Rotlichtlampe

Diskutiere Rotlichtlampe im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich habe mal ne Farge: Ich habe ein 7 Jahre altes kastriertes Böckchen, dem es zur Zeit nicht so gut geht. Ich gehe regelmässig mit...

  1. Bagi

    Bagi Guest

    Hallo!

    Ich habe mal ne Farge:

    Ich habe ein 7 Jahre altes kastriertes Böckchen, dem es zur Zeit nicht so gut geht. Ich gehe regelmässig mit ihm zum TA. Er hat einen Schneidezahn abgebrochen, 54g Gewichtsverlust, Atmet einbisschen Oberflächlich und hat tränende Augen. Ausserdem höckelt er meist in einem Ecken, also sehr oft im Schlafhäuschen und kommt selten nur noch zum Fressen raus. Nun meine Frage: Wäre es sinnvoll, eine Rotlichtlampe in sein Käfig zu stellen? Ich habe keine Erfahrung mit einer Rotlichtlampe. Wann soll ich ihm für wie lange die Lampe im Käfig anlassen? In dem Zimmer, wo er ist, ist eine Zimmertemperatur von 19 ° Grad und eine Luftfeuchtigkeit von 61%.


    Kann mir jemand einpaar Tipps geben, wann wo und wieoft man von einer Rotlichtlampe Gebrauch machen kann? Welchen Sinn und Zweck sollte eigentlich eine Rotlichtlampe erfüllen???

    Nochmal eine Frage: Mein 6 Wochenaltes Männchen wird demnächst kastriert, soll ich ihn nach der Operation auch unter die Rotlichtlampe setzen?


    Liebe Grüsse Bagi.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Funny

    Funny Guest

    Hallo Bagi!

    Also, genau kenn ich mich mit so eienr Rotlichlampe auch nicht aus. ich weiss nur, dass man sie zum Warmhalten der Tiere verwendet. Wie alnge man sie verwendet, weiss ich leider auch nciht. Unsere TA meinte nur, dass wir sie so aufstellen sollen, dass der Kopf des Tieres nciht angeleuchtet wird und sie nicht zu heiss draufstrahlt. Letzteres sollten wir testen, indem wir die Hand eine Minute lang drunterhalten und wen es uns dann nicht zu heiss ist, ist es ok. Man soll halt einfach noch Wärme spüren. Wir haben die Lampe solange aufgestellt bis unser Kleiner nach seiner OP wieder einigermassen wach war und begonnen hat ein bisserl was zu fressen. Wir haben uns nämlich nicht getraut die Lampe die ganze Naccht ohne, dass jemand nach Lampe und Tier schaut an zu lassen.

    Ich hoffe ich konnte dir wenigstens eine kleine Hilfe geben, auch wenn es wohl nicht viel war.

    Liebe Grüße und alles Gute für deinen Kleinen,
    Funny
     
  4. Bagi

    Bagi Guest

    @ Funny!

    Hallo!

    Danke erstmals für den Tipp! Du hast mir schon ein wichtiges Stück geholfen. :D Ich denke, dass kann nicht schief gehen, sicherheitshalber frage ich trotzdem meinen TA morgen!


    Liebe Grüsse Bagi und ihre 4 Schweinchen.;)
     
  5. #4 Alexandra T., 10.10.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Bagi

    Erstmal zum MS, welches kastriert wird. Dieses Tier sollte wach sein, wenn Du es vom TA holst. Dann brauchst Du keine Rotlichtlampe. Sie würde bei einem noch narkotisierten MS das Auskühlen verhindern. Ist aber eine viel zu gefährliche Angelegenheit.

    Rotlich ist bei kranken MS sinnvoll, damit sie nicht auskühlen. Messe die Körpertemperatur des MS oder kontrolliere ob sich das Tier "kalt" anfühlt. Wenn Du das Gefühl hast, die Temperatur sei normal, brauchst Du das Tier nicht zu bestrahlen.

    Man würde einen Teil des Käfigs bestrahlen, sodass sich das Tier zurückziehen kann, wenn es ihm zu heiss wird. Ich würde die Zimmertemperatur etwas erhöhen. Dann braucht das MS etwas weniger Energie.

    Liebe Grüsse
    Alexandra
     
  6. #5 Simone Kl, 10.10.2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Bagi!

    Mein verstorbenes MS hatte seine letzten Tage auch unter der Rotlichtlampe verbracht.
    Er fraß nichts mehr und mußte zwangsernährt werden. Leider mußte er zum Schluß eingeschläfert werden. Er war 6 Jahre alt.

    Auch mein TA empfiehl mir, eine Rotlichtlampe über den Käfig zu hängen. Das MS hatte Untertemperatur, wahrscheinlich durch den Gewichtsverlust und die Kraftlosigkeit.
    Am Anfang schaltete ich die Rotlichtlampe nur stundenweise ein. Zum Schluß, als es ihm immer schlechter ging, sollte ich sie Tag und Nacht brennen lassen. Ich habe nur eine Käfigecke bestrahlt, also so daß er selbst wählen konnte, wo er sich hinlegt.
    Er hatte auch regelrecht die Wärme gesucht und verbrachte fast den ganzen Tag darunter. Ich hatte den Eindruck, daß es sehr beruhigend für ihn war und er fühlte sich ja auch sichtlich wohl unter der Lampe.

    Wenn man sie auch nachts brennen lassen muß, muß man allerdings darauf achten, daß sie fest gemacht wird, so daß nichts passieren kann.
    Meine MS stehen im Flur und ich hatte damals auch die Schlafzimmertür offen gelassen, damit ich etwas höre, falls etwas ist (ich hatte ja sowieso zu dieser Zeit schlaflose Nächte).

    Wurde bei Deinem MS mal Fieber gemessen? Das müßte der TA eigentlich bei jedem Besuch machen. So war es zumindest bei mir.
    Muß es zwangsernährt werden?
     
  7. #6 Petra P., 10.10.2001
    Petra P.

    Petra P. Guest

    Hallo @ all!

    Wollte noch etwas ergänzend zu Rotlichtlampen sagen!

    Ganz wichtig, nur einen Teil des Käfigs bestrahlen! (Wurde ja bereits erwähnt)

    Besser ist es für Tiere eine Rotlichtlampe zu nehmen die im Zoofachhandel z. B. für Kücken angeboten wird! Diese werden nicht so heiß, wie das bei Rotlichtlampen der Fall ist, die für Menschen gedacht sind!!!

    Ganz wichtig, immer wieder kontrollieren ob sie nicht zu heiß wird, bzw. dem Meerschweinchen! (Falls Ihr eine für Menschen habt)

    Es gibt Tiere die schon regelrecht von Rotlichtlampen gebraten worden sind! :runzl:

    Viele Grüße

    Petra
     
  8. Bagi

    Bagi Guest

    Rotlichtlampen.......?!?

    Hallo!

    @ Simone Kl

    Hallo Simone Kl!

    Mein Meeri hatte mal so ne Kriesenzeit gehabt, das war vor 2 Wochen gewesen. Ich ging Freitags, Samstags, Montags bis und mit Donnerstags jedes mal zum TA mit ihm. Heute zeitgt er schon Fortschritte, er hat wieder mehr Kraft. Anfangs konnte er nur fressen, jetzt kann er wieder zum anderen Meeri und zum Kindergarten. Er mag sogar mit dem Kindergarten wieder herumtolen und bei der Futtergabe das "Männchen" machen. Ich bin froh, es waren sehr schlimme Zeiten für mich und ich muss hiermit auch sagen, dass ich jeden Tag wenn er noch lebt mit ihm geniessen.

    Ich hatte sehr viel gemacht, z. B.: in der Nacht das Licht brennen lassen (Licht bedeutet ja Hoffnung oder Leben), beruigende Musik laufen lassen, damit er sich beruhigen kann oder sich nicht alleine fühlt, damit er einfach neue Lebenskraft tanken kann, etc.


    Liebe Grüsse Bagi und ihre 4 Schweinchen.
     
  9. Macao

    Macao Guest

    Hallo Bagi,

    ich habe momentan auch eine Rotlichtlampe im Einsatz. Ich lasse sie eigentlich den ganzen Tag brennen, aber wie schon oft gesagt ist eben nur ein Teil der bestrahlt wird. Die Babys suchen sich aus wo sie liegen. Mal stundenlang drunter und dann wieder in einer Ecke. Nachts habe ich die Babys im großen Gehege und da habe ich liebe Weibchen die die Kleinen umglucken :-) Morgens sind sie schön warm.
     
  10. #9 KultMaren, 02.05.2002
    KultMaren

    KultMaren WaldStern

    Dabei seit:
    07.02.2002
    Beiträge:
    2.460
    Zustimmungen:
    3.773
    Mal ne andere Frage, die hier aber hoffentlich reinpasst:

    Wo bekommt man so Rotlichtlampen her und wie teuer ist sowas in etwa?

    Besitze sowas (noch) nicht aber ich denke, dass die in vielen Fällen helfen bzw Besserungen unterstützen kann. Und für den Notfall ist es ja bestimmt besser, sowas im Haus zu haben.
     
  11. Macao

    Macao Guest

    Hallo Maren,

    ich habe meine Rotlichtlampe erst vor 3 Tagen erneuert. Zur Zeit geht alles kaputt :-)

    Ich war in einem Sanitätshaus, aber Du solltest so eine in jedem gut sortierten Kaufhaus bekommen. Bezahlt habe ich 15 Euro.
     
  12. #11 KultMaren, 03.05.2002
    KultMaren

    KultMaren WaldStern

    Dabei seit:
    07.02.2002
    Beiträge:
    2.460
    Zustimmungen:
    3.773
    Danke für den Tip, Tanja!

    Werd auch mal bei meiner Oma oder Tante anfragen, die wohnen auf nem Bauernhof, vielleicht haben die noch eine übrig. So eine ist doch eigentlich die gleiche wie die die ihr habt, oder? Gibts da Unterschiede?
     
  13. Bagi

    Bagi Guest

    Rotlichtlampen!

    Hallo Maren, hallo Simone!

    Also ich habe meine Rotlichtlampe selber zusammengebastelt! Damit meine ich nur, dass ich die Lampe gekauft habe und eine rote Glühbirne reingemacht hatte. :verw: Ich hoffe das ist so OK, denn es funktioniert ja :eek:



    Liebe Grüsse BAgi & CO. :cool:
     
  14. Macao

    Macao Guest

    Hallo Bagi,

    also ich glaube nicht das das Rotlicht ist. Es kommt jetzt darauf an. Hast Du nur eine rote Glühbirne gekaufte oder eine Infrarotbirne. Das sind zwei total verschiedenen Sachen.
     
  15. Bagi

    Bagi Guest

    @ Macao!

    Ne Infrarotbirne! Jedenfalls wärmt sie, wenn ich meine Hand einige Zeit unter die Lampe lege! Aber du sagst es mir besteîmmt,nicht???


    Liebe Grüsse Bagi & CO. :rolleyes:
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Macao

    Macao Guest

    Hallo Bagi,

    also wenn es eine Infrarotbirne ist, dann ist es ok :) Aber eine normale rote Glühbirne hätte nichts gebracht.

    Allerdings ist es bei uns in Deutschland so das komplette Lampen billiger sind als eine Ersatzbirne :runzl:
     
  18. Bagi

    Bagi Guest

    Hallo Macao!

    Na wenn das so ist bin ich ja echt froh, wenn das ne Rotlichtlampe ist! Ich hatte gleich Zweifel gehabt! :cool: Danke!!!!!



    Liebe Grüsse Bagi & CO. :p
     
Thema:

Rotlichtlampe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden