Ratten bei Meerschweinchen? Kann da was passieren?

Diskutiere Ratten bei Meerschweinchen? Kann da was passieren? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Ihr... hab da ne dringende Frage: wenn man Ratten im Stall hat, woran merkt man es? bringen Ratten Meerschweinchen um? oder können sie...

  1. Nina

    Nina Guest

    Hallo Ihr...

    hab da ne dringende Frage:

    wenn man Ratten im Stall hat, woran merkt man es? bringen Ratten Meerschweinchen um? oder können sie Einen Virus übertragen?

    ----

    wenn hier falsch - Mods bitte richtig verschieben
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina

    Nina Guest

    keiner eine antwort?
     
  4. #3 meerschweinchen82, 28.12.2005
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    wenn die ratten krank sind, können sie das übertragen.
    die rennen ja immer im dreck rum.
    aber ich hab mal gehört, dass sich ratten und meeris ganz gut verstehen. also nicht sooo toll, dass sie zusammen gehalten werden sollten, aber sie beißen sich anscheinend nicht.
     
  5. Nina

    Nina Guest

    hm... :mist:

    du meinst aber hoffendlich schon wilde Ratten, also keine Hausratten, oder?
     
  6. #5 meerschweinchen82, 28.12.2005
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    kann sein, dass sich wilde ratten ganz anders verhalten.
    da kenne ich mich nicht so aus. hab nur mal in nem tierpark gesehen, dass da mäuse im meeri-gehege waren und die haben nix gemacht.
    aber wilde ratten sind riesig, die können doch eigentlich nicht in das gehege kommen.
     
  7. Nina

    Nina Guest

    hm... wenn wirklich keine Ratten ins Gehege können, dann hab ich wohl hier ein rießiges Problem...

    mensch ich kann net mehr :(
     
  8. #7 meerschweinchen82, 28.12.2005
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    ich kenne ja dein gehege nicht.
    aber wilde ratten sind ungefähr genauso groß wie meeris.
     
  9. Nina

    Nina Guest

    Eben, mein Gehege ist von oben und von Unten doppelt gesichert...

    weiß ja nicht, was ratten dafür tun, in ein Gehege zu kommen....

    auf jeden fall hab ich nun ein problem und hab keine ahnung was tun *heul*
     
  10. #9 meerschweinchen82, 29.12.2005
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    was ist denn mit deinen meeris?
    haben sie bisswunden und du weisst nicht woher?
     
  11. Blondi

    Blondi Guest

    Ratten und Mäuse hinterlassen oft ihren Kot. Den kann man von Meerschweinkötteln unterscheiden. Evtl. findest du auch Nagespuren, die nicht von den Meerschweinen stammen. Und Ratten können an sehr viele Stellen kommen, die man eigentlich für gesichert hält...
    Ratten können Krankheiten übertragen durch direkten Kontakt oder durch Verunreinigen des Futters (Kot)
    Daß sie Meerschweinchen angreifen, glaub ich kaum,aber an Neugeborenen könnten sie sich vergreifen.
     
  12. #11 Biensche37, 29.12.2005
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Ratten

    Hallo Nina,

    mensch was ist nu los?

    Ich weiß von einer anderen Züchterin (Wirklich nicht ich!!!! falls jetzt einige vermuten sollten....)

    das Ratten kleine bis mittelgroße Junge wegholen bzw. töten.
    Sie fressen Augen und Gehirn und lassen den Rest liegen.
    Solltest du solche Fälle haben, dann sind es seeehr wahrscheinlich Ratten!
    Sie kommen durch sehr kleine Ritzen und Löcherchen.
    Dein Gehege ist also nicht dicht.
    Oder sie buddeln auch schon mal durch den Boden.
    Am besten ist immer Zement. Durch bröselige Steinwände arbeiten sie sich auch durch.
    Du musst also wirklich genau überall nach kleinen Löchern im Boden und Ritzen in den Wänden gucken. Kaputter Draht irgendwo?

    Vielleicht hat sich auch ein Marder Zugang verschafft?
    Weißt du, vor allem in Waldrandgebieten und ländl. Gegenden ist man dem immer mal ausgesetzt.
    Also schau mit den Eltern zusammen und macht das Gehege wieder dicht!

    Ich wünsche viel Erfolg!
    bine
     
  13. #12 Nina, 29.12.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.12.2005
    Nina

    Nina Guest

    na toll, ich hab ratten!

    und ich dachte, es sind meine Kaninchen!

    ich hab nun in letzer zeit (2 wochen) 12 meeris + 4 Kaninchen verloren!

    alle liegen sie ohne Ohren, ein teil der beine fehlen, und die Augen+Gehirn sind weg!

    ich hab dann nach dem 1s. fall die Kaninchen getrennt, und alle in Höhere Ställe gesetzt!

    vielle haben einen Schock gehabt, und haben überlebt,....

    meine Böcke leben alle noch unter Schock in meinem Zimmer!

    heute ist wieder ein Kaninchen so tot drinngelegen...

    alle tiere sind verstört, haben trotz vielem Futter abgenommen, und mein 8-jähriger und seine 5jährige tochter stehen total unter schock!!


    ich weiß net was tun,... ich kann doch nicht meine restlichen 21 Meerschweinchen ins Zimmer holen... und meine 9 Kaninchen!

    auch hab ich 3 vögel verloren, keine füße mehr, das ganze gehege blutverschmiert!

    es ist echt der Horror....

    hab keine ahnung was tun!

    werde wohl meine mama fragen müssen, ob ich sie auf den Balkoon tun kann,.... irgendwie... und die Frettchen dann ins Gehege oder so....

    aber ob sie das erlaubt, bestimmt nicht....

    mensch :(

    eigendlich wollte ich das ganze hier ja nicht erzählen, da viele von mir eh schon ein schlechtes bild haben....

    aber nu ist es raus, und ich hoffe, dieser terror hört endlich auf...

    heute morgen waren die tiere draußen wieder verstört,...

    leider sind auch dir türchen nicht mehr die jüngsten,... und sie haben eben auch schon schlitze!

    ich hab hier auch ein baby sitzen, mit einem halben Ohr... muss sich ja toll anfühlen!


    meine armen meeris!!! und dabei ist mein Gehege doch so gut gesichert!



    das einzige, was mich auf den Verdacht gebracht hat, ist, das ein Meeri plötzlich im umgedrehten Häuschen (war über nacht umgedreht, löcher zur Wand! lag, angefressen usw. und da kam kein tier rein!
     
  14. Nina

    Nina Guest

    achja,... das gehege ist dicht... das einzigewas sein könnte, ist das sie irgendwie unterm Schopf vor kommen,.... aber da ist meines wissens Beton drunter!


    UND: du hast geschrieben, sie vergreifen sich an babys und neugeborenen!? und warum werden bei mir auch Kaninchen gefressen?
     
  15. #14 Sabusab, 29.12.2005
    Sabusab

    Sabusab Guest

    Hi,

    ich glaub an deiner Stelle würde ich Tag und Nacht damit zubringen um das Gehege sicher zu machen, so dass du dich 100% drauf verlassen kannst, dass kein Tier mehr reinkommt. Wenn das nicht geht, würde ich überlegen die Tiere Notfallmäßig wegzugeben, bevor noch mehr sterben und du sagst ja selbst, dass sie verschreckt sind, da würde ich sofort handeln.
    Warum sie auch Kaninchen fressen ist meiner Meinung nach jetzt egal (vielleicht keine Ratte, sondern Mader?), hauptsache die anderen Tiere sind sicher und sterben nicht noch an einem Herzinfarkt oder verbringen den Rest ihres Lebens mit einem Trauma.
     
  16. #15 janerikk, 29.12.2005
    janerikk

    janerikk Guest

    also ratten sind tiere wo ziemlich gut auch durch kleine ritzen kommen...wo ich hausratten hatte,sagte die verkäuferin,man brauch ganz engmaschige gitter-so wie von nem hamsterkäfig,damit sie net rauskommen.wie sind denn deine gitter?
    ein anderes tier kann es net sein?!
    lg
    ist oben wo ein durchgang?ratten klettern ja auch.oder hast du evtl ein foto?damit man sich von dem käfig ein bild machen kann?
     
  17. #16 Alexandra T., 29.12.2005
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Morgen

    Hausratten sind rattus rattus und die sind garantiert nicht als Heimtiere oder bei Nina unterwegs. Die Ratten halten sich eher in Ställen auf und eher weg vom Menschen. Sie sind Menschenscheu und meiden auch den Kontakt zur Wanderratte.

    Die Wanderratte ist das was dem Menschen folgt und auch als Zuchtform zu Hause gehalten wird.


    Wanderratten aus einem Gehege raushalten ist kaum möglich. Ich kenne diese Ein- und Ausbruchspezialisten nur zu gut da ich mich jahrelang auf wilde Wanderratten spezialisiert habe. Allerding denke ich nicht, dass es Wanderratten sind die sich an den Tieren vergriffen haben. Gibt es denn die typischen Trampelpfade und Kotspuren der Ratten?

    Ein Marder hätte ein Blutbad hinterlassen... da wäre nichts mehr am Leben. Das weiss ich aus eigener Erfahrung.

    Dann gibt es noch Füchse oder Vögel als Kandiaten.

    Nina... schau Dich im Gehege um und such nach Spuren die den Täter verraten. Spekulieren bringt nichts.

    Zur Frage wegen den Krankheiten... alle Nager können zb. die Rodentiose übertragen oder sehr oft auch Chlamydien wie auch viele andere Erreger.

    Gruss
    Alexandra
     
  18. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    177
    Hast du denn jetzt schon irgendetwas gefunden?
     
  19. Nina

    Nina Guest

    ich hab nichts gefunden....

    hab den ganzen tag damit verbracht, zu schauen!

    in der Nacht bin ich jede stunde raus,... weil ich einfach angst hatte

    diese nacht war nichts... alle tiere sind etwas ruhiger geworden...

    Leider hat ein Kaninchen die nacht nicht überlebt,... und die Meeris, die ich im Haus habe, haben den schock soweit gut überstanden...
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nina

    Nina Guest

    Hab nun eine, hoffendlich, gute Lösung, was haltet ihr davon?

    also: ich setz alle meine tiere (meeris + Kaninchen)auf den Balkoon!

    die Frettchen, die auf dem Balkoon leben kommen ins Gehege!

    die fressen/töten die Ratten dann... nach etwa 3 wochen oder so, setz ich die Frettchen wieder ins Haus, und ich geb futter ins gehege, fehlt es, kommen die frettchen wieder rein,...

    irgendwie blöd, aber was bleibt mir viel anderes übrig?

    abgeben will ich sie net wirklich... aber wenn nichts anderes übrig bleibt :(
     
  22. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    177



    In welches Gehege willst du denn die Frettchen setzen? zu den Meeris?
     
Thema: Ratten bei Meerschweinchen? Kann da was passieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fressen Ratten Meerschweinchen

    ,
  2. ratten Meerschwein

    ,
  3. ratten bei meerschweinchen erkennen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden