Peruaner: Fellpflege??

Diskutiere Peruaner: Fellpflege?? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich habe mich durch viele Bilder hier im Forum in Peruanerschweinchen verliebt. :-) Bin am überlegen mir ein solches tierchen zu holen,...

  1. #1 Mausi04, 11.01.2010
    Mausi04

    Mausi04 Guest

    Hallo,

    ich habe mich durch viele Bilder hier im Forum in Peruanerschweinchen verliebt. :-)
    Bin am überlegen mir ein solches tierchen zu holen, allerdings habe ich Angst wegen dem Fell, dass es schnell verfilzt oder sich Kot dortdrin verfängt!

    Wie ist es bei euren langhaarschweinchen und was beachtet ihr bei der Fellpflege??

    Liebe Grüße
    Mausi 04
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vom-seebergerland, 11.01.2010
    vom-seebergerland

    vom-seebergerland Guest

    Hallo erstmal

    Meine Nachbarin hat auch eine kleine Peruaner Grupee und sie sagt sie sind eigentlich pflegeleicht man muss halt nur darauf achten das das Fell am hinter nicht so lang ist also immer kürzen.

    Wenn es als Liebhaber gehalten wird kannst du dem Tierchen auch im Sommer einen Kurzhaarschnitt verpassen.
     
  4. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    1.653
    Ich hab ne Peruanderdame und ich halte das (untere) Fell am Po recht kurz, das Deckfell lasse ich lang. Den Rest des Felles halte ich fast Bodenlang. Dina hält sich eigentlich selber sehr gut sauber und wenn sich doch ein Köttel im Fell verklebt, dann schneide ich den raus.

    Alles paar Wochen bürste ich sie mal durch, meistens wenn ich das Fell wieder nachschneide. Die Peruaner sind ansich eigentlich sehr pflegeleicht.
     
  5. #4 Mausi04, 11.01.2010
    Mausi04

    Mausi04 Guest

    Dankeschön für eure Antworten!!! :-)

    Vielleicht haben ja noch andere Erfahrung mit Langhaarschweinchen!?!?

    Würd mich freuen!
     
  6. #5 Sternfloeckchen, 11.01.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Peruanerpflege...

    Hallo!

    Glückwunsch, dass Du Dich in Peruaner am Verlieben bist!

    Hier sind die Peruaner in Herz und Haus eingezogen! Das haben wir den bewegten Worten einer Peruanerzüchterin zu verdanken, die ich auf einer Ausstellung einmal fragte, wie man denn auf die Idee kommen kann, solche langhaarigen Schweinis zu züchten, die in der "Wildnis" nicht eigenständig überleben könnten wegen Frisurbehinderung....

    Sie hat mir damals die Besonderheiten in Charakter und Wesen ihrer geliebten Perus verraten und diese Worte fanden Eingang in mein Herz. So, und als wir dann unbedingt und hochdringend wegen Beziehungsstress einen fix und fertigen Kastraten in passendem Alter brauchten, sass im Tierheim - na was wohl? - nur ein Peruaner, auf den alles passte.

    Was für ein Segen die liebevolle Beschreibung von Perus war, die ich gehört hatte, denn deshalb nahm ich ihn dann mit, sonst wär mir aus Prinzip kein Langhaarschwein ins Haus gekommen. Denn ich bin auch empfindlich gegenüber dem, was ich als "Qualzucht" betrachte.

    Und unser erster Peruaner war denn auch etwas ganz besonderes,... aber das ist eine andere Geschichte.

    Durch das glatte, nach unten fallende Haar, fällt hier auch an allen das Heu vom Körper runter. Haarverfilzungen am Körper hatten wir noch nicht. Es gibt gelegentlich an den Körperseiten verklebte Fransen bei den Böcken, wenn sich diese durch Urinduschen der Weibchen eine Abfuhr geholt haben. Diese Stellen bilden sich, weil sich der betroffene Bock sobald die Dusche losgeht, zur Seite dreht. Das ist jedoch nicht der Rede wert, denn mit dem regelmäßigen Kürzen etwa alle 4 Wochen, sind diese Haare abgeschnitten.
    Wenn - wie die Vorredner schrieben - das Hinterteil und die Innenseiten der Oberschenkel kurz gehalten werden, gibt es auch nichts an den Popos zu bemängeln.
    Insofern ist die Pflege leicht, sie muss aber etwa alle 4 Wochen vorgenommen werden und braucht Zeit. Ebenso wie die Pediküre, die dann mit erledigt wird.
    Beim WochenTÜV wird leicht durchgekämmt und gut ist.

    Das ist alles machbar und wenn die Schweinchen von klein auf daran gewohnt sind, entspannen sie sich auch beim Liegen auf der Hand während des Prozederes. Natürlich haaren Langhaartiere auch. Das merkt man, wenn man sie hochnimmt und man findet die ausgefallenen Haare im Gehege in Ritzen nahe der beliebten Sitzplätze.

    Wer selber spinnt und Wolle vearbeitet, hat natürlich mit einem Peruanerstall in jedwedem Farbschlag bestes Material an der Hand.

    Peruaner sind - wie alle Langhaartiere - eine reine Liebhaberrasse, deren Haltung wegen der Pflege Disziplin erfordert. Wem das und das anschließende Badezimmerputzen nach dem Friseurtermin zu viel ist, sollte sich nicht zu Langhhaarschweinen entschließen.

    LG von
     
  7. #6 Sunshine, 11.01.2010
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Vielleicht meldet sich ja fleurxxx von der Neverland-Zucht noch. Sie hat nämlich eine Peru-Zucht und ich von ihr 2 süße Jungs :heart:. Deswegen würde mich das Thema auch interessieren :nut:. Bisher musste ich den Kleinen nur am Hintern verfilztes Fell ausschneiden. Werd wohl in Zukunft auch einen Kurzhaarschnitt am Popo schneiden :fg:.
     
  8. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    793
    Hier wohnt auch eine peruaner-Dame, ich schneide regelmässig das Fell auf Bodenlänge, am Po kürzer - das wars! Kämmen tu ich gar nicht, ist auch nie was verfilzt...
     
  9. #8 caviamama, 11.01.2010
    caviamama

    caviamama Guest

    Bei uns wohnen auch einige Peruaner in s/w (ich züchte sie). Sie sind wie alle glatten Langhaar eigentlich relativ pflegeleicht, wenn man dabei bleibt, sprich alles regelmäßig macht.

    Einmal in der Woche werden sie durchgebürstet. Wenn ich zwischendrin mal ein Knötchen finde, wird es entfernt. Meine Tiere werden regelmäßig geschnitten. Und bei den Tieren, die nicht zur Schau gehen, bin ich auch schonmal großzügig mit dem Haarschnitt. Bei den Böcken schneide ich die Genitalien frei. So hält sich alles im Maß.

    Ich züchte auch Shelties und Coros und habe festgestellt, dass die Perus die saubereren Schwein sind, aber vielleicht ist das ja nur hier so. Ich hatte sogar mal einen Peru-Bock, der hat sich nie schmutzig gemacht, das Fell konnte noch so lang sein. Ihn hätte ich so aus dem Gehege nehmen können und auf den Ausstellungstisch. Aber er war auch sehr eitel :rofl:.
     
  10. kat_79

    kat_79 Guest

    Hallo,
    ich befinde mich in ähnlicher Lage und spiele mit dem Gedanken mir 1-2 Peruaner anzuschaffen. Meinen Tante hat ein Shelti, somit ja auch ein Langhaartier, was mich daran störte war, das sie sich trotz "Popofrisur" einen vollgepieselten Popo hatte (Vermutlich durch den Freilauf auf dem PVC-boden, da verteilen sich die Pfützen ja besonders gut;)) . Ist das häufig der Fall?
    Mit Langhaartieren fehlt mir leider die Erfahrung, vllt könnt Ihr ir ja weiterhelfen

    LG KAtja
     
  11. JoPi

    JoPi Guest

    Ähm, ich dachte, dass meine Shelties sich hinten so gerne vollpinkeln ist nur bei mir so:ungl: Aber anscheinend machen das andere auch so gerne...
    Dagegen sind meine Perus immer blitzesauber, auch wenn das Fell länger ist.

    Hier leben 4 Peruaner, 2 Shelties, 1 Texel und ein Glatthaarschwein.
    Ich kürze von den langhaarigen ausschließlich die Schleppe hinten am Po, die aber wirklich ganz kurz. An den Seiten schneide ich das Haar einfach Bodenlang ab.
    Das geht alles ratzfatz und ich habe immer saubere Schweinchen :-)
    Kämmen oder so mache ich gar nicht, da schreien sie als wenn cih sie abstechen würde :ohnmacht: Beim schneiden sind sie ganz brav.

    Fazit: Ich liebe langhaar Schweinchen und finde sie auch nicht pflegeintensiver als andere.
     
  12. #11 Isa2611, 11.01.2010
    Isa2611

    Isa2611 Guest

    Ich halte schon seit vielen Jahren ausschließlich Langhaarschweinchen (als Kind hatte ich immer nur Rosetten) und habe seit ein paar Jahren auch eine Zucht von Perus in Schokovarianten. Meine Schweine leben in Innenhaltung und ich finde nicht, dass sie mehr Pflege benötigen als andere Meerschweinchen auch. Einmal die Woche wird hier TüV gemacht und bei Bedarf schneide ich ab und an das Fell ein wenig zurück. Bei Meeris, die im wahrsten Sinne des Wortes "Schweine" sind, halte ich den Popo etwas kürzer. Ich kämme meine Schweine ab und an mal, aber das ist in der Regel nicht nötig. Sollte sich mal etwas in den Haaren verheddern, schneide ich es im Notfall raus. Ich liebe meine Langhaarschnuten nach wie vor, denn sie sind nicht nur charakterlich klasse, sondern ich finde sie sehen durch die langen Haare einfach nur wunderschön und edel aus. Sie sind genauso agil, vorwitzig und aufgeweckt wie andere Schweinchen auch.
     
  13. #12 birgit schneider, 12.01.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    also ich habe unter anderem 4 Peruaner , eine Texel und eine Sheltie Dame - alle mit seeehr langem Fell.

    Ich mach da nicht so großartig etwas im Bezug auf die Fellpflege.

    Einmal in der Woche beim " tüven" werden sie durchgekämmt ( bis auf die Texel Dame ) und das Fell am Po wird etwas kürzer gehalten...so hatte ich noch nie großartige Probleme mit Verfilzungen oder Knoten etc.
     
  14. #13 dreamer, 12.01.2010
    dreamer

    dreamer Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    ich hab 2 peruanerschweine und bei einer ist wirklich fast nie was und wenn nur so nen ganz kleines verfilztes stück was man leicht wegschneiden kann. bei der anderen ist ständig was verklebt. keine ahnung wie die das immer schafft.
    ich schneid das fell am po kurz an den seiten meist etwas über bodenlang. an den seiten aber auch nur so einmal im monat am po guck ich jede woche beim tüv.

    und im sommer wurden die haare kurz rasiert. ging bis auf ein bißchen gezappel auch echt gut.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Mausi04, 12.01.2010
    Mausi04

    Mausi04 Guest

    Danke ihr lieben für die vielen antworten!! :juhu:

    Mein nächstes Schweinchen wird dann wohl ein Peruaner mädel sein!:yeah:
     
  17. #15 liaphia, 12.01.2010
    liaphia

    liaphia Guest

    also mein peru ist ein knotenschwein :eek3:

    ich kämme sie alle paar tage durch und schau alles nach und seid neustem hat sie jedes mal riesige filzkneule über den hinterläufen. ich bin immer sehr erstaunt, dass sich die so schnell bilden können :verw:

    es ist auch mein erster peru muss ich dazusagen, vielleicht braucht die pflege mehr übung. mein mädel ist nämlich nen echter zappelphilip. sie ist im juli geboren. ist es da schon zu spät sie daran zu gewöhnen? denn am anfang brauchte man sie nicht kämmen, da hatte sie kurzes fell :verw:

    ansonsten haben die tiere ein total tolles wesen!! :heart: finde sie total interessant und haben einen echt schönen kopf und sind echt süß!
     
Thema: Peruaner: Fellpflege??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. peruaner Meerschweinchen pflege

    ,
  2. pflege peruaner meerschweinchen

    ,
  3. wie pflegt man peruaner meerschweinchen

    ,
  4. peruanisches meerschweinchn pflegen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden