plötzliches hoppeln?

Diskutiere plötzliches hoppeln? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Forums Gemeinde, Tilly, 2,5 Jahre alt hoppelt oder springt wie ein Frosch? Seit gestern Mittag ist das so. Sie frisst aber noch und...

  1. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.038
    Hallo liebe Forums Gemeinde,

    Tilly, 2,5 Jahre alt hoppelt oder springt wie ein Frosch? Seit gestern Mittag ist das so. Sie frisst aber noch und wiegt auch sehr gut 1300 Gramm. Sie liegt aber inzwischen in so einer enlastenden Lage wie sonst kein Schwein liegt.
    Morgen will ich gleich wiederum zum TA. zu einem anderen. Was kann ich dem erzählen und vor allem was muss er untersuchen?
    Beim gestrigen TA Besuch wurde mir gesagt, dass das u. A. auch vom Bauch kommen kann leichte Geräusche zu hören,, nun ja...nach zwei Tagen sollte es aufhören, davon merke ich nix. Nach wirklich intensivem Abtasten, ohne Geschreie seitens Tillys, wurde diese Diagnose gestellt.
    Auf was bitte muss ich morgen unbedingt achten?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Igelball, 01.09.2017
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    666
    Hoppelnde Schweinchen hatte ich bei Kolik, bei einer Beinverletzung und bei Hüftproblemen. Bei einem mir bekannten halter hat einSchweinchen mit Arthrose an der Wirbelsäule und eins wegen einem dicken lymphknoten am Hinterbein gehoppelt.

    Ich würde sie Röntgen lassen.
     
  4. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.038
    Ok, danke schon mal. Werde mir alles notieren. Ich will gut vorbereitet sein.
     
  5. #4 Angelika, 01.09.2017
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.181
    Zustimmungen:
    2.989
    Selbst Koliken würden nicht von alleine weggehen. Was ist die Therapie?
     
  6. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.038
    Oh Gott, die Therapie ist, rodicare akut, dreimal täglich ***Dosierung entfernt***. Nützt aber nix, ich glaube auch nicht, dass sie was mit Bauch hat, wenn ich fressen hinlege, frisst sie und das gierig. Eben guckte ich in's Zimmer und sie saß vorm Futter alleine...merke auch, dass sie so angreifbarer wird, aber im noch netten Sti. Arthur, der Kastrat, hatte mega gebührenden Abstand, seit heute rennt er ihr hinterher, wenn sie sich bewegt und sie wehrt sich nicht... alarmzeichen sind auf rot.
     
  7. Socke

    Socke Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Marion,
    mein Kastrat hat sich vor drei Wochen sein Knie gestoßen. Er hat daraufhin auch gehoppelt. Da der Tierarzt beim Abtasten nur eine leichte Schwellung des Knies gespürt hat und Ernesto sämtliche Abtastversuche ignoriert hat (also kein Quieken, nur übliches Zappeln) wurde er geröngt. Auf dem Röntgenbild konnte man die Schwellung des Knies sehen. Ich habe ein leichtes Schmerzmittel bekommen. Es hat zwei Wochen gedauert, bis er wieder normal gelaufen ist. Ich meinte, der Tierarzt hat gesagt, dass ein Hoppeln/Gangprobleme auch von Krebs im hinteren Körperteil kommen kann und man auch deshalb mal röntgen sollte.

    Ich hoffe, es hilft Dir weiter. Gute Besserung an Dein Mädel.

    LG
    Stephanie
     
  8. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.038
    Vielen Dank, ich werde gerüstet sein, so gut es halt geht...:
    Ich habe immer das Gefühl, Tilly guckt mich klagend an, als wenn sie sagen will, nun mach doch mal das richtige. Aber meine Erfahrungen mit TÄ sind hier leider weniger gut.
     
  9. Socke

    Socke Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Ja, kann ich verstehen. Das ist als wäre man im Mittelalter und müsste zum Bader.
     
  10. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.038
    Leider hast du damit absolut Recht....
     
  11. #10 Elvira B., 01.09.2017
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.494
    Zustimmungen:
    4.919
    Santo fing auch an zu hoppeln, kurz nachdem er eingezogen war, bei ihm wurde ne Arthrose diagnostiziert, die wird behandelt und er läuft wieder ganz normal, hoffentlich noch recht lange.

    Lass es abklären, gute Besserung.
     
  12. Andi

    Andi Andi

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    132
    einer meiner Jungs hatte mal: er sprang von seiner Käfigterasse und aht sich dabei vertreten und 2 Wochen gehinkt / ab und an eine Vorderpfote nicht richtig belasten können. Dann war´s wieder gut, Monate später das gleiche nochmal. Aber dennoch zum TA
     
  13. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.038
    Ja auf alle Fälle morgen wieder zum TA, hab fast alle durch, aber keiner, der mir richtig zusagt...
    Der eine macht das, der andere das...der nächste macht gar nicht's oder erzählt mir was vom “Pferd“ es ist echt schwer...
    Aber eine Neue hat aufgemacht...nun, ich gebe ihr ne Chance....
     
  14. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Schweinchen mit Knie- und Hüft- Arthrose oder Ostodystrophie hoppeln.
    Ich würde auch Röntgen lassen.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  15. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.038
    Ok, danke für die Antwort. Fühle mich um einiges “besser“, bin besser gewappnet.
     
  16. #15 B-Tina :-), 02.09.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.835
    Zustimmungen:
    13.956
    Ja, bitte röntgen lassen & den TA auf Schmerzmittel ansprechen, wenn er von selbst nichts verordnet.
    :daumen: !!!
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Flora_sk, 02.09.2017
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    Ja, schliesse mich an!

    Bei Hoppeln kommt immer dieselbe Frage: Ist sie ein Satin? Kennst Du ihre Eltern?
     
  19. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.038
    Tilly hat eine leichte Zerrung hinten recht und dementsprechend auch Schmerzmittel bekommen. Vielen Dank für die zahlreichen Tipps von euch.
     
    B-Tina :-) und Helga gefällt das.
Thema:

plötzliches hoppeln?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden