Parasiten und Tierarztwechsel

Diskutiere Parasiten und Tierarztwechsel im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; I Ich bekomme kein Taschengeld..mit der Erklärung: "Du bist volljährig, verdien dein eigenes Geld" Trotz dem Aspekt dass ich die Schule...

  1. #21 Angelika, 13.10.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.179
    Zustimmungen:
    2.988
    Kein Taschengeld und kein Job sind leider sehr schlechte Voraussetzungen für die Haltung von Haustieren.
    Und die Behandlung von Meerschweinchen kann sehr ins Geld gehen, und das Alter der Tiere ist kein Indiz, dass Erkrankungen noch Jahre auf sich warten lassen könnten. Leider sind Behandlungen dann ja auch immer sofort erforderlich, und man kann es nicht aufschieben (zuletzt hatte sich hier ein Tier - zehn Monate alt - eine harte Substanz, möglicherweise Holz aus dem Heu, unter der Zunge ins Fleisch gespießt: 400 Euro für Untersuchung, Wundbehandlung, Zahnkorrektur und Medikamente).
    Was - soweit ich weiß fast überall - gesucht wird, ist Hilfe im Haushalt, das geht auch auf Mini-Job-Basis. Zahllose ältere Menschen benötigen Hilfe, und die zugelassenen Pflege-, Haushalts- und Betreuungsdienste können die Nachfrage nicht bewältigen, bundesweit.
     
    B-Tina :-), Schokofuchs, Helga und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aaryn

    Aaryn Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosyraptor,
    es gibt Situationen und Lebensumstände, wo man echt am Ende des Geldes angekommen ist. :mist:
    Wenn ich es richtig verstanden habe, wären deine Eltern bereit, das Mittel nochmal zu bezahlen. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, dass du dich bei dem TA, mit dem du nicht zufrieden warst, nochmal meldest und sagst, dass die Meeris immer noch Milben haben und du willst einfach nochmal das Stronghold abholen. Dann gleich für zweimal, damit du auch nochmal nachlegen kannst. Du kannst auch damit argumentieren, dass du den Meeries den Stress ersparen willst, sie nochmal dort vorzustellen.

    Google vielleicht vorher noch, welche Milben die beiden jetzt haben. Du hast die ja gesehen.
    Oder nimm ein paar Haare mit zum TA, damit er unterm Mikroskop gucken kann. Das kostet wahrscheinlich etwas. Aber bestimmt nicht soviel.

    Vielleicht ist ein Ivermectin-Präparat auch angebrachter. Da müssen sie allerdings nochmal zum TA. Es wird gespritzt. Aber das Mittel ist nach meiner Erinnerung eine Ecke preiswerter, als die SpotOns.
    Viel Glück und gute Besserung für die Schweinis!
    @ Shizu :top: für deine Beiträge
     
  4. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    3.859
    Hi,
    ja, Tierarztkosten können bei Meerschweinchen ganz schnell sehr hoch werden. Da ist das Milbenmittel + die dazu gehörige Untersuchung ein "Klacks".
    Es ist noch kein Jahr her, da waren die Kosten bei mir im 4- stelligen Bereich.
    Und jemand, wie Shizu, der/die monatelang regelmäßig beim Tierarzt einläuft, sieht es wahrscheinlich nicht viel anders aus.
    Wichtig ist auch, bei allem, das das Wohl der Tiere an erster Stelle bleibt. Dies bedeutet auch, dass wenn man sich einen Tierarzt nicht leisten kann, man die Tiere abgeben muss. Das klingt vielleicht hart und ungerecht. Aber das Wohl der Tiere, die bei uns leben, liegt in unserer Hand.
    Und vielleicht muss man dann auch einen "Minijob" machen, der einem nicht so doll gefällt. Hier steht etwas anderes im Vordergrund, nämlich die Gesundheit der kleinen Schützlinge, die bei dir wohnen.
    Wenn du dann auch noch für die Schule lernen musst, weil du das Abi nachholen möchtest, hast du dann auch noch genug Energie und auch Kraft, nebenher noch arbeiten zu gehen?
    Und kurz als Vergleich mal genannt: meine nierenkranke Katze ist in den Tierarztkosten viel billiger, als meine Meerschweinchen! Mit meinen Meerschweinchen muss ich regelmäßig in die Praxis. Und ich kann von Glück sagen, wenn ich da mal drei Wochen lang nicht aufschlagen muss.
    Daher: Schau, ob du irgendetwas jetzt spontan verkaufen kannst, evtl Sommerkleidung, usw... aber bedenke auch, dass dies eine Momentaufnahme ist und nicht das Ende dieser Situation.
    Und ganz ehrlich: wenn ich nicht weiss, wie ich das alles finanziell bewerkstelligen soll, ich meine jetzt die Tierarztkosten, dann muss ich schauen, was ich machen kann.
    - Es gibt in manchen Städten einen "ambulanten Tierarztservice", der sich um Tiere von "mittellosen" umsonst kümmert. Da müsstest du dich schlau machen. Keine Ahnung, wie das heisst.
    - Etwas verkaufen, um die akute Situation zu überbrücken ( ist aber nur eine Momentaufnahme, ändert nicht die Situation!)
    - Einen Minijob annehmen, diesen auch machen, wenn es mal "eng" sein sollte. (lernen fürs Abi... usw)
    - Die Tiere abgeben. Sie zu behalten und nicht ärztlich versorgen zu können, ist für mich ein "no go!" Da hilft alle Tierliebe nichts.
    - Eine Ausbildung machen und kein Abi, damit ich Geld für die Tiere habe, die ich unbedingt behalten möchte. Bei manchen Ausbildungen ist das Fachabi inbegriffen.
    Viel Glück und denk in erster Linie, an das Wohl der Meerschweinchen und nicht daran, "dass du sie auf keinen Fall hergeben möchtest". Ist ihre medizinische Versorgung dann nicht mehr sicher, dann sind sie leider auch nicht in guten Händen bei dir.
    Sorry für meine harten Worte. Manchmal geht das Leben aber solche Wege, dass man sich von einem geliebten Tier zu seinem Wohl trennen muss, erst einmal wieder Sicherheit schaffen muss und dann kann man sich auch wieder ein Tier "leisten".
    Meerschweinchen sind leider gerade in der medizinischen Versorgung sehr sehr teuer. Und wie Anfangs schon geschrieben, ein Milbenbefall ist da noch "billig"..... da können ganz schnell andere Kosten auf dich zukommen.
    Alles Gute!
     
    Fini, Mira und B-Tina :-) gefällt das.
  5. Pauli

    Pauli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    414
    Mir fällt spontan Babysitter- Job ein. Das kann man oft abends machen , wenn man schon gelernt hat für die Schule. Vielleicht kannst du mal in den Zeitungen schauen. Ältere Leute suchen auch oft Unterstützung für Haushalt und Garten. Das hat meine Tochter mal gemacht und gar nicht schlecht verdient dabei.
     
    Wassn gefällt das.
  6. #25 B-Tina :-), 14.10.2019
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.826
    Zustimmungen:
    13.934
    Schließe mich Angelika und Wassn an ... und ganz ehrlich, unter diesen Umständen würde ich die Schweinchen abgeben. Es gibt Notstationen in Deiner Nähe.
    Ist absolut nicht böse gemeint!!!

    Ich hatte bisher 2 Schweinchen mit TA-Kosten im vierstelligen Bereich, Spritgeld nicht mitgerechtet. Zeitweise mussten wir mit einer Wutz täglich in die Tierklinik fahren, knapp 60 km eine Strecke. Und dann an die Arbeit, ständige Überstunden und Einspringen bei einer Vollzeitstelle vorprogrammiert. Ohne meinen Mann hätte ich das schon rein zeitlich nicht geschafft.

    Wenn ich darüber nachdenken müsste, ob ich mir einen TA-Besuch leisten kann, würde ich keine Nacht mehr ruhig schlafen.

    Es ist ja auch eine psychische Belastung, wenn man sich Sorgen um ein krankes Tier macht. Und dann noch den Kopf frei haben für Studium und Minijob und keine Unterstützung ... m.E. läuftst Du Gefahr, Dich zu verzetteln.

    Wie gesagt, ich meine es nicht böse. Manchmal muss man im Leben Prioritäten setzen und aus Liebe loslassen.
     
    Schokofuchs, Fini, Mira und 2 anderen gefällt das.
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    3.859
    Oft spuken auch Vorurteile mit im Kopf herum, die uns helfen zu rechtfertigen, warum wir die Tiere unbedingt behalten wollen.
    z.B: Notstation und Tierheim: dort geht es ihnen schlecht.. ist ein Abstellgleis...usw.
    Oder: Nirgendwo haben es die Tiere so gut wie bei mir, weil ich sie liebe...
    Dann kommt das... aber ich kann den Tierarzt nicht bezahlen... aber ich habe nicht genug Platz für eine artgerechte Haltung.... aber ich gebe sie nicht ab, weil sie es bei mir gut haben und ich nicht will, dass es ihnen schlecht geht.....

    Hier im Forum gibt es zig Menschen, die super mit ihren Schweinchen umgehen.
    Und müsste ich mich heute von meinen Tieren trennen, dann würde ich sie guten Gewissens abgeben. Ich kenne 2 sehr gute Notstationen und auch ein tolles Tierheim hier bei mir in der Nähe. Diesen drei Stellen zB., würde ich sofort alle meine Nasen anvertrauen, weil ich weiss, dass sie sehr gewissenhaft ein neues Zuhause für meine Schweinsens aussuchen würden. Sie würden sie so lange pflegen und hegen und auch sehr gut ärztlich versorgen, bis sich ein gutes Zuhause gefunden hat.

    Überlege und handle einfach weise und im Sinne der Tiere.
    Ich drücke von Herzen die Daumen.
     
    Fini, Mira, Pauli und 2 anderen gefällt das.
  9. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    1.302
    da müsstest du was finden. es ist hier total schwer jemand für Hilfe im Haushalt zu finden. Viele meiner Patienten klagen darüber. Wenn du dir wieder ein Spot on holst, kannst du dir die doppelte Stärke geben lassen, als du für ein Tier brauchst und die Ampulle dann mit einer 1ml Spritze aufziehen, die Hälfte tupfst du dem einen Schwein in den Nacken, die andere Hälfte bekommt das andere. die doppelte Stärke kostet nur ca 1 € mehr. Wenn du einen Job hast, werden dir deine Eltern sicher Geld leihen, sie wollen nur ihre Kinder gerecht behandeln.
     
Thema:

Parasiten und Tierarztwechsel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden