Schlapp und frisst plötzlich nicht mehr

Diskutiere Schlapp und frisst plötzlich nicht mehr im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, habe ein großes Problem, mein Schweini frisst plötzlich nicht mehr. Zähne kann ich aber ausschließen aus mehreren Gründen. Zum...

Schlagworte:
  1. #1 Kathi84, 03.12.2012
    Kathi84

    Kathi84 Guest

    Hallo zusammen,
    habe ein großes Problem, mein Schweini frisst plötzlich nicht mehr. Zähne kann ich aber ausschließen aus mehreren Gründen. Zum einen sie sind gerade und nicht zu lang und zum anderen hatte ich diesen Monat ein anderes Meerschwein mit den gleichen Anzeichen welches eingeschläfert werden musste. :wein:

    Erzähl mal die Geschichte: Also habe im Februar meinen Knut bekommen, lief alles super mit ihm und im Oktober hat er dann plötzlich von heut auf morgen nichts mehr gefressen top fit und plötzlich kein Futter mehr (saß bei meinem ersten Boch inzwischen fast 4,5 JAhre alt) bin dann zum TA weil ich dachte Zähne, waren aber in Ordnung Zahntierarzt hat auch gesagt in Ordnung. Kot war auch nichts zu finden. Wurde aber immer schlapper hat bei Urin lassen gekrümmt und einmal sogar Blut gepinkelt. Wurde dann geröngt man hat einen Stein gefunden wurde operiert aber der Stein saß im Beckenbereich ist keiner dran gekommen. Hat sich von op auch nicht wirklich erholt. :uhh: Antibiotika Schmerzmittel Zwangsernährung alles nicht angeschlagen. Wollte auch von Futter nicht wirklich was wissen hat zwar mal versucht zwischendrin zu fressen aber direkt wieder ausgespuckt. Musste ihn dann leider im Alter von 1 Jhr und ca.4 Monaten einschläfern lassen.

    Damit mein Rentner Jerry nicht allein sitzen musste er aber nicht so nen jungen Spunt hat hab ich Schweini dazugeholt genau wie meiner 4 Jahre alt. An ihm war von Anfang an nicht viel dran hat nur 960 gramm gewogen. Kam aber kaum das man im Zimmer war angerannt und hat nach Futter gebettelt als wenn er nie was kriegen würde. In einer Tour war schon echt aufdringlich und wie ein Fass ohne Boden :lach: am Dienstag hat er dann schon auf einmal weniger gebettelt kam aber immer noch an wenn er gesehen hat gab fressen. Hat sich dann aber schon überlegt fress ich die Gurke oder nicht. Mittwoch hat er dann gar nicht mehr gebettelt aber noch gefressen. Dann bin ich bis Sonntag weg gefahren und musste meine Tiere ab geben. Hatte ihn Mittwoch aber noch gewogen 870 g. :runzl:
    Hab Mittwoch dann noch bei dem BEkannten geguckt war sehr ruhig hat aber gefressen wurde aber immer weniger. Gestern hab ich ihn dann wieder bekommen hatte beide Augen von aussen rundum mit einem weißen Zeug von aussen verklebt das war aber schon verkrustet. Hab ihm das abgemacht und bis heut morgen kam nichts mehr nach. Aber gewogen nur noch 779g liegt nur unter unterstand lässt sich streicheln obwohl vorher weggerannt will nichts von Fressen wissen obwohl vorher wie ne Kuh gefressen hat und kommt auch nicht mehr nach vorne an scheibe und wenn man streichelt wimmert er. Also eigentlich alles wie bei Knut nur schneller. Deswegen schließe ich Zähne aus. Jerry ist Kerngesund schon überlegt ob er was überträgt? Die beiden Böcke die oben drüber sitzen sind auch gesund. HAbt ihr vielleicht eine Idee? :verw:Denke war ausführlich was ich geschrieben habe :p Und schon mal danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mariajonas, 03.12.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    Vorweg: Du musst zum Tierarzt gehen. Und bitte nächstes Mal zügiger...Du hast doch schon einige Tage lang bemerkt, dass es ihm offensichtlich schlecht geht.
    Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust von mehr als 50g in einer Woche sind sehr ernstzunehmen, denn wenn ein Meerschweinchen nichts oder nur sehr wenig frisst, bricht sein Verdauungssystem zusammen und es kann sehr schnell zu spät sein.

    Was Dein Schweinchen hat, wird dir hier niemand beantworten können, Dein tier muss vom Tierarzt gründlich untersucht werden. Starker Hunger und plötzliche Abmagerung können Zeichen von Schilddrüsenstörungen sein.
     
  4. #3 Simone Kl, 03.12.2012
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Ja, ab zum TA, was hätte schon längst passieren müssen. Wir können von hier aus keine Ferndiagnose schließen, das Tier muss zum TA und das am besten gleich.
     
  5. #4 sunny1984, 03.12.2012
    sunny1984

    sunny1984 Guest

    kenne das problem und auch die tiere.

    sie geht wirkich schnell und viel zum ta auch bei den anderen schweinchen.
    ihr problem ist das nie wirklich was gefunden wird.
    mit knut war sie bei drei tierärzten und haben zwar stein gefunden aber waren sihc nicht sicher das dies die ursache für sein verhalten ist.

    und ich die vermutung habe das da mehr dahinter steckt.
     
  6. #5 Kathi84, 03.12.2012
    Kathi84

    Kathi84 Guest

    Ja aber muss sagen ich geh immer und sofort zum Tierarzt und ich habe ja auch geschrieben das es erst seit Sonntag ist das er nicht mehr frisst hab ja nur geschrieben das er mit dem betteln aufgehört hat hab ja Mittwoch abend wo ich die abgegebn habe noch geguckt und da war er am Napf und hat auch gefressen. Hab die Person gebeten daruaf zu achten und er hat mir gesagt das er die Gurke die er so aus Hand bekommt frisst das er gar nicht mehr mag ist erst seit gestern. Und klar geh ich dann mit ihm zum Tierarzt.
    Nur wie Sunny schon sagte, es wurde auch beim letzten Tier nichts gefunden und da war ich auch bis Dr Schweigart denke der ist hier bekannt. Es wurde nichts gefunden und darum wollte ich hier nur schonmal vor dem TA Besuch heute wissen ob jemand eine Vermutung hat. Jankt auch wenn man ihn streichelt. DAs ich dahin muss ist mir schon klar nur ist ja schon mal gut wenn man sagen kann es soll das und das kontrolliert werden zum Beispiel ob der PArtner ein Errergerträger ist.
     
  7. Yuliah

    Yuliah Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    59
    Hallo,

    wenn das Tier schon vor dem Urlaub am Mittwoch merkwürdig und ruhig war und der Zustand sich so verschlechtert hat, dann scheint es ihm schlecht zu gehen. Ich würde auf keinen Fall länger warten. Meerschweinchen verbergen Schmerzen und Krankheiten sehr lange. Man muss schon auf kleinste Anzeichen reagieren.

    Ich kann dir also nur empfehlen, das Tier zum Arzt zu bringen. Wenn man nicht auf Anhieb die Ursache feststellen kann, empfehlen sich folgende Untersuchungen, die nur ein Tierarzt machen kann: Blutabnahme zum Kontrollieren der wichtigsten Blutwerte, Röntgen des Kiefers und des gesamten Körpers, evtl. auch Ultraschall, Anschauen der Backenzähne (Meerschweinchen haben nicht nur Vorderzähne, man kann Zahnprobleme nicht ausschließen, nur weil die vorderen Zähne gerade sind, die sagen nichts über die Backenzähne aus, da kann eine Brücke sein, Zahnspitzen etc.)

    Vielleicht auch mal einen anderen Tierarzt ausprobieren.

    LG Julia
     
  8. #7 Kathi84, 03.12.2012
    Kathi84

    Kathi84 Guest

    Na ja klar das weiß ich hab ja auch schon seit ein paar Jahren meine Schweine bin also nicht komplett unwissend. ;) Nur muss ich auch dazu sagen wenn ich jedes mal wenn meine Schweine plötzlich ruhiger werden zum TA gehe weil ich das als Krankheitszeichen ansehe dann kann ich da als Dauergast Campen :D Meine haben das zwischendruch immer mal wieder das die eine Nullbockphase haben wo gar nichts geht mein alter Bock hat das sogar sehr oft und ist kern gesund. Wer meine Schweine kennt weiß die sind irgendwie unnormal ;)

    Und da ich Schweini diesen Monat erst bekommen habe, kann man ja auch zuerst denken das betteln wird weniger weil er merkt er bekommt sein regelmäßiges Fressen. Das war bei Knut anfangs auch hat um fressen wie ein irrer gebettelt und als er die regelmäßigkeit bemerkt hat hat er damit aufgehört.

    Das ein Meerschwein auch Backenzähne hat weiß ich, ich hatte letztes Jahr im November ein Zahnschwein dem war aber leider irgendwann nich mehr zu helfen.

    Hatte ja auch anderen TA war erst zu einem gewechselt der die OP durch geführt hat und als immer noch nicht fressen wollte also Knut jetzt bin ich zum ZAhnarzt den DR. Schweigart und beide Ärzte haben gesagt Zähne sind in Ordnung. Und da Schweini genau die gleichen Sympthome hat wie Knut glaube ich nicht an Zähne. Vermute eher das vielleicht der alte Bock irgendwelche Erreger verteilt. Denn wie gesagt beim Knut wurde alles gecheckt ausser Blut und es wurde von beiden Ärzten nichts gefunden und so scheint es bei Schweini auch zu sein.
    Habe das Schweinchen auch erst im November bekommen nach TA Check (hab ihn aus Notstation und die aus der Notstation lässt alle Tiere ärtzlich checken) von Kopf bis Fuß inkl Zähne Kerngesund da bleibt eigentlich nur noch ein Erreger ist meine Ahnung.

    TA habe ich ja gesagt geh ich heute hin. Nur kann halt eben erst nach der Arbeit

    Mit TA weiß ich ja auch und dem ganzen drum und dran wollte halt nur mal wissen ob einer eine Vermutung ausserhalb der Zähne hat bzw schon mal einen ähnlichen Fall aus dem man schließen kann das das Partnertier vielleicht ein Krankheitsüberträger ist. Denn ansonsten ist es ja selbstverständlich das man zum TA geht da könnt ihr Sunny fragen ich renn für jeden pups zum TA
    Halte euch dann auf dem laufenden was nachher raus kommt
    :winke:
     
  9. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    ich weiß nun nicht, wohin Du zum Tierarzt gehst, aber lass doch mal einen Abstrich machen...von Augen, Nase und auch evtl After und auf Chlamydien untersuchen.
    Vielleicht ist die Apathie und auch die verklebten Augen darauf zurück zu führen.

    LG Sabine
     
  10. #9 Katrina, 03.12.2012
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.668
    Zustimmungen:
    2.178
    Tut mir leid, das so sagen zu müssen, aber wenn du nicht unwissend bist in Sachen MS-Haltung, weißt du sicherlich, dass sich innerhalb einer kurzen Zeit mal eben eine neue Krankheit entwickeln kann. Es kann genauso gut was mit den Zähnen sein, obwohl die erst kürzlich noch top waren. Brücken bilden sich wirklich extrem schnell. Nur, weil er bis vor zwei Wochen noch kerngesund war, heißt das nicht, dass er es deshalb immer noch sein muss, so wie du klingst.
     
  11. #10 Simone Kl, 03.12.2012
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Ich schlage vor, bevor hier jetzt noch stundenlang weitergeschrieben wird, dass Du Dich einfach mal auf den Weg zum TA oder in eine Tierklinik machst und das Schweinchen mal von Kopf bis Fuß untersuchen lässt, wie schon erwähnt wurde, Blutabnahme, röntgen. Wenn Du uns Deinen Wohnort sagst, können Dir evtl. noch andere Tipps geben, welcher TA noch geeignet wäre.
     
  12. Baby

    Baby Guest

    Bei Knut waren es ja die Nierensteine und eine entzündete wunde von der op die ihm zu schaffen machten. Grad wenn ein Tier aufhört zu betteln heißt es dass was nicht stimmt. Wenn sie wissen um 10Uhr jeden Morgen gibts was,betteln sie normalerweise erst Recht!
    Weil es bei Knut nicht die Zähne waren, heißt es nicht Dass der nächste nix an den Zähnen hat. Würde dann den Altbock mit zum TA nehmen und auch durchchecken lassen. das Problem bei Knut war m.M.n. auch,dass viel Möhrenkraut gefüttert wurde&damit sehr Kalziumreich. Fütterst du das noch oft?
     
  13. #12 Kathi84, 03.12.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.12.2012
    Kathi84

    Kathi84 Guest

    Komme aus Herten. Und bitte nicht die Tierklinik in Recklinghausen Empfehlen da setzt ich keinen Fuß rein nur schlechtes von gehört.
    Möhrenkraut habe ich nicht oft sondern zwischendurch gefüttert. Und seit Knut fütter ich das gar nicht mehr was Schweinis vorbesitzer gefüttert hat (nicht die Notstation) weiß ich nicht. Und bei Knut bin ich mir sehr sicher das der Nierenstein nur ein zufällig gefundener Nebeneffekt war von dem was eigentlich war denn wie gesagt Schweini zeigt jetzt die selben Anzeichen wie Knut damals und das er jetzt auch einen Nierenstein hat halte ich für einen komischen Zufall.
    Ich glaub da ist mehr im Busch denn es werden immer die Tiere krank die zu Jerry kommen er ist aber Topfit. Und das ist schon Merkwürdig. Aber hab ja gleich den Termin und da werde ich das ja dann sehen. Alles andere bringt ja jetzt eh nichts. Aber mit dem Abstrich und dem Blut werd ich wohl machen nutzt ja nichts wenn Blut und Zähne ok ist eh zu überlegen ob einschläfern lass denn mit 700 g gibt es nicht viel zu peppeln und will mit keinem Tier mehr unnötig lange rum hampeln und nicht unnötig nochmal lange was ausprobieren lassen wenn die jetzt so nichts finden kann man eh nichts machen :(
    Und zu dem betteln muss ich sagen Jerry bettelt nie nach Futter und mein Erstes Schwein hat auch nie gebettelt obwohl immer zur gleichen Zeit Futter gab das kann man glaub ich nicht pauschal über jedes Schweinchen sagen :D
    So bin dann gleich mal gespannt
     
  14. #13 Katrina, 03.12.2012
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.668
    Zustimmungen:
    2.178
    Was ist denn das für eine Aussage?! :eek:

    Es gibt viele Tiere, die generell leicht sind. Ein Bock, der unter 1 kg wiegt, hat auch ein völlig normales Gewicht. Also ehrlich, nun bin ich doch etwas geschockt.

    Klar, wenn das Tier sich quält, ist Erlösen das beste, aber hier wurde noch gar nichts in die Hand genommen und schond enkst du über sowas nach. Lass ihn röntgen (Kiefer und Körper), Blutuntersuchung, Zähne anschauen und ggf. auch ein Ultraschall. Irgendwas muss er ja haben.
     
  15. #14 Simone Kl, 03.12.2012
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Dazu schreibe ich jetzt mal nix, nur diese Aussage finde ich ziemlich traurig. Gib nicht auf, sondern kämpfe um und mit Deinem Tier. Die Ursache muss gefunden werden, so dass man gezielt behandeln kann. Und wenn nicht, dann kann man immer noch übers Einschläfern nachdenken, aber 700 Gramm sind noch kein Grund.
     
  16. #15 Aquariuslove, 03.12.2012
    Aquariuslove

    Aquariuslove Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    280
    Du hast an einem Wochenende schon bemerkt, dass es deinem Schweinchen nicht gut geht und fährst trotzdem den Mittwoch weg, ohne etwas zu unternehmen? Tut mir leid, verstehe ich nicht. Bevor ich jemandem Außenstehendes mein krankes Tier übergebe, gehe ich doch Montag oder Dienstag erstmal zum Tierarzt.

    Ganz ehrlich finde ich, hört es sich so an, als würde es deinem Schweinchen schon ziemlich schlecht gehen: Sitzt apathisch in der Ecke, frisst nichts oder kaum noch was, wimmert bei Berührung, deutliche Gewichtsabnahme, Krusten an den Augen. Und bisher ist nichts passiert.

    Letztendlich ist es doch egal, ob dein Tier die selben Symptome zeigt, wie das Tier davor. Es ist krank und ihm muss geholfen werden.

    Mein Kastrat wiegt stattliche 1.400g und frisst wie Raupe Nimmersatt. Einen Tag bemerkte ich eine leichte Kruste an seinem Auge und sah, wie er dieses Auge häufiger zusammen kniff bzw. blinzelte. Aufgrund dieses Symptoms bin ich zum Tierarzt und was hatte er? Deutliche Zahnspitzen, die ihm in Narkose entfernt wurden. Wenn ich ihn nicht so gut beobachtet hätte, wäre das nie so früh aufgefallen. An seinem Fressverhalten war überhaupt nichts verändert, Meerschweinchen versuchen so lange es geht ihre Symptome zu verbergen und Beschwerden zu kompensieren. Dein Schweinchen zeigt aber ganz deutlich, dass es ihm schlecht geht und als Tierhalter muss man da sofort reagieren. Sie können sich nun mal nicht selbst helfen.

    Ich würde Zahnprobleme bei deinem Tier nicht ausschließen. Alles Gute deinem Schwein und dass der Tierarzt ihm noch helfen kann.
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Baby

    Baby Guest

    Und, was hat der Tierarzt gesagt?
     
  19. #17 PreCious, 06.12.2012
    PreCious

    PreCious Guest

    Täte mich auch interessieren!
     
Thema: Schlapp und frisst plötzlich nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen frisst plötzlich nicht mehr

    ,
  2. meerschweinchen kann kaum noch fressen

    ,
  3. meerschweinchen ist schlapp und frisst nicht

    ,
  4. meerschwein schlapp ud frisst nicht,
  5. meerschweinchen isst nicht mehr,
  6. meerschwein frisst nicht mehr,
  7. meerschweinchen will nicht mehr fressen,
  8. meerschweinchen frisst wenig,
  9. meerschweinchen total schlapp,
  10. meerschwein augen tränen blut im urin appetitlosigkeit apathie schluckt nicht,
  11. Meerschweinchen frisst nicht und sitzt gekrümmt in ecke,
  12. Meerschweinchen schlapp frisst kaum,
  13. Meerschweinchen blutet am after und frisst nicht mehr,
  14. Meerschweinchen schlapp frisst wenig,
  15. meerschweinchen ganz schlapp mag nicht fressen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden