Pilz am Ohr?

Diskutiere Pilz am Ohr? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hatte eines Eurer Meerschweinchen das schon mal? Mein Neuzugang (geb. 12.08.11) hat, nachdem sie zusammen mit ihren KollegInnen auch noch eine...

  1. #1 LaSylphide, 04.11.2011
    LaSylphide

    LaSylphide Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    5
    Hatte eines Eurer Meerschweinchen das schon mal?

    Mein Neuzugang (geb. 12.08.11) hat, nachdem sie zusammen mit ihren KollegInnen auch noch eine Woche bei einer Urlaubsbetreuung war, einen Pilz am rechten Unterkiefer (das fand ich auch eindeutig) und angeblich lt. TA einen Pilz am rechten Ohr. Okay, das war vielleicht wirklich zu viel Stress in zu kurzer Zeit.
    Der sieht wie folgt aus: das ganze Ohr ist von außen gaaanz leicht wie Puderzucker weiß bestreut (wirklich nur leicht).

    Also soll das Ohr, wie auch die Stelle am Kiefer mit entsprechender Salbe 2x täglich eingecremt werden. Zusätzlich hatte sie vom Arzt noch einen kleinen Teil einer Tablette bekommen.
    Das ist alles 1 Woche her.
    Die Stelle am Kiefer hat schon wieder ordentlich Haare und ist kaum noch zu sehen. Die Salbe soll insgesamt 14 Tage drauf.

    Das Ohr sieht jedesmal wieder gleich aus. D.h. 2x am Tage denke ich: es hat sich gar nichts verändert.
    Das ein Pilz sehr hartnäckig ist, das weiß ich.

    Hat jemand damit Erfahrung? Speziell am Ohr?

    Bin für alle Erfahrungen dankbar.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JeanLuc&Cathrine, 04.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.11.2011
    JeanLuc&Cathrine

    JeanLuc&Cathrine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    417
    Ich würde ne Probe machen lassen, ob es wirklich ein Pilz ist. Normalerweise kratzen sich die Meeries auch und es ist dadurch verschorft.Generell haben ich und etliche aus´m Forum gute Erfahrungen mit lamisil once (Fußpilzcreme aus der Apo)gemacht- meistens hilft wirklich *** cremen und danach hat man Ruhe. Vorher sollte aber festgestellt werden, ob es wirklich ein Pilz ist.
     
  4. #3 LaSylphide, 04.11.2011
    LaSylphide

    LaSylphide Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    5
    Der Ta meinte letzte Woche, es sei eindeutig ein Pilz (hatte ich eigentlich auch so empfungen) und eine Probe bräuchte er nicht machen.

    Vielleicht sollte ich Montag noch mal hin, falls sich nichts tut :uhh:

    Meine Salbe heisst irgendwie anders ... muss noch mal schauen.
     
  5. #4 fallenangel, 04.11.2011
    fallenangel

    fallenangel Schweinchen-Liebhaberin

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mal einen Pilz an den Ohren im ganzen Bestand und habe auch ziemlich lange gebraucht, bis ich diesen wieder los war. Geholfen haben letztendlich nur Itrafungol und Surolan.
     
  6. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Bitte Geduld.

    Ein Pilz kann 3-6 Wochen dauern bis zur vollendeten Heilung.

    Bitte dran bleiben - durchhalten.
     
  7. #6 LaSylphide, 04.11.2011
    LaSylphide

    LaSylphide Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    5
    Ja, ja, ich wollte auch keineswegs aufgeben!
    Ich bin nur 2x am Tag erstaunt darüber, dass es wieder genauso puderzuckrig aussieht, wie vorher.
    Der TA hat auch gesagt: 14 Tage und wenn etwas ist oder danach nicht weg/fast weg/deutliche Besserung da ist, soll ich sofort wiederkommen.

    Hatte bislang noch nie einen Pilz am Ohr. Das ist so anders. Diese kreisrunden Stellen im Fell wachsen ja nach Beginn der Therapie (also bislang bei mir) immer sofort mit Haaren wieder zu.
     
  8. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Ohr ist extrem fies und lange. Ich habe zwischendrin auch mit Olivenöl geschmiert, als ich das vor 2 Jahren an einem Wutz mal fies hatte.

    Weiterhin alles Gute.
     
  9. #8 gummibärchen, 04.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.594
    Zustimmungen:
    3.766
    Ich denke auch, es dauert noch etwas.
     
  10. #9 bibbili, 04.11.2011
    bibbili

    bibbili Guest

    Nach 1 Woche Behandlung sollte aber eigentlich schon eine Besserung zu sehen sein. Weißer Belag auf den Ohren können auch Milben sein, ich würde das mal kontrollieren lassen.
     
  11. #10 gummibärchen, 05.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.594
    Zustimmungen:
    3.766
    Pilz an den Ohren ist manchmal sehr hartnäckig, aber eine Untersuchung auf Milben kann sicher nicht schaden.
     
  12. #11 LaSylphide, 05.11.2011
    LaSylphide

    LaSylphide Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    5
    Gefühlt ist es heute besser ...
    Ich warte nochmal bis Montag, falls es wieder schlimmer wird, gehe ich nochmal zum TA.
    Das Gute an der Sache ist: Tilly findet es gar nicht schlimm und lässt sich mittlerweile schon ziemlich problemlos hochheben und eincremen!
    Gibt ja auch immer ein Leckerli hinterher!
     
  13. #12 gummibärchen, 05.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.594
    Zustimmungen:
    3.766
    Das ist ja schonmal schön, dann berichte mal weiter, wie der Verlauf so ist.
     
  14. #13 Amy-Lee, 05.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.2011
    Amy-Lee

    Amy-Lee Guest

    Pilz am Ohr und sonstigen Stellen (sry lang)

    Ich und meine Freundin (*Viöli*) hatten auch vor kurzem an unseren Schweinchen Pilz :uhh:.

    Ihre Schweine hatten ihn zuerst, war bei ihrer TÄ im Dorf und hat eine Creme und Tabletten (ich glaube Griseo oder so ähnlich) gegen den Pilz am Ohr eines ihrer Schweine bekommen und musste dann auch täglich cremen.

    2Wochen später hatte ich an meinem Kastraten dann auch Pilz :uhh:. Hab den dann auch immer täglich gecremt, hatte aber das Gefühl, das sich gar nichts getan hat, auch nach 2 Wochen nicht :(

    Wir sind dann Sonntags zu unserer Tierklinik in der Nähe gefahren und hatten die tolle Diagnose das fast alle unserer insgesamt 7 Schweinchen Pilz hatten, trotz cremen etc.

    Wir haben dann schließlich Imaverol zum "Baden" bekommen. Haben das auch erst recht skeptisch gesehen, die Tiere zu "Baden"... aber eigentlich gings ganz gut die Muckels mit Schwämmchen nass machen und ins Handtuch einkuscheln. Wir sollten insegesamt 4 mal im Abstand von 4 Tagen baden. (war im Endeffekt auch besser als alle Schweinies jeden Tag aus dem Stall zu fischen und zu Cremen, dann lieber nur 4 mal Stress, als jeden Tag). Nach der Behandlung war dann auch nichts mehr vom Pilz zu sehen, das Fell ist nachgewachsen und alles ist wieder gut.

    Insgesamt hat es 6 Wochen gedauert, bis der ganze Pilz an Ohr und sonstigen Stellen der Quieker weg waren.

    Halt durch, zur Not, wenn sich wirklich gar nichts verändert besser noch mal zum TA gehen, Pilz ist ja echt hartnäckig!
    Und immer schön die Hände danach waschen und desinfizieren ;) ich hab mir leider auch dadurch schon Pilz eingefangen (und das dauert auch so lange bis er wieder weg ist)

    Viele Grüße und alle Daumen sind gedrückt!
     
  15. #14 gummibärchen, 05.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.594
    Zustimmungen:
    3.766
    Meerschweinchenpilz hatten wohl viele Halter schonmal, aber es ist ja zum Glück nichts, was man nicht wieder in den Griff bekommt. Auch wenn es unangenehm ist...:ungl:
     
  16. #15 *Viöli*, 05.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2011
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    Was bei meinen ansonsten noch Wunder gewirkt hat, war kolloidales Silber.
    Habe damit immer noch die betroffenen Stellen eingetupft (oder auch ertränkt ;))
    und es hat ganz gut geholfen.

    Meine eine Schweinedame hat ganz stark auf das Imaverol reagiert, sie hatte vorher keine Pilzstelle auf der Haut, aber nach der ersten Imaveroltupfung alles stark gerötet, heiß und schuppig. :eek:
    Ich habe dann nicht mehr damit getupft und lieber das kolloidale Silber genommen, zumal das die Wundheilung beschleunigt.
    Sie ist auch gesund geblieben.

    Ansonsten kann ich nach dem Pilz noch Ringelblumensalbe oder verdünten Ringelblumenextrakt (natürlich ohne Alkohol ;) ) empfehlen, denn als der Pilz weg war, hat meine eine Maus sich wieder gekratzt, weil die Haut so trocken war.:schreien:
    Hab erst die Salbe draufgegeben und es hat ihr sehr geholfen, aber das verklebt das Fell so und dann kommt wieder so wenig sauerstoff an die betroffenen Stellen.
    Also ein bisschen Ringelblumenextrakt und koll. Silber gemischt und drauf getupft und endlich gings bergauf :-)

    Viel Glück weiterhin beim Pilztöten ;)
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Amy-Lee, 05.11.2011
    Amy-Lee

    Amy-Lee Guest

    Unangenehm ist gut :nut: wenn mans im Gesicht hat ist es grauenhaft. :schreien:
    Und wenn man dann noch schlechte Ärzte hat... naja lieber ein mal mehr desinfizieren ;)
    Pilz weg, Schwein gesund, Ende gut alles gut ;)
     
  19. #17 gummibärchen, 06.11.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.594
    Zustimmungen:
    3.766
    Oh im Gesicht muss das wohl wirklich richtig grauenhaft sein. Ich hatte meinen zum Glück "nur" am Arm.
    Desinfizieren ist immer wichtig, ich arbeite bei Pilzschweinchen nur noch mit Handschuhen, aber zum Glück hatten wir mit Pilz schon länger nichts mehr zutun.
     
Thema:

Pilz am Ohr?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden