Sammy wieder mal starke Blähungen

Diskutiere Sammy wieder mal starke Blähungen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Kurze Vorgeschichte: Seit mein Sammy vor 2 Jahren kastriert wurde und dadurch 2 Kastra...

  1. #1 Blümchen85, 26.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2014
    Blümchen85

    Blümchen85 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    19
    Hallo ihr Lieben

    Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Kurze Vorgeschichte: Seit mein Sammy vor 2 Jahren kastriert wurde und dadurch 2 Kastra Abszesse hatte, leidet er nun in regelmäßigen Abständen unter starken Blähungen und Durchfällen. Er hat damals die Narkose nicht vertragen und das Fressen komplett eingestellt. Ich habe also direkt nach der Kastra angefangen zu päppeln. Durchfall kam auch noch dazu ca 4 Wochen und etliche schlaflose Nächte später fing er wieder an zu fressen. Nach ca 8 Wochen kam der 1. Abszess. Wieder OP und nach Narkose fressen eingestellt. Eine Woche später 2. Abszess und 2. OP. Ich habe damals ca 6 Wochen gepäppelt.

    Seither hat er in einer Regelmäßigkeit starke Blähungen und Durchfall. Aktuell auch wieder. Habe das Schwein in den letzten Jahren schon auf alles untersuchen lassen. Geröntgt, Kot, usw bis auf ein paar kleine Hefen, nix. Er bekommt kein Trofu, keinen Salat, kein Kolrabi oder ähnliches. Weiß auch nicht was die akuten Blähungen ausgelöst hat. Habe am Futter nix verändert. Er bekommt immer das selbe. Bin seit gestern Abend wieder am päppeln weil er nichts mehr frisst. Und Lefax(Saab) gibts eh in regelmäßigen Abständen. Genauso wie Novalgin.

    Hat jemand eine Idee was diese Blähungen auslösen kann?
    Seit einem Jahr geb ich jeden Tag Lactulose. Meine TA weiß auch langsam nicht mehr weiter. Sie hatte so einen Fall noch nie.

    Tut mir leid wegen dem Gejammer. Komm grad wieder vom päppeln und bin total übermüdet. Hab grad meinen Moralischen. [emoji22]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 26.09.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.646
    Zustimmungen:
    13.376
  4. #3 Flora_sk, 26.09.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Weshalb gibst Du ihm Lactulose?
    Ich würde das sofort absetzen und schauen, wie er reagiert.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  5. #4 gummibärchen, 26.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Ja, würde die Lactulose auch absetzen. Sowas ist nichts für eine Dauermedikation.
    Ich denke, wenn er es jetzt dauerhaft bekommen hat, sollte man es langsam ausschleichen, damit es unter den aktuellen Beschwerden nicht zu einer Verstopfung kommt. Ich würde es über den Zeitraum von 3-5 Tagen immer weiter reduzieren und dann ganz weg lassen.

    Lactulose ist eigentlich ein Mittel gegen Verstopfung, es macht den Mageninhalt glitschiger und sorgt für eine raschere Ausscheidung.

    Ich würde erstmal weiterhin Lefax und Novalgin geben und zusätzlich könnten ihm Rodicare akut Tropfen helfen, sowie Bauchmassagen und den Päppelbrei mit Fencheltee anrühren.

    Dann würde ich abwarten, ob es ohne die Lactulose weiterhin zu Blähungen kommt.
     
  6. #5 Blümchen85, 26.09.2014
    Blümchen85

    Blümchen85 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    19
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

    Meine TA hatte ihm Lactulose wegen seiner schwachen Darmtätigkeit verordnet. Ich hatte damals große Bedenken es ihm überhaupt zu geben, weil ich es nur aus der human Medizi kannte und es ja eigentlich bei Verstopfung gegeben wird. Er hat es aber vertragen und die Darmtätigkeit normalisierte sich. Ich fragte meine TA ob ich es absetzten könne. Sie meinte damals aber dass es nicht schaden würde es ihm weiterzugeben. Ich bin mittlerweile aber auch der Meinung dass die Blähungen nur davon kommen können.

    Vielen Dank für euren Rat. Ich werde es jetzt langsam ausschleichen lassen.

    @gummibärchen Lefax, Novalgin u Rodicare akut Tropfen bekommt er schon. Wenn er Blähungen hat rühre ich den Brei immer mit Fencheltee an. Vielen Dank für die Tipps [emoji1] Wenn es ohne die Laktulose wieder zu Blähungen und Durchfall kommen sollte, gibt es noch ein anderes Mittel dass man geben kann oder soll ich wieder mit der Laktulose anfangen? Bin mir da grad recht unsicher.
     
  7. #6 Flora_sk, 26.09.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Bei Meerschweinchen ist eine "schwache Darmtätigkeit" aber physiologisch normal, sie haben so gut wie gar keine Darm-Peristaltik. Da müsste Deine Tierärztin vielleicht nochmals über die Bücher gehen und sich in die Besonderheiten der Nager-Verdauung einlesen.

    Ich bin zu 99% überzeugt, dass die dauernden Blähungen von der Lactulose kommen.

    Eine gute Darm-Regulation, nebst Sab-Simplex/Lefax natürlich, ist Apfel-Pektin, das Du als Flocken kaufen kannst und ihm z.B. unter einen Päppelbrei mischen kannst (musst ihn ja nicht päppeln, sondern kannst ihm das auf einem Tellerchen hinstellen, die andern dürfen auch davon fressen).

    Gute Besserung!
     
  8. #7 gummibärchen, 26.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    So ist es! :top:
    Meerschweinchen haben, wie ja bekannt ist einen Stopfmagen, sind also darauf angewiesen, das immer wieder neue Nahrung nach kommt, damit auch etwas ausgeschieden werden kann.
    Die dauernde und regelmäßige Aufnahme von Heu trägt daher zum wesentlichen Bestandteil zu einer ausreichenden Darmtätigkeit bei.

    Bei echter Verstopfung gebe ich gern zunächst Öl und wenn gar nichts anderes Hilft, Lactulose, aber eben auch nur dann.
     
  9. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Ich frage mich gerade, was Lactulose in einem erwachsenen Meerschwein zu suchen hat...bei einem Baby, das gesäugt wird, ja gut, aber groß :runzl:

    Für mich kann es auch eine Reaktion auf die entfernten Abszesse sein, der Körper sucht sich jetzt eben eine andere Krankheitsebene
     
  10. #9 Blümchen85, 27.09.2014
    Blümchen85

    Blümchen85 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    19
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Ich habe meiner TA damals vertraut. Ich bin jetzt dabei die Lactulose langsam ausschleichen zu lassen.
     
    gummibärchen gefällt das.
  11. #10 gummibärchen, 27.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Sehr gut, das ist schonmal ein Schritt in die richtige Richtung.

    Wie geht es Sammy denn heute?
     
  12. #11 Blümchen85, 28.09.2014
    Blümchen85

    Blümchen85 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    19
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Es geht ihm schon besser. Langsam fängt er auch wieder an zu fressen. Wenn die Blähungen so stark sind dauert es bei ihm meistens ein paar Tage bis wieder alles ok ist.
     
  13. #12 gummibärchen, 28.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Das klingt ja schonmal gut.

    Halte uns bitte weiter auf dem Laufenden.
     
  14. #13 Blümchen85, 05.10.2014
    Blümchen85

    Blümchen85 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    19
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Es sind nun ein paar Tage vergangen und Sammy hat seine Blähungen überstanden. Er frisst wieder wie vorher und hat das verlorene Gewicht wieder aufgeholt.
    Die Laktulose hab ich nun ausschleichen lassen und komplett abgesetzt. Bis jetzt ist alles ok.

    Nochmal vielen Dank für eure Antworten und eure Meinungen.
     
  15. #14 gummibärchen, 05.10.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Prima, das hört sich gut an.

    Freut mich, dass es Sammy so gut geht und ich drücke die Daumen, dass er keine Probleme mit den Blähungen mehr hat, jetzt wo die Lactulose abgesetzt wurde.

    Halt uns mal auf dem Laufenden, wenn du magst. :-)
     
  16. #15 Blümchen85, 05.10.2014
    Blümchen85

    Blümchen85 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    19
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Klar gerne [emoji1]
     
  17. #16 B-Tina :-), 05.10.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.646
    Zustimmungen:
    13.376
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Das freut mich aber!!

    (was hat auch Lactulose in 'nem :wusel: zu suchen ... *kopfschüttel*. Ich würde den TA mal darauf ansprechen - wenn er so was öfters verordnet, steht zu befürchten, dass es auch anderen Tieren schlecht geht ...)
     
  18. #17 gummibärchen, 05.10.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Lactulose an sich ist ja nicht schlecht, aber eben nur bei Verstopfung und dann auch nicht als Dauermedikation, wie in diesem Fall. ;)

    Würde aber auch mal nachfragen beim TA, nicht das wirklich noch mehr Schweinchen betroffen sind...
     
  19. #18 kekskrümelchen, 05.10.2014
    kekskrümelchen

    kekskrümelchen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Laktulose wird beim Meeri auch als Präbiotikum eingesetzt, also als "Futter" für die guten Darmbakterien. Vermutlich war das hier der Sinn dahinter, die Darmflora so zu stabilisieren.
    Manche TAs empfehlen z.B. bei AB-Behandlungen, immer so eine halbe Stunde vorher etwas Laktulose zu geben, das kleidet dann schützend den Magen-Darm-Trakt aus und unterstützt die natürliche Flora.

    Aber als Dauertherapie ist das wohl tatsächlich weniger geeignet.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 B-Tina :-), 05.10.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.646
    Zustimmungen:
    13.376
    AW: Sammy wieder mal starke Blähungen

    Ach so, danke, wieder was gelernt ;)
     
  22. #20 Blümchen85, 05.10.2014
    Blümchen85

    Blümchen85 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    19

    @kekskrümelchen Genau so war es.
    Er hatte nach der Kastra aufgehört zu fressen bzw nach der Narkose gar nicht erst angefangen. Die TÄ ließ ihn ohne Futter ca 4 Std in der Box und fütterte auch nicht zu. Musste ihn ca 4 Wochen päppeln. Hatte in sogar in der Tierklinik weil die TÄ nicht mehr weiter wusste. Der kleine litt unter starker Aufgasung und Durchfall. Irgendwann fing er langsam wieder an zu fressen.

    Ca 4-5. Wochen später kam der 1. Kastra Abszess. Wieder OP. Er wurde nach der Narkose sofort mit Futter versorgt und zugefüttert. Leider stellte er das Fressen wieder ein. Eine Woche darauf der 2. Abszess auf der anderen Seite. 2. OP trotz päppeln. Er hat die OP gut verkraftet, nur fressen wollte er nicht. Nach weiteren 3 Wochen päppeln, fraß er wieder selbstständig.
    Seit damals leidet er unter regelmäßigen Abständen unter Blähungen und Durchfall.
    Das ist jetzt 2 Jahre her. Das ist seine Geschichte.

    Ich hoffe wir bekommen es jetzt in den Griff.
     
Thema: Sammy wieder mal starke Blähungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen sab Simplex dauermedikation

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden