Schleim im Kot

Diskutiere Schleim im Kot im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Das hab ich Bino vorhin aus dem Hintern gezogen: [IMG] Hab nur den Kot gesehen, wollte ihn rausziehen, und dann kam dieser...

  1. #1 RookyLuna, 08.08.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Das hab ich Bino vorhin aus dem Hintern gezogen:




    [​IMG]


    Hab nur den Kot gesehen, wollte ihn rausziehen, und dann kam dieser Schleimfaden mit, hat sich gezogen wie ein Kaugummi, ist total klebrig, und stinkt!

    Bei Bino ist mir sonst nichts aufgefallen.

    Nur Micky hat seint Anfang der Woche weichen Kot.

    Beide fressen normal und sind lustig drauf.
    Die letzten 2 Wochen haben wir in der Wohnung non stop zwischen 29-31 Grad, da haben sie schon weniger gefressen, aber in den letzten 2-3 Tagen normalisiert sich das wieder.

    Und beide bekommen schon seit 2 Tagen Bene Bac Pulver.

    Hat jemand eine Ahnung was das sein kann?
    "Normale" Verdauungsstörungen? Zu nasses Gras oder nasses Futter generell?
    Was falsches gefuttert?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Snow-Snow, 08.08.2013
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Solche "Kettenköttel" enstehen wenn sich Darmschleimhaut mit ablöst. Meist im Zuge von Fütterungsfehlern oder Parasiten und damit einhergehenden Störungen der Darmflora.
    Ich würde erstmal beobachten ob sowas nochmal kommt...wenn es sich häuft dann mal Kot untersuchen lassen. Meist ist das aber einmahlig und nicht weiter schlimm.
     
  4. #3 RookyLuna, 08.08.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    .... hatte vergessen zu erwähnen, dass bei uns im Garten einige freilaufende Katzen rumlaufen.
    Eine davon hatte letztes Wochenende wässrigen Durchfall.
    Wir haben sie auch behandelt, aber wie ihr Kot jetzt ausschaut, wissen wir nicht, das war Zufall das wir das gesehen haben.

    Wir haben immer von Nachbars Garten Gras gepflückt, weil sich die Katzen dort kam aufhalten.
    Gestern hab ich gesehen, dass sie auch dort hinpinkelt.

    Ich hatte das Gras gewaschen, seit ich weiß, dass sie Durchfall hat.

    Wäre es möglich dass sie sich von ihr angesteckt haben?
    Ist ja schon komisch - erst der weiche Kot von Micky, heute der Schleim bei Bino?

    Medizin bekommen sie nur Membrana Nasalis, seit Samstag, weil das Geröchle nicht aufgehört hat. Könnte sich das auf den Darm schlagen?

    Ich hab das Foto jetzt trotzdem mal vorsichtshalber meiner TÄ gemailt.
     
  5. #4 Snow-Snow, 08.08.2013
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Ok, dann sammle über drei Tage Kot deiner Gruppe und lass ihn auf Parasiten untersuchen....die Katze würd ich auch mal entwurmen....so regelmäßig wie möglich sonst wird das ein Teufelskreis.
     
  6. #5 RookyLuna, 08.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Wir haben sie im Juni entwurmt und heute hab ich mir nochmals eine Tablette geholt, für die beiden die wir immer füttern.

    Ich hatte jetzt irgendwie sofort an Kokzidien, Giardien oder ähnliches gedacht! :aehm:
    Würde das so ausschauen?

    3 Tage soll ich sammeln?
    Ich wollte das morgen schon hinbringen, muss sowieso nochmals Nasentropfen abholen.
    Aber sollte sich ausgehen. Ich hab zwar heute schon gemistet, aber nicht alles, da ist bestimmt noch was von gestern mit im Gehege.
    Dann nehm ich morgen nochmal was frisches, dann sollte es passen.

    Schweine fressen ja NUR den Blinddarmkot gell?
    Kann ich den auch untersuchen lassen oder ist das was "spezielles" und sagt nix aus? Weil immer wenn ich sie am Schoß hab, essen die den Kot immer auf.
    Dann würd ich den einfach abfangen, dann kann ich sichergehen, dass von beiden was dabei ist.

    Edit: Verfälscht Bene Bac Pulver das Testergebnis?
     
  7. #6 Snow-Snow, 09.08.2013
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Wenn du Parasiten ausschließen willst musst du unbedingt drei Tage lang einige köttel sammeln. Denn nicht mit jedem Kot werden die ausgeschieden, für sowas braucht man Sammelkotproben damit es aussagekräftig wird. Im Blinddarmkot ist nix anderes...

    Wenn du auch eine bakteriologische Untersuchung willst (würde ich persönlich erst machen wenn bei den Parasiten nichts rauskommt) solltest du kein BeneBac geben.
     
  8. moni89

    moni89 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    41
    Giadienkot bei Katzen ist gelblich und stinkt verwest
     
  9. #8 Gänseblümchen, 09.08.2013
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Da sehe ich einen Zusammenhang in anderer Richtung: Weichkot geht in der Regel auch eine Blähung voraus und diese wiederum drückt auf die Lunge, was wiederum die Röchlerei auslöst. Da behandelst du letztendlich im Kreis herum, wenn du nicht die Wurzel der Problematik anpackst: die Verdauung. Im Darm liegt wiederrum das Zentrum des Immunsystems... und so weiter.

    Diese Schleimfäden kenne ich hauptsächlich von Tieren, die Candidien (Hefepilze) im Darm haben, je mehr der Darm aus dem Gleichgewicht ist, desto mehr freuen sich die Hefepilze. Candidien wird man mit einer konsequenten Diät zwar los, unbehandelt können die aber richtige Löcher in die Darmwand reissen, erste Anzeichen davon sind diese Schleimabsonderungen.

    Ich habe noch kein einziges Tier erlebt oder behandelt, welches von Bene Bac gesund geworden wäre. Da half jeweils einzig und alleine eine Aufbaudiät über Wochen/Monate.

    Medikamente - auch das Membrana Nasalis - können immer auf die Verdauung schlagen. Und wie schon gesagt, wenn ich Röchlerei unbekannter Genese höre, dann denke ich mal immer zuerst an die Verdauung.

    Was kriegen die Jungs - ausser Gras - denn so zu futtern aktuell?

    Alles Gute
    Blümi
     
  10. #9 RookyLuna, 09.08.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Mein Futterplan aktuell:

    Morgens/Vormittags:

    Gurke, Zucchini, Karotte
    (normal auch ein bisschen Paprika, seit der Kot weicher ist aber nicht, Micky reagiert da empfindlich)

    Nachmittags Radicchio Salat

    Abends Wiese

    Nachts bisschen Dille, Petersil und noch einen anderen Salat (wechselt zwischen Romana, Lollo Rosso, Chicoree, Grazer Krauthäuptel .... was grad Saison hat).

    Zwischendurch gibts hin und wieder, wie wir es grad zu hause haben und ich dran denke: Tomate, Maiskolben + Blätter, Radieschenblätter, Kohlrabiblatt, Pastinake, Petersilwurzel.
    Das wechselt sich ab, mal gibts 2 Wochen nix davon, dann 3 Tage hintereinander, wie es grad eben verfügbar ist.

    Zwischen Röcheln und Verdauung hab ich auch schon einen Zusammenhang gesehen.
    2 TÄ meinten allerdings, dass es daher kommt weil er eine zu kurze Nase hat.
    Und wenn dann noch vermehrt Staub auftritt, bildet sich Schleim und er kann schlechter atmen. Darum hustet er auch immer dabei, wenn er gehustet hat, kaut er kurz, schluckt (glaube ich) dann ist kurz Ruhe, bis es wieder von vorn los geht.

    Ich bring heute den Kot einfach mal hin und schau was gefunden wird.
    Wenn sich am Kot nix ändert, hör ich mit Bene Bac auf und sammle über 5 Tage nochmals.

    Sollte ich vorsichtshalber Sab Simplex geben?
    Und was noch?

    Aufbaudiät - wie schaut das aus?

    :danke:
     
  11. #10 Gänseblümchen, 09.08.2013
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Hi RookyLuna

    Puh, dein Futterplan tönt wirklich gut, die ideale Sommerernährung, bis auf das, was ich oben zitiert habe von dir... Tomaten (machen oft Probleme), Maiskolben (zu zuckrig), Kohlrabiblatt (blähend), Pastinake (sehr stärkehaltig), Petersilienwurzel (ebenso)... lass das alles mal weg für den Moment. Gerade weil du es nicht regelmässig geben kannst, kann es sein, dass die für die Verdauung notwendigen Enzyme ganz einfach nicht zur Verfügung stehen = Matschkot und sofortiges Erscheinen der Hefen. Gerade bei labilen Därmen würde ich nun tagtäglich dasselbe geben, bis sich die Sache vollends stabilisiert hat. Wie gesagt, der ganze Rest tönt optimal.

    Wie du die Husterei schilderst, bin ich grad nochmal mehr überzeugt davon, dass dies ein Resultat von vermutlich leichten Blähungen ist, dabei dringt nämlich auch Wasser in die Lungenbläschen, welches irgendwie "abtransportiert" werden muss = Husten.

    Den Kot untersuchen zu lassen ist bestimmt eh eine gute Idee, vor allem wenn dir die ganze Sache nicht so ganz geheuer ist.

    Verdauungsprobleme können immer auch ein Resultat von "Stress" sein und dieser entsteht teilweise auch bei Medikamentengabe, nicht nur psychisch sondern auch physisch. In Sachen Medikamente würde ich gerade soviel machen wie nötig. Sab Simplex nur dann, wenn du wirklich eine Blähung bemerkst.

    Sehr, sehr gut für den Darmaufbau finde ich Apfelpektin. Wirkt nicht von jetzt auf gleich, aber es wirkt :D

    Du, das wird schon noch :streicheln: Versuch möglichst viel grünes Gemüse zu geben z.B. auch bevorzugt grüne Paprika, weil bei der doch der Zuckergehalt am allerniedrigsten ist. Die rote Version ist schon wieder sehr süss und kann zu Problemen führen.

    Alles Gute wünscht Blümi
     
  12. #11 RookyLuna, 13.08.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Danke Gänseblümchen!

    Wollte mich nochmals melden.
    Schleim hab ich zum Glück bei keinem mehr gefunden!

    Ich hatte über drei Tage gesammelt und den Kot untersuchen lassen.
    War ohne Schweine beim TA.
    War alles in Ordnung - keine Bakterien, keine Parasiten, nichts.

    Ist ja gut!

    Leider hab ich vorhin gesehen, dass Micky immer noch einen verschmierten Po hat, also immer noch stinkigen, und weichen Kot produziert.
    Bei Bino schaut der Kot normal aus, was ich so gesehen habe.

    Ich möchte ab jetzt wieder sammeln, diesmal über 5 Tage, und noch eine Probe abgeben, falls es sich bis Samstag nicht gebessert hat.
    Wollte dazu gern noch mehrere Meinungen hören, bezüglich Bene Bac Pulver.
    Inwieweit verändert das tatsächlich das Testergebnis?
    Wenn soviele Bakterien im Kot wären, würde man die nicht trotz 1x täglich Bene Bac im Test erkennen?
    So ganz untätig möchte ich nicht sein, bis dahin.

    Röcheln tun sie übrigens beide immer noch, bzw. wieder.
    Bino seit 3 Tagen NUR beim Fressen und Putzen, Micky hat immer wieder solche Anfälle. Mal ist 2 Tage Ruhe, dann röchelt er mit Pausen drei Tage lang.

    Ich geb ihnen oral Membrana nasalis - da sind sie ganz heiß drauf.
    Werde aber heute noch zusätzlich Bisolvon geben, das hat mir die TÄ letzte Woche noch mitgegeben.

    Ich bin ratlos!
    Allergie kann es kaum sein, hab keine Sägespäne mehr drinnen, verwende seit knapp 2 Wochen versuchsweise Holzpellets mit Hanfstreu, und Fleecedecke gibt's auch noch. Heu staubt auch so gut wie gar nicht.
     
  13. #12 RookyLuna, 14.08.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    *hochschieb*
     
  14. #13 RookyLuna, 16.08.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Muss der Kot für die Sammelkotprobe luftdicht verschlossen sein, bis ich ihn zum TA bring?
    Ich habs jetzt in einer Plastik-"dose" mit Deckel drauf, also luftdicht ist es jetzt. Kann das eh nicht schimmeln da drin?
     
  15. #14 monsterbacke, 16.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2013
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, du brauchst den Kot nicht nochmal untersuchen lassen.
    Wenn dann maximal auf Hefen, falls das noch nicht geschehen ist.
    Gegen Hefen gibts ein wirksames Mittel namens Mycundex, gibt man ähnlich wie Sab simplex.

    Mein Plan wäre, Schweine weg vom Gras und Grünfutter und mal einige Tage Heudiät.
    Damit sollte das ganz in Griff zu kriegen sein.
    All die Mittelchen helfen nichts, wenn ständig wieder Frischfutter nachkommt und im Darm weiter munter vor sich her gärt.

    Dieses Röcheln kommt von der ganzen Luft im Bauch.
    Gib ihnen mehrmals täglich Sab simplex, bzw, ein anderes Entgasungsmittel ( Simethicon/Dimethicon als Wirkstoff)
     
  16. #15 RookyLuna, 16.08.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Danke Monsterbacke!
    Kannst du mir vielleicht noch sagen, wie ich den Kot lagern kann?
    Luftdicht verschlossen in einem Plastikbehälter ist in Ordnung?

    Ich hab in Erinnerung, dass Kokzidien zB am besten über eine 5 Tages Probe festgestellt werden können, weil die ja nicht täglich ausgeschieden werden.

    Ich hab ganz vergessen zu sagen, dass wir ja im Frühling wie das mit der Lungenentzündung war in der Uniklinik beim Spezialisten waren, ihn hab ich auch die eine Aufnahme vom Röcheln vom Micky anhören lassen.
    Er meinte, das ist eindeutig ein nasales Geräusch, weil er - oder eher beide - eine sehr kurze Nase haben, und dadurch drinnen alles enger ist.
    Wenn dann viel Staub entsteht oder sich Schleim sammelt, kann das schon mal vorkommen.

    Das macht es dann vielleicht noch schlechter, wenn Luft im Bauch ist, nehm ich an.

    Beim Abtasten war aber jedes Mal alles in Ordnung, auch war der Kot schön, bei den früheren Röchelattacken, und die Röntgenbilder haben auch nie etwas gezeigt.

    Die alleinige Ursache kann der Bauch sicher nicht sein - denke ich mir jetzt.
    Ich glaub immer auch noch an eine Allergie, weiß aber nicht, auf was, da ich Sägespäne schon weggelassen habe und das Heu auch nicht viel staubt.
    UND weil BEIDE es jetzt haben. Sonst war es nur Micky, auch schon im Februar, immer er, seit ein paar Wochen auch Bino - und Micky eben wieder sehr verstärkt.
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 monsterbacke, 16.08.2013
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Ich sammle den Kot in einer kleinen verschlossenen Dose und lagere ihn im Kühlschrank.
    Bei der Wärme kanst du den sonst nicht solange aufheben, ohne das ein extremes Bakterienwachstum beginnt, was den Befund verfälscht.

    Lass bitte wegen der Hefen schauen.

    Von einer Allergie würde ich nicht ausgehen, da es ja beide Schweine betrifft.
    Das wäre schon etwas viel Zufall.

    Dieses nasale geräusch wollte mir auch mal jemand einreden, von wegen Gaumensegel und so.

    Die Lunge wurde ja kontrolliert und war ok, also würde ich mir deswegen keinen Kopf machen.

    Plan:

    1. Kotprobe auf Hefen untersuchen lassen
    2. Sab simplex mind. 3 mal täglich
    3. Heu-Diät ( etwas Fenchel und Möhre ist ok)
    4. evtl. Behandlung auf Hefen ( auch bei geringem Befall)
    5. Aufbau der Darmflora mittels Bene bac o.ä.
    6. viel trinken ( am besten Fenchel-Anis-Kümmel-Tee)
     
  19. #17 hovie84, 16.08.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    ich sammel Kot normalerweise in solchen Stuhlröhrchen (gibt's für paar Cent in der Apotheke). Hatte jetzt aber keins und hab den Kot einfach in einem Plast-Frühstücksbeutel gesammelt. Darin fing er total an zu schimmeln, die TÄ meinte aber dass das keine Rolle spielt.

    lG
     
Thema: Schleim im Kot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen schleim kot

    ,
  2. meerschweinchen schleimiger kot

    ,
  3. meerschweinchen schleim am köddel

    ,
  4. meerschweinchen kot mit schleim,
  5. meerschweinchen kackt schleimig,
  6. meerschweinchen schleim,
  7. meerschweinchen baytril köttel mit schleim,
  8. Meerschweinchen Kot loch,
  9. meerschweinchen köttel mit schleim,
  10. meerschweinchen kot mit darmschleim,
  11. meerschweinchen blut kot,
  12. meerschwein schleim aus darm,
  13. mein Meerschweinchen scheidet schleim mit dem kot aus,
  14. köttel mit Schleim meerschweinchen,
  15. schleim im meerschweinchen kot,
  16. meerschweinchenkot bilder,
  17. Meerschweinchen kot weich schleim,
  18. meerschweinchen kackt wasser
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden