Schilddruesenueberfunktion? Eigentlich Eierstockzysten!

Diskutiere Schilddruesenueberfunktion? Eigentlich Eierstockzysten! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, Ich hatte vor kurzem noch einen Thread zum Thema Eierstockzyste geschrieben, deshalb versuche ich es kurz zusammen zu fassen: 2 meiner...

  1. #1 Steph_anie, 26.05.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,
    Ich hatte vor kurzem noch einen Thread zum Thema Eierstockzyste geschrieben, deshalb versuche ich es kurz zusammen zu fassen: 2 meiner Meeris haben 2 Eisterstockzysten, durch Zufall entdeckt. Ich kam wegen Luna's Zaehne, sie kaute etwas langsamer und hatte etwas abgenommen, mittlerweile 100gr innerhalb 5/6 Wochen, schwankt aber mal, war also nicht so dass sie woechentl. stetig abnahm. Hatte einen Bobbel (Es war eine Kruste, wahrsch. von einer Wunde) im Gaumen und Haken (nicht lang) die behandelt wurden. Zaehne sind soweit prima. Pfingsten wurde beim anderen TA anhand einer Urinprobe (Teststreifen, Mikroskoop, Roentgen) eine Nierenbeckenentzuendung fest gestellt. Bekommt 10 Tage Baytril. Mein eigener TA hat gestern nichts feststellen koennen, sagte aber dass er die Ausgangssituation nicht gesehen hat, so dass vll etwas da war aber nun weg ist durch's Baytril? Baytril bekommt sie noch fuer ein paar Tage, soll es beenden. Gegen die Eierstockzysten bekam sie gestern die 1. Injektion Ovogest, in 2 Wochen muss ich wieder zurueck kommen. So, nun zu meinen Sorgen:
    Momentan haelt sie ihr Gewicht (950-960gr, war sonst immer 100gr mehr), nimmt aber nicht zu!! Verhalten ist wie immer, nur ab und an etwas 'zickig', aber nicht hyperaktiv. Fressverhalten ist auch wie immer, weder weniger noch vermehrt. (Bei dem jetzigen warmen, schwuelen Wetter essen meine Meeris generell etwas weniger) Sie ist munter und neugierig. Uriniert nicht mehr als sonst, nichts ist nass am Bauch/Po. Koettel sind normal, kein Matschkot. Trinkverhalten ist normal (sie trinkt nicht, eigentlich trinkt keiner meiner Meeris weil sie genug ueber's Frischfutter bekommen denke ich. Wasser steht natuerlich immer zur Verfuegung). Sie verliert wohl etwas Haare beim Streicheln, aber es gibt keine kahlen Stellen, wird auch nichts kahl oder so. Was der TA bereits gemacht hat:
    - Röntgenfoto vom Koerper und Kiefer/Kopf, nichts gefunden
    - US vom Bauch (insbesondere Blase, Niere, Nierenbecken), nichts gefunden
    - Zaehne wurden bereits in einer Gasnarkose behandelt, plus Entfernung Kruste
    - Urin wurde zum 2. Mal kontrolliert, nichts gefunden

    Kann es auch eine Schilddruesenueberfunktion sein? Oder kann die Gewichtsabnahme durch die Zysten kommen? Mein anderes Schweinchen hat trotz Zysten absolut nicht abgenommen. Mein TA will erst die Hormonbehandlung abwarten da sie sonst keine anderen Symptome zeigt. In 2 Wochen will er evtl. Einen Bluttest machen wenn sie mehr abgenommen hat. Ich soll natuerlich das Gewicht im Auge behalten. Weiss jemand Rat? Mache mir Sorgen da sie einfach nicht zu nimmt. Besten Dank schon mal.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Hallo, letztlich kann das nur durch eine Blutuntersuchung geklärt werden.
     
  4. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.533
    Zustimmungen:
    1.241
    bei einer Schilddrüsenüberfunktion ist der Haarausfall vermehrt in den Leisten und dann am Bauch, die Tiere sind hyperaktiv,und nehmen trotz vermehrter oder normaler Futteraufnahme ab und neigen zu etwas weicheren Kot. nur hat die SD überfunktion viele Gesichter, es kann das eine oder andere Symptom fehlen etwas anderes, wie z. B. eine erhöhte Infektanfälligkeit besonders stark sein. es wäre nicht meine erste Vermutung, aber sicher ausschliessen kann man es nur uber eine Blutentnahme, gerade, wenn das Tier auffällig ist, ohne, das man weiß warum, würde ich es ausschließen wollen.
    Kobold ist von mehreren Tä 2 Jahre auf chronische Darmentzündung behandelt worden. Als die Diagnose SDüberfunktion gestellt wurde, war Herz und Darmflora so geschädigt, das er nicht mehr lange lebte. der Verdacht kam von mir, da ich mal anfing, seine chronische Durchfälle nicht als Ursache von seinen Symptomen zu sehen, sondern als eines von vielen Symptomen und plötzlich hatte ich 3 Symptome die bei einer überfunktion vorkommen und die mir von der Endokrinologie im Krankehaus nur zu geläufig waren
     
    Hexle gefällt das.
  5. #4 Steph_anie, 26.05.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Danke fuer die Ratschlaege. Hyperaktiv ist sie nicht, vermehrt essen/trinken auch nicht. Beim Streicheln auf dem Ruecken hat sie verliert sie wohl etwas Haare, nicht aber spezifisch am Bauch. Der Kot ist soweit ich sehen kann normal, hat auch die normale Bohnenform. Soll ich erst warten bis zum.2. Termin fuer die 2. Hormonspritze?
    Tut mir sehr Leid mit Kobold, 2 Jahre Behandlung auf etwas Falsches ist schon heftig fuer so eine kleine Maus, aber trotzdem hat er lange damit gelebt? Leider gibt es nur wenige, erfahrene Meeri TA. Das habe ich auch fest stellen muessen.
     
  6. #5 B-Tina :-), 26.05.2018
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.495
    Zustimmungen:
    13.027
    Möglicherweise hat sich erneut etwas an den Zähnen verändert.
    Oder - hoffentlich nicht - bahnt sich ein tumoröses Geschehen an, das beim Röntgen noch nicht sichtbar war.
    Aber wir wollen nicht vom Schlimmsten ausgehen - ich würde die Hormontherapie fortsetzen, nochmals die Zähne kontrollieren und ein Blutbild (großes Heimtierprofil) machen lassen. Zahnuntersuchung und Blutentnahme könnte man in einer leichten Narkose verbinden, denn Blut nehmen ist immer sehr stressig für die Kleinen ...
    Alles Gute für euch.
     
  7. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.533
    Zustimmungen:
    1.241
    Ich würde einfach, wenn die nächste Blutentname ansteht die Schilddrüsenwerte mit bestimmen lassen. Wenn du zur nächsten Hormonspritze gehst, kannst du ja mal das Herz anhören lassen . Tachycardie wäre ein weiteres Indiz.
     
  8. #7 Steph_anie, 26.05.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Das werde ich dann direkt beim naechsten Termin machen lassen. Lass es bitte nichts tumoristisches sein! Ist Tachykardie gefaehrlich? Ich mach mir immer so schnell Sorgen und denke dann dass ich nicht mehr 2 Wochen warten kann :/
     
  9. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.533
    Zustimmungen:
    1.241
    Wenn mehr Schilddrüsenhormon da ist, gehen alle Körperfunktionen etwas schneller. Auch das Herz. Tachycardie sagt nur, das das Herz schneller arbeitet. Wenn sie nicht zu stark ist und nicht zu lange besteht ist es nicht gefährlich. Aber es wäre ein weiteres Indiz.
     
  10. #9 Steph_anie, 26.05.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Danke Traudi fuer die Erklaerung!
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.533
    Zustimmungen:
    1.241
    Bitte, gerne
     
  13. #11 Igelball, 26.05.2018
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    648
    Schilddrüse und Geschlechtshormone spielen zusammen und können einen Zusammenhang haben.
     
Thema: Schilddruesenueberfunktion? Eigentlich Eierstockzysten!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schilddrüsenüberfunktion meerschweinchen blase

    ,
  2. schilddrüsenüberfunktion meerschweinchen und blase

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden