Raubmilben

Diskutiere Raubmilben im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Zusammen, nachdem ich meine Tiere in einer Urlaubsbetreuung hatte, kamen 2 mit Raubmilben und Pilz zurück. Ich war beim TA und das ganze...

  1. #1 Laramaus, 31.05.2013
    Laramaus

    Laramaus Notmeeriliebhaberin

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich meine Tiere in einer Urlaubsbetreuung hatte, kamen 2 mit Raubmilben und Pilz zurück. Ich war beim TA und das ganze Rudel wurde mit Advocate behandelt. Befallen sind 2 Teddys und ein Lynki-mix . . . . es sind immernoch Schuppen/Milben im Fell, aber ich sehe nicht, ob die Dinger noch leben. Ich habe die Kur 3 Wochen lang gemacht und eigentlich müsste es jetzt auch gut sein.
    Ich frage mich jetzt, verschwinden die Milben aus dem Fell, wenn sie abgetötet sind? Muß ich die Meeris jetzt mal waschen, damit ich danach feststellen kann, ob die Milben noch da sind? Möchte nicht schon wieder alle 3 dem Streß eines TA-Besuchs aussetzen. Wenn waschen, mit welchem Schampoo? Reicht ein Babyschampoo?

    Grüße
    Laramaus
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
  4. Katie

    Katie Guest

    Welche Kur mit Advocate meinst du? Hast du ihnen 3 Wochen lang jede Woche einmal das pour on aufgetragen? Normalerweise reicht bei Advocate ja eine einmalige Behandlung, der Wirkstoff hält an die 4 Wochen an, laut "Frau Meier" ist aber bei hartnäckigem Befall eine einmalige Wiederholung nach 10 - 14 Tagen nochmals empfehlenswert! Die Parasiten und die Nachkömmlinge sind dann sicher tot, da musst du nichts mehr zusätzlich machen. Ich kenne aber Besitzer, die ihre Meeris nochmals durchkämmen/ bürsten, einfach für das eigene bessere Gefühl.

    Bitte die Meeris nicht baden!! Du schreibst, da sind Schuppen. Schuppen deuten auf trockene Haut hin (bei Teddies keine Seltenheit) und mit Baden würdest du das noch verschlimmern. Ich würde dir eher empfehlen, gegen die trockene Haut mit geschälten Sonnenblumenkernen zu arbeiten. Wir haben ihnen dafür ca. 14 Tage lang täglich 2-3 Kerne gegeben, jetzt reicht die Menge ein bis zwei mal wöchentlich.

    Alles Gute!
     
  5. #4 monsterbacke, 01.06.2013
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Also bei Grabmilben wurde bei uns immer gespritzt.
    Weil man die mit dem Spot on meistens garnicht erreicht.
     
  6. mulu

    mulu Guest

    Bei uns gabs auch das Spot on und es hat - toitoitoi - gewirkt.
     
  7. Katie

    Katie Guest

    Ja, ich muss auch sagen, dass bei uns Advocate, das ja zum Auftragen ist, bei Grabmilben immer gewirkt hat. *aufholzklopf*
     
  8. #7 Orangeagouti, 01.06.2013
    Orangeagouti

    Orangeagouti Agouti und Loh

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns wurde auch gespritzt, und selbst muss man auch noch was tun, also Stall regelmäßig desinfizieren (da gibt es noch so ein Spray das den Milben die Atemwege verklebt, das einfach direkt in den leeren Stall sprühen, einwirken lassen und wieder auswischen, nicht mit Futter, Heu in Berührung kommen lassen) und öfter sauber machen, Inventar ausbacken um die Milben abzutöten, Kuschelsachen so heiß wie möglich waschen und 2 Wochen nicht reintun... ;) Danach ist man sie hoffentlich los.
     
  9. #8 Laramaus, 01.06.2013
    Laramaus

    Laramaus Notmeeriliebhaberin

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe meinen Meeris lt. Anweisung meines TA Advocate gegeben, d. h. nach 10 Tagen noch einmal und zur Sicherheit dann noch ein 3. mal, weil ich noch einen kleinen Rest übrig hatte.

    Es sind auch keine Grabmilben, sondern Raubmilben gewesen. Sie kratzen sich nicht mehr, die Haut ist nicht gerötet, es sind halt noch diese weißen Dinger (ich weiß nicht, ob es tote Milben oder Schuppen sind, weil bei mir bisher nur eines der betroffenen Schweinchen Schuppen hatte) im Fell und ich wollte es halt vermeiden, mit allen 3 zum TA zu gehen und nochmal checken zu lassen, ob es Milben oder Schuppen sind . . . . in einem anderen Forum meinte man halt, ich könne die Stelle mit einem rückfettenden Schampoo waschen. Ich wollte mich nur noch einmal vergewissern.
    Meine Kuschelsachen werden regelmäßig gewaschen und auch wochenweise ausgetauscht . . . . den Stall hatte ich auch desinfiziert mit einem Mittel vom TA . . . .

    Woher weiß ich also, wenn meine Schweine keine Milben mehr haben?
     
  10. Katie

    Katie Guest

    Dass du (tote) Raubmilben mit bloßem Auge erkennst, ist eher unwahrscheinlich. Eigentlich sind sie nur unter Mikroskop erkennbar. Ich bilde mir ein, mal irgendwo aufgeschnappt zu haben, dass tote Milben über den Blutkreislauf der Tiere "entsorgt" werden, aber ganz sicher bin ich mir da nicht mehr.....Ich weiß natürlich, dass Schuppen ein Indiz für Raubmilben sein können. Ich würde aber trotzdem eher auf trockene Schuppen tippen, weil du ja schon ausreichend mit Advocate behandelt hast. Ich habe ja schon geschrieben, dass Schuppen bei Teddies aufgrund deren Tendenz zu trockener Haut keine Seltenheit sind, vielleicht versuchst du es ja mit den Sonnenblumenkernen wirklich einmal.

    Dass die Parasiten sicher weg sind, merkst du daran, dass sie die Symptome der Erkrankung einfach nicht mehr zeigen. Kein häufiges Kratzen, keine aufgekratzten Stellen etc. Wobei natürlich auch trockene Haut zu Kratzen verleiten kann...
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Laramaus, 02.06.2013
    Laramaus

    Laramaus Notmeeriliebhaberin

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    mein Lynki-Mix hatte aber noch nie Schuppen. Die Teddys schon . . . . . hm . . . . . ggf. mach ich mal einen Tesastreifentest und bring den zum TA. Der wird mir da wohl mehr sagen können . .. . wobei die Milben dann ja tot wären . . . . ich überleg mir mal, was ich mache . . . . meine beiden Glatthaar und mein Teddy haben jedenfalls keine Milben bekommen.
     
  13. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Vllt hat sie ein besseres Imunsystem.
    Ist wie im echten Leben, der eine hat öfter was, ein anderer strotzt nur so vor Gesundheit.

    So ist es bei allen Lebewesen :)
     
Thema:

Raubmilben

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden