scheu und etwas apathisch, wer gibt mir Tips?

Diskutiere scheu und etwas apathisch, wer gibt mir Tips? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Erst seit einer Woche habe ich 2 Meerschweinchendamen und sehr wenig Erfahrung. Darum mache ich mir ein bisschen Sorgen: Das eine...

  1. Lydia

    Lydia Guest

    Hallo!

    Erst seit einer Woche habe ich 2 Meerschweinchendamen und sehr wenig Erfahrung. Darum mache ich mir ein bisschen Sorgen:
    Das eine Meerschweinchen, Rapunzel, ist ein bisschen älter (1/4 Jahr), das andere, Paulinchen, ist erst 8 oder 9 Wochen.
    Paulinchen ist ganz munter, es bewegt sich viel und unterhält sich fast ununterbrochen. Rapunzel ist sehr scheu, sitzt häufig nur in der Ecke und schnappt öfter mal nach Paulinchen. Oft schnarrt es und hin und wieder klappert es mit den Zähnen.

    Vertragen sich die 2 nicht so gut? Oder gibt sich das vielleicht noch? Ist Rapunzel vielleicht krank? Oder ist es nur einfach ein ruhigerer Typ im Vergleich zu Paulinchen?

    Ich bin als Meerschweinchen-Neuling etwas ratlos, es wäre super, wenn mir jemand einen Tip geben könnte.
    Ich möchte ja, dass sich die 2 bei mir wohlfühlen!

    Gruß
    Lydia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eva

    Eva Guest

    Paulinchen & Rapunzel

    Hallo Lydia!

    Genauso, wie Du es beschrieben hast, war es bei mir auch am Anfang. Die kleine Ronja war neugierig und kontaktfreudig, die etwas ältere Olivia versteckte sich dauernd und ließ Ronja nicht in ihre unmittelbare Nähe.

    Jedoch ist eine Woche eine sehr kurze Zeit. Normalerweise brauchen MS diese Zeit, um sich erstmal an ihr neues Zuhause zu gewöhnen. Das Verhältnis der Beiden kann sich noch sehr verändern, da beide noch sehr jung sind, ist wahrscheinlich noch nicht einmal eine Rangordnung festgelegt. Spontan würde ich mal sagen, dass Rapunzel einfach die Temperamentvollere von den beiden ist. Es gibt eine Menge von Charaktären bei den MS, somit gibt es auch welche, die nicht so gernen herumspringen sondern ruhiger sind.

    Baut es Dich ein bisschen auf, wenn ich Dir sage, dass meine Meerschweinchen 1,5 Monate gebraucht haben, um miteinander auszukommen? Allerdings bekommen wir noch diesen Monat ein kastriertes Böckchen dazu. Diese Lösung hätte ich auch noch für Dich, aber ich würde Dir auf alle Fälle raten, noch ein paar Wochen zu warten.
    Woher hast Du die beiden denn? Waren sie schon vorher zusammen?

    Sprich viel mit ihnen, damit sie sich an Deine Stimme gewöhnen und gib ihnen Grünfutter von Hand, damit sie Deinen Geruch kennen lernen. Wenn Du die beiden raus zu Dir nimmst und sie einen unruhigen oder verschreckten Eindruck machen, dann kraule und massiere ihnen beide Seiten ihrer Öhrchen. (Das nennt man Ttouch und ist im Moment sehr im Kommen) Ronja genießt Ttoch sehr, schließt sogar ihre Augen dabei.

    Ansonsten: Zeit, Zeit, Zeit......

    Viel Spaß weiterhin mit Deinen Schweinchen!
     
  4. Lydia

    Lydia Guest

    etwas scheu und apathisch, wer gibt mir Tips?

    Hallo Eva!

    Vielen Dank für Deinen Beitrag, der hat mir schon sehr geholfen.
    Inzwischen glaube ich auch, dass sich das noch gibt.
    Ich habe die 2 aus einer Zoohandlung und sie waren vorher in getrennten Käfigen (fast die einzigen 2 Mädels...).
    Was mich immer sehr beruhigt ist, dass die 2 Süßen trotzdem sie sich tagsüber nicht optimal verstehen, nachts immer eng aneinander schlafen, das find ich schon mal prima.
    Und ich glaube, wenn sie sich ein bisschen ärgern, ist das vielleicht sogar mehr Spiel als ernst.
    Falls es doch gar nicht klappen sollte, werde ich dann doch noch, wie Du vorgeschlagen hast, ein Böckchen dazunehmen.
    Aber ich warte erst mal noch ne Weile.

    Danke für Deine Hilfe!
    Grüße von Lydia, Rapunzel und Paulinchen
     
  5. Goldie

    Goldie Guest

    Hallo Lydia,

    erst einmal willkommen hier im Forum.Eva hat ja schon fast alles geschrieben. Ich wollte Dir noch von meinen Erfahrungen berichten:
    Mein zuletzt dazugekommenes Schweinchen (insgesamt 6) war auch total verängstigt und schreckhaft, ja geradezu panisch vor Angst. Sie war auch aus einem Tiergeschäft, dann 5 Tage bei einem Kaninchen, das das Meeri ständig gejagt hat, bevor sie zu mir kam. Dem Käfig habe ich mich nur sehr langsam und ruhig mit leiser Stimme sprechend genähert. Ich habe sie mehrmals täglich herausgenommen, mit ihr gesprochen und sie dabei vorsichtig gestreichelt.
    Nach einigen Tagen war sie schon sehr viel zutaulicher, fraß aus der Hand und nach einer Woche kann sie schon mit mir und den anderen Meeris auf dem Sofa sitzen (und Fernsehen schauen :D :D ) ohne panisch davon zu laufen.

    Also Geduld haben,viel sprechen und beschäftigen dann wird´s schon werden !

    Liebe Grüße
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: scheu und etwas apathisch, wer gibt mir Tips?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen schläft viel und ist apathisch

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden