Pilz beim Böckchen Angst!

Diskutiere Pilz beim Böckchen Angst! im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Meerschwein Freunde Seit 2 Wochen sind wir stolze Besitzer von 2 meerschweinchen Böcken ca. 11 Wochen alt... Sie haben nen Riesen...

Schlagworte:
  1. #1 Unregistriert, 14.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo liebe Meerschwein Freunde

    Seit 2 Wochen sind wir stolze Besitzer von 2 meerschweinchen Böcken ca. 11 Wochen alt...
    Sie haben nen Riesen großen Käfig mit Gehege was jederzeit zugänglich ist sind etwa 2,3 qm mit vielen verstecken usw...

    Heute musste ich mit einem zum TA da er etwas graues am Ohr hat... Pilz natürlich... Die Ärztin meinte das kommt davon das er vom anderen unterdrückt wird, aber so Benehmen die sich nicht... Der mit dem Pilz brommselt den anderen immer an also denke ich er ist der ranghöhere, jedoch lässt er sich ab und zu das essen vom anderen abnehmen..
    Die beiden schlafen jede Nacht zusammen im Haus obwohl es noch ein weiteres gibt... Auch jagen oder beißen sie sich gar nicht!

    Ich will keinen von beiden abgeben so wie die TA meinte!!

    In ca. 2 Wochen wenn der Pilz weg ist werden sie kastriert...

    Was meint ihr???

    Ach ich habe 10 ml surfolan oder wir das heißt und soll beide Meeris alle 3 Tage darin baden... Die Armen noch mehr Stress :(
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moni89

    moni89 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    41
    Pilz kann grade bei jungen Tieren schnell kommen.

    Die Tiere leben noch nicht lange bei euch, neue Umgebung, viel mehr Platz (würde ich mal schätzen). Das muss nicht vom anderen Böckchen kommen.

    Sorulan ist das, das ist sehr gut gegen Pilz. Einfach auf die Stellen geben und etwas einreiben. Bitte Handschuhe anziehen, denn der Pilz kann auch auf den Menschen übertragen werden.

    Bleib ganz ruhig ist würde mich noch keine zu großen Gedanken machen das die Haltung der Jungs nicht das Richtige ist.
     
  4. #3 Unregistriert, 14.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Also mehr Platz aufjedenfall sie waren ja in der Zoohandlung mit Kaninchen und anderen Meeris zusammen auf ca. 3 qm... Und Zuhause bei und für 2 Tage in nem Käfig bis das Gehege fertig war, es war richtig schön als sie ins Gehege gekommen sind haben sich nicht mehr versteckt...

    Und das der eine dem anderen mal ein Stück Gurke mopst ist sicherlich nicht vermeidbar...

    Ich hoffe mal das es nicht zu beißereien kommt aber bis jetzt verstehen sie sich gut...

    Hab noch ne frage zum Futter, sie bekommen 3-4 mal täglich Salat, Gurke, Möhren, Petersilie usw die Ärztin meinte Trockenfutter ganz weglassen???

    Also zumindest keins mit Getreide... Und morgens vor dem frischfutter drauf achten das vorher Heu gefressen wurde sonst kann der Magen wohl platzen?!?
     
  5. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    Eine Pilzerkrankung ist zwar lästig und behandlungsbedürftig - aber kein Drama! Auch der Umzug in ein super schönes neues Heim bedeutet Streß und damit kann das Immunsystem schon mal in die Knie gehen. Jetzt heißt es Streß vermeiden, also vorerst kein weiterer Neuling, keine großen Veränderung, ausgewogene Ernährung usw.

    Surolan ist OK gegen Pilz. Allerdings habe ich noch nie gehört, dass man ein Meerschwein komplett darin baden soll :aehm: Üblicherweise werden nur die betroffenen Stellen behandelt. Sorry, aber baden KANN nicht richtig sein, denn das verklebte Fell kriegt man ja nie wieder trocken! Es sei denn, es gibt eine andere Form des Surolan, die ich noch nicht kenne....

    LG Julia
     
  6. #5 Minimuff, 14.10.2013
    Minimuff

    Minimuff Guest

    Pilz hat nicht immer was zu bedeuten. Vor kurzem hatte in meiner Haremsgruppe ein Weibchen Pilz, ohne dass ich eine Ursache dafür finden könnte. Ausgerechnet das ausgeglichenste Tier der Gruppe, zutraulich, freundlich, nie zickig und kein Stück ängstlich, jung und aktiv. Kein anderes hat sich angesteckt.

    Täglich Salbe drauf, bis es weg ist (und keine Panik, wenn es sich erstmal auszubreiten scheint), und gut ists!
     
  7. lizzy

    lizzy Guest

    Surolan ist zum einreiben bzw auftragen ,nicht zum baden !lg lizzy
     
  8. #7 Cheru82, 15.10.2013
    Cheru82

    Cheru82 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    79
    mein weibchen was ich damals mit als erste hatte, hatte auch kurz nach dem umzug zu mir und der VG mit dem 2. weibchen und kastraten pilz bekommen. das war rein stressbedingt.

    ich würde den pilz erstmal behandeln und dann schauen wies weiter geht :) wird schon klappen :)
     
  9. #8 Berghutze, 15.10.2013
    Berghutze

    Berghutze Salat-Verteilerin

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    48
    Hallo,
    ist das eine große Stelle, wo der Pilz ist? Wenn nicht, dann frage ich mich nämlich, warum du die Anweisung bekommen hast, die Tiere beide (!) in Surolan zu baden. Normalerweise würde man doch nur das betroffene Schweinchen behandeln und bei einer kleinen Stelle wäre auch kein Bad nötig, sondern man bräuchte nur die eine Stelle behandeln. Baden ist großer Stress für Meerschweinchen und das ist das letzte, was man bei einem Pilz noch zusätzlich braucht, da der meistens durch Stress ausgelöst wird.
    Eventuell ist der TA nicht kompetent in der Behandlung von Meeschweinchen. Am besten noch mal einen anderen aufsuchen, der sich richtig auskennt.
    Du schreibst, du hast ein Haus im Gehege stehen. Hat das zwei Eingänge? Bei Böckchenhaltung ist das sehr wichtig, damit sich die Tiere aus dem Weg gehen können. Besser als Häuser mit einem Eingang sind Weidenbrücken, selbstgebastelte Unterstände oder ähnliches.
     
  10. #9 Jula1010, 15.10.2013
    Jula1010

    Jula1010 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Pilz kommt bei Stress schonmal vor und der Umzug und die neue Umgebung sind Stress. Wie Moni schon geschrieben hat schön einreiben, dann ist es bald weg.

    Bitte die Schweine nicht baden! Da hast du bestimmt in der Aufregung etwas falsch verstanden.

    LG Jula
     
  11. Petra

    Petra Guest

    Du hast geschrieben, dass die Schweinchen 11 Wochen alt sind, da ist es nichts Ungewöhnliches, wenn sich Pilz entwickelt, da das Immunsystem ja noch im Aufbau ist. Würde wegen einem Pilz auch kein Schweinchen abgeben, das hat mit Unterdrückung nichts zu tun. Baden würde ich nicht, entweder Surolan direkt auf den Pilz 1 x täglich oder Lamicil once gegen Fußpilz einmal auftragen, dann hast Du 4 Wochen ruhe und der Pilz sollte bis dahin abgeheilt sein. Vorsicht Pilz ist auf Menschen übertragbar und sehr agressiv. Da hilft dann kein einfaches Pilzmittel.
     
  12. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Das Surolan ist ein Badezusatz? Meerschweinchen sollten auf keinen Fall gebadet werden! Ehrlich gesagt spricht das absolut gegen deine Tierärztin, so meine Meinung dazu.

    Surolan gibt es auch als Salbe.

    Der Umzug ins neue Heim ist mit Stress verbunden und da kann durchaus mal Pilz die Folge sein. Letztendlich ist das nicht schlimm, pass nur auf dass du selbst nach jeder Berührung deine Hände wäschst, da du dich selbst auch anstecken könntest.

    Allerdings sollte man nicht zwei Babyschweinchen ohne einen erwachsenen Erzieher halten. Dies ist auch wichtig für das Sozialverhalten.

    Dass du die zwei kastrieren lassen möchtest, ist eine gute Entscheidung und sollte auch so durchgeführt werden. :top:
     
  13. #12 Minimuff, 15.10.2013
    Minimuff

    Minimuff Guest

    Ichz habe gute Erfahrungen mit Canesten-Salbe gemacht, die hat hier schon mehreren Schweinchen geholfen.
     
  14. Pica

    Pica Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    9
    Ich würde dir auch raten den Tierarzt zu wechseln. Nach deinen Aussagen zu urteilen wirkt er/sie nicht sehr kompetent was Meerschweinchen angeht. Zu der Pilzbehandlung wurde ja schon viel gesagt. Es braucht zwar ein bisschen Geduld bis man den Pilz komplett kleinkriegt aber mit dem richtigen Mittelchen schaffst du das schon. :top:

    Und die Aussage vom Tierarzt das die Schweinchen morgens vor dem Frischfutter erstmal Heu fressen müssen ist mir nun total neu. :verw: Aber das bestätigt nur meinen Eindruck, dass du dir unbedingt einen anderen Tierarzt suchen solltest.

    Wünsche deinem Schweinchen gute Besserung.

    LG
    Pica
     
  15. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Schau mal, ich hatte das zufällig erst gestern gelesen (ich zitiere von diebrain):

     
  16. #15 Flora_sk, 15.10.2013
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    Diese Aussage ist nicht neu, sondern im Gegenteil sehr und basiert auf dem Buch von Ruth Morgenegg:

    Artgerechte Haltung - ein Grundrecht auch für Meerschweinchen

    Die Grundlage zu dieser Anleitung "Heu am Morgen" ist die veraltete Käfig-Haltung, weil früher die meisten Leute einfach gedankenlos 2 Meerschweinchen (noch früher sogar nur eines! :eek:) in einen Käfig steckten und ihnen Trockenfutter und Heu in einer kleinen Heuraufe gaben, die natürlich am Morgen längst leer war.
    Viele Schweinchen wurden dann mit Blähungen zum Tierarzt gebracht (Ehemann der Buch-Autorin), weil sie zu wenig Heu gefressen hatten während der Nacht.

    In der heutigen Zeit ist man ein klein bisschen weiter und immer mehr Halter wissen (zumindest diejenigen, die sich gewissenhaft informieren), dass Meerschweinchen pausenlos Heu zur Verfügung haben müssen.

    Ich selber habe vor über 20 Jahren aufgrund des Morgenegg-Buches mit dieser Morgenfütterung mit Heu begonnen und mache das auch heute noch, obwohl meine Schweinchen natürlich 24 Std. pro Tag vor, bzw. in Heubergen sitzen.
    Meine Schweinchen wissen aber trotzdem, dass es am Morgen zuallererst frisches Heu gibt und freuen sich darüber. Das Grünfutter gibt es erst eine Stunde später, bevor ich arbeiten gehe.

    Aber ansonsten stimme ich natürlich zu, dass es Unsinn ist, Pilz-Schweinchen durch Baden noch mehr zu stressen, als sie ohnehin schon sind.

    Eine Kastration möchte ich Dir auch dringend anraten, wie Du ja bereits selber planst! :top:
     
  17. #16 Minimuff, 16.10.2013
    Minimuff

    Minimuff Guest

    Meine Schweine haben Pellets ständig zur Verfügung. Das Heu muss ich trotzdem wesentlich öfter auffüllen.;)
    Bei leerer Heuraufe würde ich aber auch kein Frischfutter geben, es sollte selbstverständlich sein, dass diese zuerst aufgefüllt wird.

    Entscheidender als die Gabe von Trockenfutter ist wohl die Qualität des Heus. Richtig gutes Heu wird auch dann in rauhen Mengen gefressen, wenn Trockenfutter bereitsteht.
     
  18. Pica

    Pica Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    9
    Danke für die links bzw Infos. Die Sache mit dem Heu am Morgen hatte ich tatsächlich noch nie so wahrgenommen, wahrscheinlich weil es für mich selbstverständlich ist das immer ausreichend Heu zur Verfügung steht und sie dieses auch den ganzen Tag über fressen.

    So wie das der Tierarzt gesagt haben soll (Magen platzen usw.) hörte sich das für mich aber trotzdem etwas überzogen an. Wenn ich Neuling gewesen wäre hätte ich mir da dann schon erstmal Gedanken gemacht ob ich da dann morgens immer so lang warten muss, bis alle Heu gefressen haben um dann erst das frischfutter geben zu können weil sonst alle Meeris eingehen. :-S
     
  19. #18 Sunshine, 17.10.2013
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Genau darauf will ich auch nochmal eingehen. Als ehemalige Bockhalterin weiß ich, wie wichtig ein gut sozialisiertes Meeri ist. Vor allem Böckchen machen öfter mal Stunk :fg:. Richte dich gleich mal darauf ein, dass sie mit ca. 6 Monaten in die erste Rappelphase kommen. Und dann kann es mit dem Frieden der beiden gleich aus sein :uhh:.

    Habt ihr denn Platz für ein weiteres erwachsenes (!!!) Böckchen?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Unregistriert, 18.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo! Ich danke euch für die vielen Antworten!!
    Der Pilz ist schon etwas besser geworden, hatte mir noch eine weitere Meinungen bei einem anderen TA eingeholt...

    Mittlerweile glaub ich auch das er den Pilz nicht durch Unterdrückung durch den anderen hat...
    Schließlich fühlen sich beide auch pudelwohl...

    Als nächstes steht dann die Kastration an wenn der Pilz weg ist...
    Und dann hoffe ich mal das alles gut geht mit den beiden :)
     
  22. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Bitte die Schweine nicht baden! Das Erkältungsrisiko und der Stress sind viel zu hoch!
    Surolan oder Canestensalbe auf die Stelle genügt!
    canesten gibt es rezeptfrei in Apotheken.
    Pilz kann immer mal vorkommen. Dz musst keins abgeben.
     
Thema:

Pilz beim Böckchen Angst!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden