Ratschläge erbeten: Cavia Korn, Salat und Vitaminpräparate...

Diskutiere Ratschläge erbeten: Cavia Korn, Salat und Vitaminpräparate... im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Guten Morgen !!! Diese Themen sind bestimmt schonmal hier im Forum besprochen worden, aber ich bin zu faul zum Suchen..! Würdet ihr mir nochmal...

  1. #1 wolkenschaf, 10.07.2010
    wolkenschaf

    wolkenschaf Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen !!!

    Diese Themen sind bestimmt schonmal hier im Forum besprochen worden, aber ich bin zu faul zum Suchen..! Würdet ihr mir nochmal Eure Meinungen/Tips zu folgenden Themen schreiben..?

    1. Cavia Korn:

    Mein jüngstes Schweinchen Elli (3 Monate) stammt von einer Züchterin, die auf dieses Cavia Korn (oder Cavia Corn ?) schwört-sie sagt es wäre das beste Trofu überhaupt für Meeris wg. des sehr hohen Vit. C Gehalts, ihre Tiere bekommen-was Trofu angeht-nichts anderes und wären gesundheitlich sehr robust und würden in der Mehrheit auch recht alt werden.

    Das hat mich natürlich überzeugt, und ich habe Cavia Korn selbst auch bestellt-jetzt hab ich aber öfters gehört, dass es doch gar nicht so super wäre, weil es Weizen/Getreide enthält und das ist für die Verdauung der Meeris ja nunmal nicht so ideal...

    2. Salat:

    Das Salatthema war ja schon immer umstritten bei Meeris. Das Kopfsalat und Kohl tabu sind, ist klar, aber o.g. Züchterin füttert überhaupt keinen Salat-auch keinen Eisberg/Endivien o.ä. und bat mich, da ich ja eins ihrer Meeris bekam, meine Wutzen auch umzustellen, weil es sonst bei Elli höchstwahrscheinlich zu Koliken kommen würde.

    Was ich natürlich tat (obwohl meine Schweins Salat geliebt haben, und ich auch nie feststellen konnte, dass sie ihn nicht vertragen würden). Was mich dann noch verwunderte war, dass bei der Züchterin meiner Ansicht nach extrem viel Obst auf dem Speiseplan steht (Apfel, Bananae, Erdbeeren, Papaya etc.): das ist doch auch nicht so toll, oder ???

    Jetzt bin ich so verwirrt, dass momentan der Speiseplan meiner Meeris etwas eintönig aussieht, weil ich Hemmungen habe, was falsch zu machen-sie bekommen hauptsächlich:
    Paprika, Fenchel, Gurke, Möhren/Möhrengrün, Apfel, Melone und ab und an Petersilie.

    3. Vitaminpräparate

    Ich Hab reines Vit. C fürs Trinkwasser und ein Multivitaminpräparat. Vit C ist ja eigentlich unbedenklich in der Dosierung, aber wie sieht es mit Präparaten aus, in denen auch Vit. A und Vit. D enthalten sind-wie verabreicht ihr die?? 1 x wöchentlich oder öfters/seltener oder sowieso nur bei Immunschwäche ???

    Vielen lieben Dank im voraus für eure Hilfe !!!:danke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 10.07.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.012
    Zustimmungen:
    2.893
    Zum Cavia K(C)orn kann ich dir nichts sagen, ich füttere gemischt, darunter Cavia Apfel Diät.

    Selbstverständlich hättest du das neue Schwein an Salat gewöhnen können - eben langsam anfüttern. Obst halte ich eher für ungesund, da der Zucker- und Säuregehalt einem Meerschweineverdauungsystem nicht bekommt. Meerschweine sind Weidetiere, die ählich wie Pferde einen im Verhältnis zum Körper immens langen Darm haben. Zucker- und säurehaltige Nahrungsmittel verweilen dort so lange, dass es zu Fehlgärungen kommen kann. Abgesehen davon ist fraglich, ob das Verdauungssystem der Meerschweine die richtigen Enzyme besitzt, um derartige Nahrungsmittel wirklich aufzuschließen. Hier gibt es nur kleine Stückchen Apfel - alles andere bisher angebotene Obst haben die Jungs stets komplett ignoriert.
    Vitaminpräparate würde ich nur geben, wenn ein Tier nachweislich Mangelerscheinungen hat. Bei einer ausgewogenen Ernährung sollte so etwas aber nicht auftreten. Ich habe in den 13 Jahren, die ich Schweine jetzt durchgehend halte, nur einmal solches Präparate gegeben.
    Im Trinkwasser ist es i.d.R. völlig unnütz, da z. B. Vitamin C bei Licht zerfällt.
     
  4. #3 Sunshine, 10.07.2010
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    1.) Cavia Korn gibt's bei uns nur in kleinen Mengen. Im Sommer eher selten, im Winter etwas mehr. Hat bisher noch keinem Schwein geschadet. Aber zuviel macht eben dick :fg:.

    2.) Salat ist umstritten. Meine THP hält überhaupt nichts davon, Salat (egal welche Sorte) zu füttern. Ich hab Salat aus dem eigenen Garten und ab und zu fällt auch mal was für die Schweine ab. Aber leider haben 2 von meinen Pappenheimern danach immer gleich Durchfall und so muss ich sehr vorsichtig sein mit dem Füttern.

    3.) Vitamin-Präparate übers Trinkwasser halte ich für unnötig.
     
  5. #4 schweinchenshelly, 10.07.2010
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    Wenn ich mir die Zusammensetzung des Cavia Korn anschaue, ist das ein Futter für Zuchttiere im Einsatz, weil alles sehr hoch dosiert ist (Vit. C, Vit. A, Protein...). Für Liebhaber würde ich eher das Apfel-Diät oder Deuka Fit empfehlen, wenn es solche Pellets sein sollen. Zu viel Vitamin C ist nämlich auch nicht gesund (also eben nicht unbedenklich bei der Dosierung!).

    Vitaminzusätze im Trinkwasser sind, wie die anderen schon geschrieben haben, Quatsch, weil gerade Vit.C bei Licht sehr schnell zerfällt und damit gar nicht erst aufgenommen wird. Außerdem brauchen Meerschweinchen bei ausgewogener Ernährung mit genug Frifu sowieso nicht.
    Vit. A und D sollten nicht überdosiert werden, weil sie dann mehr schaden als nützen, also lass die Präparate am besten ganz weg.
     
  6. Maike

    Maike Staubwedelsüchtige

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du im Cavia Korn schon so viel Vitaminzusatz hast, kannst Du den Zusatz zum Wasser getrost weglassen. Wenn Du das Gefühl hast, das Futter ist gut, dann gib es doch ruhig, aber immer in Maßen.

    Obst soll man nicht zu viel geben, und beim Gemüse haben Deine doch einen ganz schönen Speisezettel, finde ich. Aber bei der Umstellung mußt Du natürlich schon aufpassen,dass das Neuschwein sich gut umstellt und keinen Durchfall bekommt. Auch nicht zu viel Gurke und Melone am Anfang geben!
     
  7. #6 pueppy05, 10.07.2010
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Also ich fütter auch Cavia Korn.Nachdem ich meine Schweine im Winter umgestellt habe,ham sie auch gleich an Gewicht zugelegt und die Jungtiere sind gut sichtbar gewachsen(meine Tiere leben in Aussenhaltung).Im Sommer gibt es weinig TroFu,aber im Winter täglich.
    Salat verfütter ich auch,aber wenn neue Tier dazu kommen,die sitzten dann ja eh in Quarantäne,fange ich bei denen immer langsam an sowas zu füttern.
    Vitaminzusätze übers Wasser gebe ich ganz selten,aber im Winter tu ich immer Echinacea ohne Alkohol ins wasser.Für die Abwehr halt.Typ von anderen Züchtern!
    Obst würde ich auch nicht zu viel geben,da es wirklich zu süss ist.Bei uns gibts 2 mal die Woche etwas Obst.Dafür halt viel Gemüse täglich!
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Ich füttere hier auch Cavia Korn - die Menge macht es, ob es im gesunden oder ungesunden Rahmen dann ist.

    Ansonsten schließe ich mich kpl. Angelika an.

    Du kannst die neue Wutz auf deinen Nahrungsplan langsam anfüttern - gut, da haben die anderen dann auch erstmal weniger....aber über kurz oder lang seit ihr ja dann auf dem anfänglichen Stand.

    Ich gehe hier mittlerweile mit den Neubesitzern den Speiseplan durch, was ich habe, was sie so speisen...damit sie wissen, womit sie anfänglich langsam machen müssen.

    Vitaminpräparate nur als Kur in den Monaten, wo das Immu gefordert wird.
     
  10. #8 PrinzessinFiona, 15.07.2010
    PrinzessinFiona

    PrinzessinFiona Guest

    Ein Tipp

    Hallo,

    Cavia Korn ist ein LEISTUNGS sprich ZUCHTFUTTER! Mit (u.a) hohem Protein Gehalt

    Du hälst eine kleine Liebhabertruppe, diese brauchen NICHT mehr Protein, da sie unter
    keinen erhöhten Anforderungen stehen.
    Ich kann mich den hier gefallenen Marken anschliessen: füttere zB Union Apfel Diät und / oder Ovator, sie sind beide nicht so Eiweislastig ( und machen dementsprechend Deine Schweinchen auch nicht zu dick...

    Vitamin C Tropfen, WENN überhaupt, dann nur im Winter, da Du jetzt , meiner Meinung nach gutes Saftfütter fütterst, die Vitamin C enthalten.
    Dein Futter; Ovator und auch Cavia Korn enthalten eh schon Vitamin C.

    Zudem darf man nicht vergessen, dass Vitamin C Tropfen über das Wasser gegeben instabil sind und nach ca 2h nichts mehr davon im Wasser zu finden ist.
    Also wenn überhaupt, dann über das Saftfutter tropfen ( wenn das schnell weggefressen wird... sonst passiert das selbe wie im Wasser)

    Jeder Züchter fährt mit seiner Fütterung anders , beobachte Deine Tiere, wenn Du meinst Du möchtest Ihnen Salat o.ä. geben, dann tu das, aber eben in Maßen, damit das Tier welches diese Fütterung nicht gewohnt ist, sich an das Saftfutter gewöhnt.

    Obstbaum Blätter und Zweige kann man auch sehr gut verfüttern...
     
Thema:

Ratschläge erbeten: Cavia Korn, Salat und Vitaminpräparate...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden