Schlaganfall

Diskutiere Schlaganfall im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Es ist zum verzweifeln, erst ist Anfang Januar Lilly gestorben und nun hatte Lisa einen Schlaganfall. Ich habe sie heute morgen im EB gefunden,...

  1. mimi

    mimi Guest

    Es ist zum verzweifeln, erst ist Anfang Januar Lilly gestorben und nun hatte Lisa einen Schlaganfall.
    Ich habe sie heute morgen im EB gefunden, total unkoordiniert und nicht in der Lage zu laufen.
    Sofort TA und die Diagnose: Schlaganfall, puh
    Sie wurde mit Kortison und Vit.B versorgt und nun hilft nur noch Daumen drücken.
    Sie frisst allein aber ich muss ihr das Futter vor die Nase legen und dann kann sie den Kopf nicht richtig koordinieren, sie braucht ewig beim fressen, deshalb habe ich ein Käfigoberteil über sie gelegt damit die anderen ihr nicht alles wegnehmen.
    Morgen muss ich wieder zum TA, aber meine TÄ hat gesagt das es nicht gut aussieht.
    Die Hinterbeinchen funktionieren auch nicht und Lisa ist mein TH Schweinchen mit einem verkrüppeltem Vorderbein, sie hatte eh schon Schwierigkeiten beim laufen.
    Gibt es eine Chance das es wieder gut wird?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Sicher ist Schlaganfall schwierig,aber nicht hoffnungslos ! Hatte eine 3 Jahre alten Satin Himalaya Bock mit Schlaganfall. Er lag 3,5 Wochen nur auf der Seite,dann hob er die Vorderpfoten und nach 4 Wochen saß und lief er ganz vorsichtig. Therapie waren erst mal Cortison und vor allem Vitamin B und C. Natürlich Futter vor die Nase legen und zu füttern in der 1. Woche. Dann täglich mind 4-5mal auf die andere Seite legen und tägl. den Po lauwarm waschen. Dabei habe ich die Hinterbeine im warmen Wasser vorsichtig bewegt. War schon davor ihn erlösen zu lassen,aber die Mühe hat sich gelohnt,er hat noch ein schönes Jahr gehabt,dann leider den nächsten Schlaganfall nicht überlebt. Aber ich würde es erst mal versuchen,kommt auch auf das Alter an. Drück dir die Daumen !
    LG Hanni
     
  4. #3 Hermanns-Harem, 31.01.2012
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    Das Schweinchen leidet sicher unter dem Vestibularsyndrom. Hatte es in der Vergangenheit eine Ohrenentzündung ? Mit den Medikamenten, die es momentan bekommt, lässt sich das VS sehr gut behandeln.

    Gute Besserung Deinem Schweinchen
     
  5. mimi

    mimi Guest

    Wie alt Lisa ist weiß keiner so genau, ich habe sie noch nicht so lange, erst seit Oktober '11. Im TH wurde gesagt 3 Jahre, aber die ganze 6er Gruppe wurde dort als 3 Jahre alt abgegeben, deshalb habe ich da meine Zweifel.
    Das es deinem (Hanni) Schweinchen dann nach 4 Wochen besser ging, macht mir Hoffnung.
    Hättest du das nicht geschrieben, hätte ich bestimmt schon früher aufgegeben.
    Hatte dein Schweinchen normalen Stuhlgang?
    Lisa hat erst gar nicht und dann einen riesen Haufen gemacht.
    Sie sieht so elend aus:schreien:
     
  6. mimi

    mimi Guest

    Gibt es den Schlaganfall beim Meerschweinchen auch nicht?
    Ich wusste das es bei Hunden das Vestibularsyndrom ist, wenn man den Schlaganfall meint.
    Das es beim Meerschweinchen auch so ist wusste ich gar nicht.
    Ohrenentzündung ist mir nicht aufgefallen, als ich sie bekam hatte sie Schnupfen.
    Siehe hier:

    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=273242&page=2
     
  7. #6 Hermanns-Harem, 31.01.2012
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    Soweit ich weiss, gibt es den sehr selten bei Meerschweinchen und dann nur auf Grund vorangegangener Verletzungen/Unfälle.

    Neurologisch lässt sich das aber gut abgrenzen. Denn VS-Patienten sind NICHT neurologisch auffällig. Geh mal vom VS aus. Eventuell bleibt eine leichte Kopfschiefhaltung zurück - das unten liegende Ohr ist meist das Ohr, das nicht in Ordnung ist. Die ersten 4-5 Tage sind schwierig, weil dem Tier schlecht ist. Dann geht es aber meist steil bergauf. Leider erkranken solche Schweinchen öfter am VS.
     
  8. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Auch Meerschweinchen können einen Schlaganfall bekommen ( Meinung von 3 TÄ die ich kenne ) Mein Bock hatte auch erst Probleme mit dem absetzen von Kötteln,wegen der Hinterhandlähmung. Hat sich aber schnell gebessert. Allerdings hatte ich auch Fälle wo es nicht so gut lief,aber einen Versuch ist es immer wert.
    LG Hanni
     
  9. #8 mariajonas, 01.02.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ... kannst Dir ja mal Merlins Geschichte hier durchlesen. Er hatte im Sommer einen Schlaganfall. Obwohl es sich gebessert hat, leidet er noch heute darunter. Vielleicht aber auch kombiniert mit einem Tumor. Ich habe ein Mädel durch einen Schlaganfall nach einer OP verloren- sie wollte/konnte nicht mehr kämpfen. Merlin ist da ganz anders, er ist ein richtiges Steh-Auf-Männchen. Ich denke, es lohnt sich auf jeden Fall es weiter zu versuchen.
    Viel Glück!
     
  10. mimi

    mimi Guest

    Lisa ist tot
     
  11. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    796
    Oh je das tut mir leid.......mir sind auch schon 2 Schweinchen nach Schlaganfall verstorben :wein:
     
  12. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Das tut mir leid für Lisa ! Aber leider schaffen es nicht alle und erholen sich nach einem Schlaganfall,hätte es ihr gewünscht.
    LG Hanni
     
  13. #12 mariajonas, 02.02.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    Das tut mir sehr leid.
     
  14. mimi

    mimi Guest

    Danke euch allen :wein: Ich bin immer noch ganz fertig.
    Jetzt kommt noch ein anderes Problem dazu, ich kann sie bei dem Frost nicht beerdigen und ich ertrage es kaum zu wissen das sie eingewickelt in einer Plastiktüte draußen im Garten liegt (in einer Box)
    Was mach ich nur?
     
  15. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Die Situation hatte ich auch schon. Habe mein Meeri dann schön in ein Kästchen gelegt und sie dann so lange in der Garage stehen lassen,bis ich wieder graben konnte. Ist ein dummes Gefühl,aber was will man anders machen. Würde sie gleich in ein Pappkästchen legen,dann brauchst du sie nicht in der Box liegen lassen,denn es wird noch etwas dauern bis du graben kannst.
    LG Hanni
     
  16. #15 mariajonas, 02.02.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    .. blöde Situation, ich weiß. Mach es am besten so, wie Hanni beschrieben hat...
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Perlmuttschweinchen, 02.02.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    So schade. Meine Yade ist an ihren dritten Schlaganfall verstorben.
    Am besten machst es wie Hanni sagt. Nur in einer Box im Garten könnte auch nen Fuchs oder sowas anlocken. (Wenn du sie in einer Plastiktüte beerdigst zersetzt sie sich aber nich richtig, besser nen Pappkarton).

    Notfalls könntest du auch ein Stück Boden mit kochendem Wasser auftauen. Allerdings nehm ich an das der Boden nicht nur oberflächlich geforen ist so das das echt mühselig wird.
     
  19. #17 Wallaby, 02.02.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Daß Dein Schweinchen tot ist tut mir leid.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten das Schweinchen zu beerdigen:

    1. Hast Du schon probiert in den Boden zu kommen? Bei uns gehts im Winter fast leichter als im Sommer, da der Frost den Boden auflockert. Wenn's nicht geht, schau mal ob Du irgendwo einen Pickel herbekommst. Damit müsste es gehen.

    2. Du wartest bis es wärmer wird, das Schweinchen ist ja jetzt tiefgefroren und verwest also nicht

    3. "beerdige" das Schweinchen mit Blumenerde in einem Blumentopf und grab sie dann ein wenn der Boden wieder offen ist.

    Wichtig! Nie mit Plastiktüte eingraben, die verrottet nicht! Ich nehme immer Blumeneinwickelpapier oder Geschenkpapier.

    Tröstende Grüße
    Tina
     
Thema:

Schlaganfall

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden