Plötzlich Nachwuchs und nun?

Diskutiere Plötzlich Nachwuchs und nun? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Meine Tochter kam gerade aufgeregt aus ihrem Zimmer und meinte da ist ein drittes Meerschwein! Als ich nachsah , war da ein Baby meerschwein!...

  1. #1 Unregistriert, 09.09.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Meine Tochter kam gerade aufgeregt aus ihrem Zimmer und meinte da ist ein drittes Meerschwein!
    Als ich nachsah , war da ein Baby meerschwein!
    Wie stelle ich nun fest wie alt das Tier ist,
    Ich muss dazu sagen wir hatten einen Bock alleine und uns nun dazu entschlosen vor ca. 8 Wochen ein zweiten dazuzusetzten uns wurde versichert das es ein Männchen ist und nun haben wuir eine kleine Familie.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 aisha0202, 09.09.2012
    aisha0202

    aisha0202 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    6
    Ich denke wenn ihr es erst jetzt entdeckt habt und der Käfig steht im Zimmer der Tochter, wird es wohl noch nicht allzu alt sein.

    Mutter und Vater sofort trennen ist der wichtigste Punkt.
    Da das Weibchen direkt nach der Geburt wieder brünstig wird, wird es wohl nachgedeckt worden sein.

    So schnell wie möglich das Geschlecht des Nachwuchses kontrollieren, damit ihr wißt ob es bei der Mutter bleiben kann oder nicht ab einem gewissen Alter/Gewicht.
     
  4. Calla

    Calla Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Nun, als erstes würde ich mal sagen, ihr habt ziemlich sicher mindestens ein potentes Böckchen und ein Mädel...

    Ich vermute außerdem, dass, solange eure Tochter mindestens täglich nach den Tieren sieht (was hoffentlich der Fall sein sollte ;-) ) ist das Kleine wohl einen Tag alt.

    Wo habt ihr denn die Tiere her und wo habt ihr euch informiert? Aus irgendeinem Grund sind vor allem Zooläden leider oft nicht in der Lage, das Geschlecht genau zu bestimmen, das gleiche gilt für "Kinderzimmernachzuchten", wo einfach die Sachkenntnis zur Bestimmung fehlt.

    Außerdem: Sitzt das Böckchen (und wisst ihr welcher der "Übeltäter" war?) noch bei dem Weibchen? Wenn ja, gibt es wahrscheinlich bald eine noch größere Familie, da Meerschweinchen gleich nach der Geburt nachgedeckt werden können...

    Ich würde euch empfehlen, euch jemanden zu suchen (aus welcher Gegend kommt ihr denn, hier im Forum gibt es von fast überall her Leute, die einem da helfen können), der euch mit den Geschlechtern erst mal hilft. Und damit sollte nicht zu lange gewartet werden, sonst wird das Baby auch noch geschlechtsreif (ihr habt nur knapp einen Monat ;-)) und schwängert entweder Mama oder wird von Papa geshwängert, Meerschweinchen kennen da nix ;-)

    Ich würde auf jeden Fall den Papa erstmal kastrieren lassen, aber Achtung, nach der Kastraktion darf der Arme 6 Wochen lang nicht zu den Weibchen, da kann noch was kommen!

    Dann empfehle ich euch http://diebrain.de/, auf der Seite gibt es viele hilfreiche Informationen über Meerschweinchen, auch was die Haltung etc. betrifft.

    Ich weiß nicht, wie groß euer Gehege/Käfig ist, aber wir haben hier die Erfahrung gemacht, dass Handelsübliche Käfige oft sehr klein sind, vor allem für (inzwischen) drei Meerschweinchen. 0.5qm für ein Tier sollten schon mindestens da sein, mehr ist vor allem bei Kleingruppen natürlich seeehr viel besser. ;-)
     
  5. #4 B-Tina :-), 10.09.2012
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.807
    Zustimmungen:
    13.862
    Dann gibt es wahrscheinlich noch mal Nachwuchs, weil Weibchen unmittelbar nach dem Werfen wieder aufnehmen können. Ich hatte auch ein Weibchen mit 3 neugeborenen Babys vor der Schlange gerettet, und dann wurde die Mama immer dicker, ...
    Euer Böckchen sollte möglichst sofort kastriert werden, dann muss es auch nicht 6 Wochen allein sitzen, weil ja das Weibchen wahrscheinlich schon wieder gedeckt ist. Keine Ahnung, ob ein Tierarzt das in so einem Frühstadium feststellen kann, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher groß, denke ich. Wenn das Baby-Schweinchen auch ein Böckchen ist, empfiehlt sich eine Frühkastration. Bei der Geschlechtsbestimmung kann auf jeden Fall ein Tierarzt helfen. Bei kleinen Böckchen sieht das Geschlechtsteil eher aus wie ein "i", bei Weibchen wie ein "y". Dazu gibt es hier im Forum auch Bilder, habe nur gerade den Link nicht parat. Auf jeden Fall brauchen die Wusels viel Platz und Versteckmöglichkeiten.
    Alles Gute für die :wusel::wusel::wusel:!
    LG :-)
     
  6. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Ja, nachgedeckt ist sie dann. In 68-72 Tagen kommt der nächste Nachwuchs.

    Auf jeden Fall den Bock in die Kastra, nach 6 Wochen darf er wieder zur Familie.
    Sonst werdens mehr:

    http://www.sifle.de/Vermeerung.htm

    Mit einem Alter von 2 Wochen bekommt fast jeder die Geschlechtererkennung der Babys hin.
     
  7. #6 Ferkelchen, 10.09.2012
    Ferkelchen

    Ferkelchen Guest

    Hallo

    find ich klasse, daß ihr eurem Bock einen Kollegen gegönnt habt, blöd nur, daß es jetzt doch etwas anders kam.

    Also erst mal keine Panik. Der Bock muß mal raus, falls noch nicht nachgedeckt wurde.

    Wie wollt ihr denn weiter vorgehen ? Baby (s) behalten ? Bock kastrieren ?

    Theoretisch könnt ihr die Familie zusammen halten, wenn sämtliche Böckchen kastriert sind.

    Wieg das Baby doch mal, so ab 250 Gramm können kleine Böckchen potent werden und falls ihr einen habt, sollte der Frühkastriert werden - sprich deinen TA darauf mal an. Denn dann kann er nach der OP sofort zurück zu seiner Mama - sofern das Baby männlich ist - und dort in Ruhe weiter gesäugt werden, bis er abgestillt wird.

    So hab ich das mit meinen immer gemacht - hatte 3x trächtige Mädels übernommen.

    Das Muttertier ist auch noch jünger ?

    Füttere gut und abwechslungsreich und auch Fenchel für die Milchproduktion.

    Und genießt jetzt einfach - läßt sich eh nicht ändern.

    Wichtig ist für die Gruppenhaltung nachher, daß sie Platz haben, da sind übliche Käfige eher ungeeignet - wenn du Ideen brauchst, sag Bescheid.
     
  8. #7 luckybeaker, 10.09.2012
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    346
    Wenn Du Dir unsicher bist mit der Geschlechterbestimmung, mach doch mal Nahaufnahmen vom Geschlechtsteil und setze sie hier ein.
    Ansonsten beim Tierarzt nachfragen, oder aber kurz posten woher Du kommst.
    Vielleicht wohnt ja ein Fori ganz in Deiner Nähe und kann mal draufschauen!
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 christel1930, 10.09.2012
    christel1930

    christel1930 Pflegemama

    Dabei seit:
    12.01.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,
    bitte die Tiere NICHT trennen, so lange ihr nicht SICHER wisst, welches die Mama und welches der Papa ist!!! Meeris sind Nestflüchter und wuseln direkt herum, brauchen aber unbedingt ihre Muttermilch!
    Wenn ich in eurer Nähe wäre, würde ich euch gerne helfen. Daher ist die Frage wichtig, aus welcher Gegend ihr kommt. Vielleicht findet sich jemand aus eurer Nähe, der die Geschlechter bestimmen und euch weiter beraten kann.
    LG
     
  11. #9 nena2206, 10.09.2012
    nena2206

    nena2206 Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    46
    Ich kann dir gerne schnell weiter helfen, biete gerne eine telefonische Beratung an ;) siehe meine Signatur.

    Wenn du magst ruf mich einfach an dann können wir zusammen analysieren was da passiert ist und wie die Situation am besten gelöst werden kann

    LG Nena
     
Thema:

Plötzlich Nachwuchs und nun?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden