Pflanzenfrage die x-te

Diskutiere Pflanzenfrage die x-te im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hab eine neue Schweinewiese angesteuert, weil das ich auf meiner ursprünglichen Wiese nix mehr Ernten kann. Nun habe ich vorhin gesehen, dass da...

  1. #1 Khadija, 22.07.2010
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    Hab eine neue Schweinewiese angesteuert, weil das ich auf meiner ursprünglichen Wiese nix mehr Ernten kann.
    Nun habe ich vorhin gesehen, dass da auch einiges von diesem Grünzeug dort wächst.

    Dachte erst das ist Giersch, den ich schon so lange vergeblich suche, aber Google sagt nein.

    Also wer kann mir sagen was das ist und ob das ins Schweinebäuchlein darf?


    Danke schonmal.

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Khadija, 22.07.2010
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    Weiß denn wirklich keiner was das ist???? :verw:
     
  4. #3 Khadija, 23.07.2010
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    Leute, weiß denn wirklich keiner was das sein könnte??? :wein:

    Wow, womöglich habe ich jetzt eine bisher noch unbekannte Pflanzenart gefunden! :rofl: Ob man damit reich werden kann? *grübel* :rofl::nut:
     
  5. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Schreib doch mal Angelika oder Schweinchenfan ne PN, die kennen sich sehr gut aus.
    Gesehen hab ich es schonmal, aber mein Hirn mag den Namen nicht preisgeben....:rofl:
     
  6. #5 Khadija, 23.07.2010
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    *dichnastarrundesmithypnoseprobier* :rofl:

    Danke für den Tipp, werde ich dann mal tun.
     
  7. #6 Schweinchenfan, 23.07.2010
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    Wie hoch ist denn deine Pflanze? Siehst du Blüten oder bisher nur die Blätter?

    Evt. könnte es Mädesüß sein. Wird ziemlich hoch und hat cremeweiße Blüten - ähnlich wie ein Spierstrauch.
    Geh mal auf Google-Bildersuche danach.
     
  8. #7 Martina A., 23.07.2010
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Auf den ersten Blick habe ich auch sofort an Giersch gedacht. Guck dir mal den Stengel an, welche Form hat er, rund oder dreieckig?
     
  9. Inka

    Inka Guest

    Das ist kein Giersch!!!
    Ich weiß auch nicht was es ist, aber im Zweifel nicht ins Schwein! Ich frag morgen mal meine Mutter, die ist Botanikerin.
     
  10. #9 sumsehummel, 23.07.2010
    sumsehummel

    sumsehummel Guest

  11. #10 Khadija, 24.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2010
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    Natürlich gebe ich das keinem Schwein, bevor ich nicht sicher weiß, ob es ins Schweinebauchi darf oder nicht.

    Also Mädesüß kann ich wohl nach dem googlen eher ausschließen. Und wenn ich Giersch google krieg ich auch ganz andere Bilder.
    Dachte schon an Hopfen, kann aber auch nicht sein, denn der sieht doch etwas anders aus, rankt und hat außerdem Dolden.

    Meine entdeckte Pflanze hat keinerlei Blüten, und wächst ziemlich nah am Boden. Der höchste Pflanzenstiel von dem war so ca. 20-25 cm hoch
    Die Wiese ist übrigens direkt neben einem Bach, falls das weiter hilft.

    Ich werde das Zeug heute mal im Ganzen fotografieren, sofern es heute mal das regnen aufhört und ich überhaupt in die Wiese kann, ansonsten die nächsten Tage.
     
  12. #11 Khadija, 24.07.2010
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    So, war vorhin nochmal draußen und habe Bilder von der ganzen Pflanze gemacht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hoffe man kann nun besser erkennen was es ist.


    Und dann habe ich noch das hier gefunden:

    [​IMG]

    Kennt das wer und ist es giftig für die Muckels?

    Danke schon mal. :blumen:
     
  13. Lemmi

    Lemmi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    7
    Die letzte scheint eine Klette zu sein. Da ich die immer sofort ausreiße, wenn ich sie auf der Weide habe, weiß ich nicht, ob die fressbar sind.


    Sie haben kleine gelbe Blüten, aus denen hinterher diese widerlichen kleinen Kletten werden, die den Pferden immer in der Mähne und den Hunden in den Ohren kleben...
     
  14. #13 Schweinchenfan, 24.07.2010
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    Die neuen Fotos sind sehr deutlich.
    Bleib immer noch bei Mädesüß. Möglich, daß es bei euch noch nicht so hoch u. zum Blühen gekommen ist.
    Der Standort würde auch irgendwie dazu passen.

    Was vielleicht noch möglich wäre: Google mal nach Echter Nelkenwurz oder Bachnelkenwurz.
    Die Blätter davon sind ähnlich. Die Bachnelkenwurz hat leicht behaarte Blattstengel, die vom Mädesüß sind unbehaart u. zT. rötlich.

    Hab eben Fotos von Mädesüß u. Bachnelkenwurz gemacht an unserem Teichrand.
    Stell die Bilder dann rein, wenn ich's fertig habe.
     
  15. #14 Khadija, 24.07.2010
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    Bin mir mit dem Mädesüß inzwischen doch nicht mehr so sicher, könntest doch recht haben Schweinefan.
    Mit demechten Nelkenwurz und dem Bachnelkenwurz weiß ich nicht, der hat auf vielen Bildern eher rundliche Blätter, während meines hier ja mehr länglich zulaufende Blätter hat.

    Da wo das Zeug wächst kommt eigentlich auch so gut wie keine Sonne hin, kann deshalb wirklich sein, dass es nur sehr langsam wächst und kaum oder gar nicht blüht.
     
  16. #15 Schweinchenfan, 24.07.2010
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    So, hier kommen die Bilder.

    Die Bachnelkenwurz:
    Ist zwar schon verblüht, am außen liegenden Fruchtstand erkennt man aber noch ein bisschen was von der Blüte.

    [​IMG] [​IMG]

    Das Mädesüß zum Vergleichen: Ein Blattstiel u. ein Blütenstand. Meine Pflanze hier ist ca 1,4 m hoch.

    [​IMG] [​IMG]
     
  17. #16 Khadija, 24.07.2010
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    Also wenn ich deine Bilder nun so sehe, sage ich auch Mädesüß.
    Aber wäre das denn nun giftig oder nicht für die Wutzen?
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Schweinchenfan, 29.07.2010
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.074
    Sorry, hab deinen letzten Beitrag übersehen.

    Besser, du fütterst es nicht. Hab dazu das hier gefunden.
     
  20. Monkey

    Monkey Guest

    Bei der Pflanze, um die´s ursprünglich geht, würde ich auch auf Mädesüß tippen; das andere ist Fünffingerkraut - kann man fütter und wird auch gerne genommen.

    LG
    Angela
     
Thema:

Pflanzenfrage die x-te

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden