Passt auf Leute!!

Diskutiere Passt auf Leute!! im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hi, Also, ich war vor ein paar Tagen im Futterhaus und habe meinen Schweinchen Trockenfutter in einer Pappschachtel gekauft. Ich hatte es...

  1. Nini

    Nini Guest

    hi,
    Also, ich war vor ein paar Tagen im Futterhaus und habe meinen Schweinchen Trockenfutter in einer Pappschachtel gekauft. Ich hatte es zimlich eilig und habe dann leider übersehenm dass die Schachtel oben an der Seite ein bisschen offen da. Und wisst ihr, was in der Packung war??!!! Die ganze Schachtel war voll mit ...MARDEN !!!!!!
    Die Sch***-Fiecher sind da oben in den Schlitz reingeckrochen, wo die Schachtel die ganze Zeit im Regal lag(vom Futterhaus)
    Das war soooooooooooooooooo EKLIG!!! :ohnmacht:
    Also passt auf!!!
    lg, Nele(der immer noch schlecht ist)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. trixie

    trixie Guest

    mmh, da würde sich aber mein hamster freuen
    aber pass auf, dass keine fliegende motte entwischt ist, die mehren sich wie die verrückten, die bekommst du nie mehr los

    will dir aber keine angst machen
    :p
     
  4. Rosali

    Rosali Guest

    hi,




    na lecker ! mh, mir ist das noch niocht passiert (puh)!!!!


    hdl
    laura
     
  5. Noll

    Noll Guest

    Hi,

    doch das ist mir auch schon mal passiert. Immer im Sommer, wenn es schön warm war! Einmal im Hamsterfutter und einmal bei irgendwelchen Knabberstangen. Ich meine, war sogar beides von Vitakraft. Hmmm, sollte denen zu denken geben :hmm: ...
     
  6. #5 SoulDream, 15.10.2004
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    Hatte ich auch schon öfters, Motten meine ich. Vom Futterhaus, von Fressnapf... die kriegste überall her.
     
  7. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Kann schon mal passieren wenn da eine Schachtel ein Loch aufweist.. Ich würde die Schachtel sehr gut zukleben und zurückgeben. Normalerweise wirds dann umgetauscht.
    Gegen Tiere die sich selbstständig einen Weg suchen ist man oft einfach machtlos.

    Schimpf nicht auf das Futterhaus, die können da sicher nichts für.
    Gruß Eve...die in einem Futterhaus arbeitet:D
     
  8. #7 "Schweine"rei, 15.10.2004
    "Schweine"rei

    "Schweine"rei Guest

    Vitakraft macht keinen Hehl daraus das sie ein Mottenproblem haben. Deshalb stellen sie fast alles um auf die Frischepacks. Da kommen keine Motten rein. Das Futterhaus kann nichts dafür. Bei soviel offenen Sachen fühlen sich die Motten einfach wohl. Ist sehr schwer die zu bekämpfen.

    Gruß Claudia ..die auch im Futterhaus arbeitet :-)
     
  9. #8 MeerliMax, 15.10.2004
    MeerliMax

    MeerliMax Guest

    Hmm...
    Also in meinem Vitakraftfutter, dass ich vor einem 3/4 Jahr gekauft habe (auch in so einem Frischepack), war Gestern auch irgend so Krabbelzeugs drin:aehm: Die Dose war garantiert Luftdicht verschlossen! Woher kamen die?
     
  10. Rosali

    Rosali Guest

    hi,

    @MeerliMax

    mh, waren das denn auch maden ?


    Liebe Grüße
    Laura

    @ eve
    wenn ich mal neugiereig sein darf, in welchem futterhaus arbeitest du denn ?
     
  11. #10 MeerliMax, 15.10.2004
    MeerliMax

    MeerliMax Guest

    Nö, keine Maden. Aber irgendwas Ameisenähnliches:eek:
    So genau hab ich mir das nicht angucken müssen. Ich musste ja erstmal den Schock verdauen, dass der Deckel offen war und mein Hand in der Dose inkl. der beschriebenen Gesellschaft:ungl: :p
     
  12. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    in Spandau;)
     
  13. Rosali

    Rosali Guest

    hi,
    @ eve


    mh , da muss ich meine eltern mal bearbeiten, dass wir dich besuchen kommen !!!

    LG
    Laura

    @ meerli

    mh, dann müssten die ja eigentlich schon bei der abfüllung in die dose gekommen sein.
     
  14. Nini

    Nini Guest

    hi,
    Nein, also die Schachtel kann ich nich mehr umtauschen!! Ich habe sie sofort in den M´üll befördert!!

    lg, Nele
     
  15. #14 Noll, 15.10.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.10.2004
    Noll

    Noll Guest

    @Claudia:

    Es liegt auch schon ein paar Jahre zurück mit den Motten und Maden im Futter von Vitakraft. Finde ich gut, wenn die jetzt ihre Verpackungen umstellen.

    LG
    Noll (die ihre Schweine im Futterhaus gekauft hat ;) )
     
  16. Nini

    Nini Guest

    @Noll
    Ich habe mein eines Schwein auch im Futterhaus gekauft. Hatte aber leider Milben!!!:runzl: Aber ist schon wieder gut!!

    lg, Nele
     
  17. #16 sabinegisela, 16.10.2004
    sabinegisela

    sabinegisela Guest

    Also,

    ich habe mir mal Motten zugelegt mit Sonnenblumenkerne aus dem Reformhaus und ich kann euch versicherm die Bister lassen sich durch nichts aufhalten. Sogar in Tupperdosen kommen sie rein, dann bloß als motten nicht mehr raus! Und die fressen leidenschaftlich gerne zB Tütensuppen, Nudeln, Reis und die fressen sich durch dieses Plastik auch gut durch- keine Angst;0)
    Also, meine meinung ist das diese Frischhaltedinger von Vitakraft auch nichts nützen, und wie gesgat, ich habe meine ganzen sachen auf Tupper und gläser umgestellt, aber auch da kommen sie rein- bloß halt als Motten jicht mehr raus!

    lG bine
     
  18. #17 maiglöckchen, 16.10.2004
    maiglöckchen

    maiglöckchen Guest

    Nein, in Tupper kommen sie nicht rein, auch in die Frischepacks nicht - aber sie sind oft in dem Futter, wenn es verpackt wird, bereits drin! Ob das der Fall ist, lässt sich bei Frischepacks leicht feststellen: In die Hand nehmen und umdrehen - wenn dann unten ein paar Körner klebenbleiben, an so feinen Fäden, dann hat es Motten drin.
    Hat man versehentlich so ein Pack gekauft und merkt es vor dem Öffnen, kann es für 24h in das Gefrierfach gelegt werden, dann sind die Larven tot, sie können auch mitgefüttert werden.

    Lg, Mirjam
     
  19. #18 Fränzi, 16.10.2004
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Hallo zusammen

    Ich stimme da Mirjam vollkommen zu, möchte nur noch der biologischen, bzw. entomologischen Genauigkeit halber noch Folgendes hinzufügen:

    Natürlich mussten irgendwann, irgendwie Motten ans Futter oder in die Tupperware (z.B. wenn der Deckel offen war) gelangt sein, sonst hätten sie dort ja keine Eier legen können. Die Maden kriechen nicht als Maden durch Ritzen und Spalten, sondern die erwachsenen Motten legen ihre Eier an solch "vielversprechende" Orte wie eben Futter, Kleie u.ä., wo sie ihre "Kleinen" wohlversorgt wissen;)

    Die Aussage stimmt also nicht, sie kommen als Maden rein, aber als Motten nicht mehr raus...

    Zudem gibt es bedeutend ekligere Dinge als harmlose Lebensmittelmotten. Die treiben sich nicht auf verrottetem Fleisch oder auf dem Misthaufen rum wie z.B. Fliegen, sondern eigentlich nur in "sauberen" Lebensmitteln. Also von daher solltet Ihr Euch viel eher vor jeder Stubenfliege ekeln, nicht vor diesen Motten oder Maden.

    Ich hatte zum Glück jetzt jahrelang keine mehr, aber ich kenne das natürlich auch. Dagegen ist niemand gefeit, es kommt im saubersten Haushalt vor.

    Die besten Erfahrungen bei der Bekämpfung habe ich mit den Motten-Fallen gemacht (Klebfallen, was mir zwar leid tut, aber es geht nicht anders..). Die muss man dann aber wirklich wochenlang aufstellen und immer wieder erneuern. Zudem muss man natürlich auch die Quelle feststellen, wo genau die Maden leben. Die verpuppten Larven findet man dann rel. einfach in Ritzen und Spalten, schön verpackt, so dass man sie leicht entfernen kann.

    Liebe (momentan) mottenlose Grüsse,
    Fränzi
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jimmy

    Jimmy Guest

    Ich hatte diese Viecher auch mal im Lebensmittelschrank. Es flog eine Motte raus. Ich habe alles untersucht. Sie heißen zwar "Mehlmotten"aber sie lieben besonders Nüsse, Paniermehl, Zucker, Körnerfutter und vor allem Teebeutel!!! Da waren sie in Massen drin.

    Man kann den Befall feststellen, wenn man den Inhalt einer Mehltüte umfüllt und an der Beutelwand bleiben Mehlreste kleben. Manchmal sieht man sogar die spinnenähnlichen Fäden.

    Ich habe alles weggeworfen. Neue Packungen sofort in Tupper umgefüllt - und was war? Nach ein paar Wochen sah man die raupenähnlichen Dinger sogar unter (!) dem festgeschlossenen Tupperdeckel.

    Die einzige wirksame Lösung ist eine Bio-Klebefalle. Es tut mir zwar leid, wenn die männlichen Motten da dran fliegen, kleben bleiben und noch tagelang leben. Ich drücke dann sofort mit dem Löffelstiel drauf. Dadurch mache ich natürlich immer einen Teil der Falle unbrauchbar. Aber wenn man die festgeklebten Motten nach 2 Tagen anpustet, versuchen sie noch mit dem freien Flügel wegzukommen.
     
  22. #20 "Schweine"rei, 17.10.2004
    "Schweine"rei

    "Schweine"rei Guest

    Mein Chef sagt das wir im Laden keine Fallen aufstellen können weil wir dann noch mehr Motten anlocken. Ungezieferspray ist auch schlecht wegen dem losen Futter in der Futterbar. Also bleibt wohl nichts anderes als damit zu leben :ohnmacht:

    Aber ihr könnt ja im Laden nach dem bezahlen die Verpackungen schon aufmachen und wenn Maden drin sind direkt da lassen so habt ihr den weg gespart die Tüte umzutauschen oder noch schlimmer wenns weggeschmissen wird und das Geld futsch ist.

    Das machen bei uns einige Kunden die schon mal die Ficher mit nach Hause genommen haben ;)
     
Thema:

Passt auf Leute!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden