Planung für ein Gemüsebeet für die Schweinchen

Diskutiere Planung für ein Gemüsebeet für die Schweinchen im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo :-) Ja ich weiß, es ist noch Winter aaaabbbberrr... da ich ja nun endlich auch 3 Schweinchen habe und dazu noch einen Garten, dachte...

  1. #1 Urmelhausen, 21.01.2011
    Urmelhausen

    Urmelhausen Guest

    Hallo :-)

    Ja ich weiß, es ist noch Winter aaaabbbberrr...

    da ich ja nun endlich auch 3 Schweinchen habe und dazu noch einen Garten, dachte ich mir, dass ich dann doch im Frühjahr ein kleines Gemüsebeet machen könnte.

    Hat da einer von euch Erfahrungen gemacht? Und was habt ihr alles angebaut?

    Ich dachte da an Möhren, Fenchel, Tomaten, und Kräuter. Eisbergsalat wäre doch etwas schwieriger oder? Da er ja so gut wie nicht von oben nass werden darf? Was kann man noch alles gut in einem Gartenbeet anbauen? Bei uns ist es meist Halbschattig, da viele Bäume im Garten sind.

    Lg

    Angela
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hoppla, 21.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2011
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Mais darf nicht fehlen! Die Pflanze wird geliebt!

    Eisberg würde ich nicht anbauen - im Sommer gibts soviel leckeres Grünzeug von draußen, da würde mir das sparen.
    Was auch gerne gefressen wird sind Blütenblätter und Blätter von Topinambur.
    Schaut ja als Vertreter der Sonnenblumen auch hübsch aus.
    Man muss wohl nur aufpassen, da er einen sonst den ganzen Garten in Beschlag nimmt.

    Erdbeerblätter sind auch der Knaller! Kann man auch gut für den Winter trocknen und man selbst isst dann eben die Früchte. :fg:

    Ich hab leider keinen eigenen Garten, aber dafür auf Arbeit. Werd mich in diesem Jahr wieder höchstpersönlich um das Kräuterbeet kümmern....:rofl:

    Ach ja, Brokkoli könnte man ja versuchen und für den Winter würde ich Wirsing und Grünkohl einplanen. Das ist sehr gesund und Grünkohl hält sich ja über den Winter!
     
  4. #3 Medanos, 21.01.2011
    Medanos

    Medanos Guest

    Ich bau auch einiges an.
    Hab 2 Hochbeet mit je 2x1 und noch welche mit ca. 1,5x3 + 2x3
     
  5. #4 RSMerlin, 22.01.2011
    RSMerlin

    RSMerlin Highlander-Oberhaupt

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    266
    Hm, ich überleg mal:

    - Möhren - von den Wühlmäusen aufgefressen :schimpf:
    - Rote Beete - von den Wühlmäusen aufgefressen :schimpf:
    - Tomaten - fressen sie nicht :schimpf:
    - Topinambur - fressen sie nur die Blätter :uhh:
    - Fenchel - kamen nur ein paar mickrige Blättchen :nut:
    - Mais - zwar klein, aber 100%ig verwertet :angel:
    - Schoten - Inhalt ICH :fg: , Schalen + Pflanzen Meeris
    - GURKEN - megahammer :einv:
    - Paprika ebenfalls
    - Grünkohl ebenfalls (der geht bis tief in den Winter!!!)

    Ich hoffe, ich hab alles, was wir schon hatten.... Achso.... nachdem Möhren und Rote Beete nimmer angebaut werden = Wühlmäuse wech :einv:
     
  6. #5 Elvira B., 22.01.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.472
    Zustimmungen:
    4.870
    ...und Kräuter nich vergessen, die lieben sie, Majoran, Melisse, Minze, Blutampfer, Dill usw.
     
  7. Cypria

    Cypria Guest

    Petersilie ist sehr hart im nehmen. Hab jetzt noch Petersilie auf dem Balkon (Töpfe winterfest gemacht) und die Kälte macht der nicht viel aus. Rosmarin hält sich auch tapfer.

    Bin auch am überlegen ob ich für kommenden Sommer was anbau, hab mich aber noch nicht übermässig informiert.
     
  8. #7 Angelika, 22.01.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.126
    Zustimmungen:
    2.959
    Radieschen. UNBEDINGT Radieschen. Für dich die Rübchen, für die Schweine die Blätter - meine fahren so was von drauf ab. Naja, in anderen Kulturkreisen essen die Menschen die Blätter und werfen die Rübchen weg ... Aber wer will seinen Schweinen das antun?
     
  9. #8 flitze2000, 22.01.2011
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5
    Wir haben auch extra eine Kräuterschnecke für die Schweinchen: Pfefferminze, Zitronenmelisse, Petersilie, Majoran, Basilkum, Salbei, Dill.
    Und dieses Jahr pflanzen wir auf einem anderen Beet außerdem noch folgendes an: Mais, Möhren, evtl. noch Fenchel und Gurke. Mal sehen, wie's platztechnisch funktioniert.
    Für den Winter gibt's dann noch mal Grünkohl.
     
  10. #9 Sternenbande, 22.01.2011
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Ich pflanze im Sommer alles mögliche an, auch Eisbergsalt, der ist nicht schwieriger.
     
  11. #10 Elvira B., 22.01.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.472
    Zustimmungen:
    4.870
    Hab ich für die MS letztes Jahr angebaut, bis auf wenige Ausnahmen ist alles winterhart


    Dill

    [​IMG]

    Sauerampfer, der is nich für die Schweinis

    [​IMG]

    Liebstöckel

    [​IMG]

    Pfefferminze

    [​IMG]

    Mandarinenminze, hmmmmmmmmmmm legga

    [​IMG]

    Oregano, den lieben sie, gibts aber nich regelmäßig, da er antibiotisch wirkt

    [​IMG]

    Fenchel, ohne Worte, ser wird zuerst gefuttert, jedenfalls das Grüne

    [​IMG]

    Salbei, schmeckt auch legga

    [​IMG]

    Feldthymian, legga

    [​IMG]

    Basilikum, wird auch gern genommen

    [​IMG]

    Dann hab ich noch 2 Kräuterkästen an dem geländer der Hoftreppe hängen, mit folgenden Kräutern

    [​IMG]

    Olivenkraut, nich für die Schweinis

    [​IMG]

    Zitronenthymian, legga

    [​IMG]

    Schnittsellerie, auch sehr beliebt

    [​IMG]

    Petersilie, klar die fressen sie gerne

    [​IMG]
     
  12. #11 Elvira B., 22.01.2011
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.472
    Zustimmungen:
    4.870
    ...weiter gehts


    Majoran, mögen sie sehr gerne

    [​IMG]

    Lakritztagets, die ssah einfach nur schön aus

    [​IMG]

    Knobikraut, für die Zweibeiner

    [​IMG]

    Erdbeeren, Früchte für uns, Blätter für die Schweinis

    [​IMG]

    Monatserdbeeren, die Blätter mögen sie besonders gerne

    [​IMG]

    und für den Notfall Löwenzahn

    [​IMG]
     
  13. #12 Urmelhausen, 22.01.2011
    Urmelhausen

    Urmelhausen Guest

    Super !!! danke Elvira für die tollen Fotos :-)

    ich hatte mir auch vorgestellt diverse Kräuter in Töpfen anzupflanzen.
    Dann habe ich mir nun überlegt, Pflücksalat, Fenchel (hast du Samen ausgesät oder Pflanzen eingetopft?) und Gurken in einem Beet zu ziehen. Da bin ich echt gespannt, ob das was wird. Erdbeeren haben wir schon im Garten und zitronenmelisse auch. Als schöne Blumen dachte ich mir vielleicht auch noch Echinazea, den dürfen die Meeris doch?
    Topinambur auch, wobei ich darauf achten muss, dass es nicht zu den Nachbarn rüberwuchert.
    Freue mich schon total auf Gärtnern....ach wäre doch schon Frühjahr:uhh:
     
  14. #13 muckiundfipsi, 22.01.2011
    muckiundfipsi

    muckiundfipsi Guest

    Hallo,

    ich kann dir den Zuckerhut Salat empfehlen für die Herbst/ Winter Bepflanzung. Den fressen sie total gerne und der hält es immer bis zum ersten Schnee aus. Am besten im Spätsommer aussehen.

    Alles Salate kann man ja im Sommer total leicht selbst ziehen, die wuchern ja richtig.

    Sehr gerne genommen wird auch Ringelblume und ist ja auch dekorativ und gesund. Setzt nur schnell Mehltau an.

    LG
     
  15. Cypria

    Cypria Guest

    Topinambur soll man nicht direkt in den garten setzen sondern in einen Topf und den topf im garten einpflanzen. Sonst produziert die Pflanze ungehemmt ableger und der ganze garten steht voll. Das Kraut muss voll die Plage sein.
     
  16. #15 Sternenbande, 23.01.2011
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Ja Echinachea dürfen sie.

    Topinambur ist übrigens keine Plage. Dort wo ich eine Knolle in den Boden setze wächst eine Pflanze. Die wird dann irgendwann geernetet und im nächsten Jahr wächst dort eine Pflanze nach.
     
  17. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hier im Umland gibt es sehr viel wilden Topi. Ich glaube nicht, dass da zufällig jemand 50 und mehr Topiknollen an allen möglichen Stellen hingepflanzt hat....
    Naja, schadet ja nicht sich vorher nochmal genau zu erkundigen. ;)
     
  18. #17 Sternenbande, 23.01.2011
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Meistens pflanzen doch Förster Topinambur aus.
     
  19. #18 Urmelhausen, 23.01.2011
    Urmelhausen

    Urmelhausen Guest

    Warum Förster? Ist das ein Futter für Wild?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Wäre schlimm, da es oft direkt am Straßenrand wächst. :rofl:
     
  22. #20 Urmelhausen, 23.01.2011
    Urmelhausen

    Urmelhausen Guest

    Ich habe Topinambur hier in der Gegend noch nie gesehen....hm
     
Thema:

Planung für ein Gemüsebeet für die Schweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden