Pflanzen im Eigenbau

Diskutiere Pflanzen im Eigenbau im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Ihr Lieben! So langsam gehts auf die frostfreie Zeit zu und dann wird endlich unser Außenbau für Meeris und Kaninchen gebaut, wo die...

  1. #1 mellyonsurf, 20.01.2004
    mellyonsurf

    mellyonsurf Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    So langsam gehts auf die frostfreie Zeit zu und dann wird endlich unser Außenbau für Meeris und Kaninchen gebaut, wo die Meeris dann Sommer wie winter bleiben sollen. Schöne Beispiele habe ich hier ja schon gefunden. Und so sollen insgesamt drei "geschlossene" Behausungen enstehen und ein Freigehege von etwa 2 mal 2 Meter.

    Nun zu meinem Problem: Ursprünglich wollte ich ja Rasen sähen, aber ich denke das lohnt nicht wenn sich dort 8 Meeris und 2 Kaninchen tummeln. Also habe ich überlegt flache Pflanzschalen aufzustellen, in verschiedenen Formen und Höhen, so daß die Meeris immer neu suchen und arbeiten müssen um an die Leckereien dran zu kommen. Aber WAS pflanze ich da am besten rein??? Eine Liste mit giftigen Pflanzen gibt es ja schon, aber welche Pflanzen mögen Meerlis besonders gerne. Am besten sind natürlich schnell wachsende Saaten, so daß ich immer nachsähen kann.

    Bevor Fragen diesbezüglich aufkommen: Heu und Frischfutter gibts natürlich trotzdem täglich und zumindest in den kalten Monaten auch ausreichend TroFu damit sie eine warme Fettschicht aufbauen können.

    LG,
    Melly & Co,
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schokobaerchen, 20.01.2004
    Schokobaerchen

    Schokobaerchen Futtertütenöffner

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    189
    wie wärs mit Löwenzahn und co. also dieses ganze "Unkraut" ?!
    Bei uns auf der schäfchenwiese wächst das auch verdammt schnell nach....
     
  4. Monkey

    Monkey Guest

    Hi,

    ja, Löwenzahn ist gut. Außerdem fällt mir noch ein Erdbeeren, Ringelblume, Gänseblümchen, Wegerich, Schafgarbe, Feldsalat, Portulak (ist bei meinen ein Renner, wächst aber nur im Frühjahr), Nelkenwurz, alle Getreidearten und Küchenkräuter wie Estragon, Petersilie, Pimpinelle, Dill, Kerbel...

    Wenn man Platz hat, kann man auch (stachellose) Brombeeren und Himbeeren pflanzen, die Blätter finden sie sehr lecker.

    Wie ich allerdings meine so kenne, kann man gar nicht so schnell sähen, wie die fressen können. Evtl. solltest du die Keimlinge gegen vorzeitiges Abfressen mit Brettern oder Draht schützen. Wenn du dann die Schalen nacheinander einsähst, haben die Lütten immer was grünes.

    LG
    Angela
     
  5. Monkey

    Monkey Guest

    Hi nochmal,

    hab´ was wichtiges vergessen: Noch ein Grund, die Pflanzen erstmal ein bisschen wachsen zu lassen, bevor die Meeris drankommen:
    Vermutlich kannst du nicht verhindern, dass in den Schalen auch noch was anderes wächst. Die meisten dieser Pflanzen sind ungefährlich, aber achte unbedingt darauf, dass du folgende Pflanzen entfernst:

    - Senecio (Greiskraut), v. a. Senecio vulgaris (gemeines Greiskraut), das wächst eigentlich überall und ist hochgiftig

    - Ranunculus (Hahnenfuß), v. a. Ranunculus acris (scharfer Hahnenfuß), ein verbreitetes Wiesenunkraut (nur frisch giftig)

    Bilder habe ich leider nicht (bzw. weiß nicht, wie man die hochlädt), gibt es aber 100% im Internet.

    LG
    Angela
     
  6. #5 mellyonsurf, 20.01.2004
    mellyonsurf

    mellyonsurf Guest

    Danke schon mal!

    Also abdecken brauche ich nichts, denn ich habe vor einen "Doppel-Satz" Schalen anzulegen. die Schüsseln wo schon ordentlich grünes drin ist kommen ins Gehege, die anderen dürfen wachsen bis die ersteren leer sind und so gibts immer wieder was neues.

    @Monkey:

    Dürfen die Meeris von den Pflanzen die Du nennst ALLES futtern???

    LG,

    Melly
     
  7. Monkey

    Monkey Guest

    Hi Melly,

    ja, von den genannten Pflanzen ist nix giftig. Mir sind auch noch ein paar eingefallen:

    Klette, Giersch, Mangold, Spinat.

    Für die gilt dasselbe, nur mit der Klettenwurzel wäre ich evtl. etwas vorsichtig (da macht man auch Haarwasser mit...).

    LG
    Angela
     
  8. #7 MS-Fan016, 20.01.2004
    MS-Fan016

    MS-Fan016 Guest

    Hier sind Bilder von den Giftigen Pflanzen:

    [​IMG]

    Senecio (Greiskraut), v. a. Senecio vulgaris (gemeines Greiskraut), das wächst eigentlich überall und ist hochgiftig


    [​IMG]

    Ranunculus (Hahnenfuß), v. a. Ranunculus acris (scharfer Hahnenfuß), ein verbreitetes Wiesenunkraut (nur frisch giftig)


    Bye Sabrina
     
  9. #8 Schokobaerchen, 20.01.2004
    Schokobaerchen

    Schokobaerchen Futtertütenöffner

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    189
    uhups....das sind ja butterblumen diese letzte blüte...gott sei dank wuhsen die letztes jahr nit bei uns auf der wiese....die hät ich glatt verfüttert :ohnmacht:
     
  10. #9 mellyonsurf, 21.01.2004
    mellyonsurf

    mellyonsurf Guest

    Yep, daß die Butterblume auch nen anderene Namen hat und darunter GIFTIG ist, daß hätte ich nicht gewußt:rolleyes: :ohnmacht:
    Tja, man wird alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu.

    LG,
    Melly & Co.
     
  11. #10 Schokobaerchen, 21.01.2004
    Schokobaerchen

    Schokobaerchen Futtertütenöffner

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    189
    naja, besser so dazu gelernt, als anders (sprich: gefüttert und kranke schweinis)
     
  12. #11 steffik, 21.01.2004
    steffik

    steffik Guest

    Butterblume

    Gut das ich das mit der Butterblume gelesen habe dachte auch nicht das sie giftig ist. Aber ist ja meist so was sehr schön aussieht ist giftig.

    Wächst auch bei uns im garten werde also noch besser aufpassen das sie nicht ins gehege rankt.
    gruß steffi

    Danke für den Tipp:einv:
     
  13. Monkey

    Monkey Guest

    Hi zusammen,

    VORSICHT!!! Das erste Bild stellt zwar (vermutlich?) einen Senecio dar, aber nicht S. vulgaris, der sieht ganz anders aus.

    Kann mir eine von euch sagen, wie man Bilder hochlädt? Dann stelle ich eins rein.

    Mir ist nochwas giftiges eingefallen, was in Blumenkästen wachsen könnte: Wolfsmilch, da gibt es einige Arten. Ihnen gemeinsam ist, dass bei Verletzungen ein Milchsaft austritt. Typisch sind für die meisten Wolfsmilcharten außerdem ringförmig um den Stiel angeordnete, nadelartige Blätter und unscheinbare, gelblichgrüne Blüten.

    LG

    Angela
     
  14. #13 mellyonsurf, 21.01.2004
    mellyonsurf

    mellyonsurf Guest

    Hi Angela!

    Um Fotos hoch zuladen brauchst Du einen Webserver. Da gibt es jede Menge kostenlos, wie z. B. AOL (wenn Du dort angemeldet bist) oder bei yahoo .

    Dort gibt es dann schon die richtigen Hiflsmittel, wo Du via FTP von deiner Festplatte aus hochladen kannst. Ist ganz easy.

    Und dann brauchst Du hier nur auf IMG (weißes Feld neben dem email Zeichen) klicken und die URL des Bildes eingeben.

    LG,
    Melly & Co.
     
  15. Monkey

    Monkey Guest

    Hi,

    also vielleicht bin ich ja etwas begriffsstutzig, aber bisher habe ich nur Bilder hochgeladen, wenn ich über meinen E-Mail-Accout bei web.de Bilder als Anhang von einer E-Mail verschickt habe. Dann gibt es die Option "öffnen" und "hochladen".

    Aber hier im Forum schreibe ich ja nicht über web.de... und eine (angefangene) E-Mail kann ich ja wohl kaum als url angeben (oder etwa doch?!).

    wohin soll ich denn bei meinem web.de-Zugang die Bilder hochladen???

    Teil zwei mit dem "img"-Button habe ich immerhin begriffen;-)

    Verwirrte Grüße
    Angela
     
  16. #15 MS-Fan016, 21.01.2004
    MS-Fan016

    MS-Fan016 Guest

    Ist sie das?

    [​IMG]

    bye sabrina
     
  17. #16 Susanne, 21.01.2004
    Susanne

    Susanne Guest

    @ sabrina

    was soll das sein :eek:

    sieht für mich aus wie stinknormaler weißer flieder !!
    ist aber mit sicherheit auch kein gesundes schweinchenfutter ;)
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 MS-Fan016, 21.01.2004
    MS-Fan016

    MS-Fan016 Guest

    Gib das mal bei Googel ein: S. vulgaris, da kommen diese Bilder! habe es daher auch nicht veratnden :verw:

    bye sabrina
     
  20. Monkey

    Monkey Guest

    Hi zusammen..

    warum auch immer - auf dem Bild sieht man tatsächlich Flieder...

    Probiert mal altavsita - da kann man Bilder finden..

    LG
    Angela
     
Thema:

Pflanzen im Eigenbau

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden