Schneidezähne

Diskutiere Schneidezähne im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo und guten Abend, hatte schon einmal im Oktober 2016 hier eine Frage zur Ernährung von Meerschweinchen und hätte jetzt eine erneute Frage....

  1. #1 Maria M, 06.04.2018
    Maria M

    Maria M Guest

    Hallo und guten Abend,
    hatte schon einmal im Oktober 2016 hier eine Frage zur Ernährung von Meerschweinchen und hätte jetzt eine erneute Frage.

    Bei meinem Meerschweinchenmann fiel mir auf, daß er beim Fressen immer sehr den Kopf verdreht und auch vom Gewicht her leichter wurde. Habe dann gesehen, daß die oberen Schneidezähne seeehhhr lang waren. Beim TA wurden diese gekürzt und mir gesagt, daß die unteren Schneidezähne fehlen würden (das könnte am Alter liegen). Die Backenzähne wären okay.
    Das ist jetzt 2 1/2 Wochen her und die Zähne sind schon wieder recht lang und schief. Meine Frage: Wie oft muss ich diese kürzen lassen? Wachsen diese soo schnell wieder nach?

    Danke für eine Antwort!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 06.04.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.968
    Zustimmungen:
    2.269
    Je nach Alter wachsen die Schneidezähnchen ca. 0,3 - 0,5 cm/Woche. Das heißt Kürzen mindestens alle 14 Tage.
    Untere Schneidezähne bleiben normalerweise bis ins Alter erhalten. Und sie fallen auch nicht plötzlich einfach so aus.
    Schiefe Schneidezähne gibt es eigentlich nur, wenn sie sich ungleich abnutzen, was aber bedeuten würde, dass zumindest ein Gegenspieler vorhanden ist. Wenn unten keine Schneidezähne sind - wie können dann die oberen Zähne sich schief abnutzen?
    Wenn sie allerdings schief wachsen, dann dürfte mit den Kiefern etwas grundlegend nicht in Ordnung sein. Da empfehle ich den Besuch bei einem Spezialisten für Nagerzähne, und Röntgen.
    Ich nehme an, das Tier bekommt zerkleinertes Futter (Streifen) oder geriebenes Futter bis hin zu Breinahrung.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  4. #3 Maria M, 06.04.2018
    Maria M

    Maria M Guest

    Das Tier war nie verletzt oder sonst etwas. Ich kann das mit den fehlenden Zähnen auch nur so wiedergeben wie der TA meinte. Die oberen Zähne wachsen also nicht ganz gerade nach sondern fangen dann, wie soll ich sagen, leicht in eine andere Richtung zu gehen. Untere Schneidezähne sind wirklich nicht mehr da. Ich fand die Untersuchung auch sehr gründlich.
    Ich füttere es mehrmals am Tag mit der Hand zu (geschnittene Tomate und Paprika) und Gras und Löwenzahn und Heu geht noch von alleine. Abbeißen kann er halt nichts mehr. Fressen tut er sehr gut.
    Ich war halt erstaunt, daß die Zähne doch so rasant wachsen.
    Er ist jetzt schon über 6 Jahre und wog beim TA 1050 gr.
     
  5. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    259
    Oft fressen Zahnschweine mehr Weiches und weniger Heu! was für den Zahnabrieb nicht förderlich ist. Frontzähne kürzen ist unproblematisch, meist ohne Narkose möglich und nicht so teuer. Muss dann halt sein! Lass gut die Hinteren checken!
    Hexle
     
  6. #5 Maria M, 10.04.2018
    Maria M

    Maria M Guest

    Entschuldigung, daß ich jetzt erst antworte.

    Heu haben sie immer und das wird auch sehr gerne und viel gefressen. Sonst halt jetzt noch Wiesenfutter, Gurke, Tomate, Paprika 2 x am Tag; Obst mögen sie nicht. Körnerfutter haben sie keines.
    Beim letzten Tierarztbesuch wurden die Zähne auch ohne Narkose gekürzt. Dann wurde das Mäulchen noch mit Wasser ausgespült, damit man die Backenzähne gut erkennen kann. Die waren ok. (werde darauf achten).
    Jetzt habe ich mir wieder einen neuen Termin geben lassen. Das wird ja wohl eine Abonnement. Was das Geld angeht... man muß ja bei Tieren immer damit rechnen, daß TA Kosten anfallen. Das ist kein Problem.
     
Thema:

Schneidezähne

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden