Pechsträhne...

Diskutiere Pechsträhne... im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Kannst der Herstellerfirma ja vorher nochmal anbieten, das kaputte Teil durch ein ganzes zu ersetzen Das ist mir zu viel Aufwand, nochmal 4...

  1. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    203
    Das ist mir zu viel Aufwand, nochmal 4 Wochen Wartezeit, bis der neue Stall dann da ist, und es gibt keine Garantie, dass dann nicht wieder was ist.
    Nein, für mich würde es nur Sinn machen, entweder den Kauf rückabzuwickeln, d.h. Geld zurück, Ware zurück, wobei aber dann unklar ist, wer die Kosten der Rücksendung trägt, und aufwendig ist das auch. Außerdem geht das bei einer Sonderanfertigung wohl auch gar nicht. Oder eben ein Preisnachlass,

    Leider ist das alles wirklich nicht gut gelaufen, und ich hätte lieber einen anderen, einwandfreien Stall gehabt. Sicher werde ich diesen Stall auch niemals weiterverkaufen können, wenn ich ihn mal selbst nicht mehr brauchen sollte. Aber wenn nun alles schon so blöd gelaufen ist, kann ich nur noch das Beste draus machen und den Stall so lang wie möglich nutzen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 rosinante, 24.01.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    2.842
    Das stimmt so nicht!

    Da du kein Gehege mit ausgebrochenen Bohrlöchern und schlechten Silikonfugen bei denen bestellt hast, entspricht die gelieferte Sonderanfertigung nicht dem gemachten Angebot und der vereinbarten Qualität, auf deren Grundlage der Kaufvertrag geschlossen wurde. Somit sind dir sämtliche Rechte vorbehalten

    Du darfst eine Rückgabe wegen "gefällt nicht" nicht mit deinem Recht auf Vertragserfüllung verwechseln. Um letzteres geht es in deinem Fall und dieses Recht hat man auch bei Sonderanfertigungen. Sonst könnte ja jeder Hobbyhandwerker Fotos von tollen Gehegen in seinen Shop hochladen und dann etwas billig zusammengeschustertes versenden.


    Wenn du aber mit der Erstattung von 45% des Kaufpreises (Vesandkosten sind ja ein anderer Posten) zufrieden bist, dann behalte das Gehege und schau, was du daraus gemacht bekommst.
     
    Helga und Schokofuchs gefällt das.
  4. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    203
    Danke nochmal für die viele Hilfe, die ich bekommen habe.
    Ich habe das Angebot akzeptiert, mir aber vorbehalten, nochmal auf die Firma zuzukommen, falls der Stall den Aufbau nicht überstehen sollte (man weiß ja nie).
    Sobald das mit den Nachbarn geklärt ist (die mir helfen wollen) werde ich mich daran machen.
     
    Wassn und Helga gefällt das.
  5. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    203
    Die Erstattung der 150 EUR ist übrigens immer noch nicht da. Um die Zahlungsmoral scheint es also auch nicht gut bestellt zu sein.

    Den Stall habe ich nun aufgebaut, er steht und die Schweine finden ihn glaub ich gut. Die Mängel sieht man halt, vorne fehlt auch ein Stück von einer Leiste. Aber ich kann nun damit leben, wenn ich die 150 EUR noch bekomme.
     
  6. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    137
    Man, Man, Man die lassen sich ja ganz schön betteln . Schon 1 Monat her . Hast du noch mal nachgefragt wann du dein Geld bekommst ?
     
  7. #66 Schweinchenisa, 20.02.2019
    Schweinchenisa

    Schweinchenisa Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    23
    Habe auch von denen einen Eigenbau. Hatte mir dann noch einen zweiten bestellt den ich aber storniert habe. Sollte dann ein Teil der Anzahlung bekommen. Hat auch nie funktioniert. Erst kamen immer Ausreden und dann gar keine Antwort mehr
     
  8. #67 Manu911, 20.02.2019
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    562
    Da kannst du nur schriftlich mahnen mit dem Hinweis bis zu welchem Datum du eine Reaktion erwartest. Kommt da keine Reaktion dann ein Schreiben mit einer angemessenen Frist z.B. 7 oder 14 Tage mit dem Hinweis, dass rechtliche Schritte eingeleitet werden wenn bis dahin kein Geldeingang erfolgt ist. Die müssen dann natürlich auch folgen wenn sich nichts tut, sonst lachen die sich ins Fäustchen weil sie wieder einmal damit durchgekommen sind. Wenn sich solche Fälle aber ja scheinbar mittlerweile häufen muss man denen irgendwie das Handwerk legen oder sie auf den Boden der Tatsachen zurückholen, nämlich den, dass man seine Arbeit ordentlich zu erledigen hat oder andernfalls dafür gerade stehen muss.
     
    Tasha_01, Ahrifuchs und Schokofuchs gefällt das.
  9. #68 Ahrifuchs, 21.02.2019
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.369
    Ich denke auch, dass das Forum was das angeht eine tolle Arbeit leistet - Dass sich eben auch solche Erfahrungen unter uns Haltern rumsprechen und, sollte dies Gang und Gäbe bei etwaiger Firma sein, solche Geschäftspraktiken ein Riegel vorgeschoben wird auf lange Sicht.
    Ansonsten hat Manu ja alles gesagt - So würde ich auch vorgehen. Sonst lachen die sich wirklich ins Fäustchen.

    Das gesamte Vorgehen ist für mich Grund genug, niemals Geschäfte mit dieser Firma zu machen.
     
    HanniNanni, Schokofuchs, Fini und einer weiteren Person gefällt das.
  10. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    1.749
    Ich unterschreibe dies sofort.
     
    Schokofuchs gefällt das.
  11. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    203
    Ich habe per Mail zwei Mal eine Frist gesetzt. Bei der ersten Frist habe ich mich aber verschrieben und 04.01. statt 04.02. geschrieben. Auf die Mail kam keine Antwort. Nach dem 04.02. habe ich eine neue Frist bis 17.02. gesetzt, auch die ist verstrichen. Jetzt habe ich eine neue Frist bis 28.02. gesetzt und geschrieben, dass ich die Sache anschließend einem Anwalt übergebe. Die letzte Mail habe ich mit Lesebestätigung verschickt, aber bisher kam keine Lesebestätigung. Wahrscheinlich wollen sie später behaupten, es wäre nichts angekommen, obwohl alle Mails vorher ja problemlos angekommen sind. Vielleicht hätte ich es lieber per Post machen sollen statt per Mail. Wenn ich schnell mache, könnte ich das noch nachholen.
     
  12. #71 Schokofuchs, 21.02.2019
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    817
    Ich fürchte auch, dass per Mail nicht die richtige Wirkung hat - ein Schreiben per Post, dass du zB per Einschreiben schickst, um einen anständigen Nachweis in der Hand zu haben, ob und wann das Ganze ankam um eben auch deine gesetzte Frist einzuhalten, klingt für mich nach nem guten Extra. Bei ner Mail können die einfach sagen, die sei im Spam-Ordner gelandet - ein Brief per Einschreiben ist nicht so einfach verschwunden.

    Ich drück dir die Daumen, dass du möglichst bald an dein Geld kommst D:
     
  13. #72 Tasha_01, 21.02.2019
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    572
    Lesebestätigungen kann man verweigern, also von daher ist ein Einschreiben mit Rückschein die beste Lösung.
    Da muss jemand von der Firma den Empfang quittieren und du hättest es dann auch schwarz auf weiss, das deine Forderung dort eingegangen ist. Sollte die Firma die Annahme von dem Einschreiben verweigern würde das echt für sich sprechen ...
     
    Manu911 gefällt das.
  14. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    203
    Heute kam tatsächlich eine Antwort, man sei krank gewesen und werde sich nun kümmern. Ich hoffe wirklich, dass das auch passiert. Ich würde so gerne diese Angelegenheit nun abschließen.
    Ich werde berichten, ob es tatsächlich geklappt hat.
     
  15. #74 Schweinchenisa, 21.02.2019
    Schweinchenisa

    Schweinchenisa Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    23
    Dieser Satz kam bei mir auch, dann wurde angeblich Zahlen verwechselt und es wurde vergessen
    Drücke dir die Daumen dass es bei dir klappt
     
  16. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    203
    Oje... schauen wir mal. Ich werde dann halt doch zum Anwalt müssen, dann können sie die Anwaltskosten auch noch zahlen. Wenn das das Ziel ist...
     
  17. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    203
    Hier noch zum Abschluss das Ende der Geschichte:
    Ich habe eine Anwältin kontaktiert, das war ganz unkompliziert, ging alles per Mail. Diese hat die Firma angeschrieben und aufgefordert, die 150 EUR Preisnachlass und Anwaltskosten (83 EUR) an die Anwaltskanzlei zu überweisen. Das Geld ging fristgerecht ein, und seit gestern habe ich die 150 EUR auf meinem Konto, ohne dass ich noch extra Kosten gehabt hätte.
    Geht also doch, aber nur mit Anwalt.
     
    B-Tina :-), ulrike und Schokofuchs gefällt das.
  18. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    1.200
    Das ist doch prima. :-) Was lange währt....

    Konntest du das Gehege so wie du wolltest in Betrieb nehmen? Ist es ansonsten zweckmäßig?

    Ich habe gerade auch nach 2 Monaten Zackerei mit der gegnerischen Versicherung endlich die Kostenzusage für einen Parkrempler erhalten. Ich habe es sogar ohne Anwalt geschafft. :-)
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    203
    Ich habe den Stall in Betrieb genommen. Statt Teichfolie habe ich aber jetzt doch erstmal nur die Silikonfugen alle neu gemacht und einige Risse abgeklebt. So tut er erstmal seinen Dienst, und wie lange das hält, wird man sehen. Vielleicht nicht für die Ewigkeit, aber wahrscheinlich werde ich sowieso irgendwann mit der Schweinehaltung aufhören.
    Im Vergleich zum Bodengehege, das ich vorher hatte, finde ich den jetzigen Stall besser, weil man näher an den Schweinchen dran ist, mehr auf Augenhöhe. Das Reinigen geht auch ganz gut.

    Glückwunsch! Dass da rumgezickt wird, ist auch nicht schön. Meistens ist die Rechtslage bei Parkremplern ja relativ eindeutig.
    Einen Parkrempler hatte ich im Dezember auch, aber da war ich ganz allein beteiligt, ich und ein Pfosten.
     
    Helga und ulrike gefällt das.
  21. HanniNanni

    HanniNanni Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    247
    Freut mich für euch 2:top:.manchmal hilft leider nur durchsetzen und durchhalten:ohnmacht:.
     
Thema:

Pechsträhne...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden