Pflanzenbestimmung, helft mir mal!

Diskutiere Pflanzenbestimmung, helft mir mal! im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich weiss nicht, ob es so einen Thread schon gibt, aber ich sehe auf unserer Wiese immer Pflanzen, die ich nicht kenne. Hab mir schon ein...

  1. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    482
    Ich weiss nicht, ob es so einen Thread schon gibt, aber ich sehe auf unserer Wiese immer Pflanzen, die ich nicht kenne. Hab mir schon ein Pflanzenbuch gekauft, aber ne riesen Hilfe ist das auch nicht.

    Drum möcht ich euch heut mal um Hilfe bitten und jeder der auch noch eine unbekannte Pflanze hat, kann das hier ranhängen. Mich interessiert das auch jederzeit!

    Hab leider nur schlechte arcor Bilder, ich weiss nicht, ob ihr die jetzt noch vergrössern könnt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 regina24455, 05.04.2010
    regina24455

    regina24455 Guest

    Das erste vielleicht ein Sauerampfer und das letzte eine Distel?
     
  4. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    482
    nee, Sauerampfer ist es nicht, denn den hab ich heut auch gesammelt und der sah etwas anders aus.

    das letzte sind feine Härchen, keine Stacheln, da scheidet Distel auch aus.

    Bin auch völlig ratlos. Kenn das einfach nicht
     
  5. #4 Fränzi, 05.04.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Das oberste ist Breit-Wegerich, in der Schweiz nennen wir das "Blacken."

    Sie sind ein verhasstes Unkraut, welche ganze Felder unbrauchbar machen können, denn sie werden von niemandem gefressen, weder von Vieh noch von Kleintieren.
    Für Meeries vollkommen unbrauchbar!

    Wenn ich in meinem Garten solche Dinger entdecke, dann steche ich sie sofort aus und schmeisse sie weg (nicht auf den Kompost).

    Das unterste ist eine Distel, ebenfalls unbrauchbar für Meeries. Sie hat ganz fiese, feine Stacheln, die in der Haut steckenbleiben. Auch diese bekämpfe ich unermüdlich in meinem Garten durch Ausstechen, weil sie sich ebenfalls sehr schnell ausbreiten.

    Das mittlere schwirrt mir im Kopf herum, komme aber momentan nicht drauf...
     
  6. #5 Eliza, 05.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2010
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Nein das erste ist auf gar keinen Fall Sauerampfer!!!

    Es ist eine Ampfer Art und zwar Alpen Ampfer

    http://de.wikipedia.org/wiki/Alpen-Ampfer

    dieser hier ist für unsere Schweinleins giftig da abführend, sie bekommen DF davon!

    Pferde meiden ihn auch!

    Das Zeug vermehrt sich wie die Pest, macht durch seinen üppigen Wuchs die Weiden kaputt!


    Das mittlere kenne ich nicht!


    Unten ist eine Distelart!


    Fränzi das hier ist Breitwegerich ;)

    ==> http://de.wikipedia.org/wiki/Breitwegerich



    LG Claudia
     
  7. #6 Fränzi, 05.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.04.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Nein, das kann ich nicht nachvollziehen, da Cottbus meines Wissens nach nicht in den Alpen liegt.
    Die Alpen-Ampfer sieht zwar ähnlich aus, kommt aber erst in grossen Höhen vor, ca. ab 1200 m.ü.M.
    Quelle: Wikipedia

    Das, was Du beschreibst (Vermehrung, macht Weiden kaputt) sind wie gesagt die Blacken, bzw. Breitwegerich.

    PS. Cottbus liegt auf 70 m.ü.M., da gibt es bestimmt keine Alpen-Ampfern
     
  8. Molchi

    Molchi Guest

  9. #8 Eliza, 05.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2010
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    *g* im Westerwald gibbet das Grobzeug auch ;)

    Wahrscheinlich hat der Wind die Samen dorthin getragen :rolleyes:

    Und wenn es nicht der Alpenampfer ist ist es doch zumindest eine Ampfer Art!

    Edit: Danke Molchi :-) genau der ist es, jetzt weiß ich endlich wie das Kraut heißt!

    http://www.dietlindesheilkraeuter.de/StumpfblattrigerAmpfer.htm


    Breitwegerich zumindest wie wir ihn hier in Hessen kennen ist deutlich kleiner wie der hier abgebildete Ampfer!

    Ich mach Morschä Bildärs ;)

    Der Breitwegerich gehört zur Familie der Wegerich hier der Spitzwegerich zum Vergleich!

    ==>http://de.wikipedia.org/wiki/Spitzwegerich


    LG Claudia
     
  10. #9 max, 05.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2010
    max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    482
    Also Breitwegerich scheidet aus, den kenn ich auch zu 100%.

    die ersten beiden Sorten haben auch rote Verfärbungen - Breitwegerich aber nicht.

    Ich muss auch dazu sagen, ich wohne hier im sumpfähnlichem Gebiet, im Moment steht dort 5 bis 10cm Wasser und ich hab das auf den "Inseln" gesammelt. Ich hatte trotz Gummischuhen nasse Strümpfe (bin versackt :rofl:)

    Jetzt schau ich mir mal Molchis Link an.

    Aber Molchi,ich geb dir recht, für mich sieht das auch wie behaarter Löwenzahn aus. Keine Stacheln, sondern Härchen sind da dran.

    Molchiiiiii - sumpfblättriger Ampfer - DAAANKE - das ist es!!!

    Ist aber weniger was zum Essen wa?
     
  11. JaSi

    JaSi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    0
    Ersteres ist mit Sicherheit KEIN Breitwegerich! Dieser hat Blätter mit einer Oberfläche wie die vom Spitzwegerich, nur eben breiter. Die Blätter können auch fast rund ausfallen. Die Blüten sind länglich, beim Spitzwegerich eher "Bommeln".
    Letzteres ist "Milchdistel", die verfüttere ich auch. Das in der Mitte ist mir noch zu frisch zum Gucken, die Blätter müssten erst noch wachsen.
     
  12. Molchi

    Molchi Guest

    Ha, jetzt weiß ich endlich wie es heißt, die Milchdistel :D
     
  13. JaSi

    JaSi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    0
    Na Molchi, et jibbet noch etliche andere löwenzahnartige Pflänzchen, aber wer hat schon die Geduld die Blüte kommen zu lassen.. in dem Stadium sieht fast alles gleich aus.:nut:
     
  14. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Unsere Schweinleins haben am allerwenigsten Geduld :rofl:

    Disteln hab ich bis jetzt noch nicht gesammelt.





    LG Claudia
     
  15. JaSi

    JaSi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    0
    Sicher?:fg: Schau mal genauer hin , gerade wenn die so klein sind wie momentan. Das ist bald so eine Vielfalt wie bei Gras.
     
  16. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ja sicher ;)

    Ich bin ziemlich pingelig was mein Grüfu angeht :nut:

    Kann man denn alle Distelarten jung verfüttern, oder gibt es da Ausnahmen?



    LG Claudia
     
  17. #16 Martina1, 05.04.2010
    Martina1

    Martina1 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die unteren Pflanzen sind Milchdisteln, kann ich bestätigen.
     
  18. Monkey

    Monkey Guest

    das zweite sind Baldrianblätter.

    LG
    Angela
     
  19. #18 Schweinchenfan, 18.04.2010
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    2.061
    Genau :einv:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Edelweiss, 22.04.2010
    Edelweiss

    Edelweiss Guest

    Ich habe jetzt auch mal eine für mich unbekannte Pflanze.Ich vermute ja das es Johanneskraut ist laut Bildern im Internet.Was meint ihr? Und kann man das verfüttern?

    [​IMG]
     
  22. Geli

    Geli Guest

    Die Meerschweinchen können durchaus Breit-Wegerich fressen. Meine bekommen den schon seit Jahren und lieben den. Kann deine Meinung also aus eigener Erfahrung überhaupt nicht teilen.
     
Thema:

Pflanzenbestimmung, helft mir mal!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden