Sägespäne im Futter

Diskutiere Sägespäne im Futter im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! wenn meine Meerschweinchen wie wild durch den Käfig rennen (was natürlich völlig ok ist) fliegt die ganze Sägespäne die ich zum einstreuen...

Schlagworte:
  1. #1 LadyBerlin, 28.01.2013
    LadyBerlin

    LadyBerlin Guest

    Hallo!
    wenn meine Meerschweinchen wie wild durch den Käfig rennen (was natürlich völlig ok ist) fliegt die ganze Sägespäne die ich zum einstreuen benutze in das Trockenfutter. Was auch blöd ist ist das sich dann unter die Sägespäne immer etwas Kot mischt, der dann auch ins Futter fliegt. Mein Futter besteht aus kleinen Körnern, deswegen kann ich sie nicht einfach raus nehmen und dann die späne zurück in den Käfig kippen.
    Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? :verw:
    LG
    LadyBerlin :wusel:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Was für kleine Körner fütterst du denn ? Kann ich mir nichts drunter vor stellen !
    Aber normal macht das denen nichts aus,passiert hier auch und sie fressen es garantiert nicht mit, Nur der Napf wird dann täglich gereinigt.
    LG Hanni
     
  4. Kelly

    Kelly Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31

    Ein paar Holzspäne sind kein Problem für die Meeris. Reicht man das Frischfutter zum Beispiel nicht in einer Schale an, sondern verteilt es im EB, wird das Futter auch "paniert". Die Meeris fressen die Späne nicht mit. Sollte doch mal ein Holzspan dabei sein, ist es ja Natur, sprich Holz, und das schadet ihnen nicht.

    Es irritiert mich nur, was für Körner Du Deinen Tieren fütterst? Meinst Du damit getreidehaltiges Trockenfutter?

    Hast Du Innenhaltung? Dann brauchen die Tiere kein Trockenfutter, und wenn Du darauf nicht verzichten möchtest, dann solltest Du wenigsten darauf achten, dass es getreidefrei ist. Also Pellets und getrocknete Kräuter.
     
  5. #4 LadyBerlin, 28.01.2013
    LadyBerlin

    LadyBerlin Guest

    Ja ich habe Innenhaltung. Sie bekommen auch nur etwas Trockenfutter, keine Sorge. In dem Futter ist laut Packung: Getreide (Weizen,Gerste,Mais, Hafer), pflanzliche nebenerzeugnisse, Gemüse Erbsen, gerocknet), Früchte, mineralstoffe und Yucca schidigera Extrakt enthalten
    Danke für eure Antworten! :danke:

    LG LadyBerlin :wusel:
     
  6. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Will keine Grundsatzdebatten beschwören,aber ich würde es besser finden,wenn man gerade auch Anfängern nicht immer so gegen Trockenfutter postet.
    Ob Meeris in Innenhaltung das brauchen oder nicht,muß jeder für sich entscheiden und manche Meeris brauchen es auch in Innenhaltung.Finde es schlimm wenn immer so bestimmt behauptet wird ,sie brauchen kein Trofu !
    Und es gibt genug Anfänger mit Meeris die sich zu dem Thema schon informiert haben.
    LG Hanni
     
  7. #6 Minimuff, 28.01.2013
    Minimuff

    Minimuff Guest

    Falls du einen Käfig oder ein Gehege mit Gittern hast, könntest du einen Quick-Lock-Napf (http://www.zooplus.de/shop/vogel/kaefigzubehoer/naepfe_traenken/190889) am Gitter befestigen, und einen Weidenbrücke zum Dreaufklettern davorstellen.

    So bleibt das Futter auf jeden Fall sauber!

    Ansonsten könntest du deinen Napf auch mit einer Holzscheibe o. ä. ein bisschen erhöhen, damit nicht ganz so viel hineinfällt.
     
  8. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Abgesehen davon das ich das gepostete Futter auf keinen Fall verfüttern würde ( Man kann ja bzgl. Trockenfutter gerne kontroverser Meinung sein, aber "Körnerfutter" geht in meinen Augen überhaupt nicht! Dann lieber etwas sinnvolleres, wenn es denn unbedingt sein muss...) - es ist doch durchaus nicht so wild, wenn da Späne reinfallen.
    Die Schweinchen haben den ganzen Tag nichts zu tun, da können sie sich doch in Ruhe mit der Futtersuche beschäftigen und im Streu herumschnuffeln.
    ....und wenn Futter im Streu durch Exkremente wirklich dreckig wird, dann muss man eben öfter sauber machen. ;) Liegt mal nen Köttel drauf, schadet das ja nicht. Es sollte halt nur nicht dreckig werden.
     
  9. #8 eladriel, 28.01.2013
    eladriel

    eladriel Guest

    Ich bin abends auch immer überrascht, was sich da im Napf zusammengesammelt hat. Streu, Heu, Köttel. Aber die Pellets sind alle feinsäuberlich rausgepickt ;) Schlimmer ist es in den Wassernäpfen wo sich dann alles auch so schön aufweicht. Deswegen hab ich zusätlich noch ne Trinkflasche.
     
  10. #9 LadyBerlin, 28.01.2013
    LadyBerlin

    LadyBerlin Guest

    Danke für eure Antworten ihr seid echt eine GROßE Hilfe! :danke:
    LG LadyBerlin :wusel:
     
  11. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    also das was Du gepostet hast von der Zusammensetzung ist sicher nicht das Ei des Kolumbus...da solltest Du Dich nochmal kundig machen, was Du vielleicht besser machen kannst.

    Für zwei Schweinchen ist der Aufwand ja nicht so gross, was man da an Menge braucht, lieber weniger und dafür hochwertiger...meine Meinung.

    Aber zu Deinem Problem. Die Späne lassen sich ganz leicht aus dem Napf entfernen, wenn man reinpustet. Allerdings gilt das nur solange, wie sie nicht Pipi da reingemacht haben. Manchmal sind es eben echte Schweinchen.

    LG Sabine
     
  12. #11 gummibärchen, 28.01.2013
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Wo hast du das Trockenfutter denn her, oder von welchem Hersteller ist es?

    Ein gutes Trockenfutter ist das Grainless von JR Farm, oder bei Cavialand.de bekommst du einige gute und gesunde Sachen.
     
  13. #12 RookyLuna, 29.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2013
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Es wird überall Cavialand empfohlen.
    Ich hab jetzt schon bei 6 verschiedenen Schweinchen jede Menge von Cavialand probiert. Wurde zu 99 % alles ignoriert.
    Einzig die Trockenkräuter, Hafer und so Zeug gehen. Aber die krieg ich auch im Zoohandel.
     
  14. #13 LadyBerlin, 29.01.2013
    LadyBerlin

    LadyBerlin Guest

    Das Futter das ich meinen Meerschweinchen normalerweise gebe ist von bunny
    Ich musste dieses mal ein anderes kaufen und zwar von Winston.

    Danke noch mal für eure Antworten! :danke:

    LG LadyBerlin
     
  15. #14 Jojo :), 29.01.2013
    Jojo :)

    Jojo :) Großgruppensklave

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    280
    Ich finde Bunny völlig überteuert.

    Teures Futter ist völlig in ordnung, aber dann sollte auch die Qualität stimmen, und ich finde bunny zu minderwertig , vorallem für diesen Preis.

    Meine haben die GEtreidefreien Pellets von Cavialand sehr gerne gefuttert, allerdings musste ich auf die Pellets von Deukanin fit Kräuter & Petersilie umsteigen, weil meine Senioren mit den anderen nicht klar kamen (wurden immer mit normalen TroFu ernährt und haben dann viel abgenommen)
     
  16. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Tu den Schweinchen einen Gefallen und wirf es weg.
    Das ist ernährungstechnisch ähnlich sinnvoll wie Burger, Pommes und ne Cola...
    Das Zeug von Bunny wäre mir zwar viel zu teuer, aber es ist von der Zusammensetzung her zumindest ok und nicht so ein, pardon, Mist wie das Körner-bunte Ringe-Zeugs.

    Schau doch einfach mal bei www.diebrain.de nochmal in den Ernährungsteil.
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Timmi

    Timmi Guest

    Ich verteile das Futter bunt im Käfig. Sie suchen dann und schaden tut's auch nicht. ^^
     
  19. #17 Fragaria, 29.01.2013
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Also das wäre für mich ein TroFu, das nicht ins Schwein käme. Zu viel Getreide, Früchte könnten für zu Diabetes neigende Tiere zu viel sein (weil Trockenfrüchte sehr konzentriert Zucker enthalten) grad noch in Kombi mit viel Getreide und Yucca..... naja..... braucht glaub ich auch kein Schwein im wahrsten Sinne des Wortes. Da gibts sicher besseres.

    Naja, also Trofu sind für mich auch getrocknete Blätter, Kräuter usw., es pauschal verteufeln wäre also blöd. Ich denke gemeint ist hier immer die typische Mischung von Vitakotz und die brauchts auch für Außenhaltungsschweins nicht.

    Ich füttere auch "Trockenzeugs" habe ein paar Magermodelle und die brauchen das einfach. Hätte ich nur die "Knödel" würde ich sicher vieles weglassen, aber zumindest als Leckerlie taugen die Trockensachen.

    Was die Sägespäne betrifft...... so isses nu mal. Einfach Napf auskippen bevor neues Futter reinkommt, den Rest sortieren die Schweinderl sich schon, egal wie klein die Futterkugeln sind.

    *wink*
    Gabi
     
Thema:

Sägespäne im Futter

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden