Schneidezähne vom TA zu kurz gezwickt/Entzündung

Diskutiere Schneidezähne vom TA zu kurz gezwickt/Entzündung im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Wir waren mit Benny heute bei einer für uns neuen Tierärztin (da waren wir letzte Woch das 1. Mal, wegen einer Herz-Geschichte), eigentlich zur...

  1. #1 RookyLuna, 15.10.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Wir waren mit Benny heute bei einer für uns neuen Tierärztin (da waren wir letzte Woch das 1. Mal, wegen einer Herz-Geschichte), eigentlich zur Kontrolle, aber sie wollte unbedingt die Backenzähne abschleifen, mit einem Maul-Spreizer, obwohl er erst heut vor einer Woche in Narkose war um die Zähne zu schleifen (bei unserer Haus-TÄ) aber der neuen TÄ hat das nicht gefallen und hat das eben nochmal machen müssen (??) Und ZACK, waren auch die oberen Schneidezähne gekürzt, mit einer Zange, abgezwickt. Wir machen das immer bei unserer TÄ mit einer Trennscheibe, man soll ja nicht zwicken damit man die Gefäße nicht verletzt.
    Was ist passiert? Sie hat zu kurz geschnitten, und die Gefäße verletzt!!!!!! :ohnmacht:
    Noch dazu sind sie ungleich geschnitten, der linke Zahn ist länger als der rechte, und total spitz und kantig. Und er blutet :runzl:

    Und sowas nennt sich "Zahnspezialist" :eek3:
    Erst sagt sie das ist nicht schlimm, und dann spritzt sie ihm Schmerzmittel. Na was denn jetzt?

    Jedenfalls waren wir gleich danach bei unserer Haus-TÄ, und natürlich ist das schlimm, sie hat uns für 5 Tage Baytril und für 2 Tage Metacam mitgegeben, damit sich das nicht infiziert.

    Ganz toll, so unnötig und ich reg mich total drüber auf, das hat uns noch gefehlt, er hat eh schon so Probleme mit der Verdauung, Herzprobleme und offensichtlich Wasser in der Lunge (laut Röntgenbild, obwohl wir NICHT entwässern sollen???!!!) und nimmt schon jetzt ständig ab.

    LANGE REDE KURZER SINN:

    Kann ich die Heilung noch irgendwie unterstützen?
    Schaut wirklich nicht schön aus, zwischen den Zähnen ist es blutunterlaufen, ich denke mir vielleicht mit Kamillentee abtupfen? Oder Fencheltee?
    Ich hab vergessen meine TÄ zu fragen. Eventuell den Entzündungsprozess aufhalten, vielleicht mit Schüssler-Salzen, da hab ich jede Menge zu Hause, hat da jemand bei Schweinchen Erfahrung?

    Ich hab Angst dass ihm das jetzt den letzten Rest gibt und er sich gar nicht mehr erholt, er ist auch schon 7 Jahre alt :runzl:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.513
    Zustimmungen:
    1.691
    Warum hast Du nicht klipp und klar gesagt, das du das nicht möchtest, das sie die Zähne abschleift? Du hast das letzte Wort und bestimmst was Dein TA an Deinem Tier macht und was nicht!

    Ich bin immer sehr kritisch, wenn sie ein normaler Tierarzt als Zahnspezialist ausgibt. Backenzähne sollten grundsätzlich unter Narkose geschliffen werden, weil an den Zähnen ein wichtiges Blutgefäß entlang läuft. Wenn das verletzt wird, hat das Tier keine Chance mehr. Und es ist ja schon so, das die Schweinchen den Kopf nicht ruhig halten und so die Gefahr einer Verletzung sehr hoch ist.

    Für die Entzündung bzw. das Blutige, kannst Du Salbeitee geben. Salbei desinfiziert und ist bei Entzündungen gut.

    Schmerzmittel sind jetzt wichtig, damit der arme Kerl nicht das Fressen einstellt.
     
  4. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Da wär ich, vorher gefragt, was, abzwacken, wieder verduftet.

    :runzl:

    Alles Gute.
     
  5. #4 RookyLuna, 15.10.2012
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Ich muss sagen es wurde auch schon mal von einem anderen TA abgezwickt und nicht geschliffen, aber da ist noch nie was passiert und seit ich weiß dass das nicht gut ist möchte ich das auch nicht mehr.

    Danke für den Tipp mit dem Salbeitee ich hab ihm ein paar ml gegeben hat er auch gern genommen, und mit dem Teebeutel hab ich ihm die Zähne von unten und oben abgetupft, das mach ich nachher nochmals. Und Salbeiblätter hat er auch gefuttert.

    Ich hab vorhin geschaut, das blutige im Zahnzwischenraum ist weg, aber wenn man den Zahn von unten anschaut, sieht man das Innenleben, das ist dunkel, also ich nehm an das ist das Blut? Blutgefäße? :uhh:

    Hatte das schon mal jemand bei einem Schwein???? Das macht mir schon Angst.
    Ich hoffe mal das verwächst sich wieder wenn der Zahn nachwächst.

    Bin aber immer noch geschockt von dieser Ärztin :schimpf:, sie hat ja gar nicht reagiert drauf, wie es angefangen hat zu bluten, hat nur gemeint "Ach das kann schon mal passieren, das ist nicht schlimm, das tut ihm nicht weh" .... ???
    Gut dass wir danach nochmal bei UNSERER TÄ waren.
    Aber ich fürchte da kann man nur abwarten!?

    Was kann denn da jetzt im schlimmsten Fall passieren? :verw::uhh:
     
  6. #5 Tiefseetaucher, 15.10.2012
    Tiefseetaucher

    Tiefseetaucher Guest

    Ich wär so ausgeflippt!!!! :boese:
    Die hat wohl nicht mehr alle Latten am Zaun! *weiter böse Sachen schimpf*

    Tips habe ich leider keine für dich, drücke aber deinem Schwein die Daumen, dass es wieder gut wird!! :wusel:
     
Thema:

Schneidezähne vom TA zu kurz gezwickt/Entzündung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden