Sagrotan im Käfig?

Diskutiere Sagrotan im Käfig? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Meint ihr das kann man auch für die Stallhygiene verwenden :aehm:

  1. #1 Appendix, 01.03.2008
    Appendix

    Appendix Guest

    Meint ihr das kann man auch für die Stallhygiene verwenden :aehm:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Nein, es sei denn die Vorgängertiere hatten eine infektiöse Krankheit.
    Eine normale, physiologische, Anzahl an "Keimen" gehört zum Leben dazu.
    Wenn man ständig alles keimfrei macht, reagiert das Immunsystem bei der kleinsten Keimbelastung über.

    Ein gutes Beispiel sind die Anzahl an Allergien u.a. bei Stadtkindern im Vergleich zu Bauernhofkindern.

    Der Komiker Heinz Erhardt sagte mal: "Zuviel nützlich ist auch schädlich!" ;)

    Es reicht völlig aus, die Behausung normal zu reinigen, gegenfalls mal mit Essigwasser auswischen (dann aber mit klarem Wasser nachspülen).
     
  4. #3 Tweeties, 01.03.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    Wofür oder wogegen willst Du denn desinfizieren? Oder soll das einfach prophylaktisch sein?

    Liebe Grüße

    Tweeties
     
  5. #4 Rosalia, 01.03.2008
    Rosalia

    Rosalia Guest

    Schon allein der Geruch ist doch schlecht für die Schweinchen..........
     
  6. #5 ponchini, 01.03.2008
    ponchini

    ponchini Guest

    Hallo,
    eine Desinfektion ist nur bei kranken Tieren angebracht. Für die Normalreinigung reicht heißes Wasser ohne Spülmittel, für Urinsteinentfernung reicht Essigessenz.
    Essigessenz tötet auch die meisten Keime ab.

    Mehrmaliges Nachspülen ist notwendig.
     
  7. #6 kneifzange, 02.03.2008
    kneifzange

    kneifzange Guest

    Hallo,
    Desinfektionsmittel können humantoxisch oder krebserregend oder allergieauslösend sein.
    Wenn man seine Schweinchen regelmäßig gründlich sauber macht, braucht man keine Desinfektionsmittel.
    Heißes Wasser und ggf. Essig sind völlig ausreichend.
     
  8. #7 Mia-Meersau, 02.03.2008
    Mia-Meersau

    Mia-Meersau Guest

    Hallo,

    Sagrotan würd ich auf keinen Fall nehmen. Die Schweine kommen sicher durcheinander, da sie ja eine sehr feine Nase haben.

    Wenn ich Urinstein in der Käfigwanne habe, nehm ich Zitronensäure (Pulver), gibt`s in jedem Drogeriemarkt.

    Ansonsten schrubb ich den Käfig alle 5 Tage mit ner Bürste und superheißem Wasser ab. *fingerverbrennt*

    LG von Mia-Meersau :winke:
     
  9. #8 jennyp., 02.03.2008
    jennyp.

    jennyp. Guest

    ich würde auch nicht mit solchen dingern in schweine-reichweite gehen. ein rückstand bleibt immer und die schweinchen lecken dann dran oder liegen längere zeit in kontakt damit (käfigwände, häuser etc.). muss keine schäden hervorrufen, aber kann.
    wenn du nach krankheiten oder so etwas desinfizierendes suchst dann nimm essig. der reinigt super und desinfiziert gelichzeitig. danach gut nachspülen (geruch...) und gut ists. und unschädlich auch :-)
     
  10. selena

    selena Guest

    Ich hab ne unkastrierte Böckchengruppe in einem Auslauf mit offenem Käfig leben.
    Da wird auch öfter mal markiert. Reicht da auf der eingelegten Auslegeware auch Essigwasser gegen den Geruch? Aber den essiggeruch krieg ich dann ja sicher nicht weg.
    Eigentlich war ich grade auf der Suche oder wollte fragen nach was unchemischen/unschädlichen wie Ferbreze und bin dadurch hier gelandet.
    Was macht bzw. nehmt ihr da?
     
  11. #10 Tweeties, 03.03.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    Hallo Selena!

    Doch der Geruch verfliegt. Manche waschen sich mit Essig auch die Haare!

    Liebe Grüße

    Tweeties
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. selena

    selena Guest

    Aha, na dann werde ich das mal so machen.
     
  14. #12 jennyp., 03.03.2008
    jennyp.

    jennyp. Guest

    ja genau, essiggeruch ist schnell wieder weg, wenn du ihn pur nimmst dauerst vieleicht je nach lüsftun eine halbe stunde, aber der verfliegt. ob er gegen geruch an sich hilft weiß ich nicht, aber gegen "normalen" uringeruch in dne pipi ecken hift er super, obwohl da natürlich auch,weil er einfach alles sauber macht und dann nichts mehr da ist was riechen kann. wies mit markierungs-stellen bei den böckchen aussieht weiß ich nicht.
     
Thema: Sagrotan im Käfig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sagrotan Spray für tierkäfig

    ,
  2. sagrotan für meerschweinchen

    ,
  3. sagrotan spray Meerschweinchen

    ,
  4. sacrotan spray meerschweinchen,
  5. meerschweinchenkäfig sagrotan
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden