RIESEN Schock

Diskutiere RIESEN Schock im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen Mein Mann und ich waren gerade am PC, da hören wir einen Knall und dann ein lautes Schreien. Wir sind sofort aufgesprungen...

  1. frasi

    frasi Guest

    Hallo zusammen

    Mein Mann und ich waren gerade am PC, da hören wir einen Knall und dann ein lautes Schreien.

    Wir sind sofort aufgesprungen und ins Wohnzimmer gerannt.

    Das Heugitter ist von der 2. Etage runtergefallen und unser 3 1/2-monatiges Meerschweinchen Zorro steckte mit seinem Kopf zwischen dem Gitter fest. D.h. er ist mit dem Kopf stecken geblieben und ging wahrscheinlich ein paar Schritte rückwärts und fiel dann durch die Öffnung die Rampe herunter mit samt dem Gitter.

    Er schrie sekundenweise, hatte panische Angst und versuchte wie wild seinen Kopf aus dem Gitter zu befreien.

    Wir haben ihn blitzschnell mit samt dem Gitter rausgenommen.
    Christoph versuchte sofort ihn zu befreien, aber mit der Hand liess sich das Gitter nicht biegen.

    Also rannte er zum Werkzeugkasten und griff sich eine Beisszange und ich versuchte in der Zwischenzeit Zorro zu beruhigen. Hatte auch panische Angst, dass er sich nicht still hält.
    In einer Hand hielt ich ihn und in der anderen das Heugitter.
    Zorro schrie wie am Spiess. Es kam uns vor wie Stunden, obwohl es nur wenige Sekunden dauerte bis Christoph mit der Zange angerannt kam und vorsichtig das Gitter durchtrennte und Zorros Kopf herauslöste.

    Zorro war wieder frei. Wir setzen uns zuerst einmal auf das Sofa um uns alle zu beruhigen. Ich zitterte am ganzen Leib.
    Wir untersuchten Zorro und konnten zum Glück nichts feststellen.
    Die Gurke verschlang er wie nichts gewesen wäre. Auch Heu hat er schon wieder gefressen.

    Anscheinend hat er nur einen Schock gehabt und es geht ihm sonst gut. Wir sind ja so froh! Wären wir nicht zu Hause gewesen,
    wäre das bestimmt nicht gut ausgegangen.

    Eigentlich haben wir dieses Heugitter schon seit Jahren und es ist nie etwas passiert. Jetzt liegt es dort wo es hingehört - im Mülleimer.

    Was ich einfach nicht vergessen kann, ist dieses ohrenbetäubende Quicken. Das habe ich noch nie erlebt!
    Und es ist so grausam es zu hören.

    Musste dies hier einfach loswerden.
    Hoffe ich kann nun bald schlafen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mayflower12a, 31.01.2005
    mayflower12a

    mayflower12a Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    8
    Au, das ist ja gerade nochmal gutgegangen. Kann Dir gut nachfühlen. In unserem alten Käfig hatte ich die Etage immer mit einem Handtuch ausgelegt und die neugierige kleine Speedy hat natürlich prompt ihren Kopf durch den Handtuchaufhänger gesteckt und kam nicht mehr los. Sie ist mit dem Handtuch um den Kopf durch den Käfig gesaust und hat auch geschrien wie am Spieß. Hab sofort ne Schere geholt und sie befreit und bei allen Schweinehandtüchern die Aufhänger abgeschnitten.
    Meine Heuraufe/Heugitter hab ich eben aus dem Käfig geholt, sollen sie das Heu lieber vom Boden futtern. Nach dem, was Du beschrieben hast, ist mir das jetzt wirklich zu gefährlich.
    Gut, dass Du zu Hause warst.....

    Mayflower
     
  4. johnny

    johnny Guest

    hi frasi

    habe bis jetzt nur gelegentlich von diesen heuraufenunfällen hier im forum gelesen

    wir haben uns damals dagegen entschieden eine in den käfig zu hängen
    um dieses risiko direkt auszuschliessen
    und servieren unser heu nur noch auf den flachdächern der häuser

    eure schnelle reaktion hat mit sicherheit schlimmeres verhindert und jetzt liegt das ding im müll - gut so

    ich wünsche dir/euch noch eine gute nacht und deinem meerie dass es dieses erlebnis schnell verkraftet

    kompliment auch an christoph und seine schnelle aktion mit der zange

    gruss

    robert
     
  5. #4 Simone Kl, 31.01.2005
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Oh je, nur gut, daß Ihr zu Hause wart. Das hätte sonst böse enden können.
    Habt Ihr die Heuraufe noch drin? Ich würde sie entfernen.
    Ich hab aus diesem Grund auch keine mehr, hab ich alle entfernt. Mein Schwips steckte nämlich auch mehrmals fest, aber nicht mit mit dem Kopf, sondern er ist dahinter gekrochen und dann saß er da und meckerte, weil er nicht mehr von selbst vor kam.
     
  6. frasi

    frasi Guest

    Hallo zusammen

    Wir haben vor Aufregung fast die ganze Nacht kein Auge zu getan. Haben Zorro heute Morgen nochmals gründlich untersucht
    und es scheint ihm wirklich gut zu gehen. Auf jeden Fall sind keine äusseren Verletzungen zu sehen und er frisst normal.

    Kann es kaum erwarten bis ich von der Arbeit wieder nach Hause kann!

    @Simone
    ja klar, das Heugitter ist direkt danach in der Mülltonne gelandet
    und im Moment liegt das Heu auf dem Boden, das mögen unsere Meeris sowieso viel lieber, da man dort noch ganz schön kuscheln kann

    Wünsche einen schönen Tag.
     
  7. #6 Melli26, 31.01.2005
    Melli26

    Melli26 Schnuten süchtig:-)

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe meine Heuraufen auch alle entfernt nachdem ein Junges drin stecken geblieben ist.Es muss nicht sein das noch mehr passiert oder ein Meerie sich aufhängt.

    Liebe Grüße.Melanie
     
  8. #7 Fuschel, 31.01.2005
    Fuschel

    Fuschel Meerschweinchen-Liebhaber

    Dabei seit:
    20.06.2002
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Oh Gott! Da hätte ich aber auch einen Schock bekommen.
    Eins meiner Schweinchen ist auch mal mit dem Köpfchen im Hausfenster hängen geblieben.
    Das Haus haben wir auch sofort entfernt....


    Ich kann mir vorstellen wie sich das Quieken bzw. Schreien angehört hat. Hört sich wirklich schlimm an!!!!!!
     
  9. Yvonne

    Yvonne Guest

    Hoi Frasi

    Mein Gott, zum Glück seid ihr daheim gewesen. Es ist nicht daran zu denken, wenn niemand diese Situation sofort hätte entschärfen können.

    Auch wir hatten vor gut 1/2 Jahr genau dieses Glück. Pinga hatte Fäden von ihrer OP. Bubble störte dies und wollte Pinga quasi "helfen". Plötzlich lag sie auf dem Rücken und ein lautes Quieken tönte aus dem Käfig. Wir sind sofort dahin gerannt und sahen dieses Bild. Furchtbar, mein Andi konnte sie dann sofort fassen und wieder umdrehen. Es ist weiter auch nichts passiert, aber wenn wir nicht da gewesen wären ....

    Einen lieben Knuddel an Zorro.

    PS: Wie weit waren denn diese Gitterstäbe voneinander? Mit 3 1/2 Mon. ist natürlich das Meeri schon noch relativ klein und quirlig.
     
  10. susu

    susu Guest

    *grusel*

    schön das alles so glimpflich ausgegangen ist.

    lg Suse
     
  11. frasi

    frasi Guest

    hallo zusammen

    Wir sind beruhigt.
    Zorro geht es gut.
    Er frisst und springt umher.
    Er ist beinahe ein bisschen zutraulicher geworden.
    Vorher konnten wir ihn nie anfassen, da ist er schon immer davon gerannt und jetzt kann man ihn sogar an der Nase streicheln.

    @Yvonne
    Die Gitterstäbe sind nicht überall gleich weit auseinander. Er blieb mit seinem Kopf in einer kleinen Lücke stecken die ca. 4-5 cm breit war. Er muss sich da richtig durchgezwängt haben, denn wir hatten keine Chance ihn da rauszubekommen ohne Zange. Und mit der Zange hatten wir nur sehr wenig Platz. Zum Glück hat er sich vor Schreck relativ ruhig gehalten und nicht gezappelt wie wild und so konnten wir ihn unverletzt befreien.

    Wir sind wirklich alle so erleichtert. Haben vor Schreck fast nichts geschlafen.

    Manchmal ist man einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
    Wie bei Euch mit Pinga und Bubble.
    Tja, Yvonne was wären wir ohne unsere Männer

    :p

    So jetzt brauch ich dringend wieder etwas Schlaf.
    Bis bald und vielen Dank an alle
     
  12. #11 Black=^..^=, 01.02.2005
    Black=^..^=

    Black=^..^= Guest

    Ich weiss nicht ob das hilft aber das ist ein BILD von meiner Heuraufe ... Geht ganz TOLL da die loecher viel zu klein sind und das total volgestopft ist mit Heu.. also muessen Gizmo und Spike sich etwas bemuehen das Heu rauszuziehen...

    [​IMG]


    Wen ihr euch wundert was das ist ... Lacht nicht das ist eine alte Duftlampe... Da war damals noch eine Schuessel zu wo man das wasser und Oel rein gemacht hat aber da die Schuessel kaputt gegangen ist hatte ich es im haus rumzuliegen und habe mir gedacht hmmm es ist sooo huebsch mit den Blumen Bildern drauf und meine Jungs koennen nicht rein also koennen sie nicht drauf Pieseln ...
    Bei mir Klappts jedenfals...
    Love
     
  13. #12 Cornflakes, 01.02.2005
    Cornflakes

    Cornflakes Guest

    das ist ja nochmal gut ausgegangen!
    unsere meeris schmeißen dei heuraufe auch immer runter jedoch ist bis jetzt nichts schlimmes passiert. Wir haben deshalb auch die heuraufe fest am käfig befestigt.
    unsere meeris sind auch schon zu groß und den kopf hinein zu stecken.:rolleyes:
     
  14. frasi

    frasi Guest

    hallo black

    Vielen Dank für den Tipp. Das ist eine super Idee!
    Dein "Heubehälter" ist mir schon in Deinem Beitrag aufgefallen.
    Werde mich auch einmal umsehen. Die Duftlampe die ich zu Hause habe ist leider etwas zu klein für 3 Schweinchen.

    Aber wir sind gerade am ausmisten, da wir demnächst umziehen werden und da fällt mir sicher noch ein passender Gegenstand in die Hände.

    Im Moment habe ich das Heu einfach nur auf dem Streu, aber da ist schon das Problem, dass sie drauf pieseln und es nicht mehr fressen und deshalb der Heuverbrauch enorm zunimmt.

    Eine Heuraufe möchten wir auf jeden Fall keine mehr.
    Hatten zuerst eine Heukrippe aus Holz, aber nachdem sie diese 2 x umgekippt hatten und Zorro und Röbi doch noch sehr klein waren, wurde uns das zu gefährlich und haben sie rausgenommen.

    Vielleicht nehm ich dann eine flache Tonschale, die wäre auch vom Gewicht her ideal, da sie diese nicht umkippen oder verschieben könnten.

    Oder hat sonst noch jemand eine andere Idee auser Krippen und Raufen für das Heu?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Einen schönen Tag.
     
  15. #14 Wuppermeerlis, 01.02.2005
    Wuppermeerlis

    Wuppermeerlis Guest

    Puh, da habt ihr aber echtes Glück gehabt das ihr da wart und so schnell reagieren konntet!
    Mir ist auch mal was heftiges passiert!
    Hatte Nachwuchs und war eine Interessentin vom Bus abholen und komm wieder nach Hause und setze die Babys in einen Wäschekorb, es waren eigentlich 10 Welpen aus 3 Würfen, aber nur 9 hatte ich im Korb und nirgends konnte ich den 10.Welpen finden!
    Bis ich den Keramikfutternapf hochgehoben habe!
    Dort saß dann der Kleine drunter, total geschwächt und klitsch nass geschwitzt!
    Da habe ich riesen Glück gehabt das ich noch rechtzeitig nach Hause gekommen bin, sonst wäre der Kleine vermutlich erstickt!
    Seid dem verewnde ich wenn ich jungtiere habe in den Käfigen nur noch die flachen Platikteller, die man von Milupa bekommt, denn da kann wirklich nichts passieren!
    Aber kann mir dadurch gut vorstellen wie Du Dich in diesem Moment gefühlt hast und gott sei dank ist Deinem Schweinchen nicht noch mehr passiert und es geht ihm wieder gut!

    Greetz Kerstin
     
  16. susu

    susu Guest

    Huhu ich nochmal

    also alternativ könntest du dir ja zwei Heusocken in den Käfig baumeln.
    Hatte ich auch als noch 3 Meeris waren.
    Sie hatten immer veil Spaß und das Heu blieb sauber.

    Einfach in eine Socke unten und/oder an der Seite ein Loch reinschnippeln
    Dann schön vollstopfen (man glaubt gar nicht wieviel da in so eine Socke passt) und an die Decke oder wo ebend möglich anbaumeln.

    lg Suse
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. frasi

    frasi Guest

    Hallo Suse

    Das mit den Heusocken find ich klasse!
    Hab ich auch schon mal gelesen, aber nicht mehr daran gedacht.
    Werde das ausprobieren.
    Vielen Dank.
     
  19. Yvonne

    Yvonne Guest

    Sali Frasi

    Habe dir gerade ein Mail geschickt mit ein paar Heuraufen-Fotos. Vielleicht gibt es ja eine Idee!
     
Thema:

RIESEN Schock

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden