Schimmelpilz

Diskutiere Schimmelpilz im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr lieben, irgendwie hat es uns momentan erwischt in letzter Zeit :aehm: Mir fiel Ende Juni bei unserem Sorgenschwein Kira...

  1. Ina

    Ina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    10
    Hallo ihr lieben,

    irgendwie hat es uns momentan erwischt in letzter Zeit :aehm:

    Mir fiel Ende Juni bei unserem Sorgenschwein Kira verkrustete Stellen auf dem Fell auf. Wir sind also direkt mit allen zum Tierarzt, der eine Pilzkultur anlegte und vorsichtshalber erst einmal Stronghold mitgab. Die Pilzkultur ergab einen Schimmelpilz. (Daraufhin erfuhr ich, dass der Käfig unserer sonst lieben Putzfrau nicht wie angegeben den Käfig mit Scheuermilch säuberte, sondern direkt das neue Einstreu rein tat; naja)

    Ich bekam nach der Diagnose Intrafungol zum Eingeben (7 Tage Eingabe, 7 Tage Pause, 7 Tage Eingabe etc.) und Imaverol zum leichten Einsprühen der Schweine (und des Käfigs ohne Einstreu) alle 2-3 Tage. Bei allen Meeris verschwanden die sehr leichten Symptome schnell; außer bei Kira. Sie kämpft noch mit einer verkrusteten Stelle unter ihren beiden Armen.

    Nach 8 Wochen Behandlung und 300€ ist bei Kira somit immer noch nicht alles weg und langsam zweifel ich, ob das die richtige Behandlung war / ist. Das ganze zerrt doch an allen unseren Nerven, weil es die drei Meeris hassen eingefangen zu werden. Und ist es quasi täglich eine Tortur. Außerdem ist währenddessen an einem Gebärmuttertumor eines unserer Weibchen gestorben und vor Ende der Behandlung kann natürlich kein weiteres einziehen. Und man merkt wirklich wie Nummer 4 den anderen fehlt :mist:

    Hattet ihr bereits auch einmal einen Schimmelpilz? Wurde dieser genau so behandelt? Oder gibt es vielleicht Alternativen?
    Bevor ich nun eine weitere Flasche Imaverol und Intrafungol für insgesamt 120€ kaufe (man muss immer die ganze Flasche kaufen :hmm:), habt ihr vielleicht eine bessere Idee/Vorschlag *hoff*
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.479
    Zustimmungen:
    1.665
    AW: Schimmelpilz

    Ich würde das Immunsystem von Kira erstmal aufbauen. Pilz schwächt das Immunsystem extrem, sowie andere Krankheiten auch. Das kannst Du z.B. mit Propolis und extra Vitaminen machen z.B. Combex Na. Dann würde ich mal kolloidale Silber anwenden. Damit die Stellen einsprühen. Einen anderen Tipp hätte ich jetzt auch nicht.
     
  4. #3 Angelika, 24.08.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.125
    Zustimmungen:
    2.959
    AW: Schimmelpilz

    Da hat der TA ja gleich mit dem vollen Hammer zugeschlagen, was die Medikation angeht. Insofern ist es entweder kein Pilz, oder ihr habt schon alles Pulver verschossen, sodass Alternativen kaum noch verfügbar sind.
    (N. b.: Die Tiere haben übrigens aller Wahrscheinlichkeit nach keinen Schimmel-, sondern einen Hautpilz).
    Zur Stärkung des Immunsystems wurde ja schon geschrieben. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass noch Anderes an dem Hautbild beteiligt ist. In Frage kommen Bakterien oder auch Parasiten wie Haarlinge oder Milben. Das hat wohl auch der TA vermutet, weshalb er dir das Spot-Ohn mitgegeben hatte. Und dann wären da noch Stoffwechselerkrankungen, die ein ähliches Hautbild ergeben können (z. B. Schilddrüsenfehlfunktionen - hier gibt ein Blutbild Aufschluss).
    Bei Pilz wird eigentlich nur das betroffene Schweinchen behandelt, die übrigen haben in der Regel ein so intaktes Immunsystem, dass sie sich nicht anstecken (der Halter aber ggf. schon).
    Ich würde eine zweite Meinung von einer anderen Praxis einholen. Wenn ich hier resistente Hauterscheinungen habe, kommt in der Klinik spätestens nach drei erfolglosen Wochen (hatte ich bisher 2mal in 19 Jahren) ein zweiter TA dazu.
     
  5. Ina

    Ina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    10
    AW: Schimmelpilz

    Danke!
    Stimmt, das mit den Vitaminen ist wirklich wichtig. Daran habe ich bisher gar nicht so gedacht. Sie haben ein sehr teures Trockenfutter, wo extra Vitamine drin sind, aber ich werde noch einmal nach weiteren Möglichkeiten schauen.

    @Angelika

    Mich wunderte die Äußerung "Schimmelpilz" selber, aber habe mehrmals nachgefragt und es wäre angeblich wirklich einer. Es wurde jja extra ein Abstrich gemacht. Die anderen Schweine hatten es nur kurz und sehr leicht. Es ging auch schnell weg. Ich gebe nun noch die Medikamente bis Mittwoch zu Ende und werde sonst wirklich einen anderen Tierarzt aufsuchen. Danke für den Tipp! Manchmal denkt man daran gar nicht ;-)
     
  6. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Schimmelpilz

    Ich würde eine 2.-Meinung bei einem anderen Tierarzt einholen.
    Evtl. ist der Pilz nur zu einer andere "Hauerkrankung" dazugekommen: Milben?
    Ich würde auf ein Hautgeschabsel bestehen.

    Gegen den Hautpilzkrankheit, auch gegen Schimmelpilze auf der Haut, wirkt Clotrimazol-Creme, die es für einige Euro in der Apotheke gibt. Ca. 14 Tage täglich angewendet sollte es einen Erfolg bringen. Dafür muß man nicht über 100 Euro ausgeben!
     
  7. #6 Hermanns-Harem, 24.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Schimmelpilz

    Daneben würde ich auch die Haltungsbedingungen beleuchten. Wie gross ist der Käfig - was für ein Käfig - und wie viele Tiere sind dort untergebracht. Wie sieht die Rangordnung aus ? Wird das "Pilzschweinchen" gemobbt?

    Hat sich durch den Tod des Schweinchen die Gruppendynamik geändert? Hartnäckige Pilzerkrankungen haben oftmals ihr Ursachen in nicht optimalen Haltungsbedingungen - Stress!! (die "Putzfrau" würde ich zB nicht den Käfig reinigen lassen - so sehe ich ja nie, ob nicht doch mal Matschkot vorhanden ist). Daneben wird die Reinigung immer mit einer kurzen Ansicht der Tiere verbunden.
     
    B-Tina :-) und Nanouk gefällt das.
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Schimmelpilz

    Ja, ich empfehle ebenfalls IMMER selbst zu reinigen. Nur so erkenne ich, ob Kot usw. in Ordnung ist und kann ganz nebenbei auch alle Tiere begutachten.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  10. Ina

    Ina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    10
    AW: Schimmelpilz

    Hallo,

    vielen Dank für eure Tipps.

    Ich habe nun mehr Vitamine und Kräuter extra gegeben und habe nur noch alle 3 Tage gesprüht. Ich musste Kira (das Problemschwein) somit viel weniger aus dem Käfig nehmen und das hat ja für sie immer Stress bedeutet. Ich weiß nicht, ob es Zufall war, aber der Pilz ist nun weg. Endlich!

    Das Pilzschwein ist aber die Chefin und wird nicht gemoppt. Sie haben 2m x 2xm + Auslauf zu dritt momentan.

    Zur Putzfrau:
    Ich sehe mir täglich den Käfig genau an, säubere dreckige Ecken, stelle die Häuser um. Dazu gibt es einen regelmäßigen Gesundheitscheck. Sollte mir etwas am Kot oder an den Schweinen auffallen, tut es das auch ohne Käfigsäuberung sehr schnell. Mindestens einmal im Monat mache ich aber eine sehr gründliche Käfigreinigung selber.
     
Thema:

Schimmelpilz

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden