Schilddrüsenforum für Meeribesitzer

Diskutiere Schilddrüsenforum für Meeribesitzer im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Lenny bekommt nun seit 3 Tagen Thyreo-loges-Tropfen. Es muss mit Wasser verdünnt werden, wegen des Alkoholgehalts. Aktuell hält Lenny Gewicht...

  1. #121 Angie-Tom, 31.01.2013
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Lenny bekommt nun seit 3 Tagen Thyreo-loges-Tropfen.
    Es muss mit Wasser verdünnt werden, wegen des Alkoholgehalts.
    Aktuell hält Lenny Gewicht und ist bei 1050 bis 1200 g
    Nachts päppel ich seit 2 Tagen nicht mehr - und gebeauch insgesamt weniger.

    Thiamazol reduzieren werde ich erstmal nicht.

    Aktuell ist die Kotkonsistenz ganz ok. Hat Form.
    Ich berichte, wie es sich entwickelt. Aktuell ist das noch zu früh, zu beurteilen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #122 McLeodsDaughters, 13.02.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    93
    Vielleicht wurde das schonmal gefragt:
    Woher kommt das Schilddrüsenproblem?

    Ich weiß, dass es bei uns Menschen mit dem Essen zu tun hat (zu viel Jod usw.), aber das bekommen unsere Schweine (zumindest bei denen, die nur Frischfutter & Heu füttern) doch gar nicht?!

    Wir haben ja auch ein SDÜ-Schwein hier, Blacky, 5 1/2 Jahre alt & T4-Wert von 1,9... Er hat früher Trofu bekommen (als wir es noch nciht besser wussten), aber das Problem ist erst seit August 12 und wir füttern schon ewig kein Trofu mehr (außer Blüten und so zeugs).
     
  4. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    954
    Ist das Forum abgeschaltet? Komme nicht mehr rein.
     
  5. #124 Familie Sauerrich, 08.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2013
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.856
    Zustimmungen:
    6
    Nein ist es nicht. Werde später gleich mal schauen, was los ist.

    EDIT: Das ist ein Problem von Anbieter. Das wird sich hoffentlich in einigen Stunden gelegt haben.
     
  6. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    954
    Jetzt brauch ich nicht mehr rein :-(
     
  7. #126 Angie-Tom, 23.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.04.2013
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest


    Es scheint sich heraus zu kristallisieren, daß die wenigen SDÜ-Fälle hier, die ohne Kropf (SD-Tumor oder vergrößerte SD) einhergehen, auf Autoimmunerkrankungen oder Basedowsche Krankheit zurückzuführen sind.
    Bei den 3 bekannten Fällen (inkl. unserem Lenny) hier, bei denen so extrem hoch dosiert wird (oder wurde) mit Thiamazol oder Carbamazol, scheinen die erhöhten T4-Werte vom "Kopf" her ausgelöst zu werden, nicht von der SD selber (nur indirekt); also von der Hypophyse (erhöhte TSH-Ausschüttung?) ausgehend (durch kleinen Tumor?). Die SD kompensiert das dann mit unregulierter Ausschüttung von T4/T3 - vollkommen unreguliert.

    Unser Lenny wird nun schon sehr lange mit der hohen Dosierung an Thiamazol behandelt und zusätzlich auch mit Thyreologes-Lösung.
    Letzteres senkt auch den T3-Wert, der leider, wie auch der TSH-Wert im Labor beim Meeri nie gemessen wird. Thiamazol senkt nur den T4.

    Es geht immer um die Bindung von Jod.
    Von daher ist es klar, daß Jod in der Nahrung eine Rolle spielt.

    Ich hatte auch schon 2 Fälle mit SDÜ, wo wirklich immense Vergrößerungen unter dem Hals vorhanden waren (Tumor ?). Hier war der T4 mit den geringen Dosierungen gem. Ewringmann/Glöckler gut behandelbar. Absenkung von ursprünglich T4=14,9µg/dl auf 1,3µg/dl.

    Meine persönliche Erfahrung ist jedenfalls, das T4-Werte >2µg/dl behandelt werden sollten, wenn Gewichtsverlust, leichter Haarausfall, schneller pochender Herzschlag und Aufgeregtheit, Blähungen und/oder DF auffällig weirden, ohne daß Parasiten, Bakterien, Hefen nachgewiesen werden.
    Wenn eine beginnende HI zudem auffällig wird, dann warte ich nicht auf Werte >5,3µg/dl, was ich für viel zu hoch als obere Referenzgrenze halte.
     
  8. #127 OceanSoul, 15.06.2013
    OceanSoul

    OceanSoul Guest

    Da ich nun auch ein Schilddrüsenschweinchen habe wollte ich mich im Forum anmelden - leider kommt immer die Meldung "Der gewünschte Benutzername wurde vom Admin gesperrt". Egal was ich nehme.

    Woran liegt das?
     
  9. #128 Familie Sauerrich, 15.06.2013
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.856
    Zustimmungen:
    6
    Das liegt daran, dass ich die Anmeldungen selber vornehme. Habe sehr viele SpamUser gehabt, wenn es frei zugänglich ist.

    Also wenn du dich anmelden möchtest, bitte Mailadresse und Wunschnick an mich und ich schicke dir dein vorläufiges Passwort zu.
     
  10. #129 Familie Sauerrich, 15.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2013
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.856
    Zustimmungen:
    6
    Stop Sternenbande. Dieser Thread ist nicht zum diskutieren da wegen Narkose oder so. Hier geht es speziell nur um die SD. Wenn du diskutieren willst, Müll dir deine Threads zu.

    Edit: danke an die Mods
     
  11. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Gerne! ;)

    Das war mir doch to much! :nut:

    @All haltet diesen Thread bitte zur Diskussion/Fragen zum Eingangsthema frei, Danke :-)


    LG Claudia
     
  12. #131 Fragaria, 18.08.2013
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Benötigt jemand Favistan Injektionslösung (kann auch oral gegeben werden) Thiamazol 40 mg/ml? Sind noch 7 Ampullen in der Packung, gerne gegen Porto. PN wenn Interesse.

    *wink*
    Gabi
     
  13. #132 Sternenbande, 29.08.2013
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Hallo,
    ich muss hier auch mal schreiben. Bei meinem Schweinchen wurde festgestellt, dass die Schilddrüsenwerte nicht ok sind. Sie hat auch sehr abgenommen und war immer sehr hibbelig.

    Daraufhin bekam sie Thiamazol 1,25g. Dadurch hat sie auch wieder zugenommen und ist wesentlich ruhiger geworden.

    Allerdings ist durch das Thiamazol die Schilddrüse jetzt auf Golfballgrösse angewachsen.

    Das kann ja so nicht weiter gehen.

    Was ist nun das beste? Das Thiamazol wieder absetzen? Oder die Schilddrüse entfernen?

    Gruss
     
  14. #133 Familie Sauerrich, 29.08.2013
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.856
    Zustimmungen:
    6
    Rede mit deinem TA bzw mach dir einen extra Thread auf!!!
     
  15. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Warum bleibst Du nicht in deinem Schilddrüsen Thread?

    Bitte hier weiter schreiben => http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=297565



    MfG Eliza
     
  16. #135 Sternenbande, 30.08.2013
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Der Thread wurde doch geschlossen. Also wie sollte ich da was schreiben? Ausserdem ist das doch hier ein Schilddrüsenforum...
     
  17. #136 TommiLucy, 30.08.2013
    TommiLucy

    TommiLucy Guest

    So, nun habe ich auch ein SDÜ-Schwein. Bisher kannte ich das nur vom Menschen.

    Lucy hat innerhalb von 3 Wochen ca. 100 g abgenommen, obwohl sie schon wochenlang Aufbaufutter bekommt. Tommi hatte ja durch seine Zahn-OP so abgenommen. Deshalb füttere ich sowieso schon an Frischfutter viel mehr Möhren und zusätzlich bekommen sie noch TroFu (Gourmet Schlemmer Mix und Gourmet Energy Mix). Tommi nimmt damit brav zu und Lucy trotzdem noch ab.

    Deshalb war ich heute bei der Tierärztin, die Blut abgenommen hat. Der T4-Wert ist im hauseigenen Labor bestimmt worden und es wird auch nochmal Blut eingeschickt. Die Tierärztin hat mich vorhin angerufen und bestätigt, dass Lucy tatsächlich eine SDÜ hat. Den genauen Wert weiß ich aber nicht (hab in der Aufregung vergessen, zu fragen). Ich soll mir morgen früh in der Praxis Tabletten für sie abholen.
     
  18. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    5.510
    Zustimmungen:
    1.140
    Ich reih mich mal hier mit ein.

    Meine Wilma hat eine SDU (glaub ich verstanden zu haben am Telefon). Den Wert weiß ich noch nicht, das erfahre ich dann heute Abend wenn ich die Tabletten abhole.
     
  19. #138 Sternenbande, 11.12.2013
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Hallo!
    ich habe seit heute das Problem, dass bei meinem Schweinchen mit der Überfunktion auf einmal die Schilddrüse riesengross ist.

    Nun rätsel ich natürlich wieso? Hat dafür jemand eine Erklärung oder sind solche spontanen Vergrösserungen normal?

    Und vorallem, wie wird die Schilddrüse wieder kleiner?

    Gruss
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #139 Angelika, 11.12.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.774
    Zustimmungen:
    2.132
    @ Sternenbande: Geh mit dem Schwein zum Tierazt - bitte pronto, denn da gehört es hin für Diagnostik und Therapie.
    Wir bieten hier weder Ferndiagnosen, noch gibt es ohne ärztliche Diagnose einen Austausch über Therapiemöglichkeiten.
    Was immer es ist, es bedeutet Schluckbeschwerden und behindert die Atmung.
     
  22. Trine

    Trine Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    73
    Hallo,
    ich reihe mich dann auch mal mit ein. :-)
    Meine Sinya hat ja allerlei Symptome die auf die eine oder andere Krankheit hindeuten kann. So richtig Klarheit, was sie nun aber genau hat, haben wir bisher bei ihr noch nicht bekommen. Vor kurzem wurde ihr T4-Wert bestimmt. Dieser lag bei 1,3, also nur leicht erhöht. Sie bekommt nun seit dem 8.1.14 Versuchsweise Carbimazol 5mg, 1/6 Tab./Tag. Wann kann man in etwa mit einer Verbesserung rechnen?
    :danke:
     
Thema: Schilddrüsenforum für Meeribesitzer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jodum für meerschweinchen

    ,
  2. thyreo loges hilft schon am 1.Tag