Pelzmilben?

Diskutiere Pelzmilben? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo :-) Meine kleine Lotte lebt seit 1 Monat bei uns. Jetzt sind mir in ihrem weißen Fell massig Punkte aufgefallen. Sie lassen sich nicht...

  1. Anika

    Anika Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    21
    Hallo :-)

    Meine kleine Lotte lebt seit 1 Monat bei uns. Jetzt sind mir in ihrem weißen Fell massig Punkte aufgefallen. Sie lassen sich nicht entfernen und Lotte kratzt sich auch nicht vermehrt. Ich habe versucht davon ein Foto zu machen.

    WP_20160306_14_57_58_Pro.jpg

    Könnten das Pelzmilben sein? Ich hatte das bisher noch nie und kenne mich nicht so sehr damit aus. Was gibt man in der Regel bei Pelzmilben? Sind die ansteckend? Bei unseren anderen Schweinchen konnte ich bisher nichts feststellen.

    Danke für eure Hilfe :-)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eickfrau, 06.03.2016
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    AW: Pelzmilben?

    Haj Anika,

    ja, das könnten sehr gut Pelzmilben sein.
    Guck auch mal im Schulterbereich, Nacken und Kopf - diese kleinen Lästlinge kommen an verschiedenen Stellen vor.
    Frontline ist ein Mittel dagegen. Es tötet die Milben jedoch nur ab - tote Milben können noch länger im Fell hängen.

    Auf dunklem Fell wirken Pelzmilben hell.

    Im Zweifelsfall immer den TA vor Ort draufgucken lassen.
    Alles andere ist Ferndiagnose. Außerdem kann dann auch gleich behandelt werden.

    VG Bianca
     
  4. #3 Uddi, 06.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2016
    Uddi

    Uddi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    435
    AW: Pelzmilben?

    Ja das sind ziemlich sicher Pelzmilben, die sitzen auch bevorzugt an dieser Stelle und an den Hinterbeinchen. Auf weißem Fell sieht man sie eben besonders gut.
    Ansich sind Pelzmilben vergleichsweise harmlos. Sie sitzen nur auf dem Fell und lösen auch nicht diesen starken Juckreiz aus wie Grabmilben. Bei Pelzmilben reicht theoretisch die äußerliche Anwendung eines Insektizids. Lass dir am besten vom Tierarzt was passendes geben.

    Ansteckend - Jein. Bei Parasiten egal ob Milben oder Haarlingen ist es so, dass man sie sich im Prinzip jederzeit über Heu und Streu einschleppen kann und sie auch in geringer Anzahl auf dem Tier leben. Daher macht es auch keinen Sinn die ganze Gruppe präventiv mit zu behandeln oder den Stall zu desinfizieren. Einem gesunden Tier macht die Anwesenheit von Parasiten normalerweise nichts bzw. wird die Anzahl in Schach gehalten. Wenn sich Parasiten auf einem Tier stark vermehren, dann weil das Immunsystem des Tieres geschwächt ist, dazu reicht manchmal schon ganz subtiler Stress wie Rangordnungsstreitigkeiten. Wenn sie erst seit 4 Wochen bei euch lebt, kann es gut sein, dass der der Umzugs- und Eingewöhnungsstress dies ausgelöst hat.

    Einfach das betroffene Tier behandeln und gut.
     
  5. #4 hovie84, 07.03.2016
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Pelzmilben?

    Hallo,

    einige meiner Schweinchen haben auch hin und wieder Pelzmilben. Sofern sie sich nicht vermehrt kratzen, behandel ich Pelzmilben gar nicht mehr. In der Regel verringert sich der Befall hier meist von allein wieder.

    Ansonsten hab ich bei Pelzmilben gute Erfahrungen mit Bolfo-Spray oder Aloe Vera Niem Spray gemacht. Kokosöl kann auch helfen. Der Geruch könnte nur etwas unangenehm für die Schweine sein. Manche Schweine mögens aber. Meine Nele fährt total auf Kokos-Geruch ab und frisst das Öl sogar freiwillig. :D

    LG Julia
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Pelzmilben?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden