Plötzlich Mobbing in der Jungtruppe

Diskutiere Plötzlich Mobbing in der Jungtruppe im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Hallo ihr Lieben, ich mache mir ein bisschen Sorgen um meine vierer Jungsgruppe.... Es handelt sich um vier Kastraten... 1. Brösel...

  1. #1 NicoleN, 06.12.2016
    NicoleN

    NicoleN Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    86
    Hallo ihr Lieben,

    ich mache mir ein bisschen Sorgen um meine vierer Jungsgruppe....


    Es handelt sich um vier Kastraten...

    1. Brösel (frecher Dreikäsehoch), Glatthaar, geboren im Juni 2015, zog als Frühkastrat zu einem dreijährigen Bock, welcher leider kurz nach Brösels Einzug verstarb

    2. Cookie (änglich und sensibel), Rosette, geboren ca. März 2015, zog nach dem Tod der Dreijährigen im September 2015 ein

    Die beiden lebten bis zum Februar 2016 zu zweit - sehr friedlich und ohne Probleme.

    3. Lucky, Mix, Alter unbekannt, kam aus dem Tierheim im Februar zu mir.

    4. Patch, US-Teddy, geboren im November, zog im Sommer bei mir ein, weil ich eine gerade Anzahl an Meeris haben wollte

    Die vier leben in einem Eigenbau von 4 qm - erst aus Holz, nun seit einigen Wochen aus Songmix-Regalen. Das Gegehe verfügt über mehrere Heu- und Wasserstellen, mehrere Häuser mit min. zwei Ausgängen, diverse Kuschelsachen, viele Tonrohre und sie leben auf Fleece. Meist stehen noch mehrere Kartons befüllt mit Heu zum Kuscheln darin. Darum gibt es aber nie Streit den ich mitbekomme.

    Cookie war vor kurzem schwer krank - musste eine längere Zeit aufgrund einer Lungenentzündung behandelt werden - oft beim TA, viele Medis, inhalieren, peppeln....dementsprechend hatte ich ihn oft draußen zum Behandeln. Während der Zeit fiel mir schon auf, dass Brösel den armen Cookie oft gejagt hat und besteigen wollte. Ich dachte, es liegt evtl. daran, dass Brösel die Schwäche von Cookie bemerkt hat und ihn aus der Gruppe haben wollte. Habe es beobachtet, da es aber nicht blutig war, habe ich nie eingegriffen. Gestern habe ich alle zum TÜV herausgeholt und zum säubern des Geheges in einen Wäschekorb gesetzt - das mache ich schon immer so, nie Probleme. Gestern gab es aber ein riesen Getöse im Korb....ich habe mir Cookie dann angesehen, weil er geschrien hat, als würde er sterben... habe eine Schorfstelle am Ohr und eine kleine Wunde an der Flanke gefunden. Die Stellen schienen aber nicht frisch. Im Wäschekorb habe ich dann noch zwei kleine Fellbüschel gefunden. Um weiteren Stress zu vermeiden, habe ich die vier in das Gehege gesetzt, während ich es gereinigt habe....da wuselten sie alle eigentlich normal rum. Cookie wurde wieder ab und zu gejagt, konnte aber gut dem kleinen Teufel Brösel aus dem Weg gehen.

    Was soll ich denn nun davon halten? Ist das evtl nur eine Phase? Hat das noch mit der Krankheit zu tun und einer evtl. neuen Rangordnung? Oder liegt es am "neuen" Gehege? Oder teilt sich meine Gruppe gerade auf? Lucky und Patch jagen Cookie auch, aber nur sehr selten.

    Vom Verhalten her konnte ich (beim Heuberg-Fressen) beobachten, dass Cookie ankommt, die anderen beobachtet und dann ganz langsam anfängt mit zu fressen. Manchmal guckt er Brösel an, geht ein paar Schritte auf ihn zu und schiebt irgendwie das Kinn vor und bromselt. Dann jagt Brösel ihn meist weg. Anders herum passiert es auch, dass Brösel den Cookie schon jagt, nur wenn er ihn sieht....augenscheinlich ohne Grund.

    Generell würde ich sagen, Brösel hat die Hosen an, danach kommt Patch, Lucky und Cookie sind etwa gleich auf, was die schüchternheit angeht. So schätze ich die Charaktäre von Beginn an ein und eigentlich hat sich daran nichts verändert - außer meine Beobachtungen.

    Ich mache mir ein bisschen Sorgen und hoffe auf Tipps und Ratschläge, was ich machen kann oder ob ich überhaupt was machen soll.

    Ich danke euch schon einmal und wünsche noch einen schönen Abend.

    P. S. Bitte verzeiht mir den langen Text
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    1.507
    AW: Plötzlich Mobbing in der Jungtruppe

    Hallo,
    ich würde erstmal mehrere Heu- und Futterstellen machen, dann kann sich Cookie an einer anderen Stelle verpflegen, wenn die anderen ihn zu sehr bedrängen. Das nimmt schon viel Stress weg.

    Evt. würde eine 2.Etage (zB. Tisch, Höhe 16 cm, Grösse 1qm) das Problem auch noch abschwächen.

    Leider gibt es manchmal Bubengruppen (habe selber seit Jahren Bubengruppen), die sich plotzlich nicht mehr verstehen und ja, wenn einer krankheitshalber aus der Gruppe genommen wird, kann es Rangkämpfe geben.

    Zu schnell musst du aber nicht aufgeben. Nur soll nicht STÄNDIG der gleiche gemobbt werden, der wird sonst krank.

    Gäbe es noch die Möglichkeit das Gehege um 1-2 qm zu vergrössern? VIEL Platz hilft fast immer.

    Das für mich, in deinem Fall das Wichtigste ist aber, viel Heu überall zu platzieren. (Bei mir ist das Heu unter Unterständen (Tischen) und Tunnels platziert)

    So, ich hoffe, du kannst das eine odsr andere umsetzen, und dass dann schnell Ruhe in die Gruppe kommt. ;)
     
    NicoleN gefällt das.
  4. #3 NicoleN, 07.12.2016
    NicoleN

    NicoleN Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    86
    AW: Plötzlich Mobbing in der Jungtruppe

    Hallo Isa,

    Danke für deine Nachricht.

    Ich habe mehrere Futterstellen und ich habe den Kranken auch nicht aus der Gruppe genommen. Er wurde nur rausgenommen, um Media etc zu verabreichen. Danach kam er wieder zu den anderen.

    Vergrößern kann ich leider nicht.

    Etage wäre noch eine Möglichkeit. Sowas ähnliches hatte ich im alten Gehege, wurde nur nicht wirklich genutzt. Aber ein Versuch is es vielleicht wert.

    Ist nun auch nicht so, dass ich die armen nur streiten sehe oder so. Gestern beim fressen war zum Beispiel Ruhe.... Ich mache mir hauptsächlich sorgen, weil ich zwei kleine winden entdeckt habe. Das soll natürlich nicht sein. Mal gezicke is ja nicht so schlimm. Ist halt häufig geworden, wie ich finde....

    Wie würdest du denn das Verhalten interpretieren, dass ich beschrieben habe?
     
  5. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    1.507
    AW: Plötzlich Mobbing in der Jungtruppe

    Hmmmm, ist schwierig, wenn ich es nicht sehe, aber: Gezicke mit verjagen, d. h. Kopf hoch gegen den anderen, einen Stupser und der springt dann weg, evt. mal eine Verfolgung durch Unterstände, aber nur so 5-max. 10 Sek. und dann sitzen die beiden je an einem anderen Ort, ist für mich ok. Aber dabei gibt es keine Wunden und keine Fellbüschel, die herumliegen.

    Wenn einer aber heftig gejagt wird, also kommt am Futter an, wird dann verjagt, verfolgt, immer und immer wieder, sobald sich der Gejagte hinsetzt und Fellbüschel fliegen, dann wär es ein Grund zu trennen. (War in meiner bald 40 jährigen Haltung genau 1x der Fall und das nach 10 Tagen nach frischer Vergesellschaftung. Die beiden konnten einfach nicht miteinander)

    Beobachte gut und der Gejagte muss unbedingt Ruheplätze haben, wo er schlafen kann, ohne dass ihn ständig einer verjagt und natürlich in Ruhe fressen können. Dass er Rangunterster ist und sich demnach unterordnen muss, ist kein Problem, wenn es für uns auch manchmal brutal aussieht. Nur muss er dann Ruhe haben, wenn er den Rang akzeptiert hat. Kompliziert beschrieben, hoffe du verstehst was ich sagen will. Sonst frag nach ;)

    Wenn du eine Etage nicht hoch machst, eben so 16 cm, können die Schweinchen rauf und runter ohne Hilfe. Ein bisschen Futter oben drauf, am Rand runterhängen lassen, dann sollte zumindest einer rauf gehen und vllt gehen mit der Zeit alle rauf. Somit wäre zeitweise unten mehr Platz für die anderen 3 oder vllt 2. Je nach dem.
     
  6. #5 Quano, 07.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2016
    Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    1.507
    AW: Plötzlich Mobbing in der Jungtruppe

    Er hat sicher ausgenützt, dass Cookie schwächer war. Tiere sind in der Hinsicht für uns Menschen "brutal". Und dann ist Cookie noch Rangniedrig und akzeptiert es evt. nicht immer sofort (=Mutmassung, ich sehe es ja nicht).

    Also, das augenscheinlich ohne Grund : Diese Phase hatte ich auch bei zweien. Für mich grundlos, aber beim langen intensiven Beobachten, merkre ich, dass der Rangniedrigste sich nicht genug untetgeordnet hatte und wurde vom Boss sofort um immer wieder gemassregelt. Aber diese Phase darf natürlich nicht ewig anhalten. Bei uns hat es mit Unterbrüchen schon 3, 4 Wochen gedauert und ab und zu sehe ich wieder diese Massregelung, nur, dass der Rangniedrigste dabei sofort akzeptiert, dass er das und jenes lassen soll. Und es gab und gibt auch jetzt keine Verletzungen. Wollte ich dir noch berichten.
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 NicoleN, 07.12.2016
    NicoleN

    NicoleN Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    86
    AW: Plötzlich Mobbing in der Jungtruppe

    Hi Ina,

    diese Etage werde ich wohl testen, meine springen ja eigentlich alle. Vielleicht war die alte auch einfach zu hoch.

    Ich habe ehrlich gesagt nicht das Gefühl, dass Cookie 24 Std. Am Tag gemobbt wird. Beim fressen war auch heute wieder Ruhe. Ich setze mich jetzt immer länger dazu, damit ich sehe, wo vielleicht das Problem liegt.... Also, dass Cookie in Brösels Augen evtl manchmal zu frech is, kann schon sein, denn Cookie läuft manchmal zu ihm und nimmt so komisch den Kopf hoch und bromselt und wackelt mit dem Po. Ja, und dann jagd Brösel ihn weg. Wobei ich das ja dann fast normal finde, da ich der Meinung bin, Cookie is in der Rangordnung ganz unten, obwohl zweitälteste mindestens. Und diese Büschel an Fell habe ich nur in der Situation mit dem Wäschekorb gefunden. Da gab es ja ein Gerangel.... Die kleinen Wunden, die älter aussahen, machen wir halt Sorgen. Wobei die vielleicht während der Krankheit kamen, weil er da intensiv aus der Gruppe verjagt worden ist? Ansonsten habe ich keine Fellteile mehr gefunden. Und sonst auch keine Wunden....

    Ich hoffe, ich übertreibe, denn ich liebe meine vier Jungs und kann es schwer ertragen, wenn einer leidet. Und trennen möchte ich auch ungern. Die waren zu viert so glücklich immer. Zu zweit entsteht nicht so eine schöne Dynamik.

    Im Frühjahr kommen sie auch übrigens wieder den Sommer über raus. Da haben sie dann gute 6 qm zur Verfügung. Das kann ich aber leider nicht dauerhaft auch über Winter anbieten.
     
  9. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    1.507
    AW: Plötzlich Mobbing in der Jungtruppe

    Hallo, in dem Fall, abwarten und beobachten.

    Alles Gute und hoffentlich war s nur eine "Phase". :daumen:
     
Thema:

Plötzlich Mobbing in der Jungtruppe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden