Rampe in die Freiheit und Gehege...

Diskutiere Rampe in die Freiheit und Gehege... im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, mein kleiner Felix hat nu seine eigene Rampe bekommen, mit der er endlich alleine in die Freiheit kann. Es ist von meinem Freund gebaut...

  1. #1 felixjule, 07.04.2009
    felixjule

    felixjule Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    mein kleiner Felix hat nu seine eigene Rampe bekommen, mit der er endlich alleine in die Freiheit kann. Es ist von meinem Freund gebaut worden.

    [​IMG]

    Er hat sie auch relativ bald gut angenommen und entscheidet nun immer selbst, wann er rein und raus möchte...

    [​IMG]

    und das ist das "Außengehege" in das er dann gehen kann...

    [​IMG]

    allerdings sind wir da noch am umbauen, was die Inneneinrichtung angeht. Vielleicht habt ihr auch noch ein paar gute Ideen für mich, was ich dem kleinen noch reinstellen könnte....
    würde mich drüber freuen..
    liebe grüße
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sewa000, 07.04.2009
    sewa000

    sewa000 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    23
    Hallo erstmal :wink:,
    sieht sehr schön aus und toll das du deinem meeri so viel platz geben willst.
    Einige fragen/anmerkungen hab ich allerdings noch.
    die rampe sieht sehr steil aus. geht denn dein felix da von alleine hoch und runter?
    und du schreibst "mein felix" - ist er alleine??
    zur einrichtung. du kannst verschiedene versteckmöglichkeiten reinstellen, kuschelsachen, holz zum knabbern und und und. da ist deiner phantasie keine grenzen gesetzt.
     
  4. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    hübsch gebaut, aber wieso stellst du den Käfig nicht einfach runter??
     
  5. #4 felixjule, 07.04.2009
    felixjule

    felixjule Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    3
    also erstma danke für die antworten..also der kleine ist momentan noch alleine. er wird erstnoch kastriert und bekommt dann ein weibchen...
    also alleiene soll er auf keinen fall bleiben.

    zu der steilheit, der kleine schafft es mittlerweile mühelos rein und rauszu gehen..der hat manchmal auch sichtlich spaß dran.
    ist auch mittlerweile toll zu sehen, dass er auch verstanden hat, dass er über die rampe auch rauß gehen kann. anfangs hat er sie nur zum reingehen genutzt.
     
  6. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Musst nur auf die Beinchen achten, kann sein, dass er doch zu viel "Abrieb" hat bei der Senkung...
    Die Iso-Zeit kennst ja sicher. Schön, das er dann noch ein Girl bekommt.
    Ich tät wohl auch den Käfig einfach runter stellen...wär mir zu unsicher, das er/und beide dann seitlich womöglich runter purzeln.
     
  7. #6 felixjule, 07.04.2009
    felixjule

    felixjule Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    3
    also gerade dadurch, dass ich ihn so jung bekommen habe, hat er das auch ganz gut im griff. er sitzt meistens morgens schon ganz sehnsüchig auf dem hausdach und schaut sich um , wo denn nu endlich die rampe bleibt, damit er raus kann. und er geht ja dann auch raus wenn wir da sind und haben ihn dann auch im blick, damit nichts passiert...
     
  8. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Von dem Blick hätt ich gern ein Bild....stell ich mir putzig vor :D
     
  9. Kerry

    Kerry vermisse Edgar & Bruno

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    604
    Ich hätte auch Angst, daß er an der Seite runterpurzelt, vor allem wenn dann mit der Schweinefreundin der Gegenverkehr einzieht und die sich vielleicht aneinander vorbeiquetschen wollen.
     
  10. #9 felixjule, 07.04.2009
    felixjule

    felixjule Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    3
    wie gesagt, wir haben ja die beiden (wenn es dann zwei sind) auch immer im blick...
    und wie der kleene aussieht, kannst du mal bei vorstellung der mee´ris gucken unter mein kleiner felix. da sind ein paar bilder von felix zu sehen...

    wenn er das nächste mal so sehnsüchtig guckt, mach ich mal ein bild..:elach:
     
  11. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    genau ...mach das :elach:
     
  12. #11 Sternfloeckchen, 07.04.2009
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Hallo Felixjule!

    Die Rampe ist sehr schön gebaut. Mit der feinen seitlichen Leiste zur Absturzsicherung wirkt sie sehr filigran. Ihr habt dasselbe Prinzip bei der Etage im Käfig benutzt. Annerkennung an den Erbauer!

    Ich hatte früher auch mal eine verhältnismäßig steile Rampe und da gab es zwei Schweinis in der 5er Gruppe, die sich da nicht runter getraut haben.

    Wenn Dein Böckchen später dem Weibchen vorläuft, wird sie sehen hinterher zu kommen. So lange wie die Tiere jung und kräftig sind und es einfach machen, bilden sie sogar noch Muskeln aus. Wenn die Schweinchen älter werden, mögen sie meist solche steilen Winkel nicht mehr. Das würdest Du dann schon erkennen.

    Ich mutmaße einfach mal, dass ihr eh an der Käfigaufstellung noch weiterbasteln werdet.
    Steilheit der Rampe. /Hinzubau: Ihr könntet z. B. aus einem einfachen Nadelholzbrett, Länge 80 cm, Tiefe 40 cm, Stärke 18mm ein kleines Bänkchen bauen, z. B. Platte oben 40 x 40, den Rest vom 80er Brett (ca. 38 cm wg. Verschnitt) in der Mitte durchsägen lassen, also knapp 19 cm, die beiden Seitenteile unter die Platte schrauben und das fertige Bänkchen unter die Rampe stellen. Dadurch wird die Rampe weniger steil.
    Von der Bank springen die Schweins selber runter oder Du stellst als Tritt noch eines der Häuschen, die schon im Auslauf sind vor das Bänkchen.

    LG von
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 felixjule, 08.04.2009
    felixjule

    felixjule Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    3
    Danke für die antwort. also mein freund ist mittlerweile auch schon am überlegen, wie wir es noch anders bauen könnten und kam auf die idee, eine rampe mit zwischenebene, damit die steilheit etwas abnimmt. aber ich denke mal, solange der kleene es so gut hinbekommt, ist es ok...
    ist ja auch mein erstes meeri und man muß ja auch erstmal erfahrungen machen ...
     
  15. #13 Sternfloeckchen, 08.04.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.04.2009
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Stimmt felixjule, ganz genau. Und wenn man einmal mit dem Bauen anfängt, macht es ungeheuer viel Spass, zu sehen, wie die Schweins das nutzen, obendrein auch noch, wie schnell das geht.

    Also halte Dir Deinen Freund schön warm, damit er auch schön weiterkreiert.

    Ich habe mal eine Konstruktion zum Ausstieg aus dem Käfig gebaut von 1,2 m Höhe in Rampen um die Ecken. Dazu haben ich zunächst eine Plattform gebaut, auch aus einfachen Nadelholzbrettern aber dafür nur 20 cm Tiefe, seitlich eben 1,2 m hoch. Dadran mit Ringschrauben und Ringhaken eingehangen eine Rampe mit mäßigem Gefälle und diese hing an der nächst tieferen Etage, von wo aus auf dieselbe Weise wieder ein Rampe nach unten ging. Die ganze Sache war U-förmig mit einer Abzweigung gebaut aus lauter einzelnen Elementen.

    Mittlerweile sind die Plattformen der Konstruktion anders verwendet, nämlich als Ständer für meine Balkonpflanzen. Also geschickter Meeribau ist nie umsonst. Und die Rampen habe ich hier auf Lager für irgendwelche Umbauten, die immer mal vorkommen.

    Von der Konstruktion habe ich leider keine Fotos auf meiner HP. Aber wenn ihr wollt, guckt mal da das *AlfongsGehege unter 'Haltung' an, diese Rampe ist im Gefälle bei allen Altersgruppen von Schweins beliebt. Dazu bedarf es einer bestimmten Länge und wenn die fehlt, dann um die Ecke oder mit Bänkchen bauen. *Nachtrag Maße: Auf einen Höhenunterschied von 30 cm habe ich hier eine Rampenlänge von 110 cm dadrin

    Weiterhin viel Spass von
     
Thema:

Rampe in die Freiheit und Gehege...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden