Rasse / Rassemix

Diskutiere Rasse / Rassemix im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, so hab nu mal eine Anfrage;-) Und zwar was soll ein Rassemix sein??? Entweder ist ein Tier ein Rassetier oder ein Mix oder nicht? Selbst...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Schweinchentalk, 16.06.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    Hallo,
    so hab nu mal eine Anfrage;-)
    Und zwar was soll ein Rassemix sein??? Entweder ist ein Tier ein Rassetier oder ein Mix oder nicht? Selbst wenn die Elterntiere Rassetiere sind aber zwei verschiedenen nicht zusammengehörigen Rassen angehören sind die Jungtiere Mixe.

    Mich ärgert dass so ein bisschen, da auch für solche Tiere teilweise nen Stammbaum ausgestellt werden. Das hat überhaupt nix mit Rassezucht zun tun ...

    Was meint ihr & wie steht ihr dazu???
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nita

    Nita Guest

    ich denke, rassemixe klingt einfach besser. das klingt nach was.

    ich bin auch deiner ansicht. rassemix ist mix. ganz einfach. teilweise erben solche mixe ja noch sinn... aber kurz- und langhaar zu mixen ist nicht so schlau.

    das mit dem stammbaum finde ich pers. nicht so schlimm. eher gut, weil man dann genau sieht, was für rassen denn in diesem schweinchen stecken.
     
  4. #3 aueschweins, 16.06.2009
    aueschweins

    aueschweins bisschen bissig

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    41
    Ich glaube man kann so nicht pauschalisieren...

    Peruaner - TT

    Mischling weil Texelträger? Peruaner weil Wirbel und Fell der Rasse entsprechen?

    Ich stimme dir zu, wenn man wahlos Langhaar und Kurzhaarrassen in allen Varianten kreuzt (Schweizer-Zucht) und dann die Nachwüchse je nach optik als Rassetier kennzeichnet.

    Mir wurde die Abstammung eines Tieres nur in der Elterngeneration gennant. Ich war zu blöd zu fragen. Es war eine Rosette aus GH und Rosette.
    Sie hatte 6 Wirbel aber eine super Farbe.
    Verpaart mit einer guten Rosette bekam ich Semilanghaar Rosetten.
    Stammbaum sagt die Mutter war GH, deren Mutter war Sheltie, der Vater war Teddy etc pp

    Der Nachwuchs wird nun als Liebhaber abgegeben und es gibt keinen Abstammungsnachweis für die Tiere.

    Dumm gelaufen - Pech gehabt.

    Andererseits habe ich ein Tier aus einem Unfall behalten. Rosette x Peru. Das Tier habe ich mit einem Peru verpaart und gerade jungen Nachwuchs.
    Ich versprach mir mehr von der Farbe in meiner Zucht und hoffte auf Perus.
    1 Tier ist gut, eines hat einen FW, eines hat 2 FW. Die Farben sind Top. Nun warten wir, wie lang das Fell wird.
    Evtl bleibt ein Weib, um eine Rückverpaarung zu bilden. Die Mutter zieht aus und für das Pärchen gibt es bereits eine Interessentin.
     
  5. #4 Eickfrau, 16.06.2009
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    248
    Nicht unbedingt.

    Der Meerschweinchen-Standard formuliert das Bild eines Rassetieres mit: "backsteinförmig, geblockter Körperbau/ breite Schultern/ hängende, rosenblattförmige Ohren ohne Faltung/ .. usw"
    Das typische rasselose Mischlingsschweinchen ist meist vom schmalen, schlanken Typ, häufig mit ausgeprägter Spitznase und sehr kleinen, oftmals behaarten Stehöhrchen.

    Beide Typen können kurzes glattes Fell ohne Wirbel haben - doch nur beim Meerschweinchen, welches dem Rassetyp zumindest größtenteils entspricht, wird dann von Gh gesprochen.
    Je nach weiteren Rassemerkmalen kann man beim Rassetyp in die bekannten Meerschweinchenrassen unterteilen.

    VG Bianca
     
  6. #5 Sternfloeckchen, 16.06.2009
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Das Wort "Rassemix" ist m. E. eine unsinnige und unsachliche Wortschöpfung. Entweder gehören Menschen und Tiere einer "Rasse" an, die durch bestimmte "Rassekennzeichen" beschrieben ist, oder sie sind Mischlinge. Das diese Mischlinge dann aus einzelnen "Rasseangehörigen" bestehen, versteht sich von selber. Solche Wortschöpfungen zeugen m. E. von der manchmal leider wenigen Intelligenz, die sich durch Schläue zu beschönigen versucht.

    Abstammungsnachweise sollten für jeden Wurf erstellt werden, vorausgesetzt der Verpaarer ist in der Lage, Kontrolle über die Generationen seiner Verpaarung zu pflegen und diese dann auch anzugeben. Eine genetische Vielfalt ist ja sehr schön, schadet aber der Tierart wenn "unbedarft" eine solche erzeugt ist und disqualifiziert die Tiere für eine selektierte Weiterzucht.

    In einer "Rassezucht" die sich, wie der Name schon sagt, einer Rasse widmet, sind Abstammungsnachweise selbstverständlich. Eine Rassezucht hat nicht nur ein Ziel, sie hat auch eine Ordnung, die sich an einem vereinbarten Standard orientiert. Natürlich sind diese Standards international nicht überall dieselben. Und manchmal nach Zeitgeschmack und nicht immer zum Wohle der Tierart gefasst.

    Eine Rasse erhalten, kann man nur, wenn man sie pflegt. Dazu gehört vernünftige Selektion. Und diese ist zu dokumentieren.

    Lg von
     
  7. #6 Schweinchentalk, 17.06.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    weiß nicht nen Peru TT (Texelträger) ist für mich kein Reinrassiges Tier, für so ein Tier würde ich kein Stammbaum ausstellen & würde mich aber auch schwarz Ärgern, wenn ich ein Tier bekommen würde wo sowas im Stammbaum drinne ist... zum Glück hab ich bis jetzt immer nach allen Ahnen gefragt, ich finde das das das gleiche wäre als wenn du nen peru kaufst, wo nen shelti mit drinne ist ...
     
  8. #7 Pepper Ann, 17.06.2009
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Was ist denn ein Peru TT? Die sind doch dann Peru AT oder meinst du damit die doppelte Trägereigenschaft? Also negativ in Bezug auf das getragene r?
     
  9. #8 Heidi*, 17.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2009
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    358
    TT wäre Texelträger.

    Hmmm.

    ...würde ich verstehen als einen Mix aus 2 verschiedenen Rassen mit Ahnentafel. Also, Papiere der Eltern.



    Nun, hier sollte vom Verkäufer die vollständige Ahnentafel bei sein. Zur Not in Hülle mit allen Papieren.
    Aber, das habe ich in 2008 auch schon alles durch. Habe recht flott erkannt, wo, wer, wie was "zusammen baut".
    Allerdings fang ich in Sachen Creme nimmer wieder von vorne an. Das dauert wieder 3 Jahre, weil ich über Vollfarbe mit guter Struktur muss. Das gebe ich mir nicht mehr :) Meine mehrfach HV-Süße ist in Frührente, die guck ich mir dann immer schön an :)
    Ich schwenke mit den derzeitigen guten FMs einfach in ne andere Richtung um...
     
  10. #9 Schweinchentalk, 17.06.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    weiß nicht, meine persönliche Meinung ist, dass zu einem Liebhabertier somit auch zu mix schweinchen keine papiere gehören, wozu machen wir züchter uns denn die mühe, wenn i-welche mixe ebenso papiere bekommen??

    bei den hunden ist es doch auch nicht so, dass da für mischlinge papiere ausgestellt werden ...
     
  11. #10 Schweinchentalk, 17.06.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    ah, das pärchen was aueschweins meint, wird wohl zu mir kommen, sollten sie langhaarig werden. allerdings würde ich mit diesem pärchen eine eigene linie aufbauen, eventuell auch den rassereinen vater mit einbeziehen, dass wird sich aber zeigen. die kleinen werden mit keins meiner eigenen schweinchen verpaart !!
    ich würde die ersten 3 bis 6 generationen nur in kuschelhände abgeben & dann anfangen ab der nächsten gernation papiere auszustellen ...
     
  12. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    358
    Ja, außer, du gibst nem Züchter davon was ab.....weil der auch bestimmte Merkmale bei seinen Tieren "einbauen" möchte...

    Dann brauch der ja schon Papiere.

    Oder, solche MS dürfen niemals nicht an Züchter....

    Wenn aber z.B. ein, ich sag mal Ll, semilang, gleichmäßig, da aus Rosette Ll, die Phäno zwar ne kurze Rosette war, aber eben Ll ist, da dann in F1 ein gleichmäßiger "Puschel" in creme-ws mit 8 akuraten Rosetten fällt.
    Da kann ich mir gut vorstellen, dass zur Rosettenbesserung, dieses Girl in deren Angoralinie einfließen darf. Besser als LL, was in F1 erstmal Phäno kurz ist (Ll).
    Oder habe ich mir da nun was zusammen gedusselt :elach:
     
  13. #12 Schweinchentalk, 17.06.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    weiß nicht, ich würd die Tiere nicht in Züchterhände geben wollen, zurück zu aueschweins ja, sie weiß ja auch was es ist, aber ich denke sonst nicht, was möchte mann denn damit?

    Mich persönlich reizt die Farbe, wenn die so bleibt & ich durch Linienzucht nachher auch noch den Typ des Peru´s so habe wie er sein soll, sind es mega Tiere. Momentan gibt es sowas als Peru ja nicht, bzw. nicht wirklich ...
     
  14. #13 aueschweins, 17.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2009
    aueschweins

    aueschweins bisschen bissig

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    41
    *angeb*

    Ja es ist ein fett dunkles Schoko ohne weiß oder Gold beim Bock und der Sau, die bleibt.

    Richtig fett dunkel. Deswegen wird sie auch bei mir bleiben und ich würd den "Rest" auch sonst nur in Kuschelhände geben. Wäre Schweinchentalk nicht.
    [​IMG]

    Dennoch sind es Mixe und auch ich gebe keine Papiere an Liebhaber raus. Würd ich Schweinchentalk nicht persönlich kennen und vertrauen bekäm sie von mir keines der Tiere und keinen Stammbaum. Ich habe zweimal mit einer ähnlichen Aktion bei einer fremden Züchterin ganz böse ne Bauchlandung gemacht
     
  15. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    358
    Sie wird schon noch aufhellen, wenn sie das Fell schiebt.
    Am Bobbes sieht man ja schon an den Powirbel die leichte Aufhellung.
    Bin mal gespannt mit 12 Wochen.
    Verdünnung verändert sich auch in dem Zeitrahmen von 1-14 M - nur die Meisten haben nicht die Zeit und ja - durch viele Verpaarungen den Platz - dann jene mal wachsen zu lassen.

    Jeanette - in 12 W ein Bild ja :D

    Bauchlandung - ok - ja, geb ich dir Recht... lieber an wen Vertrauenswürdigen, den man gut kennt - ganz klar.
     
  16. #15 aueschweins, 17.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2009
    aueschweins

    aueschweins bisschen bissig

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    41
    Ein bisschen aufhellen ist ja erlaubt.

    Bisher hab ich 2 Sauen ohne Weiß und bin froh, dass Nummer 2 nicht wesentlich heller geworden ist. Da die Lütte im kurzen Fell (Kopf) schon recht dunkel ist verspreche ich mir viel.

    Beispiel
    [​IMG]

    Die Lütte ist im Kopf noch dunkler als Lilly.
     
  17. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    358
    Genau, Kopf ist immer dunkler....da dort kurzes Fell.

    Tattis LH-Schokos, ...das ist immer so ein Richtwert für mich bei LH zB. - dann gibt es noch andere Zuchten, die schon tiefes Schoko haben.
    Einfarbig ist auch intensiver als mit Scheckung oder C-Verdünnung.
    Bei CC wiederum ist's dunkler.

    Ja, das liebe Schoko :D
     
  18. #17 Schweinchentalk, 17.06.2009
    Schweinchentalk

    Schweinchentalk Guest

    na mal schauen, der vater von den kleinen ist ja auch gut vom schoko her ;-)
    peruzüchter, die einfarbig schoko ziehen ??? da kenn ich niemanden, den link büdde einmal ;-)

    mal schauen, vllt schaffen wir es ja zusammen, einen guten stamm an peru´s in einfarbig schoko aufzubauen ^^
     
  19. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.608
    Zustimmungen:
    358
    Nee, Corinna kenn ich leider auch noch keinen Züchter von.
    Wenn mir was Gutes übern Weg läuft, schick ich Link.
    Ich schau doch so gerne HPs an :D
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. micro

    micro Guest

    Die Leute, die so "dumm" sind auf ihren HPs alles offenzulegen werden hier mal wieder verurteilt und die, bei denen weder Verpaarungen, z.T. nichtmal Würfe oder die wirklichen Zuchttiere zu sehen sind und bei denen viel Abgabetiere "unter der Hand" weggehen ohne jemals auf der HP gewesen zu sein, die werden gelobt und bestätigt. Da stimmt doch irgendwas nicht, oder?

    Da ists doch dann gut wenn man Leute kennt, die schonmal vor Ort wahren und wissen, wie es in den Superzuchten wirklich aussieht.
     
  22. #20 aueschweins, 18.06.2009
    aueschweins

    aueschweins bisschen bissig

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    41
    Ich würde nicht sagen, dass es dumm ist alles offen zu legen, denn dazu gehört die Definition.

    Was ist alles?

    Krankheiten, Todesfälle, Fehlwürfe? - in der Tat nicht so klug

    aber

    Ich finde wichtig auf einer HP die Verpaarungen bei jedem Tier zu sehen, die Elterngeneration ist mir wichtig und beim Nachwuchs ist eine Angabe der Elterntiere auch wichtig.

    Somit kann jeder auf die Suche nach der Abstammung gehen, sofern ihm der Nachwuchs gefällt.

    Bei Linienzüchtern findet man sogar mehrere Generationen auf der HP, da alles irgendwie verzweigt ist.

    Ist man dumm, wenn man mit Trägern verpaart? Ich denke nicht, denn jeder Träger kann Vorteile und Nachteile mit sich bringen, welche man sich zu Nutzen machen kann.


    Und klar gibt es Züchter mit über 100 Tieren.
    Zitat "die laufen da so rum"
    Da steht nicht alles auf der HP, da wird nicht alles im Internet angeboten.
    Ich als guter Züchter weiß auch worauf viele Kollegen stehen und spreche diejenigen direkt nach dem Wurf an.
    Du, die Sau XY hat das und das geworfen. Interesse?
    So werden die Tiere auch abgegeben, ohne dass die Chance für irgendwen anders besteht. Ob ich das auf die HP setze oder nicht ist ja nun meine Sache.

    ich bin niemandem zur Rechenschaft schuldig und meine Zucht ist zwar recht offen aber noch lange nicht gläsern. - das wäre dumm
     
Thema:

Rasse / Rassemix

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden