Schleifpapier für die Rampen, aber welches?

Diskutiere Schleifpapier für die Rampen, aber welches? im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ja, wie der Titel schon sagt: welches Schleifpapier nehmt ihr für die Rampen? Meine Idee mit den Hanfmatten hat sich leider als Flop erwiesen,...

  1. #1 *Morgenstern, 17.08.2009
    *Morgenstern

    *Morgenstern Löwenzahn-Sammlerin

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3
    Ja, wie der Titel schon sagt: welches Schleifpapier nehmt ihr für die Rampen?

    Meine Idee mit den Hanfmatten hat sich leider als Flop erwiesen, die Teile werden einfach aufgefressen :ohnmacht:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cuddles, 17.08.2009
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    ist schleifpapier nicht schädlich für die Füßchen??? :verw:
     
  4. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Morschää :-)

    Bitte kein Schleifpapier, das ist nichts hat man früher gemacht ;)

    Nicht nur das du es schlecht bis gar nicht sauberhalten kannst für die Füßchen ist es nichts.

    Ich habe mit einer Heißklebepistole kleine halbrunde Leistchen aus dem Baumarkt auf die Rampe geklebt, kannst du Prima mit einer Bürste sauberhalten und leicht erneuern sollte mal eins abgehen ;)

    Die Abstände nicht zu weit auseinander, so zwei bis drei Finger breit hab ich es angeklebt.
     
  5. #4 *Morgenstern, 17.08.2009
    *Morgenstern

    *Morgenstern Löwenzahn-Sammlerin

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3
    Diese halbrunden Leisten habe ich schon drauf, mit Hanfmatten in den Zwischenräumen.

    Aber hier haben doch einige ganz feines (Nass?)Schleifpapier auf ihre Rampen geklebt, oder?? :verw:

    Oder soll ich doch wieder Teppichreste nehmen?
     
  6. #5 Hannelore, 17.08.2009
    Hannelore

    Hannelore Guest

    ja ist es, und hab ich auch beim Thread geschrieben, wo gefragt wurde, was man machen kann, damit die Krallen abgewetzt werden :mist:

    aber in besagtem Thread gab es leider welche, die meinten, dass man Schleifpapier nehmen kann und die Krallen kaum mehr schneiden muss :uhh:

    und den Füßchen machts auch gaaaaaar nix aus ... :rolleyes:
     
  7. #6 Eliza, 17.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2009
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    :einv::dage: ebend ;)

    Krallen schneidet man mit der Krallenzange ;) man kann Wegplatten an bestimmten viel benutzen Durchgängen hinlegen das ist nach meiner Erfahrung die einzigste Möglichkeit die nicht zu wunden Füßchen führt und etwas Abnutzung bringt ;)

    Aber alleine nutzen sie auch nichts ;)

    Und funktioniert das mit den Leistchen alleine nicht :verw: dann sind eventuell die Abstände dazwischen zu groß gewählt ;)
     
  8. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    ich hab auf meiner einzigen Rampe das gröbste Schleifpapier und bei alle sieben Schweinchen gab es noch nie wunde Füßchen. Sie wuseln auch ohne Probleme rege hoch und runter.
    Krallen schneiden muss ich trotzdem. ;)
     
  9. #8 *Morgenstern, 17.08.2009
    *Morgenstern

    *Morgenstern Löwenzahn-Sammlerin

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3
    Es funktioniert schon mit den Leisten, aber ich dachte halt auch fürs Abnutzen der Krallen könnte ich da sehr, sehr feines Schleifpapier nehmen. Krallen schneiden ist doch immer sooo ein Drama :uhh: aber wenns nicht gut für die Füßchen ist, werde ich es auf jeden Fall lassen!
     
  10. #9 MeeriAnja, 17.08.2009
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Momentan benutze ich Nassschleifpapier auf Tischchen und Standetagen.
    Auf den Standetagen allerdings, damit das Einstreu nicht runterrutscht.
    Zum Reinigen nehme ich es raus und schrubbe es mit Wasser ab. Funktioniert gut.

    Es gibt ja sooo feines Nassschleifpapier, dass es fast glatt ist. Ich denke, das dürfte den Füßchen nichts ausmachen.

    Z.B. dieses Tischchen benutze ich schon ewig. Nur (lackiertes) Holz wäre ja viel zu glatt.
    [​IMG]

    Diese Rampe hatte ich am Anfang benutzt, später habe ich noch zusätzliche Leisten dazwischen genagelt. Mit der Zeit fiel Einstreu auf die Rampe, sodass die Meeris das Nassschleifpapier gar nicht überall berührt haben.
    [​IMG]
     
  11. #10 *Morgenstern, 17.08.2009
    *Morgenstern

    *Morgenstern Löwenzahn-Sammlerin

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3
    Ach du meine Güte - da gehen die Meinungen ja ganz schön auseinander :nut:

    @ MeeriAnja: du wäschst das Nassschleifpapier ab? Geht das dann nicht kaputt?
     
  12. #11 schweinchenshelly, 17.08.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.843
    Zustimmungen:
    637
    Ich habe mich auch schon gefragt, wie es mit dem Sauber halten und den Füßchen ist. Ich habe mich dagegen entschieden, es zu verwenden. Wenn ihnen die Holzleisten nicht ausreichen, klebe ich Handtücher in die Zwischenräume. Die kann man dann auch mal wieder abreißen und austauschen.
     
  13. #12 Allgäu Meerlis, 17.08.2009
    Allgäu Meerlis

    Allgäu Meerlis simply an Otter

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    Schleifpapier ohne Papier selbst gemacht:

    Rampe mit Farbe oder Kleber anmalen (ich nutze für Kinderspielzeug geeigneten Lack) und in die nasse Farbe feinkörnigen Quarzsand streuen :) trocknen lassen, einbauen, fertig :)

    Zum Thema Füßchen ... ich habe z. B. mehrfach mit Strohpellets eingestreut und zwar pur. Natürlich hatten die Schweins ihre Heulage drauf aber auch pur liefen sie absolut problemlos und ohne Pfotenverletzungen einwandfrei. Ich hab den Eindruck gehabt, solche Dinge wie Hornhaut sind vermindert worden.

    Für meine Rampen habe ich jetzt auch Schleifpapier ausprobiert. Kurze Krallen und absolut keine kaputten Füßchen. Einziges Manko: die Schweine fanden das Papier äußerst interessant und nagen es an ...

    Jetzt sind meine Rampen seit einigen Tagen mit Lack gestrichen und Sand bestreut und ich erwarte keinerlei Fußprobleme.

    Das kann man vergleichen mit Schuhträgern und Barfußläufern. Ein Mensch, der immer nur barfuß läuft hat mit Steinen kein Problem. Ein Schuhträger der plötzlich barfuß über Steine läuft hat oft ein Problem und es tut weh ... ist also Gewöhnungssache :)
     
  14. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Die Einstreupellets ohne genügend Überstreu, mögen den Fußsohlen auf kurze Zeit gesehen nicht schaden, was ich aber viel wichtiger finde ist das die Gelenke und Bänder durch das drauftreten und wegrutschen überstrapaziert werden, die Spätfolgen davon sind Arthrose!

    Deswegen Finger weg von Einstreupellets, nicht nur weil sie Gesundheitsschädlich sind, es gibt auch deutlich günstigere Einstreu ;)
     
  15. #14 MeeriAnja, 17.08.2009
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Ich hatte mal auf Epoxidharz Quarzsand gestreut. Das funktionierte überhaupt nicht, weil es insgesamt viel zu hart war. Es war richtig laut, wenn die Meeris darauf gelaufen sind.
    Vielleicht geht es mit Lack besser, weil er evtl. etwas elastisch ist ...?
    Vielleicht hatte mein Quarzsand auch die falsche Körnung.
    [​IMG]
     
  16. #15 Allgäu Meerlis, 17.08.2009
    Allgäu Meerlis

    Allgäu Meerlis simply an Otter

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Die Schweinchen liefen deutlich länger als "nur mal eben" darauf und eine Freundin verwendet sie schon jahrelang und die von dir genannten Spätfolgen sind nicht wissenschaftlich belegt (oder gibts eine Studie dazu?). Sie hat mit der "Spätfolge" Arthose noch keine Probleme. Im Gegenteil ...
     
  17. #16 Allgäu Meerlis, 17.08.2009
    Allgäu Meerlis

    Allgäu Meerlis simply an Otter

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Also mit Epoxidharz hätte ichs vielleicht mal probiert. Gut, dass du das schon ausprobiert hast.

    Der Lack funktioniert ganz gut. Und sollte auf lange Sicht gesehen die Sandschicht mal runtergehen, dann kann man ja nachstreichen und streuen.

    PS: wo kriegst du dein Epoxidharz her?
     
  18. #17 MeeriAnja, 17.08.2009
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    HIER hatte ich Expoxidharz bestellt.
     
  19. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Bekommst du Provision :fg:

    Zitat aus diebrain.de

    ...Pelleteinstreu oder Granulate müssen immer mit einer dicken Lage Stroh oder Heu überdeckt werden, da die Pellets zu hart für die empfindlichen Meerschweinchenpfoten sind. Nicht selten sind Ballenabszesse die Folge von zu harter Einstreu. Werden die Pellets gefressen, müssen sie unverzüglich aus dem Gehege entfernt werden, denn sie können massive Darmprobleme verursachen.

    Quelle: http://www.diebrain.de/I-gehege.html

    Studien :verw: braucht man für jeden Schißlaweng Studien :verw:

    ... wenn ich mir mit gesundem Menschenverstand vorstelle ich muß den ganzen Tag auf Rollen laufen und rutsche bei jedem Schritt weg, dann gehe ich am nächsten Tag am Stock.

    Ich habe hier ein Notschweinchen aufgenommen die auf Einstreupellets saß, die Süße hat ihren Poppes Anfangs hier keinen Schritt vorwärts bewegt!

    Sie konnte nicht die kleinste Stufe laufen :ungl:

    Nun ist sie 12 Wochen hier und hat wieder laufen gelernt, ihre Besitzer haben sie für faul gehalten :uhh:

    Fips saust hier mittlerweile genauso rum wie der Rest der Schweinchen :rolleyes:

    Die Spätfolgen, werde ich dann zur gegebener Zeit berichten! :cool:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hinzukommt: Wer bitte soll solch eine Studie finanzieren? Warum soll es sie geben?
    Manchmal reicht auch einfach mal nachdenken, dann kann man sich selbst ein Urteil bilden.

    Klar, können Schweinchen auch ohne Spätfolgen davonkommen.
    Es gibt auch Schweinchen die 8 Jahre alt werden, obwohl sie nur buntes Trofu und keine Heu bekommen.
    Kommt alles vor...

    Pellets ohne Überstreu zu verwenden grenzt für mich an Tierquälerei.
    Punkt.

    P.S.
    Ich habe auch keine Schleifpapier auf den Rampen und würde auch nie welches drauf machen.
    Ich habe beschichtetes Holz + kleine Leisten.
    Auf den Ebenen sind dann Handtücher, die rutschen nicht weg und es ist bequem.
     
  22. #20 Schelmixi, 17.08.2009
    Schelmixi

    Schelmixi Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also wir benutzen Katzenkratzbretter das geht wunderbar.
    Unsere Wutzen rennen hoch und runter ohne Probleme und anfressen tun
    sie es auch nicht.

    Gruß,
    Dennis:hand:
     
Thema: Schleifpapier für die Rampen, aber welches?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schleifpapier für meerschweinchen treppe

    ,
  2. Meerschweinchen Krallen abnutzen

    ,
  3. sandpapier kaninchenrampe

    ,
  4. meerschwein schleifpapier,
  5. schleifpapier 60er meerschweinchen,
  6. meerschweinchen rampe schleifpapier,
  7. sandpapier rampe meerschweinchen,
  8. meerschweinchenkafig mit schleifpapier
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden