Schmerzlaute beim Urinablassen - keine Diagnose

Diskutiere Schmerzlaute beim Urinablassen - keine Diagnose im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, mein Kastrat Rudi hat seit geraumer Zeit Schmerzen beim Urin ablassen. Der Urin war letzte Woche blutig, sodass 1. Ultraschall 2....

  1. #1 Queen-Nobbi, 01.11.2012
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Kastrat Rudi hat seit geraumer Zeit Schmerzen beim Urin ablassen. Der Urin war letzte Woche blutig, sodass

    1. Ultraschall
    2. Blase spülen
    3. Urin einschicken

    in meiner Ta-Klinik gemacht wurde. Gegen die offensichtliche Entzündung (Blut) gabs Baytril, außerdem Metacam. Blut war nach 2 Tagen weg, er jammerte auch viel weniger.

    Nach ca. 10 Tagen, Baytril weg, Metacam weiterhin, hat er trotz Metacam gejammert.

    Ergebnisse TA:
    1. Kein Blasengries
    2. Kleine verdickte Stelle links vom Ausgang zur Harnröhre
    3. Keine Bakterien im Urin
    4. Blase sonst unauffällig.

    Fällt Euch etwas ein, warum er trotz allem Schmerzen beim Wasserlassen hat?

    Danke!
    Hanna
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bibbili, 01.11.2012
    bibbili

    bibbili Guest

    Deine TA sollte mal ein Röntgenbild anfertigen wo auch die Nieren drauf zu sehen sind. Auch Schweinis können Nierensteine haben. Sitzt sonst vielleicht ein Stein in der Harnröhre (die kleine Verdickung?) oder könnte es auch eine verstopfte Drüse am Penis sein?

    Kontrollier sein bestes Stück mal, ich hatte letztens einen Bock der hatte so viel Schmand um sein Penis angesammelt, das er schon die Harnröhre etwas zugedrückt hat.

    Wenn es "nur" eine Blasenentzündung war, könnten 10 Tage AB auch zu wenig sein.
     
  4. #3 Queen-Nobbi, 01.11.2012
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Das Gejammere geht ja schon viel länger. Er hatte mal Gries in der Blase, daher dachte ich, dass es weiterhin daher kommt. Ist aber nicht so.

    RöBi wurde auch schon gemacht, hatte ich vergessen aufzulisten. Nieren und Blase ok.

    Die TA hat bei der Blasenspülung vorher und nachher geschallt - es scheint auf jeden Fall eine verdickte / entzündete Stelle im Gewebe zu sein, kein Stein.

    An seinem besten Stück hat er wirklich immer solche Ablagerungen - einmal pro Woche reinige ich das - es ist dann nie wirklich viel, aber wenn ichs nicht machen würde, würde sich da einiges sammeln. Obs daran liegen kann? :/
     
  5. Tina07

    Tina07 Schweinchenfan!!!

    Dabei seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,

    ich würde mir bei einem anderen Tierarzt nochmal eine zweite Meinung einholen. Das arme Kerlchen hat ja offensichtlich Schmerzen.

    Gute Besserung dem Buben!!!
     
  6. #5 Queen-Nobbi, 01.11.2012
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Unnötig, das ist mit Abstand die beste Tierklinik in meiner Gegend, ich bin seit 7 Jahren dort, und meine TA + eine weitere haben Rudi unabhängig voneinander angesehen und sind zum gleichen Ergebnis gekommen.
     
  7. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Dann habe ich leider auch keinen Rat.

    2te Meinung hätte auch ich gewählt.
    Irren ist menschlich.

    Aus dem Bauch = Stein'chen.
     
  8. #7 gummibärchen, 01.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Metacam hat keine gute Wirkung auf die Blase und Harn ableitenden Organe. Metacam wirkt eher bei Problemen der Knochen zuverlässig und gut.

    Novalgin wäre hier Mittel der Wahl.

    Oftmals ist es bei Blasenproblemen aber auch so, dass die Tiere sich auch in gewisser Weise an den Schmerz "gewöhnt" haben und es eine Weile dauern kann, bis die Schmerzlaute nachlassen, da sie den Schmerz erwarten und dann eben schonmal Schmerzlaute äußern.

    Also können Blasen und Nierensteine sicher ausgeschlossen werden?
    Wie lange ist das RöBi her?

    Kann ein Tumor ausgeschlossen werden?
     
  9. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Gib doch mal cantharis globuli.
    Blasen-und Nierentee kann man auch zum Spülen/ Desinfizieren geben.
     
  10. #9 Queen-Nobbi, 01.11.2012
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Das Röbi wurde vor 2 Wochen gemacht. Definitiv alles okay, ja. Ein Vergleichsbild hatte ich aus Mai, da hatte ich schonmal eins machen lassen, wegen dem Gries. Da man die Steine beim RöBi ja aber u. U. nicht immer sehen kann, hab ich extra nochmals einen Ultraschall machen lassen..

    Beim Novalgin frisst er immer so mäkelig nach ein paar Tagen... :eek3:
     
  11. #10 gummibärchen, 01.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Hmm, das ist natürlich blöd. Schade, das es mit dem Novalgin nicht klappt.

    Ansonsten würde mir auch nur noch Cantharis einfallen, allerdings würde ich die Injektionslösung nehmen und oral eingeben ( Cantharis ad us vet) und man könnte evtl. noch Granufink Kürbiskerngranulat ausprobieren, zur Stärkung der Blasenwand. Vielleicht bring das ja eine Verbesserung.
     
  12. #11 malukapi, 01.11.2012
    malukapi

    malukapi Guest

    Vielleicht liegt ja da das Problem?

    Etwas, was ihm Schmerzen bereitet?
     
  13. #12 Queen-Nobbi, 05.11.2012
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Hab diese Woche nochmal einen Termin zum Kontroll-Ultraschall.

    Habs jetzt mit Novalgin versucht, nun hat er Matschknöddel und ist etwas gebläht. Bringt also nix. Gejammert hat er trotzdem noch.

    Der Urin ist klar und wenn ich nen Teststreifen reinhalte, ist da alles in Ordnung.. gibts doch nicht :/

    Danke für Eure Ideen und LG
     
  14. #13 gummibärchen, 05.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Mal etwas ganz anderes - falls ihr wirklich nichts finden solltet, wäre noch eine Idee, mal den kompletten Bauchraum zu schallen, falls das noch nicht gemacht wurde und ggf. den T4 Wert überprüfen zu lassen.

    Meine Wonder hatte auch immer Schmerzlaute beim Urin und beim Kot absetzen, wir haben sie auch komplett auf den Kopf gestellt, mit Blasenspiegelung und allem, haben aber nichts finden können. Eine Weile später stellte sich heraus, dass sie eine SDÜ hat und dadurch eine Stauungsleber, die auf die Harnorgane und auch den Darm gedrückt hat und so zu den Schmerzlauten führte.

    Es muss nicht sein, dass dein Schweinchen genau das selbe hat, aber sowas kann halt auch mal zu diesen Schmerzlauten führen,daher sollte man es im Hinterkopf behalten.
     
  15. #14 Queen-Nobbi, 05.11.2012
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Gute Idee. Wie find ich sowas raus? Gr. Blutbild?
     
  16. #15 gummibärchen, 05.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Großes Blutbild wäre optimal, wenn man ausreichend Blut bekommt. Manche Labore (VetMedLab z.B.) bieten ein Meerschweinchenprofil an, wo alle wichtigen Werte enthalten sind.
     
  17. Gisi

    Gisi Guest

    Wurde denn bei dem RöBi eine Aufnahme von oben UND von der Seite gemacht?

    Mein Schwein hatte mal einen Stein, den man nur auf der Aufnahme von oben sehen konnte.
     
  18. #17 Queen-Nobbi, 05.11.2012
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Mehrere Ebenen + Ultraschall.
     
  19. Gisi

    Gisi Guest

    Wie sieht es inzwischen aus? Gibt es Neuigkeiten?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gummibärchen, 18.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Würde mich auch interessieren, hab die Stage noch daran gedacht...
     
  22. #20 Queen-Nobbi, 18.11.2012
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Also Blut ist gemacht, Nieren und Leber sind angeschaut. Alle werte sind top. T4 ist perfekt... ach Mensch. Die Nieren und Leber sind auch super.

    Er jammert fleissig weiter.
    Bin ratlos.
     
Thema: Schmerzlaute beim Urinablassen - keine Diagnose
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen schmerzen laute

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden