint das echt zu mögen, hält still und legt sich seitlich, um den Bauch massiert zu bekommen :lach:
     
  12. #11 zumTeckblick, 27.07.2012
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Das ist gut für die zwei Weibchen. Aber was ist nun mit dem Bock? Muß er nun alleine bleiben?
     
  13. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    scheinbar ja, vom Nachwuchs hätten sie 2 übernommen. Kastriert ist er ja nicht, also käme nur ein kastriertes Weibchen infrage - und die gibts nicht so häufig - oder sie setzen tatsächlich ein weibliches Jungschwein dazu und entweder es wird doch schwanger, sie behalten vom Nachwuchs welche oder sie wird nicht schwanger bis der Bock stirbt, dann brauchen sie wieder einen Partner... :gruebel:

    in deren Nachbarschaft sollen 2 Jungböcke angegeben werden (machen mehr Arbeit als gedacht...), das hab ich den Bekannten schon gesagt, aber 3 Böcke vergesellschaften??? Vielleicht übernehmen sie dann wenigstens die beiden...
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 meerschweinchen82, 28.07.2012
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Ist denn nun klar, dass er nicht kastriert ist? Es ist ja nicht so schwer, das festzustellen. Es wäre sehr traurig, wenn er alleine bleiben muss. Wenn er aber 3 Mädels nicht gedeckt hat, ist er wohl doch kastriert, oder?
     
  16. #14 zumTeckblick, 28.07.2012
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Das gibt ´s schon auch, das Böcke nicht decken! Meine Züchterfreundin hatte vor ein paar Jahren über ein Jahr lang nen Bock bei ner Dame sitzen, die bekam keinen Nachwuchs, dann dachte sie sich, okay, dann halt nicht und hat die zwei gelassen. Plötzlich kam dann doch unverhofft Nachwuchs und nachgedeckt hat er auch gleich. Also darauf ist dann kein Verlass. Gut, wenn schon ein Weibchen, dann aber vom Züchter und im richtigen Alter und ohne Weißscheckung (falls er nicht einfarbig ist). Würde ich aber nur machen, wenn man auch den Nachwuchs behalten will. Ist so ne Sache, hatte bei mir auch mal jemand gemacht. Hätten den Nachwuchs auch behalten, dann kamen aber vier Böcke. Wurden alle frühkastriert einer behalten. Den Rest habe ich übernommen und vermittelt. Denke, dann wären zwei frühkastrierte Böckchen ratsam, wenn genug Platz vorhanden ist. Alleine sitzen finde ich furchtbar, habe hier auch zwei Fälle in der Nähe. Die Leute lassen sich aber einfach nix sagen, obwohl ich schon angeboten hatte, das Zweittier notfalls auch wieder zurückzunehmen. :cool:
     
Thema:

Schock: Nachwuchs

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden