Rennmäuse oder Farbmäuse??

Diskutiere Rennmäuse oder Farbmäuse?? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Oh man, ich bin so unschlüssig. Soll ich mir nun Rennmäuse holen oder Farbmäuse. Für beide hätte ich ein Angebot wo ich morgen hin könnte und sie...

  1. #1 Maya&Coco, 21.08.2008
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    Oh man, ich bin so unschlüssig.
    Soll ich mir nun Rennmäuse holen oder Farbmäuse. Für beide hätte ich ein Angebot wo ich morgen hin könnte und sie holen.
    Das Aquarium habe ich heute schon hergerichtet. Ich war sowohl in einem Rennmaus-als auch in einem Farbmausforum. Beide meinten mein Aquarium wäre von der Größe in Ordnung (also für beide Arten). Aber welche Tiere sind denn nun interessanter? Farbmäuse oder Rennmäuse???

    Habe mich jetzt in beide Rassen eingelesen, was sie brauchen etc. ich kann mich einfach nicht entscheiden. Fakt ist aber, dass ich Mäuse will. Nur welche Rasse? Kann mir jemand Vor-und Nachteile aufzählen?
    Welche werden den zahmer? Welche stinken weniger? Welche sind interessanter in der Beobachtung?

    HILFEEEEEE.....
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meerifan, 21.08.2008
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Also, Aquarium und Farbmäuse - geht gar nicht.

    Im Gegensatz zu Rennmäusen urinieren Farbmäuse stark (Amoniaktoxikosegefahr), zudem klettern sie ausgesprochen gern, was sich in einem Aqua wohl eher schlecht macht.

    Rennmäuse dagegen benötigen Buddelmöglichkeiten - was sich in einem Aqua/Terra natürlich leicht realisieren lässt.
     
  4. #3 Maya&Coco, 21.08.2008
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    Hmm ok, im Mauseforum wurde mir aber gesagt, dass es ok ist mein Aqua. Das mit dem vielen pieseln wurde mir auch gesagt.
    Klar klettern können die Farbis in einem Aquarium nicht besonders. lässt sich auch schlecht Seile etc. anbringen.
    Ich tendiere ja schon eher zu den Rennern, find sie einfach süßer, sie leben länger und wie ich gerade gelesen habe werden sie zahmer. Zudem klettern sie ja auch nicht besonders viel, da wären sie schonmal nicht eingeschränkt

    hmmmm.... also es steht gerade 80-20% für die Renner..
     
  5. #4 PleaseStayYoung, 21.08.2008
    PleaseStayYoung

    PleaseStayYoung Guest

    Wenn du ein Aqua hast, würde ich auch zu Rennern raten. Die buddeln viel, knabbern viel, und sind sehr aktiv (im Stundentakt).

    Farbmäuse brauchen unbedingt was zum Klettern. Sie buddeln zwar auch, aber ihre Stärke liegt halt im Klettern. Eine Unterbringung sollte in die Höhe gehen, und auch möglichst eine Gelegenheit zum Buddeln bieten.

    Also interessant finde ich beide Tierarten. Ich persönlich hab mein Herz aber an den Farbis verloren ;) die Viecher sind klasse. Stinken aber auch wie Hulle.

    Wie groß ist denn das Aqua?
     
  6. #5 hoppla, 22.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2008
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Ja, die Größe würde mich auch interessieren.

    Ich habe Rennmäuse und die sind schon ziemlich unterhaltsam.
    Und eben mal am schlafen, dann wuseln sie wieder usw.
    Die Lebenserwartung ist zudem höher (ca. 2,5-5 Jahre) und sie riechen gar nicht.

    Hier zwei Entscheidungshilfen :hand:
    Sophias Farbis vs. meine Renner:

    Meine: http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=181781

    Sophias: http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=182146

    Stöpis Renner können auch mit ins Rennen:
    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=181988

    Ach ja, Renner können auch sehr gut klettern, wenn man ihnen die Möglichkeit gibt.
    Sie können zwar nicht unbedingt an dünnen Seilchen hochklettern, aber springen und schmale Stege benutzen sie ohne Probleme und mit viel Freude!
     
  7. #6 Stöpsi, 22.08.2008
    Stöpsi

    Stöpsi Muigels-Knipserin

    Dabei seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    35
    Ich habe ja auch Renner (siehe hopplas Link ;))
    Handzahm sind meine bisher alle geworden, manche werden auch so zahm, dass sie einem die Arme hochkrabbeln oder so. Sind also im Allgemeinen schon sehr lustige Tiere :-)
    Und sie haben noch einen Vorteil, abgesehen davon, dass sie nicht stinken... Man muss nur äußerst selten ausmisten. Ich miste bei meinen manchmal drei oder vier Monate überhaupt nicht, weil sie normalerweise ihr Sandbad eh als Klo missbrauchen und deshalb nicht ins Streu machen.

    Allerdings solltest du bei den Rennern halt sehr gut aufpassen, weil die Viecher sich ziemlich schnell in die Haare kriegen können. Für den Anfang würde ich auf keinen Fall mehr als 2 holen, allerhöchstens 3 (So stabile Vierergruppen wie die von hoppla sind eine seltene Ausnahme!). Dazuvergesellschaften wie bei den Schweinchen kann man sowieso vergessen, dann bricht dir die alte Gruppe im Normalfall auseinander. Vergesellschaftungen können ziemlich kompliziert und langwierig werden usw.
    Das ist meiner Meinung nach wirklich das einzige Problem, das die Renner haben.

    Übrigens: Rennmäuse sind viel mehr mit den Hamstern verwandt als mit den Mäusen ;)
     
  8. #7 Rosalie, 22.08.2008
    Rosalie

    Rosalie Guest

    Ich finde die Renner um einiges interessanter und auch nicht so bissig :rolleyes: Farbmäuse die wir bisher hatten haben nur eine Hand gesehn und sind darauf losgegangen *g* - machen nicht alle, aber meine Renner ham noch nie gebissen.
    Zudem find ichs echt interessant wie die Renner selbst ihren Stall immer wieder umgestalten. Hat jede Woche ne neue Form *g*
     
  9. #8 Schokomuffin, 22.08.2008
    Schokomuffin

    Schokomuffin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    9
    Ich hatte auch mal Farbmäuse und inzwischen seit 4 Jahren Rennmäuse. Würde mir keine Farbmäuse mehr holen, allein wegen des Geruchs - der ist echt penedrant und ekelhaft. Häufiges Saubermachen hilft da auch nicht, im Gegenteil.

    Ich kann dir nur zu Mongolen raten. Die sind lieb, werden schnell zahm und auch ein bisschen älter als Farbmäuse.
     
  10. #9 Nicky774, 22.08.2008
    Nicky774

    Nicky774 Guest

    Ich hatte schon beides ;)

    Fazit: Farbmäuse kommen mir nur noch gefroren ins Haus.

    Die stinken wirklich bestialisch, egal wie oft man saubermacht.

    Einrichtung aus Holz kannste bald vergessen, Urin zieht ein und auskochen bringt auch ned wirklich was.

    Renner hingegen stinken nicht, meine waren super zutraulich, und wie schon gesagt es macht Spaß sie zu beobachten wenn sie täglich umgestalten.

    Renner werden auch älter als Farbmäuse.
     
  11. #10 Maya&Coco, 22.08.2008
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    Huhu,
    ich hab mich entschieden...
    Gegen Farbis und auch gegen Renner, nicht weil ich sie nicht süß finde, sondern einfach weil mein herz für einen Dsungaren höher schlieg.
    Ich hatte schonmal einen Dsungaren und irgendwie konnte ich nicht anders.
    Bin dann hingefahren, verliebt.. mitgenommen. Im Moment erkundigt sie gerade das Aqua (80x50 übrigens) und hat schon Gurke aus meiner Hand gefressen...
     
  12. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Dann viel Spass mit dem Hamsti!
    Für Renner fände ich das Aqua auch etwas klein... :nuts:
    Gibts denn schon Fotos vom dem Wurm?
     
  13. #12 Maya&Coco, 22.08.2008
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    Ich wollte Fotos machen als sie das Aqua erkundet hat, aber da war der Digicam-Akku fast leer.
    Jetzt wo er wieder voll ist schläft sie *gg*
    Ich lass sie jetzt mal ausschlafen und heute Abend wird sie bestimmt rauskommen. Ist nämlich total neugierig :heart:

    Wenn ich Rennmäuse genommen hätte, hätte ich noch einen Aquaaufbau drauf gebaut, und mit einem anderen Käfig (Sandbad) verbunden. Aber bei der Vergesellschaftung soll man sie ja eh im nicht so großen Gehege halten. Ich hätte ihnen schon noch genug Platz zur Verfügung gestellt ;)
     
  14. #13 Schokomuffin, 22.08.2008
    Schokomuffin

    Schokomuffin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    9
    Ich finde ein 80er Aqua für Renner nicht zu klein. Zumindest nicht für 2.
     
  15. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    @Schokomuffin: Das ist eben Absichtssache - eben wie bei den Schweinchen- ob 120cm-Käfige reichen oder nicht.
    Meine Jungs haben beim Vorbesitzer in nem 80-er Aqua gewohnt und schon Verhaltensanomalien wie exzessives Scharren gezeigt.
    Die zwei Renner einer Freundin wohnen auch in einem 80-iger und hatten einen Käfigüberbau - da haben sie wie verrückt nur genagt.
    Das Verhalten meiner Renner hat sich dann nach und nach normalisiert.
    Sie heißen ja Rennmäuse - bei nem 80-iger können sie dies kaum.
    Bei Rennern ist es im Prinzip anders rum - bei 2 Rennern kann man Platz ohne Ende anbieten.
    Bei mehr Rennern sollte man weniger Platz wählen, da das Risiko von Revierstreitigkeiten steigt.
     
  16. #15 Meerifan, 23.08.2008
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Hm, das ist aber arg klein. Sowohl für Farbis und Renner als auch einen Hamster.
    Da sollte wirklich schleunigst ein (sehr viel größerer) Ersatz her, aber vielleicht ist das ja schon ohnehin von dir geplant.
     
  17. #16 Maya&Coco, 23.08.2008
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    Das ist ein Zwerghamster... kein Meerschein.
    Zudem bekommt sie ja noch eine Etage und eventuell einen Aquaaufsatz.
    Ich find das jetzt nicht zu klein für einen Zwerghamster. Man muss das mal im Verhältnis zu einem Meerschweinchen sehen. Von der Größe her sieht ein Meerschweinchen in einem 2m x 1m EB genauso groß aus wie ein Zwerghamster in dem Aqua. Und was meinst du mit "sehr viel größerem" Ersatz? WIE viel größer denn?
     
  18. #17 Maya&Coco, 23.08.2008
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    @Meerifan,
    ich habe gerade im Hamsterforum gefragt was sie dazu meinen zu meinem Aqua. Sie haben gesagt, dass man in meinem Aqua durchaus einen Dsungaren halten kann und das nicht zu klein ist und dass ich sie drin lassen soll. Wenn ich irgendwo mal ein günstiges größeres Aqua sehe oder eins verschenkt wird kann ich das ja holen und sie dort rein setzen. Sie finden das aber in Ordnung.
    Zuviel Platz gibts aber natürlich nicht, wie bei den Meeris, aber mein Aqua ist durchaus in Ordnung und ich soll sie drin lassen.

    War gerade total durch den Wind deswegen. Will doch keinem Tier was Schlechtes tun und es nicht artgerecht halten :ungl:
     
  19. #18 Meerifan, 23.08.2008
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Da können die dir im Hamsterforum sonstwas erzählen, für mein Empfinden ist es viel zu klein. Das hat auch nichts mit der Größe zu tun, in freier Wildbahn legen Hamster tagtäglich ziemlich weite Strecken zurück, besitzen also einen enormen Bewegungsdrang, den sie ausleben wollen und müssen.

    Nein, eben nicht. Hamster und Meerschweinchen haben reichlich wenig miteinander gemein und darüberhinaus grundverschiedene Bedürfnisse.

    Übrigens ein Zitat aus DieBrain:

    Auf der gleichen Seite wird übrigens 1 qm Fläche empfohlen (übrigens auch für ein Meerschweinchen, also nix mit Relation). Aus meiner Sicht ok, aber nach oben hin gibt es selbstverständlich keine Grenze.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Maya&Coco, 23.08.2008
    Maya&Coco

    Maya&Coco Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    463
    Meerschweinchen legen in der freien Wildbahn aber auch weite Strecken zurück und bewegen sich auch nicht nur auf einem 1m². Da ist selbst mein 4m² großer EB zu klein, wenn man es so sieht.

    Ich habe ja vor, eine Etage einzubauen und einen Aquaaufsatz zu bauen, also immer mit der Ruhe und nicht gleich so auf mich losgehen, ok!?
     
  22. #20 Meerifan, 23.08.2008
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Noch ein kleiner Nachtrag:

    Meinst du, es ist "artgerecht", einen Hamster einzusperren?
    Du hältst deinen Hamster definitiv nicht artgerecht. Ich meine Tiere übrigens auch nicht. Artgerechte Haltung ist unter menschlicher Obhut nicht möglich. Man kann sich natürlich die Dinge schöne reden, aber ein Hamster kann in freier Wildbahn laufen, wohin es ihm passt und wenn er will, auch mehrere Kilometer an einem Tag. Sich dann einzureden, man würde ein solches Tier in einem Aqua von der Größe eines aufgeklappten großen Bildbandes tatsächlich seinem Naturell entsprechend halten, ist nichts weiter als falsch verstandene Tierliebe und eine einseitige Perspektive der Dinge.

    Auch wenn das wie ein Vorwurf klingen mag, so ist es, zumindest in Bezug auf die generelle Haltung von Haustieren (ohne Einbezug der spezifischen Anforderungen) keiner. Leider gibt es sie nun mal, diese armen Kreaturen, die sich tagtäglich anglotzen lassen müssen und statt einer Wiese nur Gitterstäbe oder eine Glaswand sehen. Sie in die sog. "Freiheit" auszusetzen, wäre nunmehr verantwortungslos, wenn es auch in rein objektiver Hinsicht das einzig Richtige wäre. So aber kann man nur versuchen, einem Tier das bestmögliche zu bieten und dabei in erster Linie immer die Bedürfnisse eines jeden Individuums zu beachten und deren Auslebung mit allen Mitteln zu unterstützen.
     
Thema:

Rennmäuse oder Farbmäuse??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden