regelmäßig pendeln mit schwein

Diskutiere regelmäßig pendeln mit schwein im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich hab mal wieder ne Frage zur Allgemeindiskussion bzw. ner Meinungsabfrage. Was haltet ihr davon, regelmäßig (alle 4-6 Wochen) mit...

  1. #1 Tauseret, 21.07.2012
    Tauseret

    Tauseret Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!

    Ich hab mal wieder ne Frage zur Allgemeindiskussion bzw. ner Meinungsabfrage.

    Was haltet ihr davon, regelmäßig (alle 4-6 Wochen) mit Schweinchen zu pendeln (wäre ca. 2 h Fahrt)?

    Zu viel Stress?

    Danke für eure Meinung!

    P.S. Sollte bereits ein Threat bestehen oder ich mich falsch eingetragen haben, bitte ich um Verschiebung! :-)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 21.07.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.182
    Zustimmungen:
    2.989
    Wie viele Schweine? Wie verpackt? Welche/s Verkehrsmittel, deren Ausstattung? Zwischenaufenthalte?
    Falls Auto - wie staubekannt wäre die Strecke ...
    Für welchen Zeitraum wäre der Aufenthalt am Zielort - sprich, gäbe es eine Alternative durch eine Abwesenheitsversorgung?
     
  4. #3 Manu911, 21.07.2012
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.492
    Zustimmungen:
    775
    Hi,

    das käme für mich persönlich drauf an.

    1.) Wie lange wären sie denn dann jeweils an dem Ort zu dem du hinpendelst, auch wieder 4-6 Wochen oder nur ein paar Tage?

    2.) Haben sie dort gleich viel Platz wie daheim?

    3.) Wie pendelst du? Mit öffentlichen Verkehrsmitteln und einigen Malen umsteigen, ohne umsteigen oder mit dem Auto? Das frage ich eben auch wegen Hitze/Kälte/Wetter ...

    4.) Wieviele Schweinchen sind es und wie werden sie transportiert? Bei Zweien gehts ja noch in ner Transportbox zusammen, wenns mehr sind brauchste schon mehrere Boxen sonst wirds zu eng.

    5.) Was für Typen sind deine Meeris? Eher lässig, eher ängstlich?


    Ansonsten generell spricht nix dagegen wenn eben die Rahmenbedingungen stimmen. Ich hab meine Schweinchen auch schon auf ne 8 Stundenfahrt nach Österreich mitgenommen weil ich 3 Wochen unten war und es hat sie nicht die Bohne interessiert. Für 1 Woche hätte ich es wohl eher nicht gemacht außer ich hätte partout keine Urlaubspflege gefunden. Möglich war es bei mir damals aber eben auch weil ihnen ein kompletter Raum im Keller zur Verfügung gestellt wurde und sie somit massig Platz hatten. (Wurde selbstverständlich eingestreut und war nicht zu kalt da Sommer)
     
  5. #4 Fränzi, 21.07.2012
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Leider bleibst Du sehr vage... wovon genau redest Du?
    Aber nur mal so "ins Blaue" hinaus, würde ich meinen, zuviel Stress.
    Die Fragen haben ja die Vorrednerinnen auch schon gestellt, Hellseher sind wir alle nicht.

    Was mir zu diesen vielen Fragen noch zusätzlich einfallen würde, wäre der Fall, was Du tun willst, wenn eines oder mehrere krank sind, gepäppelt werden müssen, wenn Du Stress in der Gruppe hast, neue VGs, und so weiter.

    Wie ich oben schon schrieb, ich halte das für eine schlechte Idee, zuviel Stress und eine unnötige Belastung des Immunsystems.
    Meerschweinchen sind nun mal keine Hunde, die man immer im (menschlichen) Familienrudel mitnehmen kann.
     
  6. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Hallo,

    ich habe regelmäßig meine blasenkranke Pert (+ Partnerschwein) per Zug übers Wochenende (i.d.R. jedes zweite We) mit zu meinem Freund genommen, da sie medizinisch versorgt werden musste. Eine Strecke war rund 4 Stunden. Sie wirkten nie gestresst, geschweige denn nahmen sie ab, wurden krank, keine Parasiten brachen aus o.ä..
    Pertchen war ein entspanntes, reiseerfahrenes Tier und strahlte diese Ruhe auch auf ihr Mitreiseschwein aus. Ich denke mit jedem Schweinchen kann man das nicht machen, es kommt schon darauf an, wie Stressanfällig das jeweilige Meeri ist.
     
  7. #6 trauermantelsalmler, 21.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2012
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    469
    Hallo,
    Ich bin während meiner Lehre regelmässig mit meinen drei Schweinen im Auto zwischen meinen Eltern und meinem Ausbildungsort gependelt. Im Sommer fast jede Woche, da habe ich sie immer am Wochenende bei meinen Eltern in den Garten gesetzt. Etwa 1,5 h Fahrt für eine Strecke. Alle drei haben immer zusammen in einer Box gesessen, mit reichlich Heu dabei, und während der Fahrt haben sie immer geschlafen. Die haben sich schnell dran gewöhnt, und ich denke nicht dass sie Stress hatten. Zumindest haben sie einen entspannten Eindruck gemacht, und zwei von drei sind auch ziemlich alt geworden, und die dritte ist an Leukose gestorben, also auch nicht unbedingt stressbedingt.
    Ich hatte allerdings einen kompletten Käfig mit Futter und Streu und Heu, Futter etc.zu hause und bei meinem Eltern auch, also alles doppelt eben.
     
  8. #7 Schweinchenmama, 22.07.2012
    Schweinchenmama

    Schweinchenmama Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    16
    Von Januar bis März bin ich alle paar Tage zwischen meinem Studienort und meinen Eltern hin und her gependelt, weil mein Vater im Krankenhaus lag. Ich bin mit dem Auto gefahren und die Fahrt hat ca. zwei Stunden gedauert. Sie saßen zu zweit und zu dritt in den Transportboxen (so wie sie auch in ihren Gehegen saßen). Ich hatte zwar nicht den Eindruck, dass sie großartig Angst hatten, aber toll fanden sie es auch nicht. Ich hatte immer ein schlechtes Gewissen und es war auch nur ne Notlösung. Dauerhaft würde ich es nicht machen, aber bei mir mussten sie ja auch alle paar Tage wieder umziehen.
     
  9. #8 Tauseret, 22.07.2012
    Tauseret

    Tauseret Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Erst mal: entschuldigung! Ja es war sehr vage! *Asche auf mein haupt*
    Ich muss mich für eine Ausbildung entscheiden, eine am Heimatort und eine ca. 1,5h weg. Es geht also auch um meine Zukunft.

    Also es wären dann jeweils ca. 3 Wochen Aufenthalt und dann zurück für 6 Wochen.
    Es wären 4 Schweinchen. Habe eine große Box (Hund). Die 4 sind eigentlich sehr relaxt. Handwerkerlärm (Bohren, Hämmern etc.) stecken sie ohne zucken weg. Sind sie gewöhnt.
    Gehege ist kein Thema. da gestehe ich meinen schweinchen mehr platz zu als mir selber!

    Was die Verkehrsmittel angeht. Leider steht da noch nix genaues fest. Würde, wenn geht, generell mit Auto transportieren.

    Es ist nur eine Überlegung. Mein Partner würde sich auch drum kümmern. Aber ich will ihm nicht auch noch MEINE Schweinchen aufs Auge drücken.
     
  10. #9 Angelika, 22.07.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.182
    Zustimmungen:
    2.989
    Wenn du das Auto nimmst - nur mit Klima-Anlage. 60 Grad Celsius im Sommer bei Sonnenschein wären sonst "normale" Innentemperaturen, die würde kein Schwein überleben.
    Beim Zuge wäre eher Winter das Problem - falls du längeren Aufenthalt auf irgendeinem Bahnsteig bei minus 15 Grad haben solltest.
     
  11. #10 Tauseret, 22.07.2012
    Tauseret

    Tauseret Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    ja, das sind genau meine gedanken.... @ Angelika
     
  12. sara]2

    sara]2 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    43
    ich hatte zu beginn meiner schweinchenhaltung eine fernbeziehung und hab meine schweine am wochenende immer mit "nach hause" genommen.
    jede strecke 200 km und freitags abends häufig stau.

    aber ich war immer im auto mit klimaanlage unterwegs und die schweine haben sich da super schnell dran gewöhnt.
    einmal sind sie mir sogar im auto aus der transportbox ausgebrochen und ich musste sie auf einem rastplatz aus dem ablagefach in der beifahrertür pulen.... denen war offenbar auf der fahrt langweilig geworden. :nuts:

    ich hab auch mal versucht sie einfach in der wohnung zu lassen, aber wenn ich dann nach 1,5 tagen wieder kam wurde ich mit dem A**** nicht mehr angeguckt.
     
  13. #12 Sternfloeckchen, 22.07.2012
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Reisen

    Meine Ansicht:

    Nein, zwei Stunden ist nicht zuviel Stress. Mit 4 MS selbst in Öffis geht das gut. Du musst sie tragen können bei ihrem Gewicht (wahrscheinlich 2 Boxen). An die Geräusche unterwegs gewöhnen sie sich. Mit 6 Schweinen in 3 Boxen wird das schon schwieriger.

    Wa sich keinesfalls empfehlen würde, ist es 4 Schweine in eine Box zu setzen, das wird zu eng und für den Kreislauf schlecht. Neulich fuhr eine MS-Halterin mit solch einer Box, für die sie ein Kreuz gebastelt hatte, so dass in jedem Kreuzabteil 1 Schwein sass, die Summe also vier, in einem Reisebuss 5 Std. nach WDland mit. Die Schweine konnten nicht vor und nicht zurück und sich nicht drehen, überhaupt keine einzige Bewegrungsmöglichkeit, eingekarrt wie eine Kuh zum Schlachter. Die Sache mit dem Kreuz war zwar gut überlegt aber m. E. äussert gewagt und an der Grenze zur Tierquälerei.

    Der Aktivitätsrhythmus von Ruhe ./. Bewegung von MS liegt zwischen 2 - 4 Stunden. Solange ein Reise in dem Zeitrahmen liegt, ist ausreichend Platz ok, z. B. Ferplast Atlas 10 für zwei Tiere als Mindestgröße.

    Wenn Du einen Herzkranken dabei hast, sollte die Fahrt nicht mit Schütteln oder anderen erschreckenden ruckartigen Bewegungen verbunden sein.

    Im übrigen ist Ortsveränderungen für MS genauso interessant wie für Zweibeiner. Hauptsache es gibt was zu Fressen am "Ferienort" und ein vernünftiges Zuhause.

    LG von
     
  14. #13 Schweinchen's Omi, 22.07.2012
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    1.653
    Ich halte das auch für durchaus machbar. Niemand muss hier für seine Schweinchen DAS PERFEKTE Leben zurechteschustern, sondern jeder das, was irgend machbar ist. Und alle paar Wochen umziehen, werden sie schaffen. So lange sie eine Gruppe sind und alle beieinander, stecken sie das weg. Ganz bestimmt.
     
  15. Lemmi

    Lemmi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    7
    Wenn genug Platz, Heu und Wasser (!) in der Box ist, sehe ich auch kein Problem darin, die Schweinchen zu transportieren.
    Nach meiner Erfahrung stecken sie das gut weg. Die meisten futtern unterwegs oder liegen entspannt im Kuschelsack.
    Natürlich gibt es auch welche, die ein Transport stresst - das mußt du ausprobieren.

    Ich kann gut verstehen, dass du deine Schweinchen bei dir haben willst. Vielleicht kannst du, bevor du dich entscheidest, mal ausprobieren, wie sie auf den Transport reagieren???
     
  16. #15 Tauseret, 23.07.2012
    Tauseret

    Tauseret Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Hm. nun kommen viele Aussagen zusammen.

    und ich muss mich so schnell entscheiden.... *grummel*
     
  17. Finki

    Finki Schweinchen-Junkie

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    143
    Meine 4 Schweinchen werden von mir immer liebevoll Reiseschweinchen genannt :) meine Eltern passen öfters auf sie auf und die sind mittlerweile eine knapp 2h Autofahrt von hier entfernt. Sobald sie da sind wird losgemümmelt. sogar mein Schreckschwein was Angst vor allem hat übersteht es sehr gut.
     
  18. #17 Tauseret, 01.08.2012
    Tauseret

    Tauseret Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    So.... es hat sich entschieden. Schweine werden nicht zu Wanderschweinen....
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    :lachkrampf::lachkrampf::lachkrampf:
    hab ich doch glatt gedacht, du willst ein Schwein als Pendel benutzen und mit ihm was auspendeln :autsch::lach:
     
  21. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    Schweinis im klimatisierten Auto zu transportieren ist kein Problem. Sie gewöhnen sich fix dran und schlafen, fressen, popcornen usw. während der Fahrt. Meine kicken sich genauso gegenseitig aus der Hängematte wie zu Hause usw. Die kennen da gar nix. Solltest du dich also umentscheiden, so kannst du sie getrost m Auto transportieren. Ich hab nen 80-er Stall als Transportstall und das geht echt problemlos. Pendele regelmäßig zw. Deutschland und Schweden.
    klee
     
Thema:

regelmäßig pendeln mit schwein

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden